Aldi Talk von aktiven Zustand in passiven Zustand "zwangsversetzt"?

14
eingestellt am 25. Jan
Ist hier jemand bei Aldi Talk und hat folgendes schonmal erlebt:

Wenn ich eine Zeit lang niemanden anrufe, werde ich in einen passiven Modus versetzt, in dem ich nur Anrufe empfangen kann, aber nicht rausrufen kann, obwohl ich noch mehr als genügend Guthaben habe. Ich kann dann wohl erst wieder in einen aktiven Status versetzt werden, indem ich meine Aldi Talk Prepaid Karte mit Guthaben auflade.

Ist das überhaupt zulässig? Ich wäre jetzt also gezwungen, mit 5€ aufzuladen, obwohl ich 15€ Guthaben noch übrig habe, nur um wieder dafür freigeschaltet zu werden, andere Leute anrufen zu können?

Gibt es hier vielleicht irgendeinen Tipp/Trick? Habt Ihr auch schonmal so eine Erfahrubg machen müssen?
1119491-aWiN2.jpgIm Anhang mal der Rechtstext der Aldi Talk AGBs.
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
16275915-HRQsh.jpg
14 Kommentare
Wann hast du denn das letzte Mal das Guthaben deiner Karte aufgeladen?
Solche Regelungen sind immer noch zulässig. Bei Congstar muss man z.B. auch alle 15 Monate mindestens einmal 15 Euro aufladen. Ist halt einfach ein Schutz der Anbieter, damit sie Nummern wieder freigeben können, wenn die Prepaid Karte nur in der Schublade liegt.

Ist natürlich doof als Kunde, falls man z.B. Dual Sim hat und alles über die zweite Sim macht.
Bearbeitet von: "Tobias" 25. Jan
Tobias25. Jan

Solche Regelungen sind immer noch zulässig. Bei Congstar muss man z.B. …Solche Regelungen sind immer noch zulässig. Bei Congstar muss man z.B. auch alle 15 Monate mindestens einmal 15 Euro aufladen. Ist halt einfach ein Schutz der Anbieter, damit sie Nummern wieder freigeben können, wenn die Prepaid Karte nur in der Schublade liegt.Ist natürlich doof als Kunde, falls man z.B. Dual Sim hat und alles über die zweite Sim macht.


Bei ay yildiz sogar alle 6 Monate mindestens 10€
P.S. Der Trick: Guthaben aufladen
myschinadealz25. Jan

P.S. Der Trick: Guthaben aufladen


Was will ich aber mit 20€ guthaben die ich aber nie vertelefoniere? Es ist ja eine gewisse aktivität auf der simkarte zu sehen, immerhin bekomme ich genügend anrufe.
Spucha25. Jan

Wann hast du denn das letzte Mal das Guthaben deiner Karte aufgeladen?


Ein, zwei monate ist das her.
Tobias25. Jan

Solche Regelungen sind immer noch zulässig. Bei Congstar muss man z.B. …Solche Regelungen sind immer noch zulässig. Bei Congstar muss man z.B. auch alle 15 Monate mindestens einmal 15 Euro aufladen. Ist halt einfach ein Schutz der Anbieter, damit sie Nummern wieder freigeben können, wenn die Prepaid Karte nur in der Schublade liegt.Ist natürlich doof als Kunde, falls man z.B. Dual Sim hat und alles über die zweite Sim macht.


Ist halt trotzdem doof geregelt, denn ich werde ja angerufen, die sim karte ist also aktiv. Rufe halt nur selten raus.
16275915-HRQsh.jpg
War früher auch bei Aldi-Talk weil die Rufnummer da einfach gut auf einen neuen Namen umzuschreiben ging (kostenlos!)
Allerdings nervt mich das Aufladen auch langsam...früher hatte es noch den Vorteil, dass die gute Roaming-Optionen hatten.
bei netzclub will ich die aber auch nicht parken, wer weiß wann o2 auch das noch kappt um ihre Gewinne zu maximieren.
Hab schon so viele Alditalk SIM-Karten wegen inaktivität verloren...

Egal, kauf da nix mehr.
Geh zu Netzclub und das Problem ist gelöst.
Meine Mutter hat aus diesem Grund auch schon ca. 100 Euro Guthaben auf der Karte, weil sie die kaum nutzt. Naja irgendwann wird es mal ausgezahlt bei Kündigung dann... aber unpraktisch ist es schon.
Karte kündigen und Guthaben auszahlen lassen...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler