Alte Festnetznummer übernehmen oder zumindest parken?

eingestellt am 11. Jan 2022 (eingestellt vor 6 h, 24 m)
Momentane Situation:
Vodafone Zuhause Festnetzflat für 10€/Monat. Die vorhandene Festnetznummer ist eine Rarität mit nur 5 Ziffern.

Überlegen aber auf eine günstigere Alternative umzusteigen, da bei der Rufnummerübermittlung abgehend nicht die Festnetznummer sondern die Mobilfunknummer angezeigt wird. Und selbst das funktioniert nicht mehr trotz mehrerer Tickets bei Vodafone.

Eine schwache Leistung für stolze 10€ in der heutigen Zeit. Allerdings, gibt es irgendeine Möglichkeit beim Wechsel seine uralte Festnetznummer mitzunehmen? Reine Festnetzflats gibt es soweit ich weiß nicht und wenn dann sicherlich teuerer als die jetzige. Habt ihr Tipps?
Zusätzliche Info
Sonstiges
Sag was dazu
9 Kommentare
  1. Avatar
    Wenn es nur um Telefonie geht (auch zum Parken der Rufnummer) -> sipgate.de
    Ansonsten kann eine Festnetznummer auch in jeden beliebigen Internettarif portiert werden -> vodafone.de/hil…84A
    Bearbeitet von: "dealala" vor 6 h, 17 m
  2. Avatar
    VoiP Anbieter wie z.B. Sipgate nutzen und diesen dann im Router oder per App einbinden?
  3. Avatar
    Ich denke auch, dass die Portierung zu einem SIP-Anbieter eine gute Idee ist, nicht nur in Deinem Fall, sondern ganz generell, so spart man sich den Wechsel bei einer Änderung des Internetanbieters und kann die Nummer meist überall nutzen, wo eine Internetverbindung zur Verfügung steht.
  4. Avatar
    Zum parken müsste auch die sattelite App gehen. Das wäre dann kostenlos.

    Die Frage ist eher ob in der heutigen Zeit eine Festnetz Nummer noch Sinn macht. Klar wenn man ein Business hat dann macht es schon Sinn. Wobei auch da dann durch IP Telefonie die Qualität nicht so toll ist und man gleich aufs Handy Routen kann. Aktuell nutzen wir unsere für Kontaktnachverfolgung. Aber sonst wäre die komplett unnötig. Würde auch niemandem die Nummer geben.
    Bearbeitet von: "El_Pato" vor 5 h, 8 m
  5. Avatar
    El_Pato11.01.2022 11:49

    Zum parken müsste auch die sattelite App gehen.


    Ich dachte auch gerade an netzclub, aber auch bei satellite lassen sich keine Festnetznummern übertragen.
  6. Avatar
    El_Pato11.01.2022 11:49

    Die Frage ist eher ob in der heutigen Zeit eine Festnetz Nummer noch Sinn …Die Frage ist eher ob in der heutigen Zeit eine Festnetz Nummer noch Sinn macht.


    Sicherlich nutzt man das immer seltener, aber ich finde es immer gut, wenn die Leute auch heute noch eine Festnetznummer haben. Im geschäftlichen Umfeld sowieso, aber auch privat ist das immer noch seriöser als nur eine mobile Rufnummer. Zudem hat auch heutzutage längst nicht jeder eine Flat ins Mobilfunknetz, auch wenn dieser Nutzerkreis natürlich stetig kleiner wird.
  7. Avatar
    Autor*in
    dealala11.01.2022 10:41

    Wenn es nur um Telefonie geht (auch zum Parken der Rufnummer) -> …Wenn es nur um Telefonie geht (auch zum Parken der Rufnummer) -> https://www.sipgate.deAnsonsten kann eine Festnetznummer auch in jeden beliebigen Internettarif portiert werden -> https://www.vodafone.de/hilfe/alles-zur-rufnummern-mitnahme.html?dcm-target=429442263A444C0F94294ACD8E02F84A


    Es geht um die reine Telefonie. Die ältere Nachbarin würde aber evtl sich auch ein einfaches Smartphone zulegen.
    Frage ist nun, ist das wirklich machbar die Festnetznummer auf einen Mobilfunktarif wie z.b. 2GB LTE umzustellen? Wenn ja, dann wird bei abgehenden Anrufen nur die Mobilfunknummer statt der Festnetznummer übermittelt oder?
  8. Avatar
    sortwarof11.01.2022 13:48

    Es geht um die reine Telefonie. Die ältere Nachbarin würde aber evtl sich a …Es geht um die reine Telefonie. Die ältere Nachbarin würde aber evtl sich auch ein einfaches Smartphone zulegen. Frage ist nun, ist das wirklich machbar die Festnetznummer auf einen Mobilfunktarif wie z.b. 2GB LTE umzustellen? Wenn ja, dann wird bei abgehenden Anrufen nur die Mobilfunknummer statt der Festnetznummer übermittelt oder?


    Ne. Außer über Businesstarife mit „OneNumber“ o.ä. bei Telekom, VF, O2, lassen sich Festnetzrufnummern nicht so einfach in einem Mobilfunktarif nutzen. Deshalb, wie oben schon von einem anderen Nutzer erwähnt: Portierung der Rufnummer zu sipgate und dann Einrichtung auf einer FRITZ!Box o.ä. app.sipgatebasic.de/kon…lle

    Alternativ: Nutzung der Rufnummer via sipgate mit einer entsprechenden App über ein einfaches Smartphone
  9. Avatar
    Also wenn es um reine Telefonie geht ohne Festnetzanschluss guck dir mal Sipgate Team an. Ich glaube da gibt jetzt auch eine SIM dazu. Hab ich letztes mal kurz überflogen und mich noch nicht weiter mit beschäftigt, aber die haben da irgendwas verändert.
Dein Kommentar
Avatar
Top-Händler