Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

Alexa

31
eingestellt am 23. Dez 2019
Moin,

Ich muss jetzt bitte mal einige Infos von euch haben.. bin mittlerweile durch die vielen Alexa Deals etwas irritiert..

Ich bin absolut neu im Smarthome Business dingenskirchen..

Ich habe für unser neues Eigenheim diverse Alexa Sachen geholt ...

2x den neuen Alexa Dot, einen Saugroboter, mehrere Steckdosen und Birnen, einen neuen Samsung TV und die SL9 Soundbar, zusätzlich mehrere Tür/Fenster Sensoren und eine Überwachungskamera.

IMMER steht „Alexa kompatibel“ drauf..

Nun dachte ich, ich könne jetzt alles über die Dots steuern... Aber in den ganzen Deals sabbeln alle immer was von Bridges, Echo Plus, Alexa Plus und so weiter ..

Was brauch ich jetzt noch? Klärt mich bitte jemand auf ?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Es macht natürlich Sinn, sich mit der Materie zu befassen, bevor man sich den ganzen Krempel zulegt. Wie alt bist du, wenn ich fragen darf?

Lies dich mal ein bisschen ein, was es mit Skill, Hub und Bridge auf sich hat.
Bearbeitet von: "DA_HP" 23. Dez 2019
okolyta23.12.2019 09:44

Wenn die Frage da genau so gestellt wird, schmeißen sie ihn gleich wieder …Wenn die Frage da genau so gestellt wird, schmeißen sie ihn gleich wieder raus.Zu nun zu der Frage vom TE Welche Geräte, Lampen usw hast du denn genau gekauft?Und jetzt die 100$ Frage, an welchem Punkt der installations Anleitung kommt es zu Problemen? Mein Tipp:Dem jüngsten Menschen, der dich zu Weihnachten besuchen kommt, ein ordentliches Geschenk machen und den dafür die Installation übernehmen lassen. Wie gesagt, bei der jetzigen Qualität der Frage, könnte das ein längeres Unterfangen werden. Denn etwas sollte man sich schon selber damit beschäftigen


Ich seh schon einen Zweijährigen mit nem iPhone in der Hand bei ihm im Wohnzimmer sitzen, der erwartungsvoll angeschaut wird, wann er denn endlich mit der Einrichtung fertig ist.
Es gibt Alexa kompatible Birnen? Auch Bananen?
31 Kommentare
Es macht natürlich Sinn, sich mit der Materie zu befassen, bevor man sich den ganzen Krempel zulegt. Wie alt bist du, wenn ich fragen darf?

Lies dich mal ein bisschen ein, was es mit Skill, Hub und Bridge auf sich hat.
Bearbeitet von: "DA_HP" 23. Dez 2019
Es gibt Alexa kompatible Birnen? Auch Bananen?
Alexa ist nur die KI, das Gerät nennt sich Echo
Alexa/ Echo hat nur WLAN (außer die mit dem Hub) Welchen Funkstandard haben deine anderen Komponenten?
Skills gedownloaded für den Sauger etc?
Da hilft nur: Einlesen in die Thematik. Mit den Dots alleine ohne Hub kommst du aber wahrscheinlich nicht weit.
Piid23.12.2019 08:55

Da hilft nur: Einlesen in die Thematik. Mit den Dots alleine ohne Hub …Da hilft nur: Einlesen in die Thematik. Mit den Dots alleine ohne Hub kommst du aber wahrscheinlich nicht weit.


Doch, falls die Sachen per wlan angesprochen werden
Smart Home installiert man nicht so nebenbei oder mit der Hilfe von Mydealz Diverses. Gibt genügend Foren dazu, zb. Alefo.de
Leipzig8923.12.2019 09:01

Smart Home installiert man nicht so nebenbei oder mit der Hilfe von …Smart Home installiert man nicht so nebenbei oder mit der Hilfe von Mydealz Diverses. Gibt genügend Foren dazu, zb. Alefo.de


Wenn die Frage da genau so gestellt wird, schmeißen sie ihn gleich wieder raus.


Zu nun zu der Frage vom TE
Welche Geräte, Lampen usw hast du denn genau gekauft?
Und jetzt die 100$ Frage, an welchem Punkt der installations Anleitung kommt es zu Problemen?
Mein Tipp:

Dem jüngsten Menschen, der dich zu Weihnachten besuchen kommt, ein ordentliches Geschenk machen und den dafür die Installation übernehmen lassen.

Wie gesagt, bei der jetzigen Qualität der Frage, könnte das ein längeres Unterfangen werden. Denn etwas sollte man sich schon selber damit beschäftigen
noname95123.12.2019 08:59

Doch, falls die Sachen per wlan angesprochen werden


Was jedenfalls bei den Birnen unüblich ist. Die Verknüpfung mit Alexa dürfte dann auch nicht mehr laufen. Ach, ich hab zwei WLAN Steckdosen von Alexa, wenn ich drüber nachdenke.
okolyta23.12.2019 09:44

Wenn die Frage da genau so gestellt wird, schmeißen sie ihn gleich wieder …Wenn die Frage da genau so gestellt wird, schmeißen sie ihn gleich wieder raus.Zu nun zu der Frage vom TE Welche Geräte, Lampen usw hast du denn genau gekauft?Und jetzt die 100$ Frage, an welchem Punkt der installations Anleitung kommt es zu Problemen? Mein Tipp:Dem jüngsten Menschen, der dich zu Weihnachten besuchen kommt, ein ordentliches Geschenk machen und den dafür die Installation übernehmen lassen. Wie gesagt, bei der jetzigen Qualität der Frage, könnte das ein längeres Unterfangen werden. Denn etwas sollte man sich schon selber damit beschäftigen


Ich seh schon einen Zweijährigen mit nem iPhone in der Hand bei ihm im Wohnzimmer sitzen, der erwartungsvoll angeschaut wird, wann er denn endlich mit der Einrichtung fertig ist.
Piid23.12.2019 09:58

Was jedenfalls bei den Birnen unüblich ist. Die Verknüpfung mit Alexa d …Was jedenfalls bei den Birnen unüblich ist. Die Verknüpfung mit Alexa dürfte dann auch nicht mehr laufen. Ach, ich hab zwei WLAN Steckdosen von Alexa, wenn ich drüber nachdenke.


Es gibt sehr viele WLAN LED Leuchtmittel
Bearbeitet von: "noname951" 23. Dez 2019
noname95123.12.2019 10:00

Es gibt sehr viele WLAN LED Leuchtmittel


Ich formuliere um: Bei ordentlichen Smarten Lampen ist es unüblich.
Starke Antworten Männer

Ich habe mich sehr wohl mit den Geräten beschäftigt, bevor ich sie gekauft habe .. aber wenn überall drauf steht: Alexa kompatibel, dann heißt es für mich es ist mit Alexa Geräten steuerbar ?! Deshalb weiß ich jetzt nicht, warum ihr mich dumm von der Seite anmacht..

Die Geräte laufen alle über WLAN, nun habe ich als Laie gedacht, ich mach für die Geräte ein eigenes 2,5ghz Netz im Haus und verbinde sie dann über die geladene Alexa App mit dem WLAN Netzwerk und kann sie dann über beide Dots Sprachsteuern.

Was ist an meiner Idee nun so hohl, dass hier niemand eine vernünftige Antwort geben kann, wo mein Denkfehler ist ?

Spomby23.12.2019 10:30

Starke Antworten Männer Ich habe mich sehr wohl mit den Geräten b …Starke Antworten Männer Ich habe mich sehr wohl mit den Geräten beschäftigt, bevor ich sie gekauft habe .. aber wenn überall drauf steht: Alexa kompatibel, dann heißt es für mich es ist mit Alexa Geräten steuerbar ?! Deshalb weiß ich jetzt nicht, warum ihr mich dumm von der Seite anmacht.. Die Geräte laufen alle über WLAN, nun habe ich als Laie gedacht, ich mach für die Geräte ein eigenes 2,5ghz Netz im Haus und verbinde sie dann über die geladene Alexa App mit dem WLAN Netzwerk und kann sie dann über beide Dots Sprachsteuern. Was ist an meiner Idee nun so hohl, dass hier niemand eine vernünftige Antwort geben kann, wo mein Denkfehler ist ?


Es wurden doch genügend antworten gegeben, aber wenn man seine Hausaufgaben nicht macht, darf man sich nicht wundern etwas Spott mit abzubekommen.
Generell bedeutet Kompatibel nicht prinzipiell, dass es ohne zusätzliche Hardware funktioniert wie bei den Hue Birnen und Echo Dots.
Zudem hast du auch noch immer nicht beantwortet ob du die entsprechenden Skills für Alexa als aktiviert hast in der App.
Niemand wird dir bei so einer allgemeinen Frage irgendwie hilfreich oder präzise antworten können. „Mein Auto ist kaputt aber ich habe doch extra Fahrzeug-Öl gekauft“ Das entspricht so in etwa dem Level deiner Frage.
Deine fordernde Aktivität hier hilft da zusätzlich auch nicht wirklich.
Bearbeitet von: "optimuss" 23. Dez 2019
Wo genau bleibst du hängen Bzw kommst nicht mehr weiter? Was hast du bereits erledigt außer mit wlan verbinden?
sil3ntstorm23.12.2019 10:39

Wo genau bleibst du hängen Bzw kommst nicht mehr weiter? Was hast du …Wo genau bleibst du hängen Bzw kommst nicht mehr weiter? Was hast du bereits erledigt außer mit wlan verbinden?


Das habe ich ihn oben schon gefragt, da er es nicht beantworten möchte und auch nicht die genauen Komponenten verraten will, lohnt sich auch keine weitere Hilfe.

Lustiges Produkte raten brauchen wir hier nicht machen


Wenn es alles 2,4ghz Geräte sind, benötigst du keinen HUB/Gateway oder ähnliches. Du benötigst den in der Anleitung angegebene App, registriert dich und verbindest dich wie es die Bildchen anzeigen. Dann lässt du in der Alexa App den entsprechenden Skill und gibstvdort die Zugangsdaten der Geräte ein..... dann werden neue Geräte gesucht und schwupps sind sie in Alexa.

Also nochmal die Frage, welcher punkt der Anleitung der Geräte ist unklar?
Deswegen habe ich damals mit einem Echo Dot angefangen um „günstig“ zu starten und notfalls wieder verkaufen zu können.

Ich hab mehrere Dots und 2 Echos der 2. Gen. Damit steuerten wir unsere Hue Lampen, den Harmony Hub und unseren Saugroboter
Für mich ist Heimautomatisierung erst, wenn alles Hand in Hand geht. Also z.B. Fenster auf -> Heizung in dem Zimmer schaltet so lange ab. Sowas macht Alexa nicht. Sich einfach ein paar Produkte mit "Alexa kompatibel" zu kaufen ist halt kein Konzept. Ich hasse es schon sehr, dass meine Nanoleaf-Lichter nicht mit Philips Hue zusammen funktionieren. Also "Alexa, mach das Wohnzimmer aus" und danach erneut "Alexa, mach die Nanoleafs aus".

Alexa kompatibel sagt nichts über die Qualität aus. Gerade sowas wie TVs sind meiner Meinung nach grottenschlecht integriert, aber hauptsache Alexa drauf schreiben können.

Die Frage ist halt: Was hast du dir denn überhaupt vorgestellt zu machen?
okolyta23.12.2019 09:44

Wenn die Frage da genau so gestellt wird, schmeißen sie ihn gleich wieder …Wenn die Frage da genau so gestellt wird, schmeißen sie ihn gleich wieder raus.Zu nun zu der Frage vom TE Welche Geräte, Lampen usw hast du denn genau gekauft?Und jetzt die 100$ Frage, an welchem Punkt der installations Anleitung kommt es zu Problemen? Mein Tipp:Dem jüngsten Menschen, der dich zu Weihnachten besuchen kommt, ein ordentliches Geschenk machen und den dafür die Installation übernehmen lassen. Wie gesagt, bei der jetzigen Qualität der Frage, könnte das ein längeres Unterfangen werden. Denn etwas sollte man sich schon selber damit beschäftigen


Jeder junge Mensch hasst diese Methode
Toasties23.12.2019 11:22

Jeder junge Mensch hasst diese Methode


Ich weiß.... allen ein frohes Weihnachtsfest
DealBen23.12.2019 11:20

Für mich ist Heimautomatisierung erst, wenn alles Hand in Hand geht. Also …Für mich ist Heimautomatisierung erst, wenn alles Hand in Hand geht. Also z.B. Fenster auf -> Heizung in dem Zimmer schaltet so lange ab. Sowas macht Alexa nicht. Sich einfach ein paar Produkte mit "Alexa kompatibel" zu kaufen ist halt kein Konzept. Ich hasse es schon sehr, dass meine Nanoleaf-Lichter nicht mit Philips Hue zusammen funktionieren. Also "Alexa, mach das Wohnzimmer aus" und danach erneut "Alexa, mach die Nanoleafs aus". Alexa kompatibel sagt nichts über die Qualität aus. Gerade sowas wie TVs sind meiner Meinung nach grottenschlecht integriert, aber hauptsache Alexa drauf schreiben können.Die Frage ist halt: Was hast du dir denn überhaupt vorgestellt zu machen?


Kannst du die nicht in Alexa quasi in ein Zimmer packen und dann die Szene beenden?
okolyta23.12.2019 10:57

Das habe ich ihn oben schon gefragt, da er es nicht beantworten möchte und …Das habe ich ihn oben schon gefragt, da er es nicht beantworten möchte und auch nicht die genauen Komponenten verraten will, lohnt sich auch keine weitere Hilfe. Lustiges Produkte raten brauchen wir hier nicht machen Wenn es alles 2,4ghz Geräte sind, benötigst du keinen HUB/Gateway oder ähnliches. Du benötigst den in der Anleitung angegebene App, registriert dich und verbindest dich wie es die Bildchen anzeigen. Dann lässt du in der Alexa App den entsprechenden Skill und gibstvdort die Zugangsdaten der Geräte ein..... dann werden neue Geräte gesucht und schwupps sind sie in Alexa. Also nochmal die Frage, welcher punkt der Anleitung der Geräte ist unklar?


DAS beantwortet meine Frage.. wenn alles über wlan steuerbar ist und ich die vorgegeben Apps geladen habe, kann ich die Sachen mit Alexa verheiraten.. also so wie ich es mir gedacht hab. Danke
24396982-v4F1f.jpg
24396988-yy58A.jpg
24396989-6kBFC.jpg
24396997-Fc29D.jpg
Piid23.12.2019 10:04

Ich formuliere um: Bei ordentlichen Smarten Lampen ist es unüblich.


Falsch. Bei Xiaomi läuft alles über WLAN (und die Cloud).
Leipzig8923.12.2019 11:45

Falsch. Bei Xiaomi läuft alles über WLAN (und die Cloud).


Sag ich ja. Bei ordentlichen Lampen ist es unüblich
Spomby23.12.2019 11:35

[Bild]


Waren das alles Freebies?
Piid23.12.2019 11:53

Sag ich ja. Bei ordentlichen Lampen ist es unüblich


Unfug. Aber träum weiter. Und wenn du mit "ordentlichen Lampen" welche meinst, die extra noch eine Bridge benötigen - haha.
Leipzig8923.12.2019 19:44

Unfug. Aber träum weiter. Und wenn du mit "ordentlichen Lampen" welche … Unfug. Aber träum weiter. Und wenn du mit "ordentlichen Lampen" welche meinst, die extra noch eine Bridge benötigen - haha.


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler