Airpods Pro Apple care+ oder Conrad Garantie (36 Monate)

13
eingestellt am 30. Aug
Hi, ich überlege mir die Airpods Pro zu kaufen. Da ich sie denke ich viel benutze wird die Batterie höchstwahrscheinlich auch in 2 Jahren nicht mehr die beste sein und ich müsste wechseln. Ist dann die Conrad Garantie oder Apple Care+ besser? Preislich macht es keinen Unterschied ob Airpods + apple care oder über conrad mit 36 Monate Garantie. Was sind eure Gedanken dazu? wie zuverlässig ist der Service von Conrad bei der Garantie?
Schon mal vielen Dank!
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
13 Kommentare
Batterie ist bei beidem ausgeschlossen, da Abnutzungsgegenstand.
Wenn du die AirPods mit AppleCare für insgesamt den gleichen Preis bekommst wie bei Conrad mit 36 Monaten Garantie, dürfte insgesamt AppleCare die bessere Wahl sein - allerdings eben auch mit den schon genannten Einschränkungen beim Akku.
27629300-hWsvQ.jpg
27629300-t6PcX.jpg
Aber hier liest es sich so, als würde bei Apple care+ die Batterie bei >80% kostenlos getauscht werden oder verstehe ich das falsch?
besucherpete30.08.2020 13:46

Wenn du die AirPods mit AppleCare für insgesamt den gleichen Preis …Wenn du die AirPods mit AppleCare für insgesamt den gleichen Preis bekommst wie bei Conrad mit 36 Monaten Garantie, dürfte insgesamt AppleCare die bessere Wahl sein - allerdings eben auch mit den schon genannten Einschränkungen beim Akku.


Danke dir!
KlausKlausenthal30.08.2020 13:49

[Bild] [Bild] Aber hier liest es sich so, als würde bei Apple care+ die …[Bild] [Bild] Aber hier liest es sich so, als würde bei Apple care+ die Batterie bei >80% kostenlos getauscht werden oder verstehe ich das falsch?


Für 29€ je Serviefall anscheinend schon, doch.
niclasreich30.08.2020 13:53

Für 29€ je Serviefall anscheinend schon, doch.


Aber beim 2. Bild steht doch mit Apple care+ 0€ ?
niclasreich30.08.2020 13:53

Für 29€ je Serviefall anscheinend schon, doch.


Das ist eine Servicegebühr für die „Reparatur unabsichtlicher Beschädigung“, im Grunde also Schäden, die von Dir selbst (oder auch Dritten) verursacht worden sind. Schäden, die „einfach so“ auftreten, zum Beispiel Ausfall der Lautsprecher o.ä., sind ohne Zuzahlung abgedeckt.

KlausKlausenthal30.08.2020 13:49

[Bild] [Bild] Aber hier liest es sich so, als würde bei Apple care+ die …[Bild] [Bild] Aber hier liest es sich so, als würde bei Apple care+ die Batterie bei >80% kostenlos getauscht werden oder verstehe ich das falsch?


Das ist richtig, dürfte aber unter normalen Umständen nur selten in diesem Zeitraum eintreten. Dabei fällt mir ein, kann man überhaupt die Akkukapazität der AirPods irgendwo ablesen? Mir ist das noch nie aufgefallen, aber ich habe auch bisher noch nicht danach gesucht ...
besucherpete30.08.2020 14:01

Das ist eine Servicegebühr für die „Reparatur unabsichtlicher Bes …Das ist eine Servicegebühr für die „Reparatur unabsichtlicher Beschädigung“, im Grunde also Schäden, die von Dir selbst (oder auch Dritten) verursacht worden sind. Schäden, die „einfach so“ auftreten, zum Beispiel Ausfall der Lautsprecher o.ä., sind ohne Zuzahlung abgedeckt. Das ist richtig, dürfte aber unter normalen Umständen nur selten in diesem Zeitraum eintreten. Dabei fällt mir ein, kann man überhaupt die Akkukapazität der AirPods irgendwo ablesen? Mir ist das noch nie aufgefallen, aber ich habe auch bisher noch nicht danach gesucht ...


Danke für die Antwort! Ich habe halt Sorge das die Kapazität nach 20 Monaten und 3-4h täglicher Nutzung bei deutlich weniger als 80% ist. Und in anderen Foren scheiden sich auch die Geister. soweit ich weiß kann nur das Apple Personal die Kapazität auslesen
Ich benutzt die AirPods schon länger. Bis heute kann ich nur jedem Empfehlen, die Dinger günstig über zb mydealz zu kaufen, und nach 12 Monaten bei eBay rein zu drücken. Man kommt da meist 0 auf 0 raus. Dann maximal 10-20€ drauf legen und sich neue kaufen.
MELIA30.08.2020 14:36

Ich benutzt die AirPods schon länger. Bis heute kann ich nur jedem …Ich benutzt die AirPods schon länger. Bis heute kann ich nur jedem Empfehlen, die Dinger günstig über zb mydealz zu kaufen, und nach 12 Monaten bei eBay rein zu drücken. Man kommt da meist 0 auf 0 raus. Dann maximal 10-20€ drauf legen und sich neue kaufen.


Richtig!
Hatte letztens so meine 2 Jahre alten AirPods (1.0) noch für 100 Euro verkauft...
Und dann für 100 Euro mehr die Pro
MELIA30.08.2020 14:36

Ich benutzt die AirPods schon länger. Bis heute kann ich nur jedem …Ich benutzt die AirPods schon länger. Bis heute kann ich nur jedem Empfehlen, die Dinger günstig über zb mydealz zu kaufen, und nach 12 Monaten bei eBay rein zu drücken. Man kommt da meist 0 auf 0 raus. Dann maximal 10-20€ drauf legen und sich neue kaufen.


Danke! Das ist ein guter Tipp, hätte nicht gedacht das sowas Leute noch kaufen. Aber da werde ich auch pfleglich mit denen umgehen!
niclasreich30.08.2020 13:53

Für 29€ je Serviefall anscheinend schon, doch.


Auch wieder falsch. Wenn Batterie unter 80% dann 0€ für das entsprechende Gerät mit dem defekten Akku. Also ein Pod, ein case oder alles.
Man kann auch apple care + abschließen. Wenn Verschleiß zu groß, dann gegen Neugerät austauschen oder auch kurz vor Ablauf des Apple Care + und kann die dann verticken. Man hat ja die Möglichkeit durch die Zusatzversicherung das mehrmals Untausch in Anspruch zu nehmen
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text