All-in-One Drucker - Bis 150€, geringe Druckkosten (Refill), Farbdrucke

9
eingestellt am 19. Aug 2012
Hallo!
Ich bin auf der Suche nach einem (Tinten-)Drucker, der viel kann und auch geringe laufende Druckkosten fabriziert.
Mir ist klar, dass man in der PReisklasse immer in einem der Bereiche zugeständnisse machen muss... Die Qualität muss nicht besonders sein. Es gilt haufenweise Text und einige Farbdrucke zu produzieren. Besonders letzterer Zweck wird ja immer sehr schnell teuer...

HP ist mir persönlich sympathisch, da der Druckkopf immer an der Patrone dranhängt. Sollte also mal eine PAtrone kaputt sein, kann man diesen gleich mitwechseln.

Ein entsprechendes Thema konnte ich leider nicht finden. Scheinbar ist die Kombination aus Neuanschaffung mit Augenmerk auf Refill-Patronen/günstige Druckkosten nicht sehr verbreitet. Das wär doch mal ein Anlass für einen Beitrag...

Vielen Dank und viele Grüße
Zusätzliche Info
9 Kommentare

Ich kann Dir folgendes empfehlen:

Brother DCP-J315W

Warum?

- sehr günstige Druckkosten (Fremdtinte bei Ebay ~ 2 Euro)
- gute Druckqualität
- Wlan
- mehr fällt mir gerade nicht ein, mir ist warm

HP ist durch die Kombination einfach sehr teuer, weil man sowas auch nicht einfach nachbauen darf, sondern dann nur Refillpatronen gibt.
Nachbaupatronen sind mir deutlich lieber.

Das Thema gab es hier auch schon öfters, vermutlich mindestens 1 mal pro Monat. Ich würde auch einen der Brother nehmen, vielleicht auch einen Teuren mit Duplexfunktion.

Eine Alternative wäre der hier:
idealo.de/pre…tml

Kann sogar Duplex, super Textdruck dank Pigmenttinten. Fotos werden aber deshalb nicht so toll, aber normale Farbdrucke sind super.
Leider sind die Startpatronen winzig, deshalb müssen einmal neue Originalpatronen in der XL Variante gekauft werden. Dann bist du vielleicht etwas über deinen 150€, dann kannst du aber fast sehr günstig refillen.
Bedingt durch die riesige Füllmenge der 920xl patronen (schwarz 49ml!!, Farbe über 20ml) musst du auch nur extrem selten refillen und es geht auch extrem einfach ohne jede Sauerei. Anders als bei Canon.
Anleitung gibts hier:
druckerchannel.de/art…ten
Passende Tinte wie immer bei Ebay,

Ich habe den Drucker selbst (allerdings ohne plus) und das Refillen ist total problemlos. Außerdem ist der ADF Scanner mit automatischem Einzug genial.

Komisch, ich hab nen Canon da gehts auch ohne Sauerei ?!? Von welchem Canon Modell redest du denn ?

wir haben vor kurzem den Brother MFC 5890CN gekauft. Sind sehr zufrieden damit, leise, schnell, günstige Patronen gibts jede Mendge bei Amazon. Mit HP Officejet keine guten Erfahrungen gemacht (ständig Softwareprobleme, nach 3 Monaten schon total im Eimer inkl. Austausch...)

Scope

Ich kann Dir folgendes empfehlen:[url=Brother DCP-J315W]Brother … Ich kann Dir folgendes empfehlen:[url=Brother DCP-J315W]Brother DCP-J315W[/url]Warum?- sehr günstige Druckkosten (Fremdtinte bei Ebay ~ 2 Euro)- gute Druckqualität- Wlan- mehr fällt mir gerade nicht ein, mir ist warm



Ooch, sind doch nur 35 Grad.....8)

@gorgonzola: Habe den IP4700. Habe aber so easy refill patronen mit stopfen hinten drin. und da geht schonmal was daneben. und auch bei der refill methode mit loch vorne geht da deutlich öfter was daneben als bei hp, allein schon weil ,man viel häufiger auffüllen muss als bei den riesen hp patronen.

JNK

@gorgonzola: Habe den IP4700. Habe aber so easy refill patronen mit … @gorgonzola: Habe den IP4700. Habe aber so easy refill patronen mit stopfen hinten drin. und da geht schonmal was daneben. und auch bei der refill methode mit loch vorne geht da deutlich öfter was daneben als bei hp, allein schon weil ,man viel häufiger auffüllen muss als bei den riesen hp patronen.



Mhh komisch .. Also so wie du es beschreibst, ist es die selbe Nachfüllmethode wie bei meinen Patronen. Das Loch ist auf der Schwammseite und man sticht bis hinten durch in den Bereich des Tanks und füllt nach. Da geht bei mir aber nichts daneben, man muss ja nicht einmal die Löcher verschließen. Naja egal .. Mit öfter nachfüllen stimmt natürlich im Grunde, aber das hält sich absolut in Grenzen. Preislich liege ich bei ~25 Cent pro Füllung/Patrone.

Ne, habe so easy refill patronen mit loch oben. die kann ich also im drucker nachfüllen ohne sie herausnehmen zu müssen.
ist an sich super praktisch, aber es geht halt mal was daneben. mit handschuhen und taschentuch zur hand ist das auch kein problem.
vorteil der patronen ist auch, dass der schwamm etwas kleiner ist und der tintenvorratstank größer.
allerdings halt etwas dreckiger als deine methode, aber an sich auch null problem.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler