Achtung: Häufiger Betrug am Verbraucher durch Pizzerien

Für alle Schnäppchenjäger, Pfennigpfuchser, Verbraucherschützer,...:

Ich habe über die Jahre immer wieder bei verschiedenen Pizzerien Pizza gegessen oder bestellt. Dabei ist mir aufgefallen, dass man unglaublich oft nicht das bekommt, was man eigentlich bestellt hat.

Sehr oft entspricht nämlich die Größe der gelieferten bzw. servierten Pizza nicht den Maßen, die auf den Speisekarten/Internetseiten angegeben sind. Wenn ich z. B. eine Pizza mit 28 cm Durchmesser bestellt habe, habe ich eine Pizza erhalten, die z. B. nur 24 bis 26 cm groß war. Oder wenn ich eine 26er geordert habe, bekam ich nur 22 bis 24 cm.

Das mag zwar im ersten Moment etwas kleinlich erscheinen, aber in Wirklichkeit geschieht vielfach, jeden Tag wahrscheinlich millionenfach ein Betrug am Verbraucher. Die Pizzerien sparen an Material und somit an Kosten. Wenn man das hochrechnet, lohnt es sich sehr für die Pizzerien, weil es nur den wenigsten Kunden auffällt. Aber der Kunde zahlt letztendlich mehr, als er eigentlich für sein Geld bekommen müsste bzw. er bekommt weniger Pizza.

Dieses Phänomen habe ich interessanterweise bei Pizza-Ketten bislang nicht erlebt, nur bei Pizzerien, die keiner Kette angehören.

Ich habe auch schon einige Pizzerien darauf angesprochen. Aber eine dauerhafte Verbesserung gab es nicht. Nicht mal das Eichamt fühlte sich zuständig, sondern verwies ans Lebensmittelamt, was aber wiederum ans Eichamt verwiesen hat.
Bei Geschäften, wo einem Kunden z. B. Käse oder Wurst abgewogen wird, wird penibel darauf geachtet, dass der Kunde auch die Menge bekommt, die er bestellt, z. B. auch, dass Verpackungen nicht mitgewogen werden. Aber bei Pizzen, wo man weniger Durchmesser bekommt als angegeben, das interessiert die seltsamerweise nicht, obwohl es eben ein riesiger Schaden ist, der Verbrauchern zusammengerechnet entsteht.

Daher wollte ich mit diesem Eintrag hier mal auf die Problematik aufmerksam machen und hoffen, dass ihr selbst auch mal darauf achtet, ob ihr übers Ohr gehauen werdet!

Beste Kommentare

skandal2.gif

Ok danke für die Info.

Ich habe auch was herausgefunden und dürfte in Deutschland hohe Wellen schlagen ***Achtung***:

Die Burger im TV, Plakaten, Flyern und Gutscheinen entsprechen NICHT der Realität.

Werbung:
[Fehlendes Bild]

Realität:
2009-09-31-mcd-bigmac2.jpg

skandal.jpg

so-cute-meme-face-i0%5B1%5D.jpg

-->‌

Ich weiß nicht, was du hast - aber ich bin mir sicher, es gibt eine Therapie dafür. Gib dich nicht auf!

Wenn man tatsächlich statt einer 26cm Pizza nur 22cm bekommt, empfine ich das als Betrug. Da fehlen 28%, d.h. man bekommt fast ein Drittel weniger! Auch bei 26 statt 28 cm sind es immernoch 14% zu wenig.
Da hilft nur nicht mehr in so eine Pizzeria zu gehen und entsprechende Bewertung ins Netz stellen.

59 Kommentare

Ich weiß nicht, was du hast - aber ich bin mir sicher, es gibt eine Therapie dafür. Gib dich nicht auf!

Avatar

GelöschterUser195602

Das ist ja höchstinteressant! Erzähl uns bitte mehr davon!

Soll ich jetzt immer mein Maßband auspacken bevor ich anfange die Pizza zu essen?

skandal2.gif

mh naja vielleicht haben die die Pizza nicht perfekt gerollt und ist zwar kleiner, dafür aber dicker. Die machen das nach Augenmaß, da kann schon mal was kleiner oder größer sein. Meine lokale pizzeria kostet weniger als mir eine Pizza beim Supermarkt zu kaufen. Da dürfen die auch gern bei mir sparen.
Das bei Waageware penibel darauf geachtet wird, ist mir hingegen neu. Sehr oft wird Plastik mitgewogen oder die Waage ist manipuliert.



Machst du das etwa noch nicht?? Das ist doch standard!

Verfasser


Die müssen die sog. Tara-Funktion nutzen, damit das Verpackungsgewicht nicht mitgerechnet wird.

Naja, das Problem ist wohl auch, dass die Pizzerien bei den Größenangaben immer ein ca. davor schreiben, damit machen die ja schon kenntlich, dass die Größe nicht genau sein muss. Außerdem können die ja schlecht, wenn die Pizzen handgefertigt sind, jedesmal eine einheitliche Größe auf den cm genau garantieren. Was anderes ist das natürlich, wenn das wirklich systematisch mit Absicht gemacht wird.

Verfasser


Es soll auch Leute mit gutem Augenmaß geben

Naja im Grunde hat er Recht.

Aber dann iss doch einfach nicht mehr bei diesen Pizza-Läden und gut ist.

Das scheint leider in vielen Bereichen der Lebensmittelindustrie eine gängige Praxis zu sein. Gut, dass darauf immer mal wieder hingewiesen wird. Vielleicht kann dem Problem etwas abgeholfen werden, wenn das Bewusstsein für diese Betrugsart geschaffen wird und infolge weniger Leute bereit sind, solche Zustände hinzunehmen.



Müssen... Dieses Wort ist so unbedeutend in der Wirtschaft.

Verfasser


Kann ich nicht bestätigen, dass da häufig ein "ca" vorsteht. Es muss differenziert werden zwischen Pizza gemacht in Pizzaform (diese runden Backbleche) und denen, die die ohne Formen direkt per Hand machen und dann in einen Ofen packen...

ich hab gestern mal aus Spaß den Mozarella aus ner Packung nachgewogen, der wog auch nur 94g statt 100g!

Ich sollte schnell nen Thread eröffnen

pizza macht dick und ist teuer. (_;)

Ok danke für die Info.

Ich habe auch was herausgefunden und dürfte in Deutschland hohe Wellen schlagen ***Achtung***:

Die Burger im TV, Plakaten, Flyern und Gutscheinen entsprechen NICHT der Realität.

Werbung:
[Fehlendes Bild]

Realität:
2009-09-31-mcd-bigmac2.jpg

skandal.jpg

so-cute-meme-face-i0%5B1%5D.jpg

-->‌



Mit "Augenmaß" bis auf 1-2cm genau schätzen würde ich nicht als "gut" sondern "außergewöhnlich gut" bezeichnen.

Wers glaubt...



und dann kommt das böse Eichamt und verhängt strafen

Verfasser


Natürlich kann man das abschätzen. Man merkt auch schon am Pizzakarton, wie groß der Inhalt maximal sein kann und wenn dann zum Rand zusätzlich noch innen drin Platz ist, wird man stutzig.
Übrigens ist mir auch aufgefallen: Wenn ich bei einer Pizzeria eine 28er bestelle, dass dann häufig die Kartons von der Größe so sind, dass da nie und nimmer 28 cm reinpassen würden.
Ich gehe davon aus, dass das systematisch so gemacht wird. Pizza-Ketten bekommen es doch auch hin, das zu liefern, was man bestellt!



Glaube kaum das sowas mal ebend mit augenmaß machen kann, wenn man nicht hauptberuflich augenmaßnutzer ist.
Immerhin lässt sich das Hirn so extrem leicht austricksen. Tellergröße oder untergrund ist anders => schon verschätzte dich.
Aber wenn du weiß das deine Teller xx cm sind, dann machts das einfacher.



Das ist quatsch.... Pizzakartons sind nicht exakt genormt an den maßen der Pizzen, sondern es sind irgendwelche kartons, mit irgendwelchen maßen hauptsache pizza passt rein + paar cm luft. oft kommen ja auch mittlere und große innen selben karton.
Glaub du vertiefst dich etwas zuviel da drin... mach lieber iwas sinnvolles

Wichtiger ist es doch, daß die Pizza schmeckt und gut belegt ist. Vielleicht müsste man bei jedem Gaststättenbesuch auch eine Waage mitnehmen und das Gewicht der Beilagen, Fleisch usw. kontrollieren, daß sind individuell hergestellte Produkte und da wird im Ergebnis immer eine Differenz auftreten. Hast Du denn schon mal geprüft ob die Differenz beim Gewicht auch vorhanden ist?

Ich habe mich mal tatsächlich bei Lieferando deswegen beschwert. Die Pizza war gut 2cm zu klein und es gab, glaube ich, die Größen 28cm und 30cm, sprich der Unterschied war laut Karte mit einem Aufpreis verbunden.

Lieferando hat mir den kompletten Preis erstattet und ich hatte eine Gratis-Pizza.

In der Pizzeria wo ich regelmäßig bestelle, (Keine Kette & Pizza wird von Hand geformt ) hab ich tatsächlich aus Spaß mal nach gemessen. Ich war positiv überrascht das meine Pizza sogar 2cm größer war.
Seitdem mache ich das zwischendurch mal und bisher nie etwas zu beanstanden gehabt.

Wenn man tatsächlich statt einer 26cm Pizza nur 22cm bekommt, empfine ich das als Betrug. Da fehlen 28%, d.h. man bekommt fast ein Drittel weniger! Auch bei 26 statt 28 cm sind es immernoch 14% zu wenig.
Da hilft nur nicht mehr in so eine Pizzeria zu gehen und entsprechende Bewertung ins Netz stellen.

du bestellst eindeutig zu oft Pizza

Back lieber selbst, das ist günstiger und gesünder



Habe mal einen Bericht gesehen, da wurde davon geredet, dass irgendwie 10-15% Toleranz in Ordnung wären. Also im Schnitt ca. 1,5-2 cm beim Durchmesser. Doof, ist aber leider so...

Was ich aber viel schlimmer finde, ist bspw. die "Trinkgeld-Funktion" bei pizza.de bei Online-Zahlung. Mehrere Fahrer haben wir mal mitgeteilt, dass die davon gar nix kriegen. ****...

n3yfbl3c.jpg

Wenn schon an was gespart wird, dann bitte an den Zutaten! Es muss ja nicht immer Schweine- oder Rindersalami sein, kann ja auch was billiges wie Eichhörnchen oder Walfleisch genommen werden.



2 von 28 sind also 14%? Okay.

Der Sparfuchs ist wieder da! Schön! ^^



Auch auf die Gefahr hin nem Troll auf den Leim zu gehen: 1-13^2/14^2=0.14



Danke für diese Rechnung, die gar kein Sinn ergibt.
26/28 =~93%
Auf gut Deutsch, man hat einen dann um 7% betrogen
Jetzt versteh ich auch die mathelehrer, warum die immer so verzweifeln

In Frischkäse ist auch statt den angegebenen 300g HÖCHSTENS 295g drin, eher 290.
Das sind jedes mal ~3%, was ich doch deutlich zu viel finde. Alle regen sich über steigende Lebensmittelpreise und Inflation auf aber die eigentliche Inflation findet in den Firschkäsepackungen statt!

War schon so oft kurz davor, mich da zu beschweren, die können doch nicht bei fabrikabfüllung dauerhaft weniger einfüllen...


Auch interessant



Er hat die Kreisfläche berechnet 1 - ((radius1^2pi)/(radius2^2pi))
du den Durchmesser...deswegen redet ihr beide von was vollkommen anderem.



Wenn man den Flächenvergleich ansieht (und darauf kommt es ja beim Belag z. B. an) würde ich folgende Vergleich ziehen:

Durchmesser: 26cm ergibt 530.929 Fläche vs. 28cm ergibt 615.752 Fläche

Somit entspricht die 26er in der Fläche gesehen "lediglich" 86,22% der Fläche der 28er.



Auf diesen Post habe ich gewartet
YMMD

EIGENTLICH müsste aber die Pizzahöhe auch in die Rechnung mit eingehen. Oder man redet direkt von der echten Teigmasse. Wenn wir hier schon am kniefieseln sind

300g Teig können halt auch auf weniger Fläche ausgerollt werden. Dadurch wird die Pizza halt höher.



Was dann wieder dazu führt, dass man weniger Belag bekommt.
Ein Teufelskreis.



Sagt wer? Meinst du, der Pizzabäcker misst mit nem Millimeter-Lineal die Höhe ab und wirft dann einzeln Salami- und Schinkenscheiben wieder runter?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. IKEA Adventskalender Gültigkeit /Verlängerungsmöglichkeiten / Kulanz ?67
    2. Wer ist der Übeltäter? (Better Call Saul Plakat Netflix)2330
    3. KFZ Versicherung SF Übernahme wie möglich, andere Tipps?1424
    4. Paypal Betrug?2337

    Weitere Diskussionen