Gruppen

    Akku CR123A und Ladegerät Empfehlung für Netgear Arlo und Reolink Argus Kameras gesucht

    Da ich demnächst meine Reolink Kameras bekomme, die wie die Arlo Kameras, ja mit den CR123 Batterien betrieben werden, wollte ich mal fragen, wie eure Erfahrungen sind.

    Es gibt ja da 100 verschiedene Firmen und alles von extrem billig, bis teuer.

    Die Kameras werden werden überdacht, aber draußen genutzt, gerade im Winter habe ich gelesen, das das eines der Hauptprobleme ist, sobald es kalt wird.

    Da da ich manchmal 4 Wochen nicht vor Ort bin, sollten sie schon eine gute Laufzeit liefern

    werde wohl 20-24 Akkus benötigen und vielleicht gleich passend dazu ein oder zwei Ladegeräte.
    Habe zwar ein Nitecore, das hat aber ein nerviges Spulenfiepen



    Danke euch vorab

    3 Kommentare

    Nimm die cr123 Batterien, die sind weniger temperaturanfällig als 16340 Akkus. Generell haben diese Batterien/Akkus in etwa den selben Energieinhalt wie eine AA Batterie, wenn die Kamera in einem anderen Modus als Standby ist würde es mich wundern, wenn die mit 4 Batterien 30 Tage durch hält. Habe aber keine Erfahrung mit den Kameras
    Bearbeitet von: "mathiass" 15. Jun

    Verfasser

    mathiassvor 24 m

    Nimm die cr123 Batterien, die sind weniger temperaturanfällig als 16340 …Nimm die cr123 Batterien, die sind weniger temperaturanfällig als 16340 Akkus. Generell haben diese Batterien/Akkus in etwa den selben Energieinhalt wie eine AA Batterie, wenn die Kamera in einem anderen Modus als Standby ist würde es mich wundern, wenn die mit 4 Batterien 30 Tage durch hält. Habe aber keine Erfahrung mit den Kameras


    Ja, habe jetzt ein paar Arlo Pro hängen und schon mal getestet. Es gibt keine Fehlalarme also arbeitet nur der PIR Sensor. Es sind ja nur die Sekunden, wo er aufzeichnet, wo IrLEDs usw angehen.
    Dachte im Sommer Akkus und im Winter dann die Batterien, wenn es gar nicht geht.



    Die von reolink haben ja Akkulaufzeiten angegeben, aber ob das auch die besten Akkus oder Partner sind weiß man halt nicht

    14222094-7c57u.jpgindiegogo.com/pro…--2


    danke für deine Einschätzung

    dampfakkus.de/akk…340

    Da hat's Tests für sehr viele Akkus. Ich würde vielleicht jetzt nicht die billigsten no-name China-Akkus nehmen. Such dir einen Shop, der auf Akkus spezialisiert ist, kaufe verschiedene Marken (du willst ja eh viele Akkus haben) und teste.
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Guter Deal? MacBook Pro Touch Bar 1070€910
      2. Alternative zu Huk241111
      3. 4k Fernseher - Ja oder Nein ?33
      4. Xiaomi Redmi Note 4 kein Netz mehr921

      Weitere Diskussionen