Aliexpress Bestellung - UPS Express Saver / Bezahlmethode

12
eingestellt am 28. Jul
Hallo weise mydealz Community!

Ich bin in einer Notlage und weiß nicht weiter! Bei Aliexpress würde ich mir gerne einen Qotom Bundle:Q575G6 NO WIFI bestellen (kostet ca. 300 €). Mit der Seite habe ich allerdings noch keine Erfahrungen gemacht.

Habe zwei Fragen:

1) Zollgebühren.
Es heißt auf der Händlerseite: "3. Special UPS/ Yun Express: Buyer should wait 10 ~ 20 days but won't pay any extra fees (That means NO import fees). Only for European Union.". Der Versand kostet letztlich 40 € und soll 11-20 Tage dauern.
Wenn ich DHL Express wähle, heißt es: "2. DHL / FedEx Express: Buyer can receive parcel within one week. Express will contact Buyer to collect the import fees (Duty, VAT and other fees). Seller is not responsible for it. Please pay attention to shipment.". Der Versand kostet 27,80 € und soll 8-17 Tage dauern.
Bei einem Mini-PC zahle ich doch 19 % Zollgebühren (57 €). Dann würde ich ja mit dem Versand durch UPS besser fahren, auch zeitlich ist es fast identisch.

2) Bezahlung.
Der Händler bietet Paypal an. Da würde ich vom Käuferschutz profitieren. Kostet aber 13 € extra. Da ich ja über Aliexpresss Käuferschutz "abgesichert" bin, braucht es das noch per Paypal?
Sollte ich lieber per Kreditkarte zahlen? Oder Sofortüberweisung? Kommen da noch Gebühren auf mich zu?

Danke für eure Hilfe und Antworten!

Grüße,
Wiq
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Notlage offensichtlich warst du noch nie in einer Notlage. Leute gibt's.
12 Kommentare
Hallo, Einfuhrumsatzsteuer + ggf. Zollgebühren fallen bei jeder Versandart an. Je nach Versandart können diese mehr oder minder umgangen werden, wenn du dies aber nicht meldest begehst du je nach Höhe eine Ordnungswidrigkeit oder eine Straftat.
Notlage offensichtlich warst du noch nie in einer Notlage. Leute gibt's.
Wenn du damit keine Erfahrung/notwendiges Wissen hast, dann kaufe nicht in Asien. Du findest hier genügend Beiträge von Menschen die es später bereut haben:
-Zollgebühr+EUSt
-Produktsicherheit
-Gewährleistung
....
TheNigges28.07.2019 20:42

Wenn du damit keine Erfahrung/notwendiges Wissen hast, dann kaufe nicht in …Wenn du damit keine Erfahrung/notwendiges Wissen hast, dann kaufe nicht in Asien. Du findest hier genügend Beiträge von Menschen die es später bereut haben:-Zollgebühr+EUSt-Produktsicherheit -Gewährleistung....


Wow.
Entschuldige, dass ich es überhaupt wage eine Frage zu stellen.
Aber keine Sorge, das Gerät hat ein CE Zeichen (verlinktes Zertifikat mit dazugehöriger Zertifikatsnummer) und es steht zumindest auf der Seite "12 Monate Gewährleistung". Das ich bei Chinesen kaufe, ist mir auch klar. Das war aber auch nicht die Frage. Das Risiko ist mir durchaus bewusst.
Auch die Zollgebühr und EuSt. mit 19% sollte stimmen. Aber hey, deswegen frage ich auch noch einmal nach. Damit ich letztlich keine Kosten habe, die nicht vorhersehbar waren.

Aber eventuell bekomme ich ja doch noch eine nützliche Aussage.
mariusmjg28.07.2019 20:32

Hallo, Einfuhrumsatzsteuer + ggf. Zollgebühren fallen bei jeder Versandart …Hallo, Einfuhrumsatzsteuer + ggf. Zollgebühren fallen bei jeder Versandart an. Je nach Versandart können diese mehr oder minder umgangen werden, wenn du dies aber nicht meldest begehst du je nach Höhe eine Ordnungswidrigkeit oder eine Straftat.


Danke für den Beitrag.
Deswegen wundert es mich ja, wie ich bei der Versandart den Zoll umgehen kann und v.a. warum?
wiqqle28.07.2019 20:51

Wow.Entschuldige, dass ich es überhaupt wage eine Frage zu stellen.Aber …Wow.Entschuldige, dass ich es überhaupt wage eine Frage zu stellen.Aber keine Sorge, das Gerät hat ein CE Zeichen (verlinktes Zertifikat mit dazugehöriger Zertifikatsnummer) und es steht zumindest auf der Seite "12 Monate Gewährleistung". Das ich bei Chinesen kaufe, ist mir auch klar. Das war aber auch nicht die Frage. Das Risiko ist mir durchaus bewusst.Auch die Zollgebühr und EuSt. mit 19% sollte stimmen. Aber hey, deswegen frage ich auch noch einmal nach. Damit ich letztlich keine Kosten habe, die nicht vorhersehbar waren.Aber eventuell bekomme ich ja doch noch eine nützliche Aussage.


Sorry war eigentlich nicht böse gemeint. Es gibt aber zudem noch einige Punkte die du bedenken musst:
-sei Dir klar wie hoch die pot. Zollgebühr ist (Produktabhängig), da diese auch Berechnungsgrundlage für die Steuer ist.
-Paypal-Schutz greift nur falls die Ware nicht abgeschickt wurde (Sendungs-Nachweis reicht) oder der Artikel abweicht.
-DHL Express verzollt die Waren immer. Dafür verlangen sie eine (Kapitalbereitstellungs-)Gebühr. Falls die Rechnung schlampig ist, schätzt der Zoll den Warenwert und die Lieferkosten -dann wird es teuer (kann man aber zurückfordern).
-CE muss auch aufgedruckt sein und ist garantiert alleine nicht die Produktsicherheit.
-Die Zollumgehungen müssen nicht funktionieren und uU zahlst du doppelt oder machst dich strafbar.
Interessant auch hier.

Der AliExpress-Kundenservice ist meistens recht gut. Wenn es nicht dringend ist lohnt es sich auf eine Rabattaktion zu warten.
Bearbeitet von: "TheNigges" 28. Jul
wiqqle28.07.2019 20:52

Danke für den Beitrag.Deswegen wundert es mich ja, wie ich bei der …Danke für den Beitrag.Deswegen wundert es mich ja, wie ich bei der Versandart den Zoll umgehen kann und v.a. warum?


Wie es in dem genannten Fall via UPS funktioniert kann ich nicht 100% ig Sagen, aber mit Sicherheit ähnlich wie im folgenden Beispiel: Bei Gearbest gibt/gab es EU Priority Line, wo Steuern und Zoll weitesgehend umgangen worden sind. Die machen sich die laschen Regeln einiger EU Ländern zu nutze. Die Sendungen wurden zuerst von China in kompletten Container nach England oder nach Holland verschickt, wo der Container pauschal (nicht nach enthaltenem Wert) für einen Bruchteil versteuert wurde. Da der Satz so gering war übernahm Gearbest den Zoll/die Steuern (bzw. er war in den Priority Line VSK eingerechnet). Damit wird/wurde Steuer und Zoll bloß umgangen, ordentlich versteuert und verzollt ist die Sendung trotzdem nicht. Da ja die Sendung nun in der EU ist, wird von NL oder UK einfach weiterversendet, und da innerhalb EU ab dann so gut wie keine Zollkontrollen.
Bearbeitet von: "mariusmjg" 28. Jul
Ich möchte mich nicht als Moralapostel aufführen, eventuell habe ich davon auch schon profitiert, aber im Grunde finde ich es eine riesen Sauerei dass das funktioniert. Einerseits wegen Steuern, Zoll etc., und zudem gelangt so unkontrolliert evt. gefährliche Ware ins Land.
Ach das ist tatsächlich interessant. Danke für die Infos!

Na, dann werde ich wohl nochmal ne Nacht drüber schlafen!

Vielen Dank!
wiqqle28.07.2019 20:51

Wow.Entschuldige, dass ich es überhaupt wage eine Frage zu stellen.Aber …Wow.Entschuldige, dass ich es überhaupt wage eine Frage zu stellen.Aber keine Sorge, das Gerät hat ein CE Zeichen (verlinktes Zertifikat mit dazugehöriger Zertifikatsnummer) und es steht zumindest auf der Seite "12 Monate Gewährleistung". Das ich bei Chinesen kaufe, ist mir auch klar. Das war aber auch nicht die Frage. Das Risiko ist mir durchaus bewusst.Auch die Zollgebühr und EuSt. mit 19% sollte stimmen. Aber hey, deswegen frage ich auch noch einmal nach. Damit ich letztlich keine Kosten habe, die nicht vorhersehbar waren.Aber eventuell bekomme ich ja doch noch eine nützliche Aussage.


Mit der Gewährleistung kannst du dir im schlimmsten Fall den poppo abwischen.

Informier dich vorher was sich der Rückversand nach China kosten könnte, denn dahin musst du die Ware in schlimmsten Fall auf deine Kosten zurücksenden.

Stellt sich der Händler dann quer, dann Versuch Mal bei einem Chinesen an dein Recht zu kommen.

Das sind alles Dinge, die man beachten sollte. Hab schon genügend Leute lesen dürfen die gekotzt haben weil die Kosten für Rücksendungen so hoch waren.

Im schlimmsten Fall liegt dein Defektes Gerät in China und der Händler erkennt deinen Anspruch nicht an.
Bearbeitet von: "inkognito" 28. Jul
Es fällt Zoll an! Grade bei UPS, DHL Express und Co. schaut der Zoll da die Versandkosten eigentlich schon so hoch sind, dass sie nicht mehr unter die Freigrenze fallen.
Zu den Steuern kommt dann meist noch eine Kapitalbereitstellungsprovision.
Zoll umgehen ist natürlich nicht erlaubt (meist per Geschenksendung mit Falschem Warenwert& Glück )
Aber stell dich nicht drauf ein...
Wichtig ist aber das die Versandkosten auf der Rechnung separat ausgewiesen sind!!!
Sonnst schätzt der Zoll Versandkosten und die errechneten Versandpreise sind astronomisch hoch!

Bei Aliexpress bekommst du nur meist keine Rechnung.
Dann musst du beim Zoll alles mit Screenshots und z.B. Kreditkartenrechnung belegen.Daher sollte im Feld Versandkosten auch ein Wert stehen und nicht 0,00 und nur in der Beschreibung etc.

Auch wichtig ne Telefonnummer bei Aliexpress ins Adressen Feld einzugeben DHL Express ruft an und fragt Daten an.

Dann natürlich noch auf die Bewertung des Händlers achten und dann steht der China Bestellung nichts mehr im Weg.
Hab gerade beim Zoll angerufen. Sollte bei den 19% bleiben.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen