Abgelaufen

Aiptek BW-RD02 - Kabelloses Audioübertragungssystem für 14€

47
eingestellt am 10. Aug 2008

Aiptek hat ein ziemlich cooles Produkt im Angebot. Sie verkaufen in ihrem Shop den Aiptek BW-RD02 für 9,95€ + 3,95€ VSK. Wenn man sich überlegt, dass auch noch ein Bluetooth USB-Dongle (Internetpreis: ~10€) dabei ist, ist das ein sehr fairer Preis.


554161.jpg


Das zugegeben ziemlich hässliche Aiptek BW-RD02 ist eigentlich ein ziemlich nützliches Gerät. Hat man den Bluetooth USB Stick an den PC angeschlossen, kann man das BW-RD02 z.B. an die Stereo-Anlage anschließen und Musik kabellos übertragen. Leider geizt Aiptek auch auf der Produktseite mit Informationen und so ist nicht angegeben welche Anschlüsse es gibt. Allerdings sieht es so aus, als ob man die Anlage über einen einfachen Cinch Anschluss anschließt.


Christian hat noch 2 Testberichte gefunden.

Zusätzliche Info
Audio AngeboteDiverses
47 Kommentare

Grüße an Michael für den Hinweis.

Eigentlich ziemlich cooles Teil, leider wird die Soundquali nicht mega gut sein. Aber ziemlich praktisch um Musik ins Schlafzimmer zu bringen

Avatar
Anonymer Benutzer

Woher bezieht das Teil denn seinen Strom?

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

vermutlich aus der steckdose!?

was für ne frage...

1 x über den usb port, und 1 x ist die versorgung von deinem verstärker ganz offensichtlich ausreichend, da kein separates netzteil aufgeführt ist.

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016

Mal bestellt, auch wenn ich mir Beekers Frage auch gestellt habe. Mal sehen, ob es was taugt.

Avatar
Anonymer Benutzer

Zitat krasser Checker, yoyo:
vermutlich aus der steckdose!?

was für ne frage...

1 x über den usb port, und 1 x ist die versorgung von deinem verstärker ganz offensichtlich ausreichend, da kein separates netzteil aufgeführt ist.
was für ne antwort... War mir halt neu, dass Cinch-Anschlüsse eine Stromversorgung bieten...

Akku oder nicht erwähntes Netzteil wären für mich die theoretischen Möglichkeiten, habe aber nirgends im Netz Bedienungsanleitung oder Angaben zum Lieferumfang gefunden.

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Sowas suche ich schon lange! habs gleich bestellt... werde berichten wie das ding so funzt... reichweite usw...

grüßle Mike

Avatar
Anonymer Benutzer

Wäre nett, wennn einer der Käufer einen kleinen Testbericht hier posten würde.

Die Aktion geht ja immerhin bis 31.08.

Cya

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016

Kann ich machen sobald es da ist. Lieferzeit 2-5 Tage laut Mail seitens Aiptek. Bezahlung geht übrigens per Vorkasse, KK, Nachnahme und Paypal. Hab per Paypal bezahlt.

Avatar
Anonymer Benutzer

dito.

Und ich konnte mich gerade noch davon zurückhalten, im gleichen Shop das gleiche Produkt als "Retourenware" für 17,95 zu erstehen...

(Eigentlich ein schlechtes Zeichen, dass es hiervon Retourenware in so großer Menge gibt.)

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016

Danke, vielleicht nicht für diese Tip aber ich habe schon längere zeit nach eine Bluetooth Sender/Empfänger Kombination gesucht, d.h. nicht mit Bluetooth stick aber einfach für 2 Audio Geräte und am liebste über ein normales Netzteil... Das haben die in dem Laden auch. Jedenfalls war die Preise okay, 12.95EUR für Sender und das gleiche noch mal für dem Empfänger. Aber muss dazu sagen das es hier um Retourware geht!! (Wie schon gesagt.. davon gibt es vieles!)

Ist bestellt, mal schauen ob es taucht!

Und bei einem von die Geräte (Retourenware Bluetooth Audio Sender
) war gestanden: "Stromversorgung: 5V/300mA Netzgerät", ich würde darauf tippen das dem BW-RD02 Empfänger auch damit funktioniert.

Zitat LakritzatorIst bestellt, mal schauen ob es taucht!

Wenn du es in ein Aquarium schmeißt, bestimmt!

Zitat Beeker:
dito.

Und ich konnte mich gerade noch davon zurückhalten, im gleichen Shop das gleiche Produkt als "Retourenware" für 17,95 zu erstehen...

(Eigentlich ein schlechtes Zeichen, dass es hiervon Retourenware in so großer Menge gibt.)

Aiptek verkauft auch viel über Teleshopping. Ich denke da ist die Retourenquote ziemlich hoch. Ich bin ja mal gespannt was ihr zu berichten habt.

Ich hatte son Teil mal von Nokia... Aber für 90 Euro war mir die Qualität zu schlecht damals... Vllt. isses bei diesem Schnäppchen besser

Zitat Johnny:
Zitat LakritzatorIst bestellt, mal schauen ob es taucht!

Wenn du es in ein Aquarium schmeißt, bestimmt!

Ich Holländer, Deutsch ich nicht gut sprechen! ;-)

Danke für dem Hinweis.
Also "Mal schauen ob es taugt!", besser so?

P.S.
Hätte eigentlich dem Angebot selber auch noch dazu bestellen müssen, für 9.95 ist es nicht schlecht.

Zitat admin:
Grüße an Michael für den Hinweis.

Eigentlich ziemlich cooles Teil, leider wird die Soundquali nicht mega gut sein. Aber ziemlich praktisch um Musik ins Schlafzimmer zu bringen

Aber nur wenn das schlafzimmer im gleichem Raum ist wie die quelle, denn mehr wie 3-4meter ist nicht drin. Bei gefilterter Audioqualität versteht sich, also fm radio qualität..die teile werden nicht umsonst weggeramscht..

Leute, glaubt ihr allen Erntes, daß das Teil was taugt? Das Teil ist der hinterletzte Rotz! Das sieht doch schon aus wie billigstes Spielzeug aus China, meint ihr der Preis macht es besser?
Aiptek... Da kann nix bei rauskommen! Und die Tatsache, daß es so viele Rückläufer gibt bestätigt meine Aussage.
Ich würde wetten, daß mindestens 2/3 der Besteller das Teil wieder zurückschicken.

Das das Teil für 10€ kein Klangwunder ist (auch wenn es für 55€ verkauft werden sollte), wird jedem klar sein.

Woher wisst ihr denn wieviele Rückläufer es gibt? Es könnte auch sein, dass die da nur 3 Stück oder so in dem Shop haben oder meint ihr die Gesamtzahl an Artikeln?

Für alle die noch eine Meinung suchen.
Es gibt was zu einer anderen Ausführung, das heißt statt Dongle einen einen andren Sender. Der Empfänger ist aber der gleiche. Nun wisst ihr auch, dass er mit Netzstrom arbeitet.
Heise gibt vor allem die Probleme mit den Höhen an.
heise.de/tp/…tml

Und dann gibt es das Teil noch bei Amazon UK
amazon.co.uk/Blu…LR6

Leute, das Ding kostet 10 € und es erwartet niemand Wunder. Ist aber schön, wenn man die Musik vom Handy auf die Stereoanlage bringt (oder vom Laptop usw.) Und was ist bei 10 Euro schon hin? Geizhals übrigens 48 Euro...

ich habe mir das Teil auch bestellt; dazu noch einen separaten Sender, um z.B. einen anderes Gerät als einen PC/Laptop mit dem Empfänger verbinden zu können.

Mal schauen, ob und was das Ding taugt und wenn es nichts ist, geht es wieder zurück. Wunden darf man davon nicht erwarten, aber es gibt bestimmt die eine oder andere Einsatzmöglichkeit, wo man nicht unbedingt ein Kabel ziehen kann oder will.

Zitat Christian:
Für alle die noch eine Meinung suchen.
Es gibt was zu einer anderen Ausführung, das heißt statt Dongle einen einen andren Sender. Der Empfänger ist aber der gleiche. Nun wisst ihr auch, dass er mit Netzstrom arbeitet.
Heise gibt vor allem die Probleme mit den Höhen an.
heise.de/tp/…tml

Und dann gibt es das Teil noch bei Amazon UK
amazon.co.uk/Blu…LR6

Vielen Dank Christian. Liest sich gar nicht mal so schlecht. Ich fügs mal oben hinzu

Avatar
Anonymer Benutzer

hallo,

eine ganz wichtige frage !

läuft das auch unter macosx leopard?

mfg

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

dürfte normal kein problem sein... in leopard is ad2p im bluetooth stack drin

Habe das Teil heute bereits erhalten. Allerdings habe ich Probleme bezüglich der VISTA-Kompatibilität feststellen müssen. Der mitgelieferte BlueSoleil Bluetooth-Treiber lässt sich auf Vista gar nicht erst installieren. -> zu alt. Habe mir dann die neuste Software bei Bluesoleil teuer erstanden... nun ist zwar eine problemlose Kopplung möglich... es wird auch (wahrscheinlich) etwas übertragen... aber es kommt nichts beim Empfänger an. Anschließend habe ich es auf meinem alten XP Notebook versucht. Software installiert... Bluetooth-Dongle eingesteckt... Geräte gepairt... Dienst Bluetooth AV aktiviert... und siehe da... es kommt etwas aus der Hifi-Anlage... und das klingt nicht mal so schlecht wie gedacht... eigentlich kann man es auch gut bezeichnen.
Ich würde nur gerne das Teil für mein neues Notebook (mit eingebautem Bluetooth) verwenden...
Sollte jemand eine Lösung kennen/finden, dann lasst es mich wissen.

Hab das Dingens heute auch bekommen. Unter XP läufts ohne Probleme. Die Qualität ist in Ordnung. Die Höhen sind bisschen dumpf, aber für das Geld ist es in Ordnung.
War für mich persönlich kein Fehlkauf.

Habe meines gestern erhalten, mit den beschriebenen Problemen der Vista-Kompatibilität...

Übrigens gibt es (jetzt?) auch den BW-RD01 zum Schleuderpreis, hier bekommt man statt des BT Class II Sticks (BW-RD02) einen BT Class I Stick mit 100m Reichweite...

Habe meines auch erhalten... wie schon mehrmals erwähnt: XP problemlos Vista funktioniert vorerst nur wenn man die Blue Solleil Software für 20€ kauft. Hab beim Support angerufen und die haben mir dann eine mail geschickt:

Hallo,
ich habe nur 2 Seiten mit möglichem Treiber für Vista, bitte überprüfen Sie:

- bluesoleil.com
- broadcom.com

AIPTEK International GmbH


was ich da auf broadcom runterladen soll ist mir aber schleierhaft -.- vllt weis jemand von euch Rat.

Habs übrigends auch unter LINUX ubuntu 8.04 "Hardy Heron" laufen. da funktionierts einwandfrei mit "blueman"

die Tonqualität ist aber wirklich annehmbar.

wenn das mit Vista läuft ist es eigentlich perfekt vor allem für den Preis.

Gruß Mike

Gestern kam auch bei mir das Paket an und obwohl ich den BW-RD02 bestellt hatte liegt der Class 1 Dongle bei, also verschicken sie teilweise selbst den BW-RD01.

Hat es eigentlich schon jemand geschafft ein anderes A2DP-Gerät wie Handy oder PDA direkt mit dem Receiver zu verbinden? Die Geräte pairen sich zwar, aber wenn ich Musik übertragen möchte kommt immer Verbindung fehlgeschlagen. Vielleicht hat jemand einen Tipp? Danke!

Avatar
Anonymer Benutzer

Nein, den Effekt habe ich auch: Pairen mit Handy klappt, Handy sieht den Receiver als Audiogerät an, bei der Übertragung kommt aber "Verbindung fehlgeschlagen".

Habe mich allerdings auch extrem blöd angestellt bei der Inbetriebnahme, vielleicht ist das also auch noch hinzubekommen.

Der Dongle wiederum ist uneingeschränkt nutzbar - Fotos vom Handy auf den PC zu schicken ist kein Problem.

Was die Stromversorgung angeht habe ich's immer noch nicht kapiert. Die Anleitung liest sich so, als ob der Receiver einen Akku enthalte ("3,5 Stunden aufladen"). Hatte aber in den wenigen Minuten, die ich mich gestern mit der Frage auseinandergesetzt habe, nicht den Eindruck, dass er ohne angeschlossenes Netzteil arbeiten kann.

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

Da sind 2 Anleitungen dabei, einmal für das bestellte Wireless Computer Sound Kit und zusätzlich noch für das Wireless Hifi Link Kit und nur darauf bezieht sich die Sache mit den Akkus, die sind nämlich im Mini-audio Adapter und nicht im Receiver.

Mit dem PDA habe ich jetzt tatsächlich eine Soundübertragung hinbekommen, man muss die Authentifizierung ausschalten und dann klappt´s auch, allerdings klingt es sehr dumpf. Mit dem Handy klappt es aber weiterhin nicht, da kann man auch im Punkt Authentifizierung nichts ändern.

Wenn ich die beigelegte Software BlueSoleil unter WinXP installiere, hab ich ein 5MB Limit, weil der Stick angeblich nicht lizensiert ist? Hat das jemand auch?

Eine Verbindung mit dem Handy schaffe ich leider auch nicht :-(

Avatar
Anonymer Benutzer

hab vista und keine ahnung von pcs.. kann mir jemand helfen?
ich krieg des teil einfach nicht zum laufen -.-
scho beim installieren kommt ne fehlermeldung

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

..und zwar:
"Während der Installation ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie die Installation (267)"

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

hallo,

ich habe das teil jetzt angeschlossen und versucht über bluetooth es zu verbinden.
ich arbeite am mac und kann die software also nicht benutzen.

er findet das gerät und verbindet auch, aber danach bleibt die verbindung nicht bestehen.

was soll ich tun

Ich kann leider nichtmal mit meinem Thinkpad pairen.

Welchen Schlüssel habt ihre benutzt?

Hat es mittlerweile jemand geschafft es unter Win Vista zum Laufen zu bringen?

also das pairen mit dem USB-Stick und dem Empfänger hat nicht funktioniert => die Geräte sehen sich zwar und werden auch verbunden, dann geht aber die blaue Leuchte (für bestehenden Bluetooth-Verbindung) aus und es kommt kein Ton raus.

Ich habe mir aber zusätzlich noch einen "Bluetooth Audio Sender (ArtNr. 600049) dazu geholt und damit funktioniert die Verbindung und der Sound ist ganz OK.

Hatte das Set am Wochenende mal im Einsatz um den Ton vom Laptop (& Beamer) zur Stereo-Anlage zu bringen (Entfernung ca. 10m Luftlinie) und bin begeistert. Sound war gut, keine Störungen - echt zu empfehlen das Teil.

Avatar
Anonymer Benutzer

Zitat macos@web.de:
hallo,

eine ganz wichtige frage !

läuft das auch unter macosx leopard?

mfg

Grossartig - ich schliesse mich an!

Pisconaltu sagt: "Die elektromagnetische Präsenz dieser herrlichen Bluetooth-Wellen regt zum Nachdenken an!=

Denken auch Sie nach!

In diesem Sinne

Ihr Herr Falken

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Ich krame nochmals den Uraltpost heraus, da ich heute wieder über meinen Bluewalker gestolpert bin und ihm noch eine Chance geben wollte.

Also ich bringe den Stick unter macosX einfach nicht zum laufen. Er koppelt sich zwar mit der Nummer 0000. Das wars dann aber auch schon. 10 Sekunden darauf verliere ich die Verbindung.

Habt ihr einen anderen Code benutzt?

Avatar
Anonymer Benutzer

Wer ist Pisconaltu?
Hat der einen Dachschaden?

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler