eingestellt am 14. Nov 2021
Hab vorgestern endlich die Info bekommen, was mich Erdgas ab Januar kosten wird..
(12 Monatsvertrag läuft am 31.12. ab...) war doch etwas überrascht, ich wusste ja das es teurer wird (hab seit Juni schon mal geschaut, aber konnte mich schon damals nicht durchringen, zu diesen Preisen 'nen Vertrag für weitere 12 Monate abzuschließen)
aber damit hab ich nicht gerechnet:

Von 4,30 ct/kWh auf 10,60 ct/kWh ab 01.01.2022

So mal sacken lassen, bei meinem grob geschätzten Jahresverbrauch (75.000 kWh) sind das mal eben fast 5 Tausend mehr als bisher. Gut der Verbrauch ist nicht repräsentativ, aber vereinfacht, das 2,5 fache der bisherigen Kosten..
Nun wird nicht jeder das "Glück" haben, das der Vertrag demnächst ausläuft, bzw. überhaupt in den Genuss kommen, zu erfahren, was ihn erwartet, da er schlicht keinen Gasvertrag als Mieter hat, die Überraschung kommt dann für Mieter erst 2023, wenn sie die Nebenkostenabrechnung für 2022 erhalten....

Ich hoffe mal, ich versau euch damit nicht den kommenden Black Friday

Die Frage in die Runde wäre, wie sieht es bei euch aus, schon bewusst, was auf euch zu kommt? Ich für meinen Teil werd erstmal weiter warten, ich kleb mir zu diesen Konditionen doch keinen neuen Jahresvertrag ans Bein... Hab das Glück, das der Vertrag jetzt auch monatlich kündbar ist... (Wobei unter jähriger Wechsel (vor allem in der Heizperiode) des Gas Vertrag auch ne beschissene Idee ist, aber das können wir gerne in nem separaten Thread diskutieren, wenn Ihr es nicht glaubt
Zusätzliche Info
Spartipps
Diskussionen
Beste Kommentare
40 Kommentare
Dein Kommentar