Akkustaubsauger - was taugen sie?

AvatarGelöschterUser4906616
eingestellt am 7. Feb
959712.jpgEs klingt ja sehr verlockend, endlich ohne Fallstrick staubsaugen zu können und Akkusauger sind ja auch voll im Trend. Wenn ich allerdings die üblichen Geräteleistungen sehe, frage ich mich, ob da überhaupt irgendeine (Saug)Leistung erwartet werden kann oder weshalb Schnurgeräte üblicherweise das Zehnfache an Strom konsumieren.

Auf alle Fälle hat Aldi Nord demnächst einen Akkusauger zu einen sehr günstigen Kurs im Angebot: 90 Watt Motorleistung und Li-Ionen-Akku für 49,99 €. Kann man schon eine gewisse Saugleistung erwarten oder nicht? Muss man eventuell umdenken? Vor ein paar Jahren glaubte man ja auch noch, dass man satte 2 Kilowatt bräuchte damit ein Staubsauger richtig funktioniert.

Heute wissen wir es besser und ich wurde unlängst von einer Akku-Heckenschere positiv überrascht. Wie lange die mit ihrem popeligen Akku schneidet und was für Äste die schafft, hätte ich angesichts der aufgedruckten technischen Daten nie zu hoffen gewagt. Mein uraltes Schnurgerät mit hunderten Watt schaffte auch nicht mehr. Muss man also wirklich umdenken, was Akkugeräte betrifft?

Dass ich mit einer Viertelstunde Laufzeit nicht den kompletten Hausputz schaffe, ist mir völlig klar. Allerdings möchte ich das Gerät als Zweitgerät für ein Zimmer in der oberen Etage haben. Die Etage wird bis auf das eine Zimmer nicht genutzt. Also ist es nicht nötig, jede Woche die ganze Etage zu saugen. Aber es ist sehr nervig, den großen Bodensaubsauger in das eine Zimmer nach oben zu schleppen. Könnte es also tatsächlich klappen, das eine Zimmer zwischendurch mit dem Akkusauber auf Vordermann zu halten? Wenn die ganze Etage fällig ist, wird ja weiterhin und zusätzlich mit dem leistungsstarken Bodenmonster durchgesaugt.

Ich führe mir gerade das Grundprinzip eines Staubsaugers vor Augen: Ein Elektromotor dreht einen Propeller, der einen Luftstrom erzeugt. Könnten da 90 Watt wirklich reichen?

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
16 Kommentare

Habe den von Aldi Süd vor 2 Wochen gekauft.

Ich sag' mal so: Für Staub und kleineren Dreck reicht's. Die Bauweise ist ein wenig billig, kein Vergleich zu einem Dyson (der aber eben auch das 5-fache kostet). Ladestation etwas hakelig.

Laufzeit dafür aber recht lang und reicht locker für ein Zimmer.
Avatar

GelöschterUser49066

Wenn ich jetzt in dem Zimmer einen Keks zer- bzw. in den Teppich eintrete - schafft er das? Oder ich habe Toner aus dem Kopierer verschüttet und bin dummerweise auch noch reingetappst und der Schmutz liegt nicht mehr ganz obenauf, sondern steckt schon ein Stück weit in den Fasern des Teppichbodes.

Würde so einen "billigen" nur für hartböden weiterempfehlen. Meistens reicht die Saugkraft nicht aus, gerade für tiefere Teppiche.
Avatar

GelöschterUser49066

Wobei für Krümel auf dem Hartboden ja auch Besen und Kehrblech genügen. Also ist das doch eher ein Lifestyle-Gimmick, das nice-to-have ist, aber keinen wirklichen Sinn macht. Obwohl Teppichboden ja schon relativ kurzflorig ist. Aber ehrlich gesagt habe ich auch keinen wirklichen Bock auf anstellen, kaufen, auspacken, testen, ärgern, gründlich säubern, wieder original verpacken, nochmal anstellen, Retourenbon ausfüllen. Wenn mir jetzt nicht einer sagt: "Kenne ich, funktioniert entgegen aller Erwartungen sensationell, du musst tatsächlich umdenken, ist ein kleines Wunder usw. etc.", dann werde ich wohl doch passen.

blauescabriovor 30 m

Wenn ich jetzt in dem Zimmer einen Keks zer- bzw. in den Teppich eintrete …Wenn ich jetzt in dem Zimmer einen Keks zer- bzw. in den Teppich eintrete - schafft er das? Oder ich habe Toner aus dem Kopierer verschüttet und bin dummerweise auch noch reingetappst und der Schmutz liegt nicht mehr ganz obenauf, sondern steckt schon ein Stück weit in den Fasern des Teppichbodes.


;al ehrlich, was erwartest du? Bei deinem Toner-Fall werden die meisten Staubsaugerdamit überfordert sein, wenn Tonerstaub im Teppich einmassiert ist. Bekommt man ja oft schon nicht mal von den Händen weg. Und beim Keks-Szenario dürfte der Keks besser keine Schokolade enthalten.

Vielleicht solltest du eher kein Teppich haben

Es gab mal / gibt (?) elektrische Besen, viel mehr wird der auch nicht können. Und wenn das Energielabel (inkl. Saugleistung) nicht angegeben ist, wird das nix sein..
Avatar

GelöschterUser49066

Also mein normaler Bodensauger packt eingetretenen Tonersaub mühelos mit der Polsterdüse und Schokokekse esse ich auch eher selten.

Energielabel gibt es übrigens keins. Die elektrischen Besen kenne ich. Waren auch eher Spielzeug als sinnvolles Werkzeug.

Der dürfte baugleich mit einem Bissel Multireach sein.

Senecavor 1 h, 6 m

Habe den von Aldi Süd vor 2 Wochen gekauft.Ich sag' mal so: Für Staub und k …Habe den von Aldi Süd vor 2 Wochen gekauft.Ich sag' mal so: Für Staub und kleineren Dreck reicht's. Die Bauweise ist ein wenig billig, kein Vergleich zu einem Dyson (der aber eben auch das 5-fache kostet). Ladestation etwas hakelig.Laufzeit dafür aber recht lang und reicht locker für ein Zimmer.



Hat der unten eine Bürste, de sich dreht?

Senecavor 1 h, 12 m

Habe den von Aldi Süd vor 2 Wochen gekauft.Ich sag' mal so: Für Staub und k …Habe den von Aldi Süd vor 2 Wochen gekauft.Ich sag' mal so: Für Staub und kleineren Dreck reicht's. Die Bauweise ist ein wenig billig, kein Vergleich zu einem Dyson (der aber eben auch das 5-fache kostet). Ladestation etwas hakelig.Laufzeit dafür aber recht lang und reicht locker für ein Zimmer.


amazon.de/dp/…KI/

habe heute den hier bestellt, würde aber nochmal stornieren. Könntest du mal schauen was für einen Akku und Leistung deiner hat?
Bei Bissel ist da nix angegeben.
Kann man den griff bei dir zweimal "Knicken" das man leicht unter Schränke kommt?


Nee, der sieht schon anders aus als der Bissel.

aldi-sued.de/de/…-1/


Genau, hat eine rotierende Rolle unten (Haare verheddern sich da gerne). CA. 90 Watt steht auf der Verpackung. Der Griff ist nicht knickbar, "Handsauger" kann man lediglich rausnehmen und dann versuchen damit unter den Schrank zu kommen.

Senecavor 9 m

Nee, der sieht schon anders aus als der …Nee, der sieht schon anders aus als der Bissel.https://www.aldi-sued.de/de/angebote/angebote-von-montag-23-januar/detailseite-kw04-mo/ps/p/easy-home-2-in-1-akku-staubsauger-1/Genau, hat eine rotierende Rolle unten (Haare verheddern sich da gerne). CA. 90 Watt steht auf der Verpackung. Der Griff ist nicht knickbar, "Handsauger" kann man lediglich rausnehmen und dann versuchen damit unter den Schrank zu kommen.


Schade, das mit dem Griff war eins der wichtigsten Argumente für meine Mom. Danke dir


wir hatten ja schon einen Bissel mal zum testen hier und vorher mit dem normalen Staubi über den Teppich und dann mit dem oben genannten, hat er doch noch ordentlich was raus geholt. Denke die Bürste ist da das was dort viel ausmacht.

Wenn an aber mitbewohner mit langen haaren hat, ist es nervig, da man die natürlich immer wieder raus machen muss. Viele hier kennen das von ihren Staubsaugerroboter, der zu Hause rum fährt. Da ist meist noch ein Messer/Kamm Kombination dabei um die Büste wieder frei zu bekommen.
Avatar

GelöschterUser49066

Das mit dem mehrfach drübergehen und es kommt immer noch was raus ist ein beliebter Taschenspierlertrick der Vorwerk-Vertreter. Funktioniert mit jedem Gerät, weil man einen Teppich nie zu 100 Prozent sauber gesaugt bekommt. Man kann auch mit dem Aldi-Sauger nach dem Vorwerk saugen und der Boah-Effekt ist der gleiche.

Wenn man sich den Test aus 02/2016(Stiftung Warentest) anguckt(war aber kein Aldi mit bei), sind die alle ziemlich scheiße, mal abgesehen von Dyson, der aber ein krasses Akku Laufzeit Problem hat, so wie scheiße laut ist und viel zu Teuer. der Günstige war im Test 180€ Teuer und auch der schlechteste, die anderen für über 200€ waren aber auch nicht viel besser.

So welche Sauger sind gut um mal Kleinkram aufzusaugen, also eher ein Zweitsauger um mal schnell was weg zu saugen, ernsthaft sauber machen kann man damit nicht, da die Leistung Fehlt.

Zumal die auch ein dickes Staubruckhalt Problem haben, selbst der Dyson ist nichts für Allergiker, hat aber noch ein gut(also + bekommen), der rest nur - heißt das was man einsaugt an staub kommt hinten fast ungehindert wieder raus.

hier mal eine Tabelle wo man sieht wie gut die auf Teppich saugen:
13381800-xXHsd.jpg

dann lieber nen Staubsaugroboter

Ich hab mir letztes Jahr, als mein Siemens Sauger kaputt ging nen Bosch Athlet mit 25,2 Volt gekauft.
Deal dazu findet man HIER .
Das Gerätist absolut top..und ersetzt den Siemens mit seinen 1800 Watt Leistung ohne Probleme. Für meine 80qm total ausreichend, da kann ich 3x mit durch die ganze Wohnung kullern, bevor der Akku mal nach Strom schreit.
Das is überhaupt das geile dran.. früher mußte ich 4x das Kabel umstecken, das ich auch ja in jede Ecke komm.
Für eventuelle Spinnweben anne Decke nehm ich nen Akku-Handsauger, dafür ist der Bosch dann doch zu unhandlich.
Nen Roboter hatte ich früher auch noch dazu, der is überhaupt nicht mehr gelaufen seitdem der Athlet da ist.
Das is dann doch eher 'n Spielzeug angesichts der Saugleistung.
Den BBH5250 gibt's öfter mal bei Amazon Spanien für ca. 165,- incl. Versand, da muss man vielleicht mal über keepa beobachten.
Zu nem Gerät mit weniger Volt würde ich nicht raten, da is die Saugleistung/Kraft natürlich dementsprechend weniger.

[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 1. Aug

krokodeal1vor 5 h, 21 m

Ich hab mir letztes Jahr, als mein Siemens Sauger kaputt ging nen Bosch …Ich hab mir letztes Jahr, als mein Siemens Sauger kaputt ging nen Bosch Athlet mit 25,2 Volt gekauft.Deal dazu findet man HIER .Das Gerätist absolut top..und ersetzt den Siemens mit seinen 1800 Watt Leistung ohne Probleme. Für meine 80qm total ausreichend, da kann ich 3x mit durch die ganze Wohnung kullern, bevor der Akku mal nach Strom schreit.Das is überhaupt das geile dran.. früher mußte ich 4x das Kabel umstecken, das ich auch ja in jede Ecke komm.Für eventuelle Spinnweben anne Decke nehm ich nen Akku-Handsauger, dafür ist der Bosch dann doch zu unhandlich.Nen Roboter hatte ich früher auch noch dazu, der is überhaupt nicht mehr gelaufen seitdem der Athlet da ist.Das is dann doch eher 'n Spielzeug angesichts der Saugleistung.Den BBH5250 gibt's öfter mal bei Amazon Spanien für ca. 165,- incl. Versand, da muss man vielleicht mal über keepa beobachten.Zu nem Gerät mit weniger Volt würde ich nicht raten, da is die Saugleistung/Kraft natürlich dementsprechend weniger.


Watt sagen nichts über die Leistung eines Saugers aus, es kommt ganz auf die Effizienz drauf an, die aller meisten 700W Sauger saugen besser als jeder alte 1800-3000W Sauger.

Wie man sich mit einem Hauptsauger zufrieden geben kann(der eigentlich nur ein Zweitsauger sein sollte) der den ganzen Mist zum Größenteil wieder hinten raus pustet ist für mich irgendwie unverständlich, das dürfte auf Dauer auch nicht Gesund sein.

BattleDave90vor 6 h, 47 m

dann lieber nen Staubsaugroboter



wenn man Lust hat 700-750€ auszugeben kann man die mal zwischen durch nutzen, ersetzt aber auch nicht das richtige Saugen mit einem Staubsauger. Wobei bisher nur der Vorwerk dabei zu empfehlen wäre, da dieser eine gute Software hat, als auch die beste Saugleistung.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text