Aircooler / Klimagerät

11
eingestellt am 19. Mai
Hi zusammen,

bevor der Sommer mit voller Wucht kommt, die Frage nach Erfahrungen Eurerseits.

Hat jemand aus erster Hand Erfahrungen mit Aircooler Systemen? Taugen möglicherweise die Dyson Produkte etwas? Gibt es Alternativen? Eine Variante mit Schlauch und Klimagerät scheidet aus.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

11 Kommentare
Also ich hatte mal eins mit Schlauch das brachte nur eine hohe Stromrechnung.

Wenn es keine Split Klimaanlage ist bringt es meiner Meinung nach nicht viel

Alles andere sind Ventilatoren , wobei diese dyson ohne sichtbaren Propeller angenehmer sind
Wenn kein Abluftschlauch gewünscht ist, bleiben für effektive Kühlung nur Splitgeräte.
Wir hatten schon beides, die aircooler systeme kannst du auf deutsch gesagt vergessen.

Ein split gerät mit schlauch hatten wir danach, mit 2 kw pro stunde strom verbrauch ausgelegt für 20 qm räume. Es dauert etwa 4 stunden um einen 20 qm Raum von 29 Grad auf etwa 20 Grad runterzukühlen danach regelt das Gerät etwas runter was den stromverbrauch angeht.


Aber bei 8 bis 12 stunden Betrieb kannst du je nach Gerät mit locker 15 kw verbrauch am Tag rechnen.

Aus dem Grund haben wir es wieder verkauft, so etwas lohnt sich nur für Gewerbliche Büroräume oder für Privatleute mit Photovoltaik auf dem Dach.

Dann kauf dir lieber ein Pool und spring alle 2 stunden rein.
Micha_oO19.05.2019 08:26

Dann kauf dir lieber ein Pool und spring alle 2 stunden rein.


Was für ein dummer Vorschlag
Plagiate_Tempel19.05.2019 10:06

Was für ein dummer Vorschlag


Dann nenne eine bessere alternative zum abkühlen in den eigenen 4 wänden bzw auf dem eigenen grundstück......
Micha_oO19.05.2019 10:28

Dann nenne eine bessere alternative zum abkühlen in den eigenen 4 wänden b …Dann nenne eine bessere alternative zum abkühlen in den eigenen 4 wänden bzw auf dem eigenen grundstück......


Eine Klimaanlage mit Splitgerät ... Was nützt dir der Pool wenn es in der Wohnung so heiß wirsd dass du nicht ordentlich schlafen kannst y da zahle ich gerne die paar € Strom, das ist mir der Luxus dann Wert.
Wir reden hier aber von 150 euro mehr stromkosten pro monat bei täglicher nutzung von 8 bis 12 stunden..... aber ok
Micha_oO19.05.2019 14:26

Wir reden hier aber von 150 euro mehr stromkosten pro monat bei täglicher …Wir reden hier aber von 150 euro mehr stromkosten pro monat bei täglicher nutzung von 8 bis 12 stunden..... aber ok


Bei 150 € im Monat machst du was verkehrt.

Es gibt kaum ein Jahr wo du die Klimalage einen ganzen Monat betreiben musst, aber okay.

Außer du willst die ganze Zeit 18 Grad in der Wohnung haben....

Du solltest die Kosten Mal lieber aufs Jahr sehen... Ansonsten kann ich auch sagen ich habe 0 Heizkosten.... Im Sommer.

Fazit wenn du im ganzen Jahr die Anlage an 40 Tagen wie geschildert laufen hast dann hast du 150 € in einem Jahr an Mehrkosten... Also umgerechnet auf den Monat 15 € sein... Gehst du halt einmal weniger am Monat nach McDonald's ... Oder gibst weniger Geld für das Rauchen und saufen aus.

Muss halt jeder für sich schauen was ihm der Mehrwert auch wert ist.

Ich möchte so einen Sommer wie letztes Jahr nicht noch mal ohne richtige Klimaanlage erleben, das ist mir das ganze auf jeden Fall wert, das ist mir mein Wohlergehen zumindest wert.
Bearbeitet von: "inkognito" 19. Mai
inkognito19.05.2019 16:57

Bei 150 € im Monat machst du was verkehrt.Es gibt kaum ein Jahr wo du die K …Bei 150 € im Monat machst du was verkehrt.Es gibt kaum ein Jahr wo du die Klimalage einen ganzen Monat betreiben musst, aber okay.Außer du willst die ganze Zeit 18 Grad in der Wohnung haben....Du solltest die Kosten Mal lieber aufs Jahr sehen... Ansonsten kann ich auch sagen ich habe 0 Heizkosten.... Im Sommer.Fazit wenn du im ganzen Jahr die Anlage an 40 Tagen wie geschildert laufen hast dann hast du 150 € in einem Jahr an Mehrkosten... Also umgerechnet auf den Monat 15 € sein... Gehst du halt einmal weniger am Monat nach McDonald's ... Oder gibst weniger Geld für das Rauchen und saufen aus.Muss halt jeder für sich schauen was ihm der Mehrwert auch wert ist.Ich möchte so einen Sommer wie letztes Jahr nicht noch mal ohne richtige Klimaanlage erleben, das ist mir das ganze auf jeden Fall wert, das ist mir mein Wohlergehen zumindest wert.


Ich versteh dich da schon aber wenn du nicht gerade noch unter 30 jahre bist kann das Tierisch auf den Kreislauf gehen wenn du die Anlage mal so und mal so Betreibst. Es ist ganz andere Luft und die Fenster müssen auch zu bleiben ansonsten haste innerhalb von 10 minuten 5 bis 10 Grad mehr im Zimmer.

Es reicht schon wenn du die Tür auflässt, die wärme aus den anderen Zimmer kommt sofort rein und wir reden hier von 2 kw bis 3 kw pro stunde bei einer kühlleistung von 20 bis 25 qm.

Der körper muss sich daran gewöhnen ansonsten haste ganz schnell im sommer einen schnupfen oder kreislauf Probleme.

Du kannst dir das so vorstellen wie wenn du im auto angenehme 19,5 grad hast draußen sind es 30 Grad. Mach mal 2 minuten die Tür auf dann haste innen 25 Grad.

Wie gesagt ich kann nur aus erfahrung sprechen.

Im sommer ist es schon kreislauf belastend wenn du mehrmals von dem einem runter gekühlten zimmer in ein anderes musst.

Aber das wirst du dann schon merken
Micha_oO19.05.2019 18:27

Ich versteh dich da schon aber wenn du nicht gerade noch unter 30 jahre …Ich versteh dich da schon aber wenn du nicht gerade noch unter 30 jahre bist kann das Tierisch auf den Kreislauf gehen wenn du die Anlage mal so und mal so Betreibst. Es ist ganz andere Luft und die Fenster müssen auch zu bleiben ansonsten haste innerhalb von 10 minuten 5 bis 10 Grad mehr im Zimmer.Es reicht schon wenn du die Tür auflässt, die wärme aus den anderen Zimmer kommt sofort rein und wir reden hier von 2 kw bis 3 kw pro stunde bei einer kühlleistung von 20 bis 25 qm.Der körper muss sich daran gewöhnen ansonsten haste ganz schnell im sommer einen schnupfen oder kreislauf Probleme.Du kannst dir das so vorstellen wie wenn du im auto angenehme 19,5 grad hast draußen sind es 30 Grad. Mach mal 2 minuten die Tür auf dann haste innen 25 Grad.Wie gesagt ich kann nur aus erfahrung sprechen.Im sommer ist es schon kreislauf belastend wenn du mehrmals von dem einem runter gekühlten zimmer in ein anderes musst.Aber das wirst du dann schon merken


Das empfindet jeder anders... ich habe auch in klimatisierten Büros gearbeitet und bin nicht umgekippt wenn ich dann raus musste.

Und ich bin > 40 und habe damit nicht wirklich ein Problem und wer bei 30 Grad draußen drinnen mit 19,5 kühlt, der sollte schon wissen was er macht und hat dann gegen jeder Empfehlung die es dazu gibt verstoßen.

Die Klimaanlage wird bei mir nur bei extremem Sommer verwendet, wenn man eben nicht mit normalen Mitteln den Raum kühlen kann, es nützt nichts, wenn es Nachts draußen auf 25 Grad "abkühlt", wenn es in der Wohnung dann immer noch 30 Grad bleiben weil kein Wind geht und das Mauerwerk noch schön die gespeicherte Hitze abgibt.

Es kommt halt immer an WIE man die Klimaanlage betreibt.
inkognito19.05.2019 19:15

Das empfindet jeder anders... ich habe auch in klimatisierten Büros …Das empfindet jeder anders... ich habe auch in klimatisierten Büros gearbeitet und bin nicht umgekippt wenn ich dann raus musste.Und ich bin > 40 und habe damit nicht wirklich ein Problem und wer bei 30 Grad draußen drinnen mit 19,5 kühlt, der sollte schon wissen was er macht und hat dann gegen jeder Empfehlung die es dazu gibt verstoßen.Die Klimaanlage wird bei mir nur bei extremem Sommer verwendet, wenn man eben nicht mit normalen Mitteln den Raum kühlen kann, es nützt nichts, wenn es Nachts draußen auf 25 Grad "abkühlt", wenn es in der Wohnung dann immer noch 30 Grad bleiben weil kein Wind geht und das Mauerwerk noch schön die gespeicherte Hitze abgibt.Es kommt halt immer an WIE man die Klimaanlage betreibt.


Dafür habe ich eine kostengünstiger lösung also für nachts, ich hab mir einen Leisen turmventilator gekauft und den standfuss demontiert. Diesen leg ich dann abends wenn es kühler wird auf die fensterbank außen und mach den rolladen bis runter sodass der auf den ventilator liegt.

Auf stufe 1 kann ich ihn ohne Probleme die ganze nacht laufen lassen ohne das sein geräusch stört.

Meistens betreib Ich ihn dann aber mit dem Timer sodass er nach 4 stunden aus geht.

Dadurch das er einen überdruck im zimmer erzeugt wird die warme luft aus dem raum gedrückt und später auch aus der ganzen wohnung wenn die anderen fenster gekippt sind.

Wenn es schnell gehen muss mach ich ihn 21 uhr an auf stufe 4 und um 22 uhr aus oder stufe 1 dann sind in diesem zimmer die selben temperaturen wie draußen.

Und man hat immer frischluft!

Die luft von Klimagerät ist irgendwie immer sehr trocken ist ja auch normal umso niedriger die temperatur umso geringer die luftfeuchtigkeit.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen