Akku Macbook Pro 15" Late 2011 A1382

Hi Leute,

ich besitze ein Macbook Pro 15" Late 2011, wo der Akku nicht mehr will (A1382).
Von der Sache her würde ich den Originalen bei Apple einbauen lassen.
Da mir das Gerät aber inzwischen zu unhandlich ist und ich Ende des Jahres auf das 13" Retina umsteigen werde, suche ich jetzt eine eher günstigere Variante zum Überbrücken.

Hat jemand Erfahrungen mit Nachbauakkus? Bei manchen liest man Horrormeldungen wie Logic Board durch Akku defekt oder GPU Chip. Sowas will ich natürlich vermeiden.

5 Kommentare

Das Ladekabel sollte doch relativ billig die Zeit überbrücken.

Naja du willst dem neuen Käufer sicherlich keinen Akku mit 100-200 Zyklen geben und ihm dann sagen dass es ein Original Akku ist der schon krepiert. Das passiert nämlich mit den eBay Akkus - eigene Erfahrung mit einem 2011er Air.
Ein MacBook ohne original Akku wird man auch deutlich schwerer los.

Ich überlege auch noch was ich machen soll.

cdx.de/sto…IEN

Die werben mit Originalakkus und scheinen zumindest Apple zertifizierte Mitarbeiter zu haben...was das heißt, kA
Kannst dir ja den Akku dort kaufen und selber einbauen. Dürfte zumindest günstiger sein als bei Apple.
Bearbeitet von: "l0rn" 19. Oktober

Kannst du das MacBook nicht übergangsweise mit einer Powerbank betreiben (mit 12V Ausgang)?
Da hättest du später auch noch was von.

Wenn, dann von ifixit.com kaufen, oder gar nicht. Die Sachen von denen schneiden in der c´t regelmäßig gut ab.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Rückholerangebote Vodafone DSL89
    2. mobiler (UMTS/LTE)-Router11
    3. Wo Sparkonto und Depot für ein Kind eröffnen?11
    4. Wie verbesser ich meinen Wlanempfang?78

    Weitere Diskussionen