AdGuard DNS - Adblock Geräteübergreifend per DNS direkt im Router:

36
eingestellt am 7. Feb
adguard.com/de/…tml



Einfachere Alternative zum PiHole etc. - einfach per DNS die Werbung filtern.
Habe es selbst direkt in der Fritzbox als IPv4 und IPv6 DNS eingetragen.
Man kann den DNS aber auch im Handy/PC/Mac etc. hinterlegen, Anleitung auf der
AdGuard-DNS-Seite.

Adblock/Tracking:
IPv4:
176.103.130.130

176.103.130.131
IPv6:
2a00:5a60::ad1:0ff
2a00:5a60::ad2:0ff

"Familienschutz" + Adblock/Tracking:
IPv4:
176.103.130.132

176.103.130.134
IPv6:
2a00:5a60::bad1:0ff

2a00:5a60::bad2:0ff
Adressen jeweils für Internetprotokoll, Version 6 stattdessen verwenden.

Quelle:
adguard.com/de/…tml
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
besucherpete07.02.2020 21:53

Sagt wer? Oder wird das einfach nur wieder mal pauschal angenommen?


Wenn Du nichts zahlst, bist Du selbst die Ware. Das müsstest Du doch inzwischen mitbekommen haben
36 Kommentare
Der Thread wurde ins Diverse verschoben, da es sich lediglich um eine Information handelt.
Nichts Neues, benutze ich bereits seit 3 Jahren..
Danke für die Information.
Was filtert denn der Familienschutz so - frage für den elterlichenHamster unserer Nachbarn
Was würdet ihr empfehlen und warum. AdGuard oder AdBlock Pro? Aktuell hab ich AdBlock Pro am Handy drauf
Ja,das ist eine gute Sache.
Was ähnliches (wenn nicht das gleiche) gibt es auch bei Dismail: dismail.de/inf…tml (und sicherlich auch noch anderswo). Vorteil beim pihole ist, dass man ggf. auf die Filterlisten Zugriff hat, wenn Inhalte geblockt werden, auf die man dennoch zugreifen möchte, oder Webseiten wg. das Adblockers nicht funktionieren. Aber dennoch ein guter Hinweis!
Wie verträgt sich so etwas mit Shoop?
fager07.02.2020 16:04

Wie verträgt sich so etwas mit Shoop?



Vermutlich wenig.
Und die Adguard verkauft schön die Daten die ihr über den DNS schickt... Träumchen.
wenn adguard irgendeine domain filtert, die bei einer webseite benötigt wird um zu funktionieren, hast du den salat und kannst nicht whitelisten.
selfhosted dns blocker wie adguard home / pihole sind flexibler.
Bearbeitet von: "msklick" 7. Feb
Shild07.02.2020 21:05

Und die Adguard verkauft schön die Daten die ihr über den DNS schickt... T …Und die Adguard verkauft schön die Daten die ihr über den DNS schickt... Träumchen.


Sagt wer? Oder wird das einfach nur wieder mal pauschal angenommen?
besucherpete07.02.2020 21:53

Sagt wer? Oder wird das einfach nur wieder mal pauschal angenommen?


Wenn Du nichts zahlst, bist Du selbst die Ware. Das müsstest Du doch inzwischen mitbekommen haben
nafspa1207.02.2020 22:55

Wenn Du nichts zahlst, bist Du selbst die Ware. Das müsstest Du doch …Wenn Du nichts zahlst, bist Du selbst die Ware. Das müsstest Du doch inzwischen mitbekommen haben



Freemium Preismodell. Das finanziert sich also nicht zwangsläufig über das Verkaufen von Daten. Das müsstest Doch doch inzwischen mitbekommen haben?
besucherpete07.02.2020 21:53

Sagt wer? Oder wird das einfach nur wieder mal pauschal angenommen?


Die schreiben auf ihrer Seite, dass sie nichts loggen.
adguard.com/en/…tml

Kann man glauben, muss man aber nicht. Was soller einer Limited aus Zypern passieren, wenn sie lügt? Die Entwickler sitzen in Russland, dass gemeinhin dafür bekannt ist, dass es Datenschutz, Privatspähre und Menschenrecht hochhält.
HouseMD07.02.2020 23:07

Freemium Preismodell. Das finanziert sich also nicht zwangsläufig über das …Freemium Preismodell. Das finanziert sich also nicht zwangsläufig über das Verkaufen von Daten. Das müsstest Doch doch inzwischen mitbekommen haben?


Da bin ich mal gespannt, wie Du das nachweist...
lolnickname07.02.2020 23:11

Kann man glauben, muss man aber nicht. Was soller einer Limited aus Zypern …Kann man glauben, muss man aber nicht. Was soller einer Limited aus Zypern passieren, wenn sie lügt?


Das würde sich recht schnell rumsprechen und sich auch auf die Kundenzahlen auswirken. Versteh mich nicht falsch, ich will damit nicht sagen, dass das ausgeschlossen ist. Aber alle Anbieter von kostenlosen Diensten sozusagen unter Generalverdacht zu stellen, finde ich schon arg übertrieben.

nafspa1207.02.2020 23:14

Da bin ich mal gespannt, wie Du das nachweist...


Das könnte man dir ebenso entgegnen.
Bearbeitet von: "besucherpete" 7. Feb
lolnickname07.02.2020 23:17

Kommentar gelöscht


Von Geheimdiensten hat ja noch keiner gesprochen, bisher ging es lediglich darum, dass die Daten ggf. verkauft werden.
besucherpete07.02.2020 23:16

Das würde sich recht schnell rumsprechen und sich auch auf die …Das würde sich recht schnell rumsprechen und sich auch auf die Kundenzahlen auswirken. Versteh mich nicht falsch, ich will damit nicht sagen, dass das ausgeschlossen ist. Aber alle Anbieter von kostenlosen Diensten sozusagen unter Generalverdacht zu stellen, finde ich schon arg übertrieben.Das könnte man dir ebenso entgegnen.


Hast ja hoffentlich gelesen, wie lange das bei Avira gut ging. Die Amis haben da so eine schönen Spruch: en.wikipedia.org/wik…nch Das wussten die schon in den Dreißigern.
besucherpete07.02.2020 23:20

Von Geheimdiensten hat ja noch keiner gesprochen, bisher ging es lediglich …Von Geheimdiensten hat ja noch keiner gesprochen, bisher ging es lediglich darum, dass die Daten ggf. verkauft werden.


Würde sich genauso wenig rumsprechen, wenn da eine große Datenbank alles sammelt, damit eine KI dann zB targeted advertising optimieren kann oder wenn da andere Analysen drüber laufen. Gab doch schon andere Fälle die genauso "nichts gesammelt" haben. VPN die nicht loggen aber dann Leute verraten oder Addons die Daten abgreifen.
Sehr bekannt sind da zB WOT oder HMA.
lolnickname07.02.2020 23:30

Würde sich genauso wenig rumsprechen, wenn da eine große Datenbank alles s …Würde sich genauso wenig rumsprechen, wenn da eine große Datenbank alles sammelt, damit eine KI dann zB targeted advertising optimieren kann oder wenn da andere Analysen drüber laufen. Gab doch schon andere Fälle die genauso "nichts gesammelt" haben. VPN die nicht loggen aber dann Leute verraten oder Addons die Daten abgreifen.Sehr bekannt sind da zB WOT oder HMA.


Ja, und warum ist das bekannt? Weil es sich rumgesprochen hat. Manchmal dauert das, aber früher oder später kommt das in aller Regel raus. Aber darum geht es doch auch gar nicht, jedenfalls mir nicht. Ich hab ja wie gesagt nicht behauptet, dass sowas ausgeschlossen ist. Aber wenn ein Dienst kostenlos angeboten wird, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass der Anbieter auf andere Art und Weise mit den gesammelten Daten Geld verdient, genauso wie man nicht davon ausgehen, dass ein Anbieter, den man bezahlt, nicht doch noch irgendwas mit den Daten macht oder nicht doch im Hintergrund irgendwas loggt.
nafspa1207.02.2020 23:14

Da bin ich mal gespannt, wie Du das nachweist...



Wenn Adguard in ihren AGB und Datenschutzbedingungen schreiben, dass sie die Daten nicht verkaufen bzw. gar nicht erst loggen und DU behauptest dann, dass dem nicht so wäre, dann bist DU doch die Person hier, die mal ihre Behauptungen nachweisen sollte und nicht ich...
HouseMD07.02.2020 23:39

Wenn Adguard in ihren AGB und Datenschutzbedingungen schreiben, dass sie …Wenn Adguard in ihren AGB und Datenschutzbedingungen schreiben, dass sie die Daten nicht verkaufen bzw. gar nicht erst loggen und DU behauptest dann, dass dem nicht so wäre, dann bist DU doch die Person hier, die mal ihre Behauptungen nachweisen sollte und nicht ich...


Das heißt, wenn ein Fake Shop schreibt, dass er vertrauenswürdig ist, dann kann man da bestellen? Im Internet lügt niemand.
Die 7590 (und andere?) unterstützen in der neuen Labor Version auch DNS DoT.
Bearbeitet von: "-V3n0m-" 7. Feb
Oh man, was soll denn die dumme Moderation schon wieder bei jedem Kommentar?
lolnickname07.02.2020 23:50

Das heißt, wenn ein Fake Shop schreibt, dass er vertrauenswürdig ist, dann …Das heißt, wenn ein Fake Shop schreibt, dass er vertrauenswürdig ist, dann kann man da bestellen? Im Internet lügt niemand.



Wenn du irgendeinen Fakeshop findest, der über 10 Jahre Bestand hat ohne dass er irgendwelche rechtlichen Probleme bekommen hat, dann darfst du gern mal sagen, wer das ist
HouseMD08.02.2020 00:05

Wenn du irgendeinen Fakeshop findest, der über 10 Jahre Bestand hat ohne …Wenn du irgendeinen Fakeshop findest, der über 10 Jahre Bestand hat ohne dass er irgendwelche rechtlichen Probleme bekommen hat, dann darfst du gern mal sagen, wer das ist


Gibt sicher genug .onion Seiten die dieses Kriterium erfüllen.
lolnickname08.02.2020 00:09

Gibt sicher genug .onion Seiten die dieses Kriterium erfüllen.


Schwierig bei einer Domain, die weniger als fünf Jahre existiert. Aber abgesehen davon wird dort ja auch ein eher spezielles Klientel bedient, das ist also kein Maßstab.
Alleine das sammeln der Metadaten reicht um viel Geld zu machen. Da muss man nichts für loggen im klassischen Sinne.
Wer glaubt hier gibt es kostenlos ohne jegliche Gegenleistung ist wohl ein bisschen naiv im Internet unterwegs
Welcher DNS-Provider bekommt denn eine Gegenleistung?
Maschaup07.02.2020 15:04

Nichts Neues, benutze ich bereits seit 3 Jahren..


Vielleicht für Sie nichts neues für andere u.a auch mich schon. Dann kann ich meinen PI B3+ anderen Projekten widmen.
besucherpete07.02.2020 21:53

Sagt wer? Oder wird das einfach nur wieder mal pauschal angenommen?


Bist du immer noch illegal ohne Internetführerschein unterwegs?
Mathias_Zaspel08.02.2020 20:11

Vielleicht für Sie nichts neues für andere u.a auch mich schon. Dann kann i …Vielleicht für Sie nichts neues für andere u.a auch mich schon. Dann kann ich meinen PI B3+ anderen Projekten widmen.


Ich mag mich täuschen, aber mit deinem Pi bist du m.E. immer noch flexibler, wenn Seiten oder Inhalte geblockt werden, auf die du eigentlich zugreifen möchtest.
Kann damit im Gegensatz zum pihole auch die youtube Werbung geblockt werden?
xuxusito09.02.2020 12:58

Kann damit im Gegensatz zum pihole auch die youtube Werbung geblockt …Kann damit im Gegensatz zum pihole auch die youtube Werbung geblockt werden?


Man kann auch mit dem pihole Werbung auf YouTube unterdrücken, wenn man die entsprechende Serveradresse kennt, die sich aber leider stetig verändert. Ich schätze, dass Anbieter wie dieser hier vor dem gleichen Problem stehen, mich würde aber auch interessieren, ob und ggf. wie sie das gelöst haben.
besucherpete09.02.2020 21:27

Man kann auch mit dem pihole Werbung auf YouTube unterdrücken, wenn man …Man kann auch mit dem pihole Werbung auf YouTube unterdrücken, wenn man die entsprechende Serveradresse kennt, die sich aber leider stetig verändert. Ich schätze, dass Anbieter wie dieser hier vor dem gleichen Problem stehen, mich würde aber auch interessieren, ob und ggf. wie sie das gelöst haben.



Also zumindest Adblock Addons schaffen das meiner Erfahrung nach zu 100% zuverlässig....
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler