Aktien erwerben - Wo und wie?

20
eingestellt am 29. Dez 2017
Ich habe von einem Arbeitskollegen einen Aktien-Tipp bekommen und würde gern mal einen kleinen Betrag (~100€) investieren. Kenne mich mit der Materie aber so gut wie nicht aus. Wo und auf welche Weise lassen sich Aktien unkompliziert erwerben?
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Der Tipp muss ja verdammt gut sein, wenn du sagenhafte 100,- € investieren möchtest...
20 Kommentare
Bei einer Bank
Backautomat29. Dez 2017

Bei einer Bank


Für mein Girokonto ließ sich kein Depot anlegen.
Direktbanken/online broker: consors, OnVista, Comdirect, flatex

Gibt noch diverse weitere. Es kommt immer darauf an, was genau du machen möchtest. Handelt es sich um eine deutsche Aktie und soll es bei den 100€ bleiben -> dann würde ich flatex empfehlen
Bei Sparplänen oder ausländischen Aktien sind andere Anbieter wieder besser
Warum hast du das nicht gleich den Arbeitskollegen gefragt? War doch dann die Gelegenheit. Ganz zu schweigen, kann man wohl davon ausgehen das du dies nur mal machen willst um es mal gemacht zu haben oder?

Weil sonst würdest du sicher versuchen dich mehr in die Materie einzulesen usw. Und immer dran denken. Wäre der Tipp wirklich richtig gut. Hätte der Arbeitskollege mit Sicherheit nichts gesagt um nicht Gefahr zu laufen keine Aktie(n) erwerben zu können.

Aber ich wünsche dir natürlich viel Erfolg und zu deiner Frage. Ich würde es auch bei einer Bank versuchen.
100€ lohnen sich mal gar nicht, wenn du schon ~ 6€ Gebühren beim Kauf zahlst, muss die Aktie erstmal 6 % steigen, damit du überhaupt Gewinn machst und beim Verkauf zahlst du dann wieder Gebühren...
hurrdurr29. Dez 2017

Flatex ist easy, günstig und du musst keine Steuer abführen weil die die a …Flatex ist easy, günstig und du musst keine Steuer abführen weil die die als deutscher Anbieter automatisch abziehen können. Kann dich werben wenn du willst.


Bei 100€ investment wirst du eh nicht so schnell über die Freigrenze kommen. Ausser du hast abseits noch iwelche ETFs oder unmengen Gelder auf Tagesgeld Konten.


Stichwort: degiro. Bei den meisten anderen hier gehen ja die 100€ fast für die Gebühren drauf. Nur steuern sind hier etwas komplizierter.
Verrate mal deinen Tipp
Der Tipp muss ja verdammt gut sein, wenn du sagenhafte 100,- € investieren möchtest...
de-giro.de ist nicht schlecht, aber steuerlich etwas kompliziert zu handeln.

Falls es mal mehr als 100€ werden sollten, würde ich auch flatex.de empfehlen. Für einmalig 100€ reicht vielleicht das Depot der Hausbank, wenn das nicht monatliche/jährliche Kosten mit sich zieht.
Bearbeitet von: "admin" 29. Dez 2017
Aktien und nur 100€ Kapital investieren?
Sorry aber das liegt auf dem Tagesgeldkonto besser.
Was kann/hat den Flatex, was das kostenlose Depot bei der DiBa nicht kann/hat?

Und ja, das ist eine ernstgemeinte Frage meinerseits.
Bearbeitet von: "FredFloete" 29. Dez 2017
FredFloete29. Dez 2017

Was kann/hat den Flatex, was das kostenlose Depot bei der DiBa nicht …Was kann/hat den Flatex, was das kostenlose Depot bei der DiBa nicht kann/hat?Und ja, das ist eine ernstgemeinte Frage meinerseits.


Die Kosten des Depots sind eine Sache, Orderkosten eine andere. Die liegen bei Flatex z.B. bei 5,90€, bei der DiBa bei 9,90€.
Bearbeitet von: "Alf89" 29. Dez 2017
Flatex nimmt aber auch Geld für Dividendenauszahlung.
In Deutschland preiswert ist onvista respektive das Depot über Finanzen.net

Bei degiro muss man aufpassen welches Model man nimmt. In einem werden deine Aktien verliehen.
Für Vieltrader wäre Interactive Broker der Beste. Musst dich aber um deine Steuern über die Einkommenssteuer kümmern.
Bei 100€ sind die Gebühren im Verrhältnis VIEL zu hoch.

Bei der Hausbank bist du für einen Trade ca. 10€ los -> das sind 10% deines Anlagebetrages. Das musst du mit dem Trade erstmal wieder reinkriegen. Dann falen beim Verkauf ja nochmal Gebühren an. Das sind dann wieder 10€.
Ich schau immer das ich unter 1% pro Trade an Gebühren bleibe.

Bei Onlinebrokern (zB degiro) kostet dich ein Trade je nach Börse ab ca. 1€ aufwärts. Allerdings kommen hier noch Handelsplatzgebühren dazu (z.B. bei der NYSE).

Falls du dennoch vorhast, ein paar Aktien zu kaufen, würde ich dir degrio empfehlen. Durch Kunden werben Kunden kriegst du auch etwas Tradingguthaben (20€) und kannst auch mit kleinen Summen starten.

Schreib am besten mal um welches Wertpapier es geht, dann kann ich mal schauen, wie teuer eine Order wäre ;-)
Gib am besten die ISIN oder WKN an.
Chocobo29. Dez 2017

Flatex nimmt aber auch Geld für Dividendenauszahlung.


Das gilt aber nur für ausländische Aktien mit Dividendenausschüttung. Ob das relevant ist, hängt also maßgeblich vom Zielmarkt ab. Abgesehen davon kann ich Flatex aber auf jeden Fall empfehlen, insbesondere für ETFs, da hier sehr günstige bzw. kostenlose Sparpläne angeboten werden.
100 €in Aktien investieren - REALLY

welche Pennystockempfehlung hast Du denn erhalten
jannie91129. Dez 2017

100 €in Aktien investieren - REALLY welche Pennystockempfehlung hast D …100 €in Aktien investieren - REALLY welche Pennystockempfehlung hast Du denn erhalten


Hätte man mal 100€ in Bitcoin angelegt.. damals..
deal_hunter1329. Dez 2017

Verrate mal deinen Tipp


Investier dein ganzes geld in salesforce aktien
deal_hunter1329. Dez 2017

Verrate mal deinen Tipp


Steinhoff, lagen bei 32 Cent, haben inzwischen wieder angezogen.
MSchaffrath9. Jan

Steinhoff, lagen bei 32 Cent, haben inzwischen wieder angezogen.


Da habe ich auch zugeschlagen. Ist mega riskant (Totalverlust droht), aber das Potential ist eben auch nicht schlecht.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler