Abgelaufen

Acer TimelineX 5830TG -Akku deaktivieren bei Stromanschluss

6
eingestellt am 23. Mai 2012
Hallo,

habe das I-net durchsucht, habe aber leider keine echte Hilfe /Antwort gefunden.

Ich möchte gerne mein Netzteil am Comp hängen , aber nicht unbedingt damit meinen Laptopakku ruinieren.

Ist es möglich den Akku zu deaktivieren /auszuschalten ohne diesen zu Entfernen.
Oder muss ich den Entfernen (wie mache ich das?)
Danke für eure Hinweise!!!!!
Zusätzliche Info
6 Kommentare

das ist fest verbaut, nicht entfernbar wie bei herkömmlichen notebooks. entfernen kannst ihn nur wenn du das ding aufschraubst. broo2.blogspot.de/201…tml

würde ich also an deiner stelle nicht machen. ;-)

die neueren notebooks haben alle auch neue elektroniken die das permanente unnötige laden verhindert.

häng ihn einfach an strom wenn er auf 25 % oder so ist und dann passt das schon.

da ein akku aber nunmal ein verschleißartikel ist, verschleißt es nunmal mit der zeit. :-)

ansonsten guck mal in das programm Acer ePower Management. da kann man auch einstellungen vornehmen, wann er laden soll etc.

Viele Notebooks verlangen Akku und Netzteil für die volle Leistung. Ansonsten taktet CPU/GPU gerne runter.

Dein Akku geht auch nicht davon kaputt, wenn er drin bleibt. Wesentlich besser wäre es, wenn du den Akku nicht ganz auflädst (Ladeschwellen). Kann das der Acer?

Ansonsten sehe ich es wie Mertin: Akku = Verschleißteil. Ein neuer kostet nicht die Welt, aber in 1-2 Jahren wird es sicherlich keinen mehr geben, weil es jetzt (!) schon nur zwei Anbieter auf Ebay gibt. Aspire sind halt Einweggeräte.

Danke schon mal für die Antworten,

genau die Frage hatte ich eig schon mal an Acer gestellt, ob das Automatische Laden ab 95 % oder so verhindert wird, also dass dann nur die Stromquelle genutzt wird. Leider keine passende Antwort. Also ist das bei dem Acer auch so und ich kann ihn beruhigt am NEtzteil lassen????
(Ich meine Apple MAcbock macht das z.b. damit der Akku nicht permanent wieder geladen wird).
In den Energieoptionen (Sparplan) ist dazu nichts zu finden (oder bin ich blind?).

paterpernod

Danke schon mal für die Antworten,genau die Frage hatte ich eig schon mal … Danke schon mal für die Antworten,genau die Frage hatte ich eig schon mal an Acer gestellt, ob das Automatische Laden ab 95 % oder so verhindert wird, also dass dann nur die Stromquelle genutzt wird. Leider keine passende Antwort. Also ist das bei dem Acer auch so und ich kann ihn beruhigt am NEtzteil lassen???? (Ich meine Apple MAcbock macht das z.b. damit der Akku nicht permanent wieder geladen wird).In den Energieoptionen (Sparplan) ist dazu nichts zu finden (oder bin ich blind?).



zeigt er dir denn bei 95+% an dass weiter geladen wird? guck mal ins programm "epower management".
werd ich heute abend mal nachschauen. hab meinen acer jetzt nicht zur hand. mit dem programm hab ich mich auch noch nicht beschäftigt (kann bei meinem modell akku rausnehmen).

Du könntest im Netzbetrieb die Service Klappe abnehmen. ist nur eine Schraube. Darunter sind auch Ram und Festplatte. Da ist dann ein Schalter, mit dem du den Akku ausschalten kannst. Natürlich ohne garantieverlust.

Zumindestens geht es beim 4830 so. Mache ich aber auch nicht, denke nicht, dass es probleme für den akku geben wird. Eine häufige nutzung ist viel eher ein problem;)

Man sollte aber einen Akku möglichst nicht komplett vollgeladen lagern. Ideal sind soweit ich das gelesen habe 40-50% und diesen Stand sollte man möglichst beim Beladen erreichen und dann abklemmen und nicht beim Entladen. Danach wird er sich natürlich je nach Temperatur über die Zeit mehr oder weniger selbst entladen. D.h. man müsste ihn nach einer Weile wieder laden. Wenn man dort also schludert ist das vermutlich schlechter als würde man ihn einigermaßen sinnig benutzen. Also statt das Gerät dauerhaft am Netz zu haben, einfach mal den Akku nutzen.
Im Endeffekt wird der Akku in jedem Fall schlechter und sei es nur weil er einfach nur durch Alterung an Kapazität verliert.
Es ist und bleibt ein Verschleißteil. Es gilt also nicht: Ich nutze ihn einfach 2 Jahre nicht und wenn ich ihn dann mal brauche, ist er immer noch so gut wie neu.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler