Abgelaufen

Acronis TrueImage kostenlos für Seagate/Maxtor und Western Digital Besitzer

Admin 24
eingestellt am 12. Sep 2009

Das Seagate und Maxtor Festplattenbesitzer gesegnet sind und kostenlos das wohl beste Backupprogramm zu Ihrer Festplatte dazubekommen, hatte ich ja bereits im Februar erwähnt. Seagate bietet die Kiste nämlich als optisch veränderte Version unter dem Namen Seagate DiscWizard an. Die Software basiert auf der alten Acronis TrueImage 11 Version, ist aber trotzdem absolut empfehlenswert (und Vista-kompatibel).


Auch Western Digital hat sich einen Deal mit Acronis geangelt und bietet die Acronis True Image Western Digital Edition an. Die Version basiert auf dem aktuellen Software Release (True Image 2009) und darf man den Amazon Bewertungen glauben, hat die Version nicht nur Besserungen gegenüber den Vorgänger mit sich gebracht (,wobei die Kunden das auch schon bei 11 gesagt haben).


Ich selber bin überzeugt von Acronis. Wer allerdings ernsthaft Backups machen will, sollte vielleicht vorher einmal den Ernstfall durchspielen, um zu wissen, ob er mit allem zufrieden ist und nicht erst, wenn es zu spät ist.

Zusätzliche Info
Stern AngeboteDiverses
24 Kommentare
Verfasser Admin

Danke Xbox6000.

Inwieweit ist die Software denn beschränkt?

Kann ich damit als MyBook-Besitzer auch alle meine anderen Festplatten sichern/wiederherstellen?

Das würd mich auch interessieren, immerhin muss man beim Download nichtmal bestätigen WD Kunde zu sein.

lol mylight des Tages statt für 139,- für nur 139,-

Avatar
Anonymer Benutzer

Ich denke mal, die Software prüft vor dem Sichern interne Festplattenparameter. Beim Rückspielen wohl nicht, oder?

Das Beste Feature ist das Sichern beim Herunterfahren. Der einzige vernünftige Zeitpunkt für Rechner, die nicht durchlaufen, da man dann beliebig viel Zeit hat und andere Aktivitäten nicht gestört werden.

Bei Amazon gab es übrigens die Normalversion vor 2 Wochen für 26 Euro. Jetzt ist sie komischerweise 5 Euro teurer.

Bearbeitet von: "" 7. Sep 2016

Die SOftware funzt nur auf Seagate Platten oder WD halt.
Wer mehrere Platten im Rechner hat, bei dem geht sie nur auf Seagate. Wer zusätzlich noch eine WD-Platte hat, muss sich extra nochmal die andere Version nur für diese PLatte installieren.

Schon bissle anstrengend.

V.A. wenn die Platten im RAID sind, kanns es sein, dass keine Version geht.

Avatar
GelöschterUser1348

Sag mal arbeitest du an einem neuen Design?
Als ich die Seite vor ca. einer Stunde aufgerufen habe, bin ich auf eine andere Übersicht gestoßen, längliche Graue Balken wo der Titel des Schnäppchens zu sehen war mit nem Kreis mit der Anzahl der Kommentare.

Ist noch in Arbeit oder soll das bald eingeführt werden oder war es einfach nur so ein Versuch?

“Acronis True Image WD Edition kann nur installiert und gestartet werden, wenn eine Western Digital HDD angeschlossen ist.

Die Sicherungen können auf nahezu jedem PC-Speichermedium abgelegt werden: Lokale Festplatten, Netzwerklaufwerke oder eine Vielfalt an mobilen Speichermedien wie IDE, SCSI, FireWire (IEEE-1394), USB (1.0, 1.1 und 2.0), PC-Card (PCMCIA), sowie auf CD-R/RW, DVD-R/RW, DVD+R/RW, magneto-optischen Speichern und anderen Wechsellaufwer-ken.

Acronis True Image WD Edition kann nur mit Western Digital HDDs als Wiederherstellungsziel und für Klon-Aktionen arbeiten.”

Admin

Zitat Flow:
Sag mal arbeitest du an einem neuen Design?
Als ich die Seite vor ca. einer Stunde aufgerufen habe, bin ich auf eine andere Übersicht gestoßen, längliche Graue Balken wo der Titel des Schnäppchens zu sehen war mit nem Kreis mit der Anzahl der Kommentare.

Ist noch in Arbeit oder soll das bald eingeführt werden oder war es einfach nur so ein Versuch?
hast du mit deinem handy gesurft?

Also bei mir läuft die WD Edition auf Vista x64 bisher problemlos. Ich erstelle derzeit ein Backup von meiner internen WD auf eine externe Samsung.

Genau, wie Julian schreibt: eine WD-Platte kann gesichert werden, und die Sicherung kann auf eine WD-Platte restored werden. Wo die Sicherung abgelegt wird, ist hingegen egal.

Ich hatte mal die Seagate Version getestet.
Soweit ich mich erinnern kann, konnte man damit nur die komplette Platte sichern.
Aber keine ausgewählten Verzeichnisse. Das fand ich blöd.

Hallo

Kann ich nicht lesen oder steht auf der WD Seite auch nur Version 11? Oder ist TrueImage Home 2009 gar die Elfer Version?

Verfasser Admin

"ATIWD is based on the award winning Acronis True image Home 2009 backup, restore and disaster recovery program."

Acronis ist das beste :o)

Ich persönlich mache einmal die Woche eine echte 1:1 kopie auf eine andere Festplatte.Falls die Systemplatte warum auch immer plötzlich verreckt kann ich schnell die "kopie" ein setzen und schon läuft alles wie vorher,halt nur mit evlt. 1 wochen alten daten ... aber immer noch besser als nichts oder ein system komplett neu aufsetzten zu müssen ...

Ich bin inzwischen überhaupt kein fan mehr von Acronis.

Früher konnte man mit Acronis beim Runterfahren ein Backup machen. Sehr praktisch. Geht seit Vista nicht mehr, weil sich da was an der Sicherheitsmechanismen getan hat. OK, sowas kann sein, aber dass Acronis das bis heute nicht wieder eingebaut hat, ist schlecht.

Ebenfalls schlecht:

Die Acronis Secure Zone kann nicht eine komplette Festplatte sein. Warum?

Man kann keine Festplatte verwenden, die nicht formatiert ist (das erste was Acronis dann macht, ist die Festplatte neu zu formatieren).

Man kann kein initiales Backup in die Secure Zone machen. Das geht (warum auch immer) nur über die One Click Sicherung (danach geht alles problemlos).

Man kann folgende Backup-Strategie in die Secure Zone nicht machen: Vollbackup + inkrementeller Backups. Wenn Platte voll, dann löschen und neu anfangen. Solange nur ein Vollbackup da ist, läuft die Platte einfach voll.

Das sind alles so Sachen, bei denen ich mich echt frage, wie man in Version 11 der Software noch so sinnlose Lücken drin haben kann.

Time Machine bei Apple war in der ersten Version besser. Platte dran stecken. Time Machine aufrufen. Time Machine erkennt die leere Platte, fragt ob er sie verwenden will, man klickt ja und dann war's das. It just works.

Avatar
GelöschterUser1348

Zitat David:
hast du mit deinem handy gesurft?

Ne war mitm Rechner Aber jetzt ist alles wieder normal.

Also da ich öfter einige Dateien ändere, fehlt mir die Funktion zum inkrementellen Backup. Nur 1:1 Kopien dauern mir einfach zu lange.

Also ade TrueImage WD.

Avatar
Anonymer Benutzer

Ich habe vor ca. 7 Monaten als man die Vollversion von True image gratis kriegen konnte, zugeschlagen, und muss sagen, dass es mir viel Arbeit erspart hat.
Ich nutz Acronis nicht für regelmäßige backups, sondern hab damit in der Secure Zone (schreibgeschützter Platz auf ner Partition) ein Backup vom blanken System gespeichert, dass ich innerhalb von 20 Minuten wieder aufspielen kann, und das mit wenigen Klicks.
Müßte ich das im Vergleich durch nen Neuinstall von Windows machen, würd das locker 2 Stunden dauern, und ich müßte davor sitzen und ständig bestätigen, klicken etc.
Das inkremetelle Backup hab ich nicht benutzt, deswegen kann ich dazu nichts sagen.
Die Einwände von egghat kann ich größtenteils nicht nachvollziehen, warum sollte man s.B. eine unformatierte HD verwenden wollen als Secure Zone, und wie sollte das überhaupt funktionieren?
Und wenn man sie formatiert hat, und sie eine Partition im System ist, warum sollte man sie dann nicht komplett nutzen können als Secure Zone?
Bzw. wo sollte die Limitierung seitens Acronis sein?
Und was er mit "Initialbackup geht nicht in der Secure Zone" meint, verstehe ich leider auch einfach nicht.
Anyway, sofern man kein inkrementelles Backup braucht, ist der Seagate Wizard soweit ich weiß gleichwertig mit Acronis True Image.

Bearbeitet von: "" 7. Sep 2016

Zitat tom tomsen:
[...]
Das inkremetelle Backup hab ich nicht benutzt, deswegen kann ich dazu nichts sagen.
Die Einwände von egghat kann ich größtenteils nicht nachvollziehen, warum sollte man s.B. eine unformatierte HD verwenden wollen als Secure Zone, und wie sollte das überhaupt funktionieren?
Und wenn man sie formatiert hat, und sie eine Partition im System ist, warum sollte man sie dann nicht komplett nutzen können als Secure Zone?
Bzw. wo sollte die Limitierung seitens Acronis sein?
Und was er mit "Initialbackup geht nicht in der Secure Zone" meint, verstehe ich leider auch einfach nicht.
Anyway, sofern man kein inkrementelles Backup braucht, ist der Seagate Wizard soweit ich weiß gleichwertig mit Acronis True Image.

Wieso sollte ich ein Festplatte partitionieren und formatieren, wenn das erste was Acronis macht, die neu zu partitionieren und formatieren? Also wer da nicht merkt, dass das überflüssige Arbeit ist, frickelt wohl gerne an seinem PC rum ...

Und wieso kann ich die Secure Zone nicht auf die *ganze* Festplatte ausdehnen? Es bleibt immer eine Restpartition übrig.

Aber wenn du schreibst, dass du immer ein Vollbackup machst und dauernd deinen Rechner neu installieren musst, dann haben wir eh fundamental grundsätzliche Ansichten, was man mit seinem Rechner macht ... Ich will ein Backup meiner Daten haben. Schnell, komfortabel, zuverlässig, automatisch. Und nicht dauernd meinen Rechner neu installieren ...

Hmm, jetzt muss ich doch einmal entschieden widersprechen: ich bin langjähriger User der Versionen von Acronis, als die erste Version herauskam war sie innovativ, zuverlässig und die einzige Backup-Software die sowohl Linux als auch Windows unterstützte.

Mittlerweile hat die Software ihren Ruf überlebt und taugt (leider) nichts mehr. Wer schon einmal versucht hat die mitgelieferten Boot CD dazu zu bringen einfache(!) SATA-Platten zu erkennen weiss wovon ich rede. Genauso ist der Support nicht nur schlecht sondern so gut wie nicht existent.

Also bitte seid vorsichtig mit der Aussage "bestes Backup-Programm", das war einmal aber ist nicht mehr.

Für Windows geht lieber auf die (Free) Version von Macrium Reflect, für die Kombination Win/Linux habe ich leider noch keinen Ersatz finden können

Zitat admin:
"ATIWD is based on the award winning Acronis True image Home 2009 backup, restore and disaster recovery program."

Das hab ich auch gelesen, aber weiter unten auf der Seite steht

Acronis True Image WD Edition Software

File Size: 121 MB (approx.)
Version: 11.0 (build 8,311)
Publish Date: August, 2009

Da steht also Version 11.0 weiß WD nicht welche Version sie anbietet?

Moinsen,

hab gerade mal den Link angeguckt. Für Windows 7 gibt es aber noch keine Version oder? Gibt es da überhaupt schon eine Version, die damit umgehen kann?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler