Absolut dreist: Ebay-Verkäufer verkauft einen allgemeingültigen Amazon-Gutschein

Ein Ebay-VErkäufer verkauft einen allgemeingültigen Amazon-Gutschein (Link im ersten Kommentar, es handelt sich um Gutscheincode "Mode2013"), und laut Bewertungen macht er es im gewerblichen Ausmaß und ist so dreist, dass seinen abgezockten Kunden noch mit Anwalt droht!

Ich werde den Kerl bei Ebay melden!

Beste Kommentare

Wird halt ne arme Socke sein, die es wirklich nötig hat.
Habt Mitleid

Ernsthaft: Vielleicht ist es sinnvoller ihn bei Amazon und den anderen, deren Gratisgutscheine er im wohl gewerblichen Maße handelt, zu melden.
Vermutlich wird da aber auch keiner reagieren.

Und wo ist der Unterschied zu den Leuten hier, die ihre Gratisgutscheine gegen Amazon oder Paypal anbieten, z.B. Conrad Freiklickcodes oder damals die Post Meinpaket Gutscheine. Gut sind zwar nur einmalig einlösbar, aber immer noch gratis.
Kommt doch auf dasselbe raus. Und auch hier wird nicht dagegen vorgegangen.

Leute, kümmert Euch doch um Euern eigenen Scheiss und lass der armen Sau doch die paar Euro.

Da "verdient" der Im Jahr vielleicht 100 Euro mit viel Aufwand und Ihr wollt ihm nen Anwalt auf den Hals hetzen, der ihm ein paar Tausender für eine Abmahnung abknöpft.

Scissorhands

100% Positive Bewertungen, wie ist das denn möglich, wenn man doch klar sehen kann dass neutrale und negative Bewertungen gepostet wurden? Ich habe auch einmal zu Unrecht eine negative bekommen und bekomme diese ums verrecken nicht weg, egal was ich Ebay schreibe


Nach einem Jahr werden sie nichtmehr in die Porozentangabe mit einberechnet. Man kann sie zwar noch unter den Kommentaren finden, aber sie zählen eigentlich nichtmehr dazu.
Also wenn 1 Jahr vorbei ist hast du auch wieder 100% (außer du bekommst ne neue negative Bewertung, die fließt dann auch wieder 1 Jahr lang in die Berechnung mit ein).

Wo das Problem bei dem Artikel ist weiss ich nicht. Hier im Forum werden auch andauernd kostenlose Gutscheine mit MBW verkauft und da regt sich auch keiner auf. Lasst ihm doch seine 80 cent, ihr tragt ja keinen Schaden davon... wenn jemand auf der Straße Pfandflaschen sammelt sagt ihr ja auch nicht der macht das Gewerbsmäßig nur weil er schon 20 Flaschen im Beutel hat.

34 Kommentare

für <1€ den aufwand? was zum teufel..

nichts neues....

Wird halt ne arme Socke sein, die es wirklich nötig hat.
Habt Mitleid

Ernsthaft: Vielleicht ist es sinnvoller ihn bei Amazon und den anderen, deren Gratisgutscheine er im wohl gewerblichen Maße handelt, zu melden.
Vermutlich wird da aber auch keiner reagieren.

Und wo ist der Unterschied zu den Leuten hier, die ihre Gratisgutscheine gegen Amazon oder Paypal anbieten, z.B. Conrad Freiklickcodes oder damals die Post Meinpaket Gutscheine. Gut sind zwar nur einmalig einlösbar, aber immer noch gratis.
Kommt doch auf dasselbe raus. Und auch hier wird nicht dagegen vorgegangen.

100% Positive Bewertungen, wie ist das denn möglich, wenn man doch klar sehen kann dass neutrale und negative Bewertungen gepostet wurden? Ich habe auch einmal zu Unrecht eine negative bekommen und bekomme diese ums verrecken nicht weg, egal was ich Ebay schreibe

wayne?

Verfasser

und dieser Ebay-Verkäufer möchte 2,50 für denselben Code

QTime

für

Also wer so dämlich ist und so einen Gutschein kauft ist doch selber Schuld. Dummheit muss bestraft werden.

reg dich nicht auf... die welt ist schlecht

Verfasser

verkaufst du gerne auch allgemeingültige Codes? Ich hab den Verkäufer schon aus dem Grund gemeldet, weil ich diese Spam-Angebote nicht sehen möchte, wenn ich nach amazon-codes suche.

Bohne

wayne?

ramtam

Wird halt ne arme Socke sein, die es wirklich nötig hat.Habt Mitleid :DErnsthaft: Vielleicht ist es sinnvoller ihn bei Amazon und den anderen, deren Gratisgutscheine er im wohl gewerblichen Maße handelt, zu melden.Vermutlich wird da aber auch keiner reagieren.



Ja, und wenn Amazon dann dagegen vorgehen würde, wäre das Geschrei wieder riesig. "Drecks-Ausbeuter-Amazon verklagt armen, kleinen Deutschen wegen paar Euro blablabla..." .... "Ich kauf mir nie wieder was von Amazon blabla..." .... "Erst ausbeuten, dann abzocken blabla...."

oO

ramtam

Wird halt ne arme Socke sein, die es wirklich nötig hat.Habt Mitleid :DErnsthaft: Vielleicht ist es sinnvoller ihn bei Amazon und den anderen, deren Gratisgutscheine er im wohl gewerblichen Maße handelt, zu melden.Vermutlich wird da aber auch keiner reagieren.


ISt ja das Gleiche mit (gewerblichem) Gutscheinhandel oder Aufkaufen von Schnäppchen, z.B. mit der Info von HUKD, und dann teurer weiterzuverscherberln. Da ist das Unrechtsbewusstsein auch gleich Null.
Ist halt einfacher auf die bösen Banken zu schimpfen aber selber an der Steuer vorbei seine Geschäfte zu machen. Die Argumentation ist dann ja auch ala " wenn die das machen", "ist ja nur kleinkram" etc.
Vom Prinzip aber einfach nur same same, but different.

Bohne

wayne?



anstatt jemanden zu melden, was eh nichts bringen wird, mach doch eine Auktion bei Ebay und schreibe 15€ Gratis Amazon Code in die Überschrift und poste den Code Mode2013 in der Artikelbeschreibung.

PS: Sucht mal nach Conrad, BetAtHome, Zalando usw. -Gutscheinen.

Scissorhands

100% Positive Bewertungen, wie ist das denn möglich, wenn man doch klar sehen kann dass neutrale und negative Bewertungen gepostet wurden? Ich habe auch einmal zu Unrecht eine negative bekommen und bekomme diese ums verrecken nicht weg, egal was ich Ebay schreibe


Es werden nur Bewertungen der letzten 12 Monate für die % Anzeige berücksichtigt.

EBay melden? Amzaon melden!

Kaufen und als Bewertung eingeben dass man die Gutscheine auch per Google findet

hehe "droht mit Anwalt"

Das wird wieder so einer sein der sein Wissen von Barbara Salesch und RTL2 hat

Auf dem dünnen Eis sollte er lieber nicht mit Anwalt ankommen.

Dann macht doch selbst eine Auktion auf, wo der Gutscheincode groß drin steht.
Kostet ja nix, da ab 1 Euro gratis ist

Echt nichts neues, auch wenn es natürlich eine besondere Qualität hat von Seiten des Verkäufers mit dem Anwalt zu drohen.

@mritt .. gute idee!

muss wirklich 'ne arme Sau sein, wenn man sich die vielen 1,-€ ansieht

Scissorhands

100% Positive Bewertungen, wie ist das denn möglich, wenn man doch klar sehen kann dass neutrale und negative Bewertungen gepostet wurden? Ich habe auch einmal zu Unrecht eine negative bekommen und bekomme diese ums verrecken nicht weg, egal was ich Ebay schreibe


Nach einem Jahr werden sie nichtmehr in die Porozentangabe mit einberechnet. Man kann sie zwar noch unter den Kommentaren finden, aber sie zählen eigentlich nichtmehr dazu.
Also wenn 1 Jahr vorbei ist hast du auch wieder 100% (außer du bekommst ne neue negative Bewertung, die fließt dann auch wieder 1 Jahr lang in die Berechnung mit ein).

Wo das Problem bei dem Artikel ist weiss ich nicht. Hier im Forum werden auch andauernd kostenlose Gutscheine mit MBW verkauft und da regt sich auch keiner auf. Lasst ihm doch seine 80 cent, ihr tragt ja keinen Schaden davon... wenn jemand auf der Straße Pfandflaschen sammelt sagt ihr ja auch nicht der macht das Gewerbsmäßig nur weil er schon 20 Flaschen im Beutel hat.

Mein Gott, jeden Tag steht ein Dummer auf. Wer nicht in der Lage ist sich im Internet zurecht zu finden, muss halt ein wenig Lehrgeld zahlen.

äh ist der link richtig?
der hat doch nur 6 bewertungen in den letzten 12 Monaten.
Sorry das ist doch nicht gewerblich.
Manche Leute haben echt keine anderen Probleme...

Leute, kümmert Euch doch um Euern eigenen Scheiss und lass der armen Sau doch die paar Euro.

Da "verdient" der Im Jahr vielleicht 100 Euro mit viel Aufwand und Ihr wollt ihm nen Anwalt auf den Hals hetzen, der ihm ein paar Tausender für eine Abmahnung abknöpft.

finde das die Leute die es bestellen, selber schuld sind...und soviel Aufwand für so eine geringe Marge...sollte belohnt werden...lol

Viel lustiger find ich sowas X)

ebay.de/itm…ms=

Wowww, der macht ganze 66 Cent Gewinn (34 Cent kassiert Ebay) pro Gutscheinverkauf...böse, böse...

Doppi

Viel lustiger find ich sowas X)http://www.ebay.de/itm/20-Euro-PAYSAFECARD-GUTHABEN-PAYSAFE-CODE-Blitzversand-20/190887162097?_trksid=p1.m2293&_trkparms=


Knapp 32€ für 20€ Guthaben? Geldwäsche pur hahahaha

Doppi

Viel lustiger find ich sowas X)http://www.ebay.de/itm/20-Euro-PAYSAFECARD-GUTHABEN-PAYSAFE-CODE-Blitzversand-20/190887162097?_trksid=p1.m2293&_trkparms=


Wie funktioniert das? Warum gehen die Käufer nicht selbst in den Laden und kaufen ne psc?

oceanic815

Wie funktioniert das? Warum gehen die Käufer nicht selbst in den Laden und kaufen ne psc?



Weil man da (noch) nicht mit Paypal bezahlen und das Geld zurück ergaunern kann.

oceanic815

Wie funktioniert das? Warum gehen die Käufer nicht selbst in den Laden und kaufen ne psc?


Zurück ergaunern? Das einzige wo ich eine Möglichkeit zum betrug sehe, ist durch phishing ergaunertes Geld. Aber vielleicht fehlt mir auch die Fantasie?

1 Beobachter
Bist du das, oder Klitschko?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Online Petition gegen Eukalyptus Anbau in Portugal - Bitte mitmachen - OBRI…2945
    2. Pepper Bikes macht dicht - 20% auf alle Cross und Trekkingräder ab 01.07.1113
    3. Sammeldeal / Sammlung für extrem Preisfehler / Preisdifferenzen bzw. Abverk…2991893
    4. Vodafone Rückholerangebot - Meinungen?1214

    Weitere Diskussionen