Aktieninvestition

52
eingestellt am 19. Feb
Vorab:
Ich halte nichts von ETFs oder Fonds.

Ich suche noch eine Investion in einen Automobilkonzern und ein Technologieunternehmen. Rohstoffe habe ich schon.
Was würdet ihr empfehlen.

1) BMW, Audi oder Volkswagen?
2) Intel, AMD oder Nvidia?
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Wenn es schon keine ETFs sein sollen, dann misch wenigstens paar Promille Hochprozentiges bei. Wenns knallt, dann bleibt dir wenigstens der Kater.

Etwas naiv auf Einzeltitel zu setzen...
Diverses, das Forum, welches Anlageexperten empfehlen...
Ich empfehle Tesla!
Ganz ehrlich, wer auf Mydealz nach Aktienempfehlungen fragt, der soll sein Kapital lieber unter dem Kopfkissen aufbewahren.
Bearbeitet von: "maxl1231" 19. Feb
"Ich halte nichts von ETFs oder Fonds."

52 Kommentare
Audi ist keine echte Option. Der Freefloat liegt bei unter 1%.
6 Aktien zur Wahl und nach dem Thread mindestens 1.000 Meinungen - VIEL SPASS BEIM INVESTMENT
Nimm doch einfach alle 6.
Stichwort: Risikostreuung.
Wenn es schon keine ETFs sein sollen, dann misch wenigstens paar Promille Hochprozentiges bei. Wenns knallt, dann bleibt dir wenigstens der Kater.

Etwas naiv auf Einzeltitel zu setzen...
AMD+Nvidia
Diverses, das Forum, welches Anlageexperten empfehlen...
Ich empfehle Tesla!
Ganz ehrlich, wer auf Mydealz nach Aktienempfehlungen fragt, der soll sein Kapital lieber unter dem Kopfkissen aufbewahren.
Bearbeitet von: "maxl1231" 19. Feb
Bleib lieber bei Lego
Nutella.
Ich besitze selbst VW-Aktien, allerdings bei ca 130€ gekauft und bei ca 155€ nochmal nachgekauft. Die Autowerte sind "günstig" bewertet aufgrund der Dieselskandale. Außerdem belasten die zukünftigen hohen Investitionskosten für E-Autos die Gewinne. Hier hat VW meines Erachtens einen Vorteil ggü BMW. Aufgrund der hohen Absatzzahlen im Konzern kann VW günstiger Batterien entwickeln/einkaufen. Außerdem können Forschungskosten auf viele Autos aufgeteilt werden. In letzter Zeit meldet VW einen Rekordabsatz nach dem anderen. Zudem ist VW günstiger (KGV) bewertet. Für BMW spricht die höhere Marge und mehr Erfahrung im Bereich E-Mobilität.
Verfasser
maxl123119. Feb

Ich empfehle Tesla! Ganz ehrlich, wer auf Mydealz nach …Ich empfehle Tesla! Ganz ehrlich, wer auf Mydealz nach Aktienempfehlungen fragt, der soll sein Kapital lieber unter dem Kopfkissen aufbewahren.


Tesla war mal gut. Aber Elon lebt jetzt nur noch das Promileben und treibt sich in Clubs rum. Der ist nur noch gut für Marketing. Da kann man das Geld lieber zum Heizen verwenden.
Tesla
Verfasser
CiCihua19. Feb

Tesla



Hier spricht die Blase.
QuantumGate19. Feb

Tesla war mal gut. Aber Elon lebt jetzt nur noch das Promileben und treibt …Tesla war mal gut. Aber Elon lebt jetzt nur noch das Promileben und treibt sich in Clubs rum. Der ist nur noch gut für Marketing. Da kann man das Geld lieber zum Heizen verwenden.


ja, der lebt aufm mond
QuantumGate19. Feb

Tesla war mal gut. Aber Elon lebt jetzt nur noch das Promileben und treibt …Tesla war mal gut. Aber Elon lebt jetzt nur noch das Promileben und treibt sich in Clubs rum. Der ist nur noch gut für Marketing. Da kann man das Geld lieber zum Heizen verwenden.


Komisch, sein weiterhin aktueller Erfolg, spricht was ganz anderes:

stuttgarter-zeitung.de/inh…tml
Trevor.Belmont19. Feb

Komisch, sein weiterhin aktueller Erfolg, spricht was ganz …Komisch, sein weiterhin aktueller Erfolg, spricht was ganz anderes:https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.echte-flammenwerfer-kein-scherz-elon-musk-verhoekert-flammenwerfer.0687e7ad-006d-4502-bfb4-d4d8b3617ae3.html


handelsblatt.com/unt…tml

Typisch Elon "bitte zahlt mir per Vorkasse, ich liefere...irgendwann" Kann man "Erfolg" nennen oder "erfolgreich Geld abzocken". Wenn der so schnell geliefert wird wie das Modell 3, dann gute Nacht.
Bearbeitet von: "Eisthomas" 19. Feb
Amazon
Habe gehört man sollte aktuell in irgendwas mit Blockchain investieren!
Borussia Dortmund
CrowleyX120. Feb

Borussia Dortmund


Aber nur Short mit vielfachem Hebel. Das knallt dann richtig.
Nimm Honeywell.
Die schließen in Hameln gerade den Standort.

Das soll nach dem Chef die Aktien verbessern
16549753-W7L0w.jpg
titop19. Feb

Ich besitze selbst VW-Aktien, allerdings bei ca 130€ gekauft und bei ca 1 …Ich besitze selbst VW-Aktien, allerdings bei ca 130€ gekauft und bei ca 155€ nochmal nachgekauft. Die Autowerte sind "günstig" bewertet aufgrund der Dieselskandale. Außerdem belasten die zukünftigen hohen Investitionskosten für E-Autos die Gewinne. Hier hat VW meines Erachtens einen Vorteil ggü BMW. Aufgrund der hohen Absatzzahlen im Konzern kann VW günstiger Batterien entwickeln/einkaufen. Außerdem können Forschungskosten auf viele Autos aufgeteilt werden. In letzter Zeit meldet VW einen Rekordabsatz nach dem anderen. Zudem ist VW günstiger (KGV) bewertet. Für BMW spricht die höhere Marge und mehr Erfahrung im Bereich E-Mobilität.


Alleine schon weil VW die Kunden verarscht würde ich keine Aktien von denen kaufen
Avatar
GelöschterUser822569
hotice19. Feb

Nimm doch einfach alle 6. Stichwort: Risikostreuung.


10 Euro kann man nicht durch 6 teilen.
zzpaam20. Feb

Aber nur Short mit vielfachem Hebel. Das knallt dann richtig.


Mal ohne Witz: aktuell lohnt es sicher nicht so enorm, ich hab die Dinger allerdings vor Jahren, Mai 2010, als sie irgendwo bei 90 Cent waren, erworben. Zwischenzeitlich waren es mal über 8€, aktuell 5,77€. Für einen neuen Kleinwagen würde es aktuell reichen.
Eben. der Zeitpunkt des Investments ist entscheidend.

Wenn man damit leben kann, dass die Börseninsider 2-3 Tage früher die relevanten News erhalten, bis sie dann mal durchgesickert sind (sieht man oft an den Kursen), dann kann man als Einzelner auch an die Börse gehen.

Generell schreibt hier kein Börsenprofi, denn wenn jemand das wirklich beherrscht, dann braucht er kein MD und arbeitet auch nicht bei der Sparkasse
"Ich halte nichts von ETFs oder Fonds."

Ich hätt ein paar Bitcoin-Münzen abzugeben...
ganz ehrlich, wer gerade nicht investiert ist...der sollte ggf. abwarten...der nächste Knall wird kommen und dann geht's billiger rein in die Märkte
Du hälst nichts von ETFs und fragst in einem Schnäppchenforum nach Aktientipps.
Meiner Meinung nach solltest du deine "Investment"-Strategie nochmal kräftig überdenken.
Einzelaktien zu kaufen ist kein Investment sondern Zockerei...
Icecreamman20. Feb

ganz ehrlich, wer gerade nicht investiert ist...der sollte ggf. …ganz ehrlich, wer gerade nicht investiert ist...der sollte ggf. abwarten...der nächste Knall wird kommen und dann geht's billiger rein in die Märkte



Abwarten kann sinnvoll sein, muss es aber nicht ;-)
ektomorf20. Feb

Einzelaktien zu kaufen ist kein Investment sondern Zockerei...



so'n Blödsinn - viele Depots setzen sich aus Einzelaktien zusammen kombiniert mit ein paar ETFs etc
man muss bei Einzelaktien halt den richtigen Zeitpunkt erwischen, d. h. Charts und News/Berichte/Analysen auswerten und entsprechend handeln oder nicht
Bearbeitet von: "Icecreamman" 20. Feb
Börsen-Legende Jim Rogers: "Bald kommt der schlimmste Crash in der Geschichte"
bei Focus Money 14.02.2018
nomoney20. Feb

Alleine schon weil VW die Kunden verarscht würde ich keine Aktien von …Alleine schon weil VW die Kunden verarscht würde ich keine Aktien von denen kaufen


Du sollst ja auch Aktien kaufen und keine Produkte. ;-)
Das klappt mit crApple auch ganz gut.
Sche20. Feb

Börsen-Legende Jim Rogers: "Bald kommt der schlimmste Crash in der …Börsen-Legende Jim Rogers: "Bald kommt der schlimmste Crash in der Geschichte"bei Focus Money 14.02.2018


Ohje immer diese Orakel die schreien der Crash kommt solange bis sie Recht haben.

Ja er wird kommen. Wann? Weiß niemand.

Einfach ETF Sparplan anlegen und warten
Toyota und Apple

ansonsten einfach gucken auf welcher Hauptversammlung es die besten Snacks gibt
Bearbeitet von: "Ryker" 20. Feb
Sche20. Feb

Börsen-Legende Jim Rogers: "Bald kommt der schlimmste Crash in der …Börsen-Legende Jim Rogers: "Bald kommt der schlimmste Crash in der Geschichte"bei Focus Money 14.02.2018


Die Sache ist, nach dem Crash ist vor dem Crash. Also klar kann man warten... Warten... Warten... Aber wenn man langfristig anlegt ist der Anlagezeitpunkt relativ egal.
Facemeltyo20. Feb

Die Sache ist, nach dem Crash ist vor dem Crash. Also klar kann man …Die Sache ist, nach dem Crash ist vor dem Crash. Also klar kann man warten... Warten... Warten... Aber wenn man langfristig anlegt ist der Anlagezeitpunkt relativ egal.



So siehts aus und wenn man so sicher ist, dass der Crash ganz bald kommt, sollte man shorten bis der Arzt kommt ;-)
Facemeltyo20. Feb

wenn man langfristig anlegt ist der Anlagezeitpunkt relativ egal.


Eben wenn man 1989 den NIKKEI gekauft hat, dann hat man das nach ~30 Jahren locker raus
Oder vielleicht auch nicht
'89: 38.xxx
'18: 21.xxx
Einfach nochmal 30 Jahre warten. Dann klappt es ganz sicher!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler