Advanzia - Erfahrung mit Reiseversicherung (sp. Auslandskrankenversicherung)?

18
eingestellt am 24. AprBearbeitet von:"grimreaper31"
Moin,

ich plane in den kommenden Monaten einen Ausflug nach China u. Japan zu machen, nun meine Frage: Hat jemand Erfahrungen mit der Reiseversicherung der Advanzia Kreditkarte (bzw. Co-Brandings), speziell mit der Auslandskrankenversicherung?
Ich habe mich schon in die Versicherungsbedingungen eingelesen, jedoch suche ich nach konkreten Erfahrungen, da eine Versicherung nichts taugt wenn sie sich im Zweifelsfall weigert zu zahlen... Vielen Dank vorab!
Zusätzliche Info
Advanzia AngeboteDiverses
18 Kommentare
Die Selbstbeteiligung von 100€ ist doch viel zu hoch, mach lieber eine vernünftige Versicherung für 7-8€ pro Jahr, da hat man 0€ Selbstbeteiligung.
Trevor.Belmont24. Apr

Die Selbstbeteiligung von 100€ ist doch viel zu hoch, mach lieber eine v …Die Selbstbeteiligung von 100€ ist doch viel zu hoch, mach lieber eine vernünftige Versicherung für 7-8€ pro Jahr, da hat man 0€ Selbstbeteiligung.


Tatsache, mir waren die günstigen Preise nicht bewusst (v. a. weil 100€ bei Krankenhausrechnungen schon günstig erscheinen ^^), damit relativiert sich meine Frage
Bearbeitet von: "grimreaper31" 24. Apr
Top bei Advanzia, auch die Konditionen inklusive der anderen Absicherungen.
Bearbeitet von: "bayernex" 24. Apr
Die 100€ Selbstbehalt sind doch kein Argument...
Wenn du wirklich irgendwas gröberes einfängst oder einen Unfall hast geht es um 4-5 stellige Beträge.
Ob man jetzt die Kopfschmerztabletten oder den Nasenspray selbst zahlt oder nicht ist doch scheißegal.
Lies dir doch einfach mal in Ruhe die Bedingungen durch, dann weißt du was abgedeckt ist und was nicht.
Der Advanzia "Schutz" wird die einzige Versicherung sein, bei unserem Familienurlaub nach Teneriffa.
Ich fühle mich damit gegen große Risiken abgesichert und die 100€ Selbstbeteiligung tun nicht wirklich weh.
therealpinkvor 1 h, 5 m

Die 100€ Selbstbehalt sind doch kein Argument...Wenn du wirklich irgendwas …Die 100€ Selbstbehalt sind doch kein Argument...Wenn du wirklich irgendwas gröberes einfängst oder einen Unfall hast geht es um 4-5 stellige Beträge.Ob man jetzt die Kopfschmerztabletten oder den Nasenspray selbst zahlt oder nicht ist doch scheißegal.Lies dir doch einfach mal in Ruhe die Bedingungen durch, dann weißt du was abgedeckt ist und was nicht.


Verschmerzbar sind 100€ in solchen Fällen allemal, die Frage ist nur, ob das was auf dem Papier steht auch in der Realität gilt oder die Versicherung einen im Regen stehen lässt - andererseits kann das auch mit jeder "normalen" Versicherung passieren
Ich werds mir genau überlegen, danke schon mal!
Bearbeitet von: "grimreaper31" 24. Apr
6hellhammer6vor 1 h, 4 m

Der Advanzia "Schutz" wird die einzige Versicherung sein, bei unserem …Der Advanzia "Schutz" wird die einzige Versicherung sein, bei unserem Familienurlaub nach Teneriffa.Ich fühle mich damit gegen große Risiken abgesichert und die 100€ Selbstbeteiligung tun nicht wirklich weh.


Teneriffa gehört zu Spanien und damit bist su über deine Krankenkasse (EHIC) abgesichert
grimreaper31vor 14 m

Teneriffa gehört zu Spanien und damit bist su über deine Krankenkasse ( …Teneriffa gehört zu Spanien und damit bist su über deine Krankenkasse (EHIC) abgesichert



Seltsamerweise musste ich vor ca 5 Jahren in Mallorca (ja, ich weiß, auch Spanien) ~ 100€ Arztrechnung bezahlen (war aber ein "Privat Arzt", was anderes haben wir nicht gefunden).
Meine KK hat die Übernahme der Kosten dankend abgelehnt und auf die fehlende Reiseversicherung verwiesen.
6hellhammer6vor 5 h, 5 m

Seltsamerweise musste ich vor ca 5 Jahren in Mallorca (ja, ich weiß, …Seltsamerweise musste ich vor ca 5 Jahren in Mallorca (ja, ich weiß, auch Spanien) ~ 100€ Arztrechnung bezahlen (war aber ein "Privat Arzt", was anderes haben wir nicht gefunden).Meine KK hat die Übernahme der Kosten dankend abgelehnt und auf die fehlende Reiseversicherung verwiesen.


Wenn Du bei deiner gesetzlichen KV eine private Arztrechnung einreichst, wird die nicht bezahlt werden. Das ist auch bei einer Privatrechnung eines Arztes in Deutschland so. Seltsam mag das sein, aber so ist unser (politisches) System.
joethivor 1 h, 29 m

Wenn Du bei deiner gesetzlichen KV eine private Arztrechnung einreichst, …Wenn Du bei deiner gesetzlichen KV eine private Arztrechnung einreichst, wird die nicht bezahlt werden. Das ist auch bei einer Privatrechnung eines Arztes in Deutschland so. Seltsam mag das sein, aber so ist unser (politisches) System.


Ich denke die zahlen das sehr wohl. Zumindest den gesetzlichen Anteil.
therealpinkvor 7 h, 59 m

Die 100€ Selbstbehalt sind doch kein Argument...Wenn du wirklich irgendwas …Die 100€ Selbstbehalt sind doch kein Argument...Wenn du wirklich irgendwas gröberes einfängst oder einen Unfall hast geht es um 4-5 stellige Beträge.Ob man jetzt die Kopfschmerztabletten oder den Nasenspray selbst zahlt oder nicht ist doch scheißegal.Lies dir doch einfach mal in Ruhe die Bedingungen durch, dann weißt du was abgedeckt ist und was nicht.



Ach nee, trotzdem sind aber 100€ bei jedem Fall eben 100€ und wenn ich 2x in Urlaub fahre/fliege und wie es der Zufall will, bei beiden male mit laufender Nase zum Arzt rennen muss, ist man halt schnell mal 200€ los, andersrum aber, ist man, wenn man selber solch eine Versicherung abschließt eben, für unter 10€ pro Jahr, komplett abgesichert.

Damit sich so eine Kreditkartenschrottversicherung rechnet, darf man in 10 Jahren allerhöchstens nur 1x Krank im Urlaub werden. Klar, ist immer noch besser als keine Versicherung, aber erheblich schlechter als die gängigen Versicherungen.
Ich bin nur noch über die Advanzia Kreditkarte abgesichert, wenn es in den Urlaub geht!
Zusätzlich sichere ich immer noch die Selbstbeteiligung ab:
kreditkarten-plus-versicherung.de/
Easy going, macht mein Reisebüro z.B. auch dort.
Die ausgewählte Versicherung der Advanzia ist super und zahlt auch alles recht zügig und unproblematisch, solange man sich die Bedingungen etc. genau befolgt. Aber das ist bei jeder Versicherung so...
Bearbeitet von: "rjk" 25. Apr
Wir haben seit Jahren adac auslandskranken. Kostet unter 20 Euro für Familien . Zweimal gebraucht. Keine Selbstbeteiligung. Alle Kosten wurden erstattet. Krankenhaus Thailand ( da rennt man direkt dorthin und nicht zum Arzt). Waren einmal 35 Euro und einem um hundert.
Man sollte sich auch auf den Papierkram und die Wartezeiten beim Wiederholen der vorgestreckten Arzt-/Krankenhausrechnungen einstellen.
aber vorsicht: seit einiger Zeit muss die Reise mit der Kreditkarte bezahlt sein, damit eine Reisekrankenvers. besteht!
mekuvor 3 h, 40 m

aber vorsicht: seit einiger Zeit muss die Reise mit der Kreditkarte …aber vorsicht: seit einiger Zeit muss die Reise mit der Kreditkarte bezahlt sein, damit eine Reisekrankenvers. besteht!



Besser gesagt die Anreise bzw. der Transport. Heißt also z.B. der Flug mit Kreditkarte. Hotel kann dann mit Lasschrift etc bezahlt werden. So zumindest das was ich mir aus der nicht direkt aussagekräftigen Antwort des Supports erlesen habe.
cityhawkvor 3 m

Besser gesagt die Anreise bzw. der Transport. Heißt also z.B. der Flug mit …Besser gesagt die Anreise bzw. der Transport. Heißt also z.B. der Flug mit Kreditkarte. Hotel kann dann mit Lasschrift etc bezahlt werden. So zumindest das was ich mir aus der nicht direkt aussagekräftigen Antwort des Supports erlesen habe.



Ja, meines wissens genügt der Flug oder Bahnfahrt.
Bei der Miles and More Kreditkarte plus gilt die Krankenversicherung noch ohne Karteneinsatz
AOK will 6€ pro Jahr für Auslandskrankenversicherung (ohne Selbstbeteiligung)
Wenn du im Ausland zum Arzt gehst (kleine Krankheit) bezahlst du ca ~100€,
wegen der Selbstbeteiligung lohnt sich die Schadenmeldung nicht.
Daher am besten noch privat abschließen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler