Abgelaufen

Acer Aspire Revo RL80 für 299€ - Core i3-2 Nettop PC mit DVD-Laufwerk

Admin 26
eingestellt am 4. Jul 2013

Wer einen kleinen HTPC sucht, landet häufig bei einem Nettop. Dosenfleisch hat darauf hingewiesen, dass es bei Cyberport gerade den Acer RL80 mit ordentlichem Prozessor gibt:



Der große Vorteil gegenüber anderen Nettops ist neben dem Core i3-2 Prozessor, ist wahrscheinlich auch das DVD-Laufwerk. Für einen HTPC ist es manchmal doch ganz nett, wenn man nochmal ein Laufwerk hat, leider kein Blu-Ray (die Version kostet dann 580€), aber das kann man bei dem Preis wohl auch nicht erwarten. Ob die Power reicht um 3D mkvs abzuspielen, weiß ich aber leider nicht und müßte man wohl auf einen Versuch ankommen lassen. Für alles andere 1080p mkvs ist es aber mehr als genug Power. Ernsthaft spielen kann man auf der Kiste auf jeden Fall nicht. Sie ist wirklich zum Surfen, Office und eben zum Filme gucken gedacht. In der Ausstattung hier kommt er ohne Betriebssystem, bzw. nur mit FreeDOS. Was natürlich praktisch ist, wenn man eh vor hatte XBMC basierend auf Linux installieren wollte (dazu das hier beachten).


Gute Testberichte findet man leider nicht, aber es gibt einige Erfahrungsberichte. Gelobt wird der sehr leise Betrieb, auch unter hoher Last und die gute Leistung. Kritik gibt es dafür, dass er wohl unter Windows 8 ziemlich langsam hochfährt. Das soll allerdings mit einem Patch von Microsoft behoben worden sein. Auch muss man dazu sagen, dass die Erfahrungsberichte teilweise auf den schwächeren CPUs basieren.


Hier noch das Vorstellungsvideo von Acer:


561920.jpg


Technische Daten:


CPU: Intel Core i3-2377M, 2x 1.50GHz ULV • RAM: 4GB (2x 2GB) • Festplatte: 500GB • optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL • Grafikkarte: Intel HD Graphics 3000 (IGP), DVI, HDMI 1.4a • Anschlüsse: 2x USB 3.0, 4x USB 2.0, Gb LAN, Card reader • Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth • Betriebssystem: FreeDOS • Monitor: N/A • Abmessungen (BxHxT): 209.9×209.9×35.3mm • Besonderheiten: Nettop, inkl. Tastatur und Maus • Herstellergarantie: zwei Jahre


 


Zusätzliche Info
26 Kommentare

Ich hatte einen Acer Aspire Revo r3700 mit Intel Atom und der konnte damals schon 3D mkvs abspielen

warum nicht einen raspberry pi?

In Zeiten von Raspberry PI und XBMC noch nen Nettop kaufen?



Mikro:
In Zeiten von Raspberry PI und XBMC noch nen Nettop kaufen?


In Zeiten von Notebooks für unter 300 EUR noch 'nen Nettop kaufen? ;-)


Mikro:
In Zeiten von Raspberry PI und XBMC noch nen Nettop kaufen?



Steht doch im Artikel: Surfen, Office, Filme gucken.
Surfen und sonstiger Desktop Einsatz ist auf dem Pi ein absoluter Krampf. Taugt meiner Meinung nur zum Filme schauen, diverse Serverdienste und Bastelprojekte.


Mikro:
In Zeiten von Raspberry PI und XBMC noch nen Nettop kaufen?



In Zeiten von Android Sticks noch nen Raspberry Pi kaufen???

Hat das Ding nun einen TV-Tuner (und wenn ja was für einen?) integriert?
Auf den Bildern ist ein TV-Anschluss zu sehen (hinten links). Gleichzeitig wird in der Beschreibung von "TV-Tuner" gesprochen. In den technischen Daten taucht der aber nicht auf?

Wie schaut\'s aus mit plex?

In Zeiten von World War Z überhaupt noch 'nen Computer kaufen?
Ist halt scheissegal - kann doch jeder machen, was er will

kann jemand was zum Stromverbrauch sagen?

Habe den Vorgänger im Wohnzimmer mit XBMC laufen:

Acer Aspire Revo RL70 Desktop-PC (AMD E-450, 1,6GHz, 2GB RAM, 320GB HDD, AMD HD 6320)

Läuft alles flüssig, auch 3D-BD mkvs.

65W maximum, aber ich denke sollte im normalen Betrieb zwischen ca. 20W oder weniger sein.



basilisk: In Zeiten von Android Sticks noch nen Raspberry Pi kaufen???




In Zeiten von Biertrinken noch Fernsehgucken?

ich würde mir da eher den besseren (?) Vorgänger holen.
Alternate@meinpaket:
233,95€ minus Gutschein
15%: 198,86€
10%: 210,56€
9%: 212,89€
6%: 219,91€

bei Bedarf noch 2GB Ram dazu kaufen

Also ich habe die HD3000 und eine ATI6750m im Notebook, beide machen zwar 3D und FHD ohne Probleme, allerdings sieht man schon einen deutlichen unterschied bei der Bildquali, die ATI ist deutlich besser. Denke die ist ja bei einem solchen Einsatzzweck auch nicht ganz belanglos.

Jetzt 369€!!!

Avatar
Anonymer Benutzer

Für 279,00 EUR: harlander.com/Ace…htm

Bearbeitet von: "" 9. Mär


deniz23:
kann jemand was zum Stromverbrauch sagen?



CPU max TDP sind 17W, Festplatte nochmal 3W, Chipsatz und Speicher kann man nochmal um die 5W rechnen. Kleine Netzteile haben meist einen geringen Wirkungsgrad würde mal von 70% ausgehen. Dann landet man bei etwa 35W max TDP. Denke das Gerät wird bei etwa 15W idlen.

Mit der Mobil-CPU (Intel Core i3-2377M, 2x 1.50GHz ULV) sehe ich wirklich keinen Vorteil gegenüber einem Notebook.



deal_for_real: In Zeiten von Notebooks für unter 300 EUR noch ‘nen Nettop kaufen?

In Zeiten von DLNA stream noch irgendetwas mit Kabel anschliessen ?
Avatar
Anonymer Benutzer

Sandy Bridge :(((

Bearbeitet von: "" 14. Sep 2016

Danke für den Tipp. Mein 2007er Amilo-Laptop (Desktopersatz) hat heute den Geist aufgegeben, dafür ist das genau der richtige Ersatz. Hab mal einen bestellt

Ohne DVD-Laufwerk und passiver Kühlung wäre der Revo ganz interessant. Aber kann der DTS-HD ausgeben?

mal ne bescheidene frage nebenbei.... ohne irgend ein fanboy gelaber hervor zu kramen...

bin ich mit so nem teil besser dran als mit nem Mac Mini ? der kostet zwar bissl mehr.. aber hat denk ich auch mehr leistung oder?

oder komm ich mit so nem Acer besser weg?




oldmcwinzi: ich würde mir da eher den besseren (?) Vorgänger holen.
Alternate@meinpaket:
233,95€ minus Gutschein
15%: 198,86€
10%: 210,56€
9%: 212,89€
6%: 219,91€

bei Bedarf noch 2GB Ram dazu kaufen hast du mal den Link / Modellnummer? Thanks
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler