Achtung bei Payback x fach e-Coupon

23
eingestellt am 10. Jan
Liebe Mydealerz,

ich wollte euch mal auf den -nach meiner Meinung- nach- Betrug von Payback hinweisen und fragen, ob es mehreren so geht.
Kurz vor Weihnachten gab es ja den 10fach eCoupon für Ebay und kurz darauf sogar 15fach.
Hatte man jetzt den 10 fach aktiviert blieb es dabei, OBWOHL man direkt in der APP auf den 15 fach Coupon gegangen war, diesen aktiviert hat und über diesen eingekauft hat!!! Außerdem gäbe es (ob nur wegen Fehler oder generell) keine Begrenzung auf die sonst üblichen 2000€ bei Ebay. Ausnahmen waren Immobilien, Autos und in diese Region gehende Sachen).

Ich habe für über 2800€ gekauft und mir wurden nur die 10 fach Punkte für 2000€ gut geschrieben.
In Summe also eine Unterschlagung von über 10000 Punkten.
(Meine Rechnung:
1000+9000 jetzt erhalten;
2869/2 = 1434 Punkte * 15 fach = 21518 Punkte)

Geht es anderen auch so?
Payback bestätigt mir sogar, dass der 15-fach Coupon aktiviert war, aber eben auch der 10-fach.

Mein Tipp für alle:
Überprüft Eure Payback Gutschriften, macht bei jedem Schritt, wenn Ihr über Payback einkauft ein Bildschirmfoto, da Ihr im Nachhinein sehr schwer (unter Zeugen) oder gar nicht nachweisen könnt, was Ihr angeklickt habt.

Oder nutzt Payback einfach gar nicht mehr...
Zusätzliche Info
23 Kommentare
Gebannt
16109814-m45sp.jpg
Du hast zuviel Geld!
Verfasser
Mein Rechner war 10 Jahre alt, brauchte was neues... :-)
Und wenn der Rabatt richtig berechnet wären wären es immerhin 215€ weniger.
Bearbeitet von: "Schnapper2" 10. Jan
schonmal bei Payback angerufen? Bzw. Brief mit Punktenachbuchungsaufforderung an das Kundencenter geschrieben ? Die sind eigentlich recht kulant und können übrigens auch jeden Schritt nachvollziehen.
Betrug, Unterschlagung... Das sind ja schwerwiegende Vorwürfe.
Was sagt denn Payback dazu? Bei mir wurden hin und wieder auch schon Punkte nicht gutgeschrieben und da waren die jedes mal kulant. Seitdem mache ich bei größeren Käufen auch immer Screenshots von den aktivierten Coupons und dem Warenkorb.
Besagter 15-fach-Coupon ging bei mir problemlos durch.
Ich hatte das auch mal und mir wurde gesagt, dass der zuerst ausgewählte E-Coupon zuerst eingelöst wird. Auch wenn ein besserer E-Coupon parallel aktiviert wurde
Ziemlich blöd gemacht von Payback.
Eine Zeit lang konnte man "schlechtere" Coupons löschen. Diese Möglichkeit gibt es aktuell leider nicht.
Verfasser
Natürlich habe ich schon mehrfach angerufen und gemailt, was im übrigen sehr schwer ist, da das Onlineformular tatsächlich 400 Zeichen zulässt und die im Impressum angegeben Adressen ins Nirvana verlaufen...
Aber falls jemand sich beschweren will ich habe eine Adresse gefunden:
pb_gmbh@PAYBACK.net
Wie gesagt sie bestätigen mir sogar, dass der 15 fach aktiviert war...
Sie bitte immerhin um Verständnis..
"vielen Dank für Ihr Verständnis"
Verfasser
DanBurg10. Jan

Betrug, Unterschlagung... Das sind ja schwerwiegende Vorwürfe.Was sagt …Betrug, Unterschlagung... Das sind ja schwerwiegende Vorwürfe.Was sagt denn Payback dazu? Bei mir wurden hin und wieder auch schon Punkte nicht gutgeschrieben und da waren die jedes mal kulant. Seitdem mache ich bei größeren Käufen auch immer Screenshots von den aktivierten Coupons und dem Warenkorb.Besagter 15-fach-Coupon ging bei mir problemlos durch.


Ja mit den Screenshot war ich zu blö... nicht daran zu denken.
Verfasser
LinkinPark10. Jan

Ich hatte das auch mal und mir wurde gesagt, dass der zuerst ausgewählte …Ich hatte das auch mal und mir wurde gesagt, dass der zuerst ausgewählte E-Coupon zuerst eingelöst wird. Auch wenn ein besserer E-Coupon parallel aktiviert wurde Ziemlich blöd gemacht von Payback.


Wenn man Shops hat, wo man seine Nummer direkt eingeben kann, dann fragen die wollen sie diesen Coupon nutzen, warum geht das in der Payback APP nicht...???
Ja sehr doof gemacht
Schnapper210. Jan

Natürlich habe ich schon mehrfach angerufen und gemailt, was im übrigen s …Natürlich habe ich schon mehrfach angerufen und gemailt, was im übrigen sehr schwer ist, da das Onlineformular tatsächlich 400 Zeichen zulässt und die im Impressum angegeben Adressen ins Nirvana verlaufen...Aber falls jemand sich beschweren will ich habe eine Adresse gefunden:pb_gmbh@PAYBACK.netWie gesagt sie bestätigen mir sogar, dass der 15 fach aktiviert war...Sie bitte immerhin um Verständnis.. "vielen Dank für Ihr Verständnis"


Probiers hier:

Gerne prüfen wir eine nachträgliche Gutschrift. Hierfür benötigen wir Ihre Bestellbestätigung mit Angabe der PAYBACK Kundennummer sowie einem Vermerk der fehlenden Punkte.

Sie können den Beleg entweder per Post an

PAYBACK Service Center
Postfach 23 21 02
85330 München-Flughafen

oder per Fax an 0180 / 510 511 0 (Kosten: 0,14 € / Min. aus dem Festnetz der Dt. Telekom, max. 0,42 €/Min. aus dem Mobilfunknetz) senden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.
Verfasser
TMUC_Otto_Neukunde10. Jan

Probiers hier:Gerne prüfen wir eine nachträgliche Gutschrift. Hierfür be …Probiers hier:Gerne prüfen wir eine nachträgliche Gutschrift. Hierfür benötigen wir Ihre Bestellbestätigung mit Angabe der PAYBACK Kundennummer sowie einem Vermerk der fehlenden Punkte. Sie können den Beleg entweder per Post an PAYBACK Service Center Postfach 23 21 02 85330 München-Flughafen oder per Fax an 0180 / 510 511 0 (Kosten: 0,14 € / Min. aus dem Festnetz der Dt. Telekom, max. 0,42 €/Min. aus dem Mobilfunknetz) senden. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.


Danke versuche ich.
Manchen scheint nicht klar zu sein welche Konsequenzen es haben kann, wenn man öffentlich im Internet ein Unternehmen des Betruges beschuldigt...
Verfasser
Bernare10. Jan

Manchen scheint nicht klar zu sein welche Konsequenzen es haben kann, wenn …Manchen scheint nicht klar zu sein welche Konsequenzen es haben kann, wenn man öffentlich im Internet ein Unternehmen des Betruges beschuldigt...


Da darf ich mich auf die Meinungsfreiheit berufen, da ich den kleinen aber feinen Unterschied gemacht habe. Ich habe nicht geschrieben sie betrügen, sondern MEINER MEINUNG NACH...
Habe es jetzt fett markiert, dass es meine Meinung ist. :-)
Bearbeitet von: "Schnapper2" 10. Jan
Waren es vor Weihnachten nicht unterschiedliche Gutscheine? Habe in Erinnerung, dass einer nur bei Käufen über die ebay-App galt. Das war der 5+5fach Gutschein. Falls der hier gemeint war. Der andere sowohl als auch.

Habe jedenfalls alle Gutscheine eingelöst, wurden auch anstandslos bepunktet.
Schnapper210. Jan

Da darf ich mich auf die Meinungsfreiheit berufen, da ich den kleinen aber …Da darf ich mich auf die Meinungsfreiheit berufen, da ich den kleinen aber feinen Unterschied gemacht habe. Ich habe nicht geschrieben sie betrügen, sondern MEINER MEINUNG NACH...Habe es jetzt fett markiert, dass es meine Meinung ist. :-)


Ein bisschen weniger Polemik würde allerdings wirklich nicht schaden....



Ich bin mit Payback sehr zufrieden Nachbuchung von nicht erfassten Einkäufen funktioniert problemlos, bei telefonischer Nachfrage wegen fehlender Punkte hab ich schon öfter die doppelten Punkte als Entschuldigung bekommen

Das beste an Payback finde ich ist das es keine Probleme gibt wenn mal irgendwelche Gutscheine beim Einkauf benutzt , bei Shoop schon öfter erlebt das Einkäufe mit Gutscheinen die bei Shoop nicht gelistet sind das die Einkäufe garnicht erst erfasst werden
marckbln10. Jan

bei Shoop schon öfter erlebt das Einkäufe mit Gutscheinen die bei Shoop n …bei Shoop schon öfter erlebt das Einkäufe mit Gutscheinen die bei Shoop nicht gelistet sind das die Einkäufe garnicht erst erfasst werden


Dir ist schon klar, dass das immer so ist. Steht bei jedem Anbieter auf shoop.de dabei
Es wird immer der zuerst aktivierte genutzt. Du wirst wohl beide aktiviert haben. Ging mir auch schon so.
Und wo stand dass dafür die Grenze von 2000€ nicht gelten würde?
Meiner Erfahrung nach wird bei hochpreisigen eBay-Käufen über Payback mit x-fach Coupon so 1 von 10 Käufen getrackt Muss wohl ein ganz blöder Systemfehler sein Aber dank Kulanz bekommt man die „tollen“ Basispunkte auf Nachfrage dann doch gutgeschrieben pff..
Bearbeitet von: "JackLaMota" 10. Jan
Verfasser
Tonschi210. Jan

Und wo stand dass dafür die Grenze von 2000€ nicht gelten würde?


In der Gutscheinbeschreibung steht sonst immer bis max. 2000€. Das stand da explizit nicht da.
Bin schon ewig bei Payback, mittlerweile nervt das aber immer öfter. Alleine in den letzten 2 Monaten wurden mir dreimal Punkte nicht gutgeschrieben, obwohl ich jeweils über payback zu der jeweiligen Seite (Thalia, Otto, ebay) gelangt bin. Die haben das Tracking offensichtlich nur noch bedingt im Griff. Wenn es Alternativen gibt (shoop, deutschlandcard), nehme ich nur noch diese Alternativen.


Verfasser
Habe jetzt 5000 Punkte bekommen:
"Da wir Sie als Kunde aber sehr schätzen, haben wir uns erlaubt, Ihrem Punktekonto die noch vermissten 5.000 Extra-Punkte als Differenz zu den bereits verbuchten Extra-Punkten einmalig und in Kulanz gutzuschreiben."
Ok ich "vermisse" 10000 Punkte aber immerhin.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler