ABGELAUFEN

Airbnb sperrt meinen Account (Kunde mit mindesten 1000€ Umsatz in den letzten Monaten)

Leute, ich muss das mal mit Euch teilen. Bin sowas von sauer!

Ich habe heute vom Kundendienst von Airbnb erfahren, dass mein Account gesperrt ist. Ich habe in den letzten zwei Jahren mehrere Unterkünfte im Wert von jeweils etwa 100€ mit meiner Kreditkarte gebucht. Auch ein Foto, meine Telefonnummer und meine eMail-Adresse liegt Airbnb vor.
Jetzt bin ich an eine Unterkunft geraten, bei der die Vermieterin nur ID-Verifizierte Kunden akzeptiert. Ich hab dann versucht bei Airbnb einen Fake-Ausweis von onlinewahn.de/gen…htm (mit richtigem Bild, Namen und Geburtsdatum) hochzuladen, um die ständigen Upload-Erinnerungen loszuwerden. Das hat erwartungsgemäß nicht geklappt.

Edit => Ich habe diese Buchung dann selbstverständlich abgebrochen, ist ja voll okay wenn manche Vermieter ihre Whg nur an Ausweis-Verifizierte vermieten wollen.

Airbnb zwingt mich aber ab jetzt bei jeder erneuten Buchung die Ausweisverifizierung vorzunehmen (entweder Führerschein oder Personalausweis/Reisepass). Das heißt ich kann die Platttform ab jetzt nicht mehr nutzen.

Der Upload und die Verfizierung laufen über ein Drittunternehmen, dessen Datenschutzrichtlinien zweifelhaft sind.
Ich habe nach eMail an den Kundenservice nur einen Anruf bekommen, der besagt, dass ich nichts mehr tun könne, wenn ich auf die Verifizierung verzichte. Mein Konto ist also quasi gesperrt. Airbnb besitzt Fotos, meine eMailadresse, zwei Kreditkartennummern und eine Telefonnummer von mir. Das reicht wohl nicht aus.

Ich bin wirklich entsetzt, dass das möglich ist.

Ähnliches berichten Menschen hier
smokinggun.de/201…re/
und hier
marcopolo.de/rei…tml
und hier
comunio.de/ext…451

Dass das Thema der Ausweiskopie umstritten ist, kann man hier nachlesen:
datenschutzbeauftragter-info.de/wan…bt/

Jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Edit:
Okay, das mit dem Fake-Ausweis hätt nicht sein müssen. Das ist klar! Das war mein Fehler.
Worum es eigentlich geht, ist der Fakt, dass auch ohne Fake-Ausweis meine Upload-Verweigerung zum exakt selben Problem geführt hätte...
- Schlabbeldiwau

Beste Kommentare

Du wunderst dich wirklich?

Jeden Tag derselbe Schmarn...mein Amazon Konto wurde gesperrt, angeblich nur 3 Rücksendungen...wahrscheinlich von 3 Bestellungen. Oder, wie akzeptiere ich Paypal bei Kleinanzeigen. Oder, warum werden Amazon Gutscheine teurer verkauft auf ebay. Oder warum wurde mein Thread gelöscht. Oder, warum komme ich nicht in der Zirkel rein. Oder, wo ist das Gästeklo. Oder, muss ich das Paket zurücksenden, obwohl Amazon es mir vorab erstattet hat...

schaltet mal bitte alle euer Gehirn ein. Danke

Bearbeitet von: "beneschuetz" 29. Jun 2016

Du willst betrügen mit nem Fake-Ausweis und wunderst dich warum du gesperrt wirst? lol

Die Frage ist doch: Würdest Du Deine Wohnung an jemanden für ein paar Tage vermieten wollen der seine Identität komplett verschleiert und gegen den Du nachträglich keinerlei Möglichkeit besitzt mögliche Schadenersatzansprüche wegen Diebstahl/Beschädigung durchzusetzen? Ich nicht. Daher habe ich auch kein Problem damit mich bei AirBnB korrekt zu authentifizieren. Wenn Du das nicht magst geh in ein Hotel....

Bearbeitet von: "ritschy" 29. Jun 2016

53 Kommentare

Du wunderst dich wirklich?

Verfasser

Zuglufttier

Du wunderst dich wirklich?



Ja doch ein wenig Ich meine, wollen die wirklich ihre Kunden los werden?

Ich fand das auch etwas anstrengend mich damals per Video zu identifizieren und habe um Löschung des Videos nach Abschluss der Registrierung gebeten.
Mein Foto dort zeigt einen Schauspieler. Aber ein anderer als hier.
Ansonsten habe ich da keine Probleme gehabt.

Dort habe ich versucht einen Fake-Ausweis von … Dort habe ich versucht einen Fake-Ausweis von http://www.onlinewahn.de/generator/ausweis.htm (mit richtigem Bild, Namen und Geburtsdatum) hochzuladen.


Echt jetzt?! 10301615-gdryZ

Okay - ist dein Konto jetzt gesperrt oder wird einfach jedes Mal eine Authentifizierung verlangt?
Wieso nicht einfach ein neues Konto erstellen oder nach alternativen Plattformen (booking, wimdu etc.) umschauen?

Du wirst AirBNB sicherlich nicht zwingen können, dich als Kunden zu behalten oder ihnen mit Hinweisen zu einem Datenschutzbeauftragten zu einem Umdenken anzuregen oO

Verfasser

Dort habe ich versucht einen Fake-Ausweis von http://www.onlinewahn.de/generator/ausweis.htm (mit richtigem Bild, Namen und Geburtsdatum) hochzuladen.



Naja, n Versuch wars wert

Wie konntest Du denn direkt zur Video-Verifizierung kommen? Ich werde irgendwie direkt gezwungen meinen Ausweis hochzuladen...

Verfasser

AmselKopf

Okay - ist dein Konto jetzt gesperrt oder wird einfach jedes Mal eine Authentifizierung verlangt?Wieso nicht einfach ein neues Konto erstellen oder nach alternativen Plattformen (booking, wimdu etc.) umschauen?Du wirst AirBNB sicherlich nicht zwingen können, dich als Kunden zu behalten oder ihnen mit Hinweisen zu einem Datenschutzbeauftragten zu einem Umdenken anzuregen oO



Naja stimmt, richtig "gesperrt" isses nicht. Ich werde nur bei jedem Log-In und jeder Aktion zur Verifizierung gezwungen. Kann nicht mal mehr Nachrichten verschicken...
Das stimmt, zwingen geht nicht. Aber irgendwie denke ich man sollte da mal ne Debatte drüber starten. Ich meine nicht mal Amazon, Facebook oder irgendwer anders haben so viel Daten von mir...

Jeden Tag derselbe Schmarn...mein Amazon Konto wurde gesperrt, angeblich nur 3 Rücksendungen...wahrscheinlich von 3 Bestellungen. Oder, wie akzeptiere ich Paypal bei Kleinanzeigen. Oder, warum werden Amazon Gutscheine teurer verkauft auf ebay. Oder warum wurde mein Thread gelöscht. Oder, warum komme ich nicht in der Zirkel rein. Oder, wo ist das Gästeklo. Oder, muss ich das Paket zurücksenden, obwohl Amazon es mir vorab erstattet hat...

schaltet mal bitte alle euer Gehirn ein. Danke

Bearbeitet von: "beneschuetz" 29. Jun 2016

Schlabbeldiwau

Ja doch ein wenig Ich meine, wollen die wirklich ihre Kunden los werden?


Die nehmen lieber einen Kunden weniger als einen potentiell problematischen Kunden mehr. Deine Kreditkarten helfen herzlich wenig wenn Du die nächste Bude leer räumst

Viel lustiger: mit dem Fake-Perso hast Du DIch strafbar gemacht.

Schlabbeldiwau

Wie konntest Du denn direkt zur Video-Verifizierung kommen? Ich werde … Wie konntest Du denn direkt zur Video-Verifizierung kommen? Ich werde irgendwie direkt gezwungen meinen Ausweis hochzuladen...


Keine Ahnung. Und da ich durch deine Paranoia angesteckt jetzt auch nicht den neuen AGB, Datenschutzbestimmungen etc. zustimmen wollte, konnte ich mich gerade nicht einloggen, um zu schauen. 10301733-qwdgt

Verfasser

Schlabbeldiwau

Ja doch ein wenig Ich meine, wollen die wirklich ihre Kunden los werden?



Echt jetzt? Naja, auf die Strafverfolgung bin ich ja mal gespannt. Finde die Diskussion darüber, ob man juristisch gesehen Ausweiskopien anfordern darf auch interessant...

Verfasser

beneschuetz

Jeden Tag derselbe Schmarn...mein Amazon Konto wurde gesperrt, angeblich nur 3 Rücksendungen...wahrscheinlich von 3 Bestellungen. Oder, wie akzeptiere ich Paypal bei Kleinanzeigen. Oder, warum werden Amazon Gutscheine teurer verkauft auf ebay. Oder warum wurde mein Thread gelöscht. Oder, warum komme ich nicht in der Zirkel rein. Oder, wo ist das Gästeklo. Oder, muss ich das Paket zurücksenden, obwohl Amazon es mir vorab erstattet hat...schaltet mal bitte alle euer Gehirn ein. Danke



Okay, das mit dem Fake-Ausweis war ne dumme Idee. Aber ansonsten kann ich mir nix vorwerfen glaube ich..

Verfasser

Schlabbeldiwau

Wie konntest Du denn direkt zur Video-Verifizierung kommen? Ich werde irgendwie direkt gezwungen meinen Ausweis hochzuladen...



Verdammte Axt

Mein Konto ist also gesperrt. Airbnb besitzt ein Foto, meine eMailadresse, zwei Kreditkartennummern und eine Telefonnummer von mir. Das reicht wohl nicht aus.



Und du glaubst, wenn du einen Fake-Ausweis hochlädst, sollen die von dir glauben das die Angaben die du vorher gemacht hast, alle richtig sind?

Falls du dich zumindest neu anmelden willst, könnte ich dich werben X)
Bearbeitet von: "ThinkSmart" 29. Jun 2016

Die Frage ist doch: Würdest Du Deine Wohnung an jemanden für ein paar Tage vermieten wollen der seine Identität komplett verschleiert und gegen den Du nachträglich keinerlei Möglichkeit besitzt mögliche Schadenersatzansprüche wegen Diebstahl/Beschädigung durchzusetzen? Ich nicht. Daher habe ich auch kein Problem damit mich bei AirBnB korrekt zu authentifizieren. Wenn Du das nicht magst geh in ein Hotel....

Bearbeitet von: "ritschy" 29. Jun 2016

Verfasser

Mein Konto ist also gesperrt. Airbnb besitzt ein Foto, meine eMailadresse, zwei Kreditkartennummern und eine Telefonnummer von mir. Das reicht wohl nicht aus.



Naja zumindest von meinen Kreditkartendaten und meine Telefonnummer, unter der ich angerufen wurde wissen sie, dass sie korrekt sind. Sind ja wie gesagt schon mehrere hundert Euro geflossen...
Danke fürs Werbe-Angebot. Komm bei Gelegenheit drauf zurück!

Schlabbeldiwau

Echt jetzt? Naja, auf die Strafverfolgung bin ich ja mal gespannt. Finde … Echt jetzt? Naja, auf die Strafverfolgung bin ich ja mal gespannt. Finde die Diskussion darüber, ob man juristisch gesehen Ausweiskopien anfordern darf auch interessant...



An eine Verfolgung glaube ich genauso wenig. Doch wie wäre es mit der Diskussion, ob man als Kunde auf eine ungerechtfertigte AGB-Klausel mit einer Straftat antworten darf.

Aber da Airbnb eine "private unlimited company" aus Irland ist dürfen die sowie ziemlich viel und damit stirbt deine Argumentationsgrundlage recht flott 10301949-9S2D1

Du willst betrügen mit nem Fake-Ausweis und wunderst dich warum du gesperrt wirst? lol

Verfasser

Amselchen

Du willst betrügen mit nem Fake-Ausweis und wunderst dich warum du gesperrt wirst? lol



Das Problem ist doch nicht der Fake-Ausweis. Die ganze Geschichte wäre ohne meinen (zugegebenermaßen etwas plumpen) Versuch mit dem Ausweis ja trotzdem genauso ausgegangen. Das ist das was mich so ärgert.

beneschuetz

Oder, muss ich das Paket zurücksenden, obwohl Amazon es mir vorab erstattet hat...



Die Threads sind der Hammer.

@Schlabbeldiwau
Dir bleibt nichts anderes übrig als dich richtig zu verifizieren. Schließlich will die Person ja niemanden mit einer Fake ID in ihrer Wohnung. Dafür ist ja dieses Verfahren da.
Bearbeitet von: "SirBothm" 29. Jun 2016

Verfasser

beneschuetz

Oder, muss ich das Paket zurücksenden, obwohl Amazon es mir vorab erstattet hat...



Is ja im Prinzip nichts gegen einzuwenden. Nur ist es doch komisch, dass ich bis gestern problemlos alles buchen konnte und heute nicht mal mehr Nachrichten verschicken darf. Habe etwa 8 nur positive Bewertungen und bin bisher noch keine Zahlung schuldig geblieben. Das Problem ist doch, dass auch ohne Fake ID das ganze exakt gleich abgelaufen wäre, wenn ich den Upload des Ausweises verweigere...

Für 100€ kann man auch einfach im Hotel übernachten, verstehe das rumgeheule nicht wirklich. Könnte es nachvollziehen, wenn es dir um günstige Übernachtungsmöglichkeiten gegangen wäre.
Abgesehen davon ist der Verifizierungsquatsch Unsinn, da hast du Recht.

Verfasser

lolnickname

Für 100€ kann man auch einfach im Hotel übernachten, verstehe das rumgeheule nicht wirklich. Könnte es nachvollziehen, wenn es dir um günstige Übernachtungsmöglichkeiten gegangen wäre.Abgesehen davon ist der Verifizierungsquatsch Unsinn, da hast du Recht.



Ich heule deshalb, weil die 100€ für zwei Personen wirklich günstig waren

Du willst eine Wohnung mieten, von jemandem, der vorher wissen will ob er sich Assis oder Betrüger in sein Haus holt, bzw. deren Namen wenigstens haben will. Dann versuchst du mit den Daten zu betrügen und wunderst dich über eine Sperrung, weil du betrogen hast? Ernsthaft?

Amselchen

Du willst betrügen mit nem Fake-Ausweis und wunderst dich warum du gesperrt wirst? lol


Die Identifizierung hat doch den Sinn zu wissen, wer sich hinter dem Account verbirgt. Wenn du deine Daten nicht hergeben willst, bekommst du die Wohnung nicht. ..deine Daten sind dir also wertvoller als die Wohnung des Vermieters. ..dir würde ich auch nichts vermieten. .
Bearbeitet von: "Bravotwozero86" 29. Jun 2016

Verfasser

Bravotwozero86

Du willst eine Wohnung mieten, von jemandem, der vorher wissen will ob er sich Assis oder Betrüger in sein Haus holt, bzw. deren Namen wenigstens haben will. Dann versuchst du mit den Daten zu betrügen und wunderst dich über eine Sperrung, weil du betrogen hast? Ernsthaft?



Dude, nee darum gehts nicht... Das mit dem Fake-Ausweis war ne dumme Idee. Korrekt.
Trotzdem hab ich auf dem Profil gute Bewertungen und auch ohne die Fake-Ausweis-Aktion wäre ich in derselben Position wie jetzt. Airbnb-Logik: Upload-Verweigerer=automatisch verdächtig. Das ist das Problem

Max Mustermann ist doch bei jedem Vermieter gerne gesehen

Bearbeitet von: "okolyta" 29. Jun 2016

Verfasser

Amselchen

Du willst betrügen mit nem Fake-Ausweis und wunderst dich warum du gesperrt wirst? lol



Ist doch voll okay. Aber warum darf ich dann nicht andere Menschen fragen, ob sie mir ihre Wohnung (wie bisher auch) trotz meines Privacy-Fetisch vermieten?

Verfasser

okolyta

Max Mustermann gibst doch bei jedem Vermieter gerne gesehen



Bei Dir würd ich sofort mieten

Amselchen

Du willst betrügen mit nem Fake-Ausweis und wunderst dich warum du gesperrt wirst? lol



Weil Airbnb halt immernoch als Versicherung für die Vermieter eintritt. So wie du das möchtest, könnte man schon eher nach einer Ferienwohnung suchen..

Verfasser

Amselchen

Du willst betrügen mit nem Fake-Ausweis und wunderst dich warum du gesperrt wirst? lol



Okay das macht tatsächlich Sinn...
Schade halt, dass da irgendwie eine willkürlich erscheinende Zweiklassen-Einteilung entsteht von Kunden, denen man vertraut (ohne Ausweiskopie) und welchen, bei denen man das einfordert.

Man kann beide Situationen verstehen in diesem Fall. Allerdings sagst du, dass Facebook und co nichtmal so viele Daten von dir haben. Das ist zwar richtig, aber da ist es auch nicht notwendig. Man kann nicht im Internet davon ausgehen, dass fremde Menschen dir blind so viel vertrauen schenken, dass sie dich einfach in ihre Wohnung lassen, aufgrund von ein paar positiver Bewertungen. Das eigene Heim ist schon irgendwie was heiliges und sehr privates. Hast du mal deine Wohnung jemanden zur Verfügung gestellt? Wenn ja, wie war dein Gefühl dabei?

Der Vergleich hinkt daher imho

Michalala

Viel lustiger: mit dem Fake-Perso hast Du DIch strafbar gemacht.



Wie kommst du darauf?
Gleich vorweg, Gerichtsstand ist nicht Deutschland.

Ist Airbnb der einzige Anbieter, über den du eine Unterkunft buchen kannst oder warum heulst hier so rum?

Probleme haben manche...

Wollte letztens im Geschäft xy etwas klauen und ab jetzt darf ich da nicht mehr einkaufen...

lol11

So von Hund mit Brille zu Hund mit Sonnenbrille: Sei ehrlich und du wirst nicht vor der Tür warten müssen

Für den TE wäre der Hinweis auf § 276 StGB Verschaffen von falschen amtlichen Ausweisen interessant. Wahlweise auch Urkundenfälschung, je nach Umfang der Nutzung.

Der TE kann dankbar sein, das AirBnB das nicht zur Anzeige gebracht hat (oder doch?)...

Verfasser

Alt-F4

Für den TE wäre der Hinweis auf § 276 StGB Verschaffen von falschen amtlichen Ausweisen interessant. Wahlweise auch Urkundenfälschung, je nach Umfang der Nutzung.Der TE kann dankbar sein, das AirBnB das nicht zur Anzeige gebracht hat (oder doch?)...



Nee hamse nich. Auf dem "Ausweis" steht überall "fun" & bspw "bunte republik deutschland" drauf. Außerdem is n smiley drauf-also das kann keiner als böswillige fälschung bezeichnen

Airbnb hat völlig richtig reagiert...

Avatar

GelöschterUser531353

Alt-F4

Für den TE wäre der Hinweis auf § 276 StGB Verschaffen von falschen amtlichen Ausweisen interessant. Wahlweise auch Urkundenfälschung, je nach Umfang der Nutzung.Der TE kann dankbar sein, das AirBnB das nicht zur Anzeige gebracht hat (oder doch?)...



Jetzt nochmal ganz langsam:
Du willst eine Wohnung mieten, die nur an ID-Verifizierte vermietet wird. Lädst daraufhin einen "FUN"-Ausweis hoch mit der Absicht, damit den verifizierten Status zu erhalten?!? (kann ja eigentlich nicht dein Ernst sein)
Oder wolltest du damit airbnb nur mitteilten, was du von der Verifizierung wirklich hälst, und die Wohnung gar nicht mehr haben??

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Toom Baumarkt Kundenkarten Coupon 10 Euro Gutschein je 50 Euro Einkauf45
    2. [Guide] Wie erkenne ich Fake-Angebote auf Amazon?3548
    3. Kurzurlaub 4 Tage in Dresden vom 8.5.bis 12.5.2017 für 2 Doppelzimmer abzug…35
    4. [oepfi / steam] Game-Keys werden verschenkt ;)1581750

    Weitere Diskussionen