Gepostet 18 Juli 2023

AliExpress Einfuhrabgaben & Zoll Erfahrungen.

Hallo,
ich will mir einige kleine Sachen mit einem geringen Warenwert von wenigen € bei AliExpress bestellen. Nach dem Zoll und Einfuhrabgaben ab dem ersten Euro erhoben werden habe ich dort nicht mehr bestellt. Will keine 6€ an die Post für die Abwicklung zahlen, diese Sachen sind es mir nicht Wert. Mydealz gibt an " AliExpress gibt beispielsweise an, für alle relevanten Bestellungen bis zu einem Bestellwert von 150 € diese Abwicklung zu übernehmen, sodass keine weiteren Kosten auf die Kunden zukommen. " stimmt das tatsächlich? Wenn ich das Richtig sehe, so kann ich ohne Probleme die Ware für 3-4 Euro kaufen ohne befürchten zu müssen etwas nachzahlen zu müssen. Kann dass jemand bestätigen.
Gibt es eine bestimmte Option die man während der Bestellung aktiviert haben muss damit AliExpress die Abwicklung übernimmt? Funktioniert es bei jedem beliebigen Händler auf AliExpress oder sollte man etwas beachten.
DANKE!
Zusätzliche Info
Sag was dazu

20 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. NiAlLa's Profilbild
    Da kommt keine extra Zahlung die VAT (Steuern/Zoll) sind bei deinem Endbetrag gleich mit einberechnet, bestelle da häufiger und es kommt immer alles normal mit DHL ohne extra kosten
    Tzwaq's Profilbild
    Gilt das den bei allen Anbietern? Ich kaufe aktuell bei Positionen, die mir eine 12 Tage Lieferung "garantieren"

    Ich habe überlegt mir ggf alternative Klemmbausteine zu kaufen, aber die dann doch vom Zoll einkassiert werden.
  2. admin's Profilbild
    Korrekt, es gab eine Gesetzesänderung an die sich Aliexpress halten muss und damit ist alles unter 150€ schon inklusive aller Kosten.
    mydealz.de/rat…ops
  3. Reisekatze42's Profilbild
    Aliexpress verzollt sauber über Belgien/Lüttich. Dafür musst du aber den Standard Versand nehmen.
    Multion's Profilbild
    Die Rechnung geht beim Finanzamt aber nicht durch jlcpcb schon
  4. aterliquid's Profilbild
    Ich hab die letzten Wochen zwei Bestellungen im Wert von je ~20€ bei Ali aufgegeben und es kam einfach mit dem Paketdienst, ohne irgendetwas nachzahlen zu müssen.

    Ich kenn die aktuellen Regelungen nicht bzw. hab mich nach der Novelle nicht damit auseinandergesetzt, in der Praxis kommt das Zeug einfach
  5. pffft's Profilbild
    Die eigentliche Sauerei ist, das Aliexpress immer Einfuhrumsatzsteuer berechnet (und vermutlich sich selbst damit bereichert), obwohl laut Erklärung beim Zoll eine Erhebung entfällt, wenn "der festzusetzende Einfuhrumsatzsteuerbetrag weniger als 10 Euro beträgt".
    Sledge_Hammer's Profilbild
    Da liegst du falsch. Die Grenze ist 1 Euro, nicht 10. Also einfacher Dreisatz, wie hoch der Warenwert max. sein darf, bis 1,00 Einfuhrumsatzsteuer anfallen würden.
    Vor der Novelle lag die Grenze bei 22 Euro Warenwert. Da bis zu dem Zeitpunkt aus verwaltungstechnischen Gründen kein Verfahren für weniger als 5 Euro Einfuhrumsatzsteuer gestartet wurde, lag der Bemessungswert eben ein wenig höher als 22 Euro.

    Dass AE immer EUSt belastet ist zwar unschön, aber ich denke, da kommt auch alles beim Fiskus an. Die hätten sonst Erklärungsnöte bei ihrem ID-Account, wenn da Beträge abgehen, aber nicht an den Fiskus in DE.
    Und selbst wenn... So what, ist doch nur Geld.
  6. jen_vogel's Profilbild
    Ich muss bei fast jedem Paket an den DHL Boten zahlen und +6€ Auslagenpauschale, was läuft da falsch??
    Multion's Profilbild
    AliExpress Standard shipping?
's Profilbild