Aktuell bestes Tagesgeldkonto

Hallo Mydealzer,

was ist eurer Meinung nach gerade das beste Tagesgeldkonto?
Wichtig sind mir, dass das Konto kostenlos ist, also keine Kontoführungsgebühren, Kosten für Überweisungen etc.

Viele Grüße und Vielen Dank,
Ghac101

23 Kommentare
Avatar

GelöschterUser178172

Hängt davon ab, wie viel und wie lange du das Geld anlegen möchtest.

TG-Vergleich
Verschiedene Einlagensicherungssysteme beachten

momentan kann man alles knicken.
ob man jetzt 0,01% mehr oder weniger bekommt kann dem normalsterblichen relativ wurst sein.
bin bei der consorsbank/cortalconsors und bin da eigentlich ganz zufrieden.

Consors 1% + Qipu wenn man "safe" bleiben und das Geld nicht in einem Kaffland lagern will.

http://www.tagesgeldvergleich.net/tagesgeldvergleich/

Ein Tagesgeldkonto ist aktuell immer kostenlos. Und Überweisungen sind auch kostenfrei, gehen aber auch nur auf das eigene Referenzkonto.

grobian

momentan kann man alles knicken.ob man jetzt 0,01% mehr oder weniger bekommt kann dem normalsterblichen relativ wurst sein.bin bei der consorsbank/cortalconsors und bin da eigentlich ganz zufrieden.


Findest du? Ich finde den Unterschied zwischen consors und dkb reicht aus um das Geld da hin zu tragen. Auch weil consors nicht im deutschen Einlagensicherungsfond ist.

Verfasser

Danke Leute:)

Und wenn ich ein Girokonto dazu brauche, soll ich dann zu Diba Wechseln mit 4 Monate garantiertem Zins oder 12 Monate bei Consors?:)

comdirect....(lol)

ghac101

Danke Leute:)Und wenn ich ein Girokonto dazu brauche, soll ich dann zu Diba Wechseln mit 4 Monate garantiertem Zins oder 12 Monate bei Consors?:)


Das eine hat mit dem anderen nix zu tun...Also such Dir jeweils das beste heraus und greif zweimal wenn möglich die kwk.Prämie ab

ghac101

Danke Leute:)Und wenn ich ein Girokonto dazu brauche, soll ich dann zu Diba Wechseln mit 4 Monate garantiertem Zins oder 12 Monate bei Consors?:)



Exakt nimm bei jedem tg die kWk und Neukunden Prämie mit und zum Schluß zu consors mit 12 Monaten.

Alleine für die Höhe der Prämien brauchst schon paar hunderttausende

El_Pato

[quote=grobian]Auch weil consors nicht im deutschen Einlagensicherungsfond ist.



schnipp
----------------
Darüber hinaus ist die Consorsbank als deutsche Niederlassung der BNP Paribas S.A. freiwilliges Mitglied im deutschen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. Hierüber ist Ihr Vermögen bis zu einer Höhe von 120 Millionen Euro pro Kunde geschützt
----------------------------------------------------------
schnapp

consorsbank.de/ev/…eit

fraugeschichte

Consors 1% + Qipu wenn man "safe" bleiben und das Geld nicht in einem Kaffland lagern will.


1 % für 20.000 Euro...danach 0,2%

Verfasser

Danke Leute!!!!!

das einzige, wie schon erwähnt wurde, was lohnt sind die KWK Prämien...die Zinsen bringen eigentlich nichts, nicht mal bei mittelhohen Anlagebeträgen, dann noch abzgl. Steuer, Kirche, Soli...woohhoooo...dann doch lieber n bisschen traden

El_Pato

[quote=grobian]Auch weil consors nicht im deutschen Einlagensicherungsfond ist.


Aber doch erst ab 100k. Also wenn du mehr angelegt hast, musst du dich bei zwei Stellen um dein Geld bemühen. Wenn du weniger dort hast eben nur in Frankreich.

El_Pato

[quote=grobian]momentan kann man alles knicken. Auch weil consors nicht im deutschen Einlagensicherungsfond ist.


Also Fischfond und Rinderfond kenne ich, was ist denn im von dir genannten Fond drin?

Wie auch immer: Da mit den Zinsen selber nicht viel zu reißen ist, schlage ich vor dass du zu einem Anbieter gehst, wo es ordentlich Cashback gibt. Zum Beispiel 45 Euro bei der Audibank (anscheinend).

El_Pato

Aber doch erst ab 100k. Also wenn du mehr angelegt hast, musst du dich bei zwei Stellen um dein Geld bemühen. Wenn du weniger dort hast eben nur in Frankreich.



ja stimmt, aber wer 100k hat, wird sein Geld eh nicht auf einem Tagesgeldkonto mit 0,2% anlegen.
Die Anlage in einen soliden Daxwert und ein Kursplus von nur wenigen Cent dürften die jährlichen Erträge des Tagesgeldkontos innerhalb eines Tages übersteigen

arpus

ja stimmt, aber wer 100k hat, wird sein Geld eh nicht auf einem Tagesgeldkonto mit 0,2% anlegen.Die Anlage in einen soliden Daxwert und ein Kursplus von nur wenigen Cent dürften die jährlichen Erträge des Tagesgeldkontos innerhalb eines Tages übersteigen


Och, der solide Dax-Wert muss sich aber nun nicht immer nach oben entwicklen, oder?

Wie war das noch?
Wie wird man an der Börse am leichtesten Millionär? => indem man als Milliardär anfängt

tomsan

Och, der solide Dax-Wert muss sich aber nun nicht immer nach oben entwicklen, oder?Wie war das noch?Wie wird man an der Börse am leichtesten Millionär? => indem man als Milliardär anfängt


ahm ja, hatte vergessen zu erwähnen, das man den Gewinn dann auch realisieren muss

aber wenn Du Dir den Langzeitchart vom DAX anschaust, ja es entwickelt sich immer nach oben...

arpus

ahm ja, hatte vergessen zu erwähnen, das man den Gewinn dann auch realisieren muss ;)aber wenn Du Dir den Langzeitchart vom DAX anschaust, ja es entwickelt sich immer nach oben...


Jupps...
Gerade bei der Börse wären Zeitreisen praktisch!

ghac101

Danke Leute:)Und wenn ich ein Girokonto dazu brauche, soll ich dann zu Diba Wechseln mit 4 Monate garantiertem Zins oder 12 Monate bei Consors?:)

Ein Girokonto betreibt man ja in der Regel dauerhaft. Dafür kommen nach wie vor wegen der guten Bedingungen vor allem Ing Diba und DKB infrage. Consors prinzipiell auch, da war ich auch mal wegen eines Tagesgeldkontos, habe aber das Onlinebanking als etwas umständlich in Erinnerung, wie auch bei Comdirect. Persönlich bevorzuge ich nach wie vor DKB, auch wegen des gut verzinsten Kreditkartenkontos. Aktuell gibt's für vertraubares Bestanstagesgeld ja höchstens 0,8% (Ikano aus Schweden). Mit der erweiterten deutschen Einlagensicherung ist die DKB-Visa mit 0,6% schon führend bei Bestandskunden. Dauernde Neueröffnungen von Tagesgeldkonten mache ich schon lange nicht mehr, denn Aufwand und Mehrertrag stehen in keinem Verhältniss, von den dauernden Umbuchungen, Steuerkram und so weiter stehen in keinem Verhältnis. Das lohnt sich für 0,4% Prozent längst nicht mehr, auch nicht bei fünfstelligen Beträgen. Anders als bei Ing Diba bekommt man eine echte Kreditkarte mit - natürlich erweiterbaren - Verfügsrahmen, nicht lediglich eine sogenannte Debitkarte, die sofort das Girokonto belastet.

Achso: Fast alle "Vergleichsseiten" für Finanzkram sind reine Provisionsjäger und listen von vornherein nur Provisionszahler. Nicht in derlei Hinsicht enttäuscht worden bin ich bei fmh.de. Die machen seit Jahren auch die Tabellen für seriöse Medien wie die FAZ. Über die Zeitung gibt's ja eh keine Mitverdienmöglichkeit, also unterliegen die auch nicht der Profitgier. Übersichtlich und detailliert vorgebbar ist es dort zudem.

arpus

aber wenn Du Dir den Langzeitchart vom DAX anschaust, ja es entwickelt sich immer nach oben...

Nach einem Absturz kann es bis ins wieder Positive aber nicht nur Jahre dauern, sondern auch über ein Jahrzehnt (2000 bis 2013). Und das ist ja nur die Vergangenheit. Über die Zukunft lassen sich garkeine Aussagen treffen. Die zugrundeliegenden Effekte beruhen schließlich auch auf Illusion und Suggestion. <-;<
Bearbeitet von: "Turaluraluralu" 19. Jul 2016

Nehm die 45€ Qipu beim Abschluss eines Tagesgeldkontos bei der VW bzw. Audi Bank mit, hast mehr davon. Da kriegst dann in den ersten 4 Monaten 1,1% monatlich verzinst. Anschließend (bei 0,3%) machst das nächste TGK auf.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Verschenke 2 x 10% Rabatt bei Douglas22
    2. Amazon Gutscheine zu verschenken18
    3. [oepfi / steam] Game-Keys werden verschenkt ;)1581751
    4. [Guide] Wie erkenne ich Fake-Angebote auf Amazon?3649

    Weitere Diskussionen