Kategorien
    ABGELAUFEN

    Alice Modem verkauft - mit dem Vertragsende soll ich es zurückschicken

    Redaktion
    Hallo liebe Leute,

    ich habe damals nach Vertragsbeginn bei Alice mein neues Modem über ebay verkauft, da ich aus meinen letzten beiden Verträgen noch jeweils eine Fritzbox hatte und dachte, ich würde das Gerät eh nie brauchen. Ich war mir gar nicht im klaren darüber, dass ich diesesmal nur ein Leihgerät hatte. Ich hätte lieber das Kleingedruckte lesen sollen!

    Nun habe ich mir wieder über ebay für 5 € das gleiche Modem gekauft. Ich habe jetzt aber in diversen Foren gelesen, dass Alice/O2 sogar die Seriennummern kontrolliert und eine falsche Seriennummer des Modems eben nicht akzeptiert. Andere Leute schrieben aber hingegen wieder, dass sie bei ihnen nicht drauf geachtet hätten und Alice wohl sogar defekte Geräte zugeschickt hätten, die sie bei ebay für 1 € ersteigert hatten.

    Nun, hat jemand (am besten möglichst aktuell) Erfahrung damit wie Alice/O2 das handhabt und es eine Chance gibt das Modem mit der falschen Seriennummer zuzuschicken?

    Beste Kommentare

    hacky

    Dieser Thread ist ganz schön peinlich. Was manche für einen riesigen Wirbel veranstalten, nur um ihren vertraglichen Pflichten nicht nachkommen zu müssen. Alice tut mir leid, bei solchen Kunden. Und am abartigsten ist der Wasserschaden-Vorschlag.



    Dieser Kommentar von dir ist ziemlich peinlich. Deine Aussage zeigt ziemlich deutlich das du wohl so ein Typ Mensch bist, der über das Missgeschick von anderen lacht als versucht Ihnen mit der ein oder anderen Idee aus der Klemme zu helfen.

    Und Alice/O2 braucht Dir nun wirklich nicht leid zu tun, die versuchen wie jedes andere wirtschaftlich orientierte Unternehmen an allen Ecken und Enden zu sparen und der Kunde bzw. die Mitarbeiter sind in der Regel die Ersten die das zu spüren bekommt.

    Schnappermann

    Die müssen aber nicht die Box annehmen, wenn im Vertrag steht, dass du zur Rückgabe genau dieser Box verpflichtet bist.Nehmen sie an, ist alles gut, aber ansonsten gilt, dass du nur mit der geschuldeten Sache erfüllen kannst


    Wenn im Vertrag stünde, dass er zur Rückgabe der an ihn ausgelieferten Box *Modell 1* verpflichtet ist (und davon gehe ich aus), müsste che_che den aus dem Vertragsbruch entstandenen Schaden ersetzen. Es gilt für den Schadensersatz § 249 Absatz 1 BGB:

    (1) Wer zum Schadensersatz verpflichtet ist, hat den Zustand herzustellen, der bestehen würde, wenn der zum Ersatz verpflichtende Umstand nicht eingetreten wäre.


    Im Normalfall hätte Alice eine funktionierende Box *Modell 1*. Die Seriennummer hat auf den Wert der Box keinen Einfluss. Daher kann er m.E. mit einem anderen Stück der Gattung Box *Modell 1* den Schaden vollständig ersetzen.
    So jedenfalls die Theorie.
    67 Kommentare

    Keine Erfahrung, aber letztlich müsstest Du Alice den Schaden ersetzen, der entsteht, wenn Du das Modem nicht zurückschicken kannst.
    Da Du mit dem gebrauchten Modem von Ebay den Zustand herstellst, der bestehen würde, wenn der zum Ersatz verpflichtende Umstand nicht eingetreten wäre, bist Du zivilrechtlich aus der Sache damit raus (selbst wenn sie merken, dass es nicht das Modem ist, welches sie Dir vermieteten).

    Wäre jetzt mal meine grobe Einschätzung.

    Über Ebay verkauft? Dann haste doch die Anschrift und so von dem Typen... Anfragen ob ers noch hat und dir zurück verkauft

    1. Du verkaufst Besitz der nicht in deinem Eigentum steht!?

    2. Da auf dem LS wohl keine SN auftaucht, kann es zwar sein dass Alice hier versucht zu zicken.

    Naund?

    Im Zweifelfall reicht die Rücksendung einer funktionierenden. am besten mit einem Zeugen beweisbar machen (Nach Möglichkeit kein Familienmitglied)Alice Box.
    Ich würde mir für meine RS aber die SN für meine Unterlagen vermerken, ebenso für Alice.

    Bei dem Modem handelt es sich schließlich um eine Gattungssache.
    Der Zustand muß natürlich einem "normalen" der Nutzungzeit Zustand entsprechen.


    Die müssen aber nicht die Box annehmen, wenn im Vertrag steht, dass du zur Rückgabe genau dieser Box verpflichtet bist.
    Nehmen sie an, ist alles gut, aber ansonsten gilt, dass du nur mit der geschuldeten Sache erfüllen kannst

    Verfasser Redaktion

    Danke schonmal für Eure hilfreichen Kommentare.
    Ich bin ebenso der Meinung, dass es wohl Recht ist, wenn ich selber den "Schaden" ersetze. Aber ist das wirklich so im Gesetz verankert?
    Verstehe nicht warum es ein Problem wäre, wenn sie doch genau die gleiche Box wiederbekämen, wo doch der einzige Unterschied in der Seriennummer bestünde.

    Ist mir zu blöd, den alten Käufer anzusprechen, außerdem habe ich ja jetzt schon eine andere Box gekauft.

    Was soll das jetzt hier bringen?

    Schickt die gekaufte Box zurück, entweder Alice ist das egal, dann ist die Sache erledigt oder die jammern wegen der Seriennummer rum, dann musste den Schaden bezahlen und bekommst die "falsche" Box zurück.

    Ob keine oder die falsche Box, die Forderung von Alice kann sich dadurch nicht ändern

    Kann ja auch nicht bei Sixt nen grünes Auto mieten und nen gelbes zurückbringen (was sonst identisch ist)

    generell ist die Rückforderung nur Schikane, die man aber nunmal nicht ändern kann

    Verfasser Redaktion

    Ich hätte halt vorher gerne gewusst, ob die Chance bestünde, dass das reibungslos funktioniert. Finde ich besser als trial & error.

    Die Chancen stehen 50:50.

    Ja 50:50 ^^

    Schnappermann

    Die müssen aber nicht die Box annehmen, wenn im Vertrag steht, dass du zur Rückgabe genau dieser Box verpflichtet bist.Nehmen sie an, ist alles gut, aber ansonsten gilt, dass du nur mit der geschuldeten Sache erfüllen kannst


    Wenn im Vertrag stünde, dass er zur Rückgabe der an ihn ausgelieferten Box *Modell 1* verpflichtet ist (und davon gehe ich aus), müsste che_che den aus dem Vertragsbruch entstandenen Schaden ersetzen. Es gilt für den Schadensersatz § 249 Absatz 1 BGB:

    (1) Wer zum Schadensersatz verpflichtet ist, hat den Zustand herzustellen, der bestehen würde, wenn der zum Ersatz verpflichtende Umstand nicht eingetreten wäre.


    Im Normalfall hätte Alice eine funktionierende Box *Modell 1*. Die Seriennummer hat auf den Wert der Box keinen Einfluss. Daher kann er m.E. mit einem anderen Stück der Gattung Box *Modell 1* den Schaden vollständig ersetzen.
    So jedenfalls die Theorie.

    che_che

    Ich hätte halt vorher gerne gewusst, ob die Chance bestünde, dass das reibungslos funktioniert. Finde ich besser als trial & error.



    Hmm, also mein Bauchgefühl tendiert auch eher zur Meinung von Bankerkritiker. Insbesondere je älter das Modem ist.

    Wie lange ist es her, dass du das Modem von Alice erhalten hast?

    Verfasser Redaktion

    Danke rednex für Deine Gedanken. Ich bin kein Jurist, aber wie wenn nicht so, sollte es gesetzlich verankert sein?

    Produkttester: Es handelt sich nicht um eine Fritzbox, sondern genau gesagt um das Alice Modem 1421. Die Fritzboxen sind besser, deswegen hatte ich diese ja hier (leider) verkauft.

    Ok, weiß nicht, warum ich "Fritzmodem" geschrieben habe :). Aber wie lange ist es her, dass du das Modem bekommen hast?

    Verfasser Redaktion

    Der Vertragsbeginn war September 2011.

    Hallo, Modem ist mit Seriennummer an Vertragspartner gekoppelt. Wirst auf jedenfall zahlen müssen! 80-160 Euro, ist leider nie so ganz durchschaubar, was das System hergibt.

    Aber keine Sorgen wegen Unterschlagung und so nem Schwachsinn. kein Schwein will das Ding wieder haben, zahlst halt etwas mehr als du wahrscheinlich bekommen hast, aber das sollte dir dann Lehrgeld sein!

    Verfasser Redaktion

    Hallo paslo,

    ich glaube Alice nimmt 30 €....kann aber auch sein, dass das der Preis für ein anderes Modemmodell war.
    Das ich aber nichts zahlen werde, egal wie viel O2/Alice verlangt, steht für mich fest. Ich wollte nur wissen mit wieviel Stress ich dadurch zu rechnen habe. rednex hat ja unlängst aus dem BGB zitiert, dass ich ja wohl selber für den Schaden haften dürfe und darauf kann man sich ja wohl berufen. Dass DSL Provider jeden Eurocent aus ihren Kunden quetschen wollen wie aus einer Zitrone, sollte jedem bekannt sein, dass sie sich oft in rechtlichen Grauzonen bewegen auch. Ich schicke ihnen ein gleichwertiges (wenn nicht gar höherwertigeres, da der ebay Verkäufer schrieb, dass es nur wenige Wochen im Einsatz war) und hoffe darauf, dass sie keine Zicken veranstalten (was ich jedoch leider befürchte).

    che_che

    Hallo paslo,ich glaube Alice nimmt 30 €....kann aber auch sein, dass das der Preis für ein anderes Modemmodell war.Das ich aber nichts zahlen werde, egal wie viel O2/Alice verlangt, steht für mich fest. Ich wollte nur wissen mit wieviel Stress ich dadurch zu rechnen habe. rednex hat ja unlängst aus dem BGB zitiert, dass ich ja wohl selber für den Schaden haften dürfe und darauf kann man sich ja wohl berufen. Dass DSL Provider jeden Eurocent aus ihren Kunden quetschen wollen wie aus einer Zitrone, sollte jedem bekannt sein, dass sie sich oft in rechtlichen Grauzonen bewegen auch. Ich schicke ihnen ein gleichwertiges (wenn nicht gar höherwertigeres, da der ebay Verkäufer schrieb, dass es nur wenige Wochen im Einsatz war) und hoffe darauf, dass sie keine Zicken veranstalten (was ich jedoch leider befürchte).



    nein, lass das sein. ich habe jemanden, der bei alice/jetzt o2 an der hline sitzt, die seriennummer entscheidet, mehr nicht. verscherbel das gerät weiter, aber lass es dann auch gut sein. grauzone schön und gut, aber recht haben und bekommen sind leider 2 paar schuhe in germany..

    Verfasser Redaktion

    paslo

    nein, lass das sein. ich habe jemanden, der bei alice/jetzt o2 an der hline sitzt, die seriennummer entscheidet, mehr nicht. verscherbel das gerät weiter, aber lass es dann auch gut sein. grauzone schön und gut, aber recht haben und bekommen sind leider 2 paar schuhe in germany..



    Ich mein wir sind uns völlig unbekannt....aber hättest du soviel Einfluss auf Deine Bekanntschaft, dass sie mein Modem einfach durchschickt....quasi einfach ihr 'vollständig' Häkchen in meinem Account anklickt?

    paslo

    nein, lass das sein. ich habe jemanden, der bei alice/jetzt o2 an der hline sitzt, die seriennummer entscheidet, mehr nicht. verscherbel das gerät weiter, aber lass es dann auch gut sein. grauzone schön und gut, aber recht haben und bekommen sind leider 2 paar schuhe in germany..



    nein, dazu sind wir zu "normal". ich schreib dir ne pn.-

    die rückforderung kann übrigens auch noch ewig danach erfolgen, es wird einfach vom konto abgebucht.

    So hat er das nicht gemeint!

    Wenn Alice eine Foderung nach RS stellt schriftlich widersprechen.
    Inkl. Begründung.
    Die Hotline ist hierfür ungeeignet.

    Dann müsste Alice die Forderung einklagen und das wird ihnen mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht gelingen.
    In einem Rechtstrit hätte Aliche u.a. das Problem den Schaden dem Grunde und der Höhe nachzuweisen.
    Was nicht gelingen wird.

    bankerkritiker

    1. Du verkaufst Besitz der nicht in deinem Eigentum steht!?2. Da auf dem LS wohl keine SN auftaucht, kann es zwar sein dass Alice hier versucht zu zicken.Naund?Im Zweifelfall reicht die Rücksendung einer funktionierenden. am besten mit einem Zeugen beweisbar machen (Nach Möglichkeit kein Familienmitglied)Alice Box.Ich würde mir für meine RS aber die SN für meine Unterlagen vermerken, ebenso für Alice.Bei dem Modem handelt es sich schließlich um eine Gattungssache.Der Zustand muß natürlich einem "normalen" der Nutzungzeit Zustand entsprechen.



    Wie kommst du hier auf eine Gattungsschuld? Es bestand ein Mietvertrag iSv § 535 BGB und nach Beendigung des Mietverhältnisses muss die Mietsache gem. § 546 I zurückgegeben werden.

    ich glaube, dreister geht es nun gar nicht mehr, oder?

    Turkishflavor

    ich glaube, dreister geht es nun gar nicht mehr, oder?



    Richtig.... ich würde Alice auch 'nen Vogel zeigen, wenn die sich mit dem "anderen Modem" nicht zufrieden geben!

    Ihr glaubt doch nicht wirklich, dass das ein solches Unternehmen im Normalfall auch nur irgendwie kratzt.
    Und jeder Drecksladen versucht natürlich dann auf diese Weise den Kunden nochmal abzuzocken. Ja, ich weiß, dass es ein Vertrag war, aber was passiert denn mit dem alten Modem??? Das wird sicherlich nicht wieder in 'nen Karton gesteckt und an den nächsten Neukunden ausgegeben.


    Turkishflavor

    ich glaube, dreister geht es nun gar nicht mehr, oder?



    deine ironischen anmerkungen sind genau der normale weg.

    refurbished. macht apple seit jahrzehnten so und alle anderen auch.

    Ja und wen interessiert da die Seriennummer? Hauptsache das Gerät kommt zurück.

    Und der Vergleich mit dem gelben/grünen Auto hinkt ja auch ein wenig hinterher.....

    Verfasser Redaktion

    Noch ist ja nichts passiert, aber ich befürchte von Alice das Schlimmste.
    Ich denke ich werde es machen wie Bankerkritiker beschreibt: einfach immer widersprechen. Lastschrift werde ich Alice nach Vertragsende schriftlich untersagen und wenn das geht vorbehaltlich bei meiner Bank eine Lastschriftsperre gegen Alice eintragen, damit sie nicht Monate später einfach etwas einziehen wie paslo sagt und ich's vielleicht nicht bemerke.

    Wäre cool, wenn du vielleicht nochmal hier berichten würdest, wie sich das ganze entwickelt.... interessiert mich nämlich!!

    Verfasser Redaktion

    Ich werde den Thread gerne auf dem Laufenden halten. Mein Vertragsende ist Ende diesen Monats und ich erwarte jeden Tag den Rücksendeaufkleber von O2, aber ich schätze, dass sich das alles noch Wochen/Monate hinziehen kann.

    mensch, was für eine geschichte. langweilig.

    Also, die Router SN ist generell unter deiner Kundennummer im Versandprogramm gespeichert.

    Da du das Gerät erst seit Ende September 2011 hast, wirst du auch noch ordentlich dafür was hinblättern müssen, auch wenn die Alice Geräte eigentlich nur Elektroschrott sind.

    Soweit ich weiß wird der Betrag (wie bei einer Abschreibung bei der Buchhaltung) von Jahr zu Jahr kleiner und Geräte die ein Kunde länger als 5 Jahre nutzt, haben auch keinen Wert mehr und werden nicht zurückgefordert, was das angeht hast du ein wenig Pech.

    Gibt mehrere Möglichkeiten:

    Nummer 1:

    Einfach das 1421 welches du jetzt hast zurückschicken, sollten die doch wegen der SN rummeckern kannst du dir ja ne Story ausdenken, aller: "Letztes Jahr gab es bei einem Bekannten von mir, der ebenfalls Alice hat eine Störung und wir haben mein Modem an seinem Anschluss getestet und da haben wir die Geräte wohl am Ende irrtümlich vertauscht" oder etwas in der Art.

    Nummer 2:

    Wenn dein Vertrag aktuell noch läuft kannst du auch folgendes Versuchen:

    Melde dich an der Hotline von Alice/O2 mit dem Anliegen dein 1421 sei eben kaputt gegangen(keine LED leuchtet mehr), Fritzbox während des Anrufes natürlich ausstöpseln. Die Hotline schaut sich dann dein Anschluss an und wird feststellen das dort kein funktionierendes Modem am Anschluss hängt, anschließend musst du noch ein paar Schritte mit der Hotline durchgehen, wie z.B. kontrollieren ob doch der Stecker auch in der Steckdose steckt und so ein Zeug, was du dann natürlich alles entsprechend bejahst. Am Ende wird dir ein neues Gerät zugeschickt mit der Aufforderung das alte zurückzuschicken.

    In ein paar Tagen hast du schonmal ein neues Modem mit einer SN die im System bei dir hinterlegt ist, welches du dann am Ende der Vertragslaufzeit zurückschicken kannst.

    Meine Erfahrung ist diese, das bei als "defekt" zurückgeschickten Geräten nicht so genau hingeschaut wird und lediglich ein kurzer Test erfolgt ob die Dinger noch funktionieren oder nicht. Und keine Panik das du ein intaktes Gerät hinschickst und dann festgestellt wird, dass das Teil doch in Ordung ist, das haben die ein dutzend mal am Tag.

    Wenns richtig dumm läuft und die ganze Sache fast vollständig automatisiert ist, kann es natürlich sein das derjenige welcher das Modem kontrolliert bzw. entgegenimmt, nicht auf den Absender schaut und lediglich die SN ins System eingibt. Wo dann das 1421 automatisch zu der im System hinterlegten Kundennummer als Retour verbucht wird, dann freut sich der von dem du es erworben hast, denn er bekommt am Vertragsende keine Rückforderung mehr und du darfst dann zu den 5 Euro ebay Kosten noch den Betrag der Forderung seitens Alice/O2 zahlen.

    Ich würde generell aber mal die Hotline anrufen und den Fall einfach schildern, vielleicht hast du einen guten Mitarbeiter an der Line der das für dich klärt und dir Auskunft geben kann. Frag auch mal nach einem SBK das sind die Erfahrenen, welche auch die Versandaufträge freigeben, so hießen die zumidest früher bei Alice bevor das ganze O2 wurde.

    Das alte Modem mit der registrierten SM hätte ja auch bei einem Wasserschaden drauf gehen können!

    Miet- bzw. Kaufrecht sind in diesem Fall wohl vergleichbar (laut BGB) da es sich hier auf jeden Fall um einen Gattungsvertrag handelt.

    Ein Mietvertrag für ein Auto wäre u. U. wieder etwas anderes, da sich hier Sonderausstattung etc. unterscheiden würden/könnten.

    Alice erhält exakt das gleiche Gerät zurück welches der Kunde erhalten hat.
    Ein "Schaden" entsteht Alice also in diesem Fall auch nicht - abgesehen evtl. was den Zeitwert des Gerätes angeht.

    Hier könnte man findig argumentieren, wenn das Ebaygerät ÄLTER wäre als das des Kunden. Das müßte aber ALICE wohl erstmal nachweisen welcher "Schaden" hier entstanden sein soll.

    Was auch eine interessante Geschichte ist, wäre die GARANTIE (sprich Umtausch) auf das Leihgerät - hier kann man sicherlich auch Argumente finden oder ableiten/konstruieren.

    Im Zweifelsfall erstmal zurückschicken mit Nachweisen/Fotos/Screenshots etc. für späteren Nachweis und bei Problemene einfach entsprechende § aus dem BGB zitieren und die Forderung zurückweisen.

    Wenn es dann noch Probleme geben sollte einfach mal an die CT (Vorsicht Kunde) wenden - die "freuen" sich immer über solche Berichte und meistens klärt sich das dann ganz schnell... (_;)

    dealhunter93

    Das alte Modem mit der registrierten SM hätte ja auch bei einem Wasserschaden drauf gehen können!



    Sehr gute Idee, falls auf die Hausratversicherung angespielt wird, wegen 30 Euro die Statistik verschlechtern

    Dieser Thread ist ganz schön peinlich. Was manche für einen riesigen Wirbel veranstalten, nur um ihren vertraglichen Pflichten nicht nachkommen zu müssen. Alice tut mir leid, bei solchen Kunden. Und am abartigsten ist der Wasserschaden-Vorschlag.

    erinnert mich jetzt irgendwie an ne Geschichte damals, noch zur Schulzeit, wo einer seine -wohlgemerkt geliehenen -Schulbuecher verkauft hat

    hacky

    Dieser Thread ist ganz schön peinlich. Was manche für einen riesigen Wirbel veranstalten, nur um ihren vertraglichen Pflichten nicht nachkommen zu müssen. Alice tut mir leid, bei solchen Kunden. Und am abartigsten ist der Wasserschaden-Vorschlag.



    Was ist den daran "peinlich"?

    Warum sollte er für etwas bezahlen, das er Alice auch wiedergeben kann. Es kommt halt auf die Details an, aber grundsätzlich hat er überhaupt nichts falsches gemacht - im Gegenteil will er ja seiner vertragliche Rückgabepflicht nachkommen...

    Entweder hast du was falsch verstanden oder keine Ahnung was du meinst...^^

    Das Modem kann kann auch immer geklaut, gerraucht oder von der Tochter mit nem Baseballschläger bearbeitet worden sein. Alles möglich. Muss man schauen

    Kayman hat das sehr schön beschrieben. Ich war gestern Abend zu faul das noch so weit auszuführen, aber der TE hat von mir auch schon Tipps per PN bekommmen.

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Wandhalterung/-montagematerial für Whiteboard47
      2. eBay Betrug2738
      3. O2 Free 15 - bester Deal?44
      4. Kaffebohnen1314

      Weitere Diskussionen