Ältere Alternativen zur GTX 1050ti/GTX 1060 oder doch lieber warten?

7
eingestellt am 19. Feb
Hey!

Da der Grafikkartenmarkt im Moment wegen dem Miningtrend sehr dynamisch ist, aber der Preis eher in die Höhe schießt, fällt es mir (wie vielen anderen) schwer, an gute und vor allem günstige Grafikkarten zu kommen.
Wenn ich mich nun nicht irre, sollte es in einigen Epochen nicht mehr möglich sein, Ethereum mit 3gb VRAM zu minen, da der DAG bei fast 2,5gb liegt.
Daher die Frage: Kann man davon ausgehen, dass die 1060 mit 3gb RAM stark im Preis sinken wird oder sollte man zu älteren Alternativen, wie die r9 280(x)/380(x) Serie greifen?
Man könnte natürlich auch auf die nächste Gpu-generation warten, welche wahrscheinlich März-April vorgestellt wird, aber die Gefahr ist meiner Meinung nach zu groß, dass sich der Preis wie bei der Vega-Serie entwickeln wird
Zusätzliche Info
DiversesGrafikkarten
7 Kommentare
Warten, wenn jetzt dann gebraucht (GTX 970 oder 980).
Mining Crash warten oder bei einer 980 bzw 980Ti einsteigen, dann kommt man ganz nah an die Leistung
Bearbeitet von: "svigo" 19. Feb
svigo19. Feb

Mining Crash warten oder bei einer 980 bzw 980Ti einsteigen, dann kommt …Mining Crash warten oder bei einer 980 bzw 980Ti einsteigen, dann kommt man ganz nah an die Leistung


wann soll den bitte der mining crash kommen? sogar der letzte "kryptocrash" hat genau NULL geändert und jetzt kommt einer daher mit "mining" crash...

da hat einer wohl echt ahnung wie der kryptomarkt funktioniert.
Babadegl19. Feb

wann soll den bitte der mining crash kommen? sogar der letzte …wann soll den bitte der mining crash kommen? sogar der letzte "kryptocrash" hat genau NULL geändert und jetzt kommt einer daher mit "mining" crash... da hat einer wohl echt ahnung wie der kryptomarkt funktioniert.


Er meint PoS.
QuantumGate19. Feb

Er meint PoS.


deswegen bleibt pow auch bestehen.
Babadegl19. Feb

wann soll den bitte der mining crash kommen? sogar der letzte …wann soll den bitte der mining crash kommen? sogar der letzte "kryptocrash" hat genau NULL geändert und jetzt kommt einer daher mit "mining" crash... da hat einer wohl echt ahnung wie der kryptomarkt funktioniert.

Naja es geht ja eigentlich nicht direkt um den Krypto- oder Miningmarkt, sondern eher um die geringen Produktionskapazitäten der Werke, die für Nvidia und AMD produzieren, bzw. eigentlich sogar noch mehr um die Speicherknappheit .... Deshalb sind Mining und Krypto-Sachen nur Externalitäten des Problems. Es müsste schon ein erheblicher Preissturz beim Speicher kommen (plötzlich massenfähige günstigere Speicheralternativen sind aber wohl nicht in Aussicht) oder bei der Produktion (plötzlich sinjende Löhne stelle ich mir auch eher unrealistisch vor).
Warten ... GefForceNow und Konsorten oder Konsolen ausprobieren... vielleicht Retro-Gaming mit bestehender Hardware oder günstigen SingleBoard-Computern.
svigo19. Feb

Mining Crash warten oder bei einer 980 bzw 980Ti einsteigen, dann kommt …Mining Crash warten oder bei einer 980 bzw 980Ti einsteigen, dann kommt man ganz nah an die Leistung


Eine 980ti ist weit schneller als eine 1060/6!
Kommt schon eher sehr nah an eine 1070 ran.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler