Alternative zu Fidor Geschäftskonto

56
eingestellt am 28. AugBearbeitet von:"rixfm"
Hallo! Da die Fidor Bank ab 01.11. eine monatliche Grundgebühr für das Geschäftskonto erhebt, suche ich nach einer vergleichbaren Alternative mit keiner oder zumindest nur einer sehr geringen Gebühr. In meinem Fall habe 1-2 Umsätze / Monat auf dem Konto. Wer hat einen Tipp? Vielen Dank!
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

56 Kommentare
Schau dir Mal die Konditionen bei Penta an. Die haben im Basistarif auch keine monatliche Grundgebühr.
Wollte gerade einen Post dazu aufmachen, ich pack es mal hier rein:

Mit einer heute empfangenen Mail kündigt die Fidor Bank die Einführung von monatlichen Kontoführungsgebühren (5 €) ein.
bit.ly/2Hu…97Z (Link zum neuen Preisverzeichnis, direkter Link macht mydealz glaube ich kaputt)

22737227-dgYEp.jpg
Damit ist eine weitere Bank vom vollkommen kostenlosen Konto abgerückt.
Als Alternative bei Revolut, aber auch hier denke ich, dass über kurz oder lang die Investorengelder alleine die Kuh nicht vom Eis holen.

Ich hatte das Fidor Konto noch als Reserve, man weiß ja nie wofür man mal eine IBAN braucht. Vielleicht übersieht ja der ein oder andere die Mail.


@rixfm

Schau mal bei Holvi, Penta oder Grenka, beachte nur die teilweise katastrophalen Bewertungen speziell zum Kundenservice. Gerade im GK Bereich: You get what you pay for ;-)
Hier und Hier vielleicht.
Kontist
Bei N26 business sind Kontoführung und Transaktionen kostenfrei.
Toll. Wenn ich das richtig verstehe, müsste ich künftig monatlich 5€ für das Smartkonto und noch zusätzlich 2€ für die Smartcard zahlen. Schade, werde das Konto nun kündigen. Kostenlos war es nice to have aber für 5 oder gar 7€/Monat lohnt sich das nicht. Hoffentlich bleibt zumindest Revolut kostenlos
Kontist läuft soweit einwandfrei
Innuendo28.08.2019 14:58

Toll. Wenn ich das richtig verstehe, müsste ich künftig monatlich 5€ für da …Toll. Wenn ich das richtig verstehe, müsste ich künftig monatlich 5€ für das Smartkonto und noch zusätzlich 2€ für die Smartcard zahlen. Schade, werde das Konto nun kündigen. Kostenlos war es nice to have aber für 5 oder gar 7€/Monat lohnt sich das nicht. Hoffentlich bleibt zumindest Revolut kostenlos


Du kannst dein Konto auch qualifizieren
Wenn du mindestens 10 Buchungen* auf dem Konto hast, dann wird es wieder kostenfrei. Die Smartcard kostet dennoch 2,50€/Monat.

*10 Buchungen per Sepa Ein- und Auszahlungen, Kartenzahlung, Apple oder Google Pay
Es ist nicht klar, ob Lastschriften zur Qualifizierung dazu gezählt werden.
Innuendo28.08.2019 14:58

Toll. Wenn ich das richtig verstehe, müsste ich künftig monatlich 5€ für da …Toll. Wenn ich das richtig verstehe, müsste ich künftig monatlich 5€ für das Smartkonto und noch zusätzlich 2€ für die Smartcard zahlen. Schade, werde das Konto nun kündigen. Kostenlos war es nice to have aber für 5 oder gar 7€/Monat lohnt sich das nicht. Hoffentlich bleibt zumindest Revolut kostenlos


zu den 5 € Kontoführungsgebühren...

Zitat:
¹ Das Kontoführungsentgelt wird monatlich für jeden angefangenen Kalendermonat fällig. Das Kontoführungsentgelt wird am Ende eines jeden Kaledermonats automatisch vom Fidor Smart Girokonto abgebucht. Für Kunden mit einem aktiven Fidor Ratenkredit, Fidor Sparbrief oder Fidor Kapitalbrief entfällt das monatliche Kontoführungsentgelt. Bei vorzeitiger Kündigung bzw. am Laufzeitende des Fidor Ratenkredits, Fidor Sparbriefes oder Fidor Kapitalbriefes wird das monatliche Kontoführungsentgelt ab dem darauffolgenden Kalendermonat wieder erhoben.

ergo könnte man einen Spar oder Kapitalbrief im minimalistischen Sinn immer wieder anlegen (Mindesteinsatz passiv dann brachliegende 100 €).. und mit 0% oder minimalistischsten Zinsen aber es würde die Kontoführungsgebühr aufheben... aber...

zu den 2 € haptische Karte sehe ich dann nicht den Ausgleich an. Die 5 € Aktivitätsbonus (10 qualifizierte Transaktionen im Monat) würden aufgrund der anderen Paragraphen wegfallen.

Zitat:
Voraussetzung für die Gewährung des Fidor Aktivitätsbonus ist, dass für den entsprechenden Kalendermonat einKontoführungsentgelt entrichtet wurde. Darüber hinaus sind von einer möglichen Bonifizierung Girokonten mit einer aktiven Pfändung, Pfändungsschutzkonten [sog. P-Konten] sowie Basiskonten ausgenommen.
Gültige Transaktionsarten für die Berechnung des Fidor Aktivitätsbonus: eingehende und ausgehende SEPA- und Auslandsüberweisungen [als Standardüberweisung, Terminüberweisung oder Dauerauftrag], Fidor-interne Überweisungen, alle Kartenzahlungen [inkl.Fidor Pay und Apple Pay], Bargeldauszahlungen [via Fidor Cash oder am Geldautomaten], Bargeldeinzahlungen [via Fidor Cash], Fremdwährungskäufe bzw. –verkäufe, Edelmetallkäufe bzw. –verkäufe, sowie Kryptowährungstransaktionen und zugehörige Gebührenbelastungen über den Bitcoin.de Expresshandel.
Die Fidor Bank behält sich vor bei offensichtlich missbräuchlichem Verhalten [z.B. regelmäßige und unverhältnismäßig häufigenutzereigene Kontoüberträge pro Monat] auch ohne gesonderte Mitteilung an den Nutzer etwaige gezahlte Bonusgutschriften wiederzu stornieren.

Ich überlege noch... mittlerweile habe ich mich an die Vorteile von FidorCash und OptioPay sehr gewöhnt und würde sie ungern missen.
Bearbeitet von: "Solary" 28. Aug
Den Aktivitätsbonus kann man nicht als Ausgleich für die Smartcard Gebühr nehmen. Wenn man ein Sparprodukt oder einen Kredit am Laufen hat fällt keine Kontoführungsgebühr an. Diese anfallende Gebühr ist aber die Voraussetzung für den Bonus. Ohne Kontoführungsgebühr gibt es auch keinen Bonus:"Voraussetzung für die Gewährung des Fidor Aktivitätsbonus ist, dass für den entsprechenden Kalendermonat einKontoführungsentgelt entrichtet wurde. "
Die fidor casht nun ihre Schufatoten die doch nicht die beste Zielgruppe sind. Was für Trottel, haben die ernsthafte Kunden schon mit der Fremdwährungsgebühr verloren. Ich habe das Konto sehr gerne genutzt. Aber auch der Support der lügt und verschweigt ist einer Bank nicht angemessen.
El_Pato28.08.2019 17:21

Die fidor casht nun ihre Schufatoten die doch nicht die beste Zielgruppe …Die fidor casht nun ihre Schufatoten die doch nicht die beste Zielgruppe sind. Was für Trottel, haben die ernsthafte Kunden schon mit der Fremdwährungsgebühr verloren. Ich habe das Konto sehr gerne genutzt. Aber auch der Support der lügt und verschweigt ist einer Bank nicht angemessen.


Hm möchtest du das ernsthaft Support nennen was fidor abliefert?

Mein Chargeback einer Kreditkartenbuchung hat über drei Monate gedauert... Immer kam der selbe Standardtext so wie eine Art Warteschleife "bitte warten sie".

Von den unsinnigen E-Mails wo noch Mal nachfragen kamen zu Dingen, die ich denen schon genannt hatte wollen wir Mal gar nicht reden.

Ich hatte bisher nur einen Chargeback im Leben gehabt, schöne Grüße an MMOGA und deren Support, da hat man ein Formular ausgefüllt... Hin gefaxt und nach 14 Tagen war das Geld wieder da.
Schade, betrifft ja nicht nur Geschäftskonten, sondern jegliche nicht genutzten Girokonten.
Ich habe das Teil nur wegen der Anbindung an den Cryptomarkt.
Ist eine der oben genannten Fintechs eine gute und kostenlose Alternative für diesen Zweck?
doneone28.08.2019 19:23

Schade, betrifft ja nicht nur Geschäftskonten, sondern jegliche nicht …Schade, betrifft ja nicht nur Geschäftskonten, sondern jegliche nicht genutzten Girokonten.Ich habe das Teil nur wegen der Anbindung an den Cryptomarkt.Ist eine der oben genannten Fintechs eine gute und kostenlose Alternative für diesen Zweck?


Stimmt hab die Email auch für das Privatkonto erhalten.

Dann wird das schon die zweite Trennung von dem Verein... Die erste gab es weil die damals keine Kontoauszüge erstellen konnten.

5 € pro Monat für eine "schlanke" Digitalbank ist eindeutig zu viel.
wie kündigt ihr denn?
in der email steht:
"Im Fall deines Widerspruchs, würden wir unsere Geschäftsbeziehung ordentlich mit einer Frist von zwei Monaten kündigen."
Heißt das ich muss noch 2 monate das geld zahlen?
Skitster28.08.2019 19:59

wie kündigt ihr denn?in der email steht:"Im Fall deines Widerspruchs, …wie kündigt ihr denn?in der email steht:"Im Fall deines Widerspruchs, würden wir unsere Geschäftsbeziehung ordentlich mit einer Frist von zwei Monaten kündigen."Heißt das ich muss noch 2 monate das geld zahlen?


Nein, da du den Bedingungen ja widersprichst. Ergo keine Grundlage für Gebühren. Im Zweifel aber lieber fristlos kündigen.
Thanos28.08.2019 20:05

Nein, da du den Bedingungen ja widersprichst. Ergo keine Grundlage für …Nein, da du den Bedingungen ja widersprichst. Ergo keine Grundlage für Gebühren. Im Zweifel aber lieber fristlos kündigen.


kann ich auch per email fristlos kündigen?
Skitster28.08.2019 20:06

kann ich auch per email fristlos kündigen?



Ja. Steht auvh in der Mail...einfach lesen
Skitster28.08.2019 20:06

kann ich auch per email fristlos kündigen?


Ich habe damals stress gehabt weil die meine Kündigung nicht akzeptiert haben. Angeblich war meine Unterschrift nicht korrekt und die wollten Personalausweiskopie haben. Eventuell lässt man sich kündigen, dann hat man keinen Stress. Nur so ein Gedanke.
Holvi kann ich empfehlen.
Bearbeitet von: "cibFel" 28. Aug
Die Preise sind schon krass. Zusätzlich zu den 5€ für das Konto kommen noch 1€ bzw. 2€ für die Karte dazu.. damit sind sie teurer als die lokale Bauernbank.
El_Pato28.08.2019 21:44

Ich habe damals stress gehabt weil die meine Kündigung nicht akzeptiert …Ich habe damals stress gehabt weil die meine Kündigung nicht akzeptiert haben. Angeblich war meine Unterschrift nicht korrekt und die wollten Personalausweiskopie haben. Eventuell lässt man sich kündigen, dann hat man keinen Stress. Nur so ein Gedanke.



Hatte ich auch, habs dann laufen lassen weils eh nix kostet. Jetzt nochmal mit Kündigung per Mail und eingescannter Unterschrift probiert. Wenns wieder nicht genommen wird, probier ichs halt über die Widerspruch.
Fidor war super, vorallem der 2€ Bonus. Naja, alles Gute hat mal ein Ende. Hab gleich widersprochen und um Kündigung zum 31.10.2019 gebeten. Werde jetzt zu N26 wechseln. (Bin Privatkunde)
Insgesamt finde ich es sehr schade, dass anstatt Kürzung des umfangreichen Angebots (ist ja Gang und Gäbe erstmal MTAN etc. zu streichen) der Kunde direkt zur Kasse gebeten wird. Hätte auch gerne einfach auf ein paar Features verzichtet, wenn es dadurch kostenlos geblieben wäre... (Ich weiß, Leitzins / Wirtschaftslage -> kostenlose Kontoführung immer schwieriger)
Die werden sich noch umschauen, die Auswirkungen werden fatal sein!
Bearbeitet von: "Gibtsalleschon" 29. Aug
Vielen Dank für das konstruktive Feedback und die hilfreichen Tipps.

Ist jemandem hier bekannt, welche der genannten Anbieter in Star Money integriert werden kann?
Das Fidor Konto ließ sich leider nicht automatisch mit Star Money abrufen.
Bearbeitet von: "rixfm" 29. Aug
Innuendo28.08.2019 14:58

Toll. Wenn ich das richtig verstehe, müsste ich künftig monatlich 5€ für da …Toll. Wenn ich das richtig verstehe, müsste ich künftig monatlich 5€ für das Smartkonto und noch zusätzlich 2€ für die Smartcard zahlen. Schade, werde das Konto nun kündigen. Kostenlos war es nice to have aber für 5 oder gar 7€/Monat lohnt sich das nicht. Hoffentlich bleibt zumindest Revolut kostenlos



Selbiges hier. Bei der Sparkasse hab ich zwar auch 3€/monatlich aber zahl 8€ für ne Ec Karte als Ausgabegebühr...Klar da hab ich keine Mastercard aber 7€ sind schon happig. Selbst wenn man die Fidor als Hauptkonto nun nutzen würde, wären es 3€ (1€ Mastercard 2€ SmartCard, besitze beide) die man monatlich blecht auch dafür, schwer Geld einzahlen zu können. Gerade für die Karten so viel zu nehmen ist einfach ein Schuss ins Knie. Kontogebühren von vielleicht 1-2€ monatlich und man hätte kurz uberlegt. Schade um deren Kryptowährung Verzahnung. Gern einmal genutzt. zudem Fidor auch nie in der Schufa aufgetaucht ist, im Gegensatz zur n26 die nachträglich bei der Schufa auftauchte.
Bearbeitet von: "cityhawk" 29. Aug
Gibtsalleschon29.08.2019 07:50

Fidor war super, vorallem der 2€ Bonus. Naja, alles Gute hat mal ein Ende. …Fidor war super, vorallem der 2€ Bonus. Naja, alles Gute hat mal ein Ende. Hab gleich widersprochen und um Kündigung zum 31.10.2019 gebeten. Werde jetzt zu N26 wechseln. (Bin Privatkunde)Insgesamt finde ich es sehr schade, dass anstatt Kürzung des umfangreichen Angebots (ist ja Gang und Gäbe erstmal MTAN etc. zu streichen) der Kunde direkt zur Kasse gebeten wird. Hätte auch gerne einfach auf ein paar Features verzichtet, wenn es dadurch kostenlos geblieben wäre... (Ich weiß, Leitzins / Wirtschaftslage -> kostenlose Kontoführung immer schwieriger)Die werden sich noch umschauen, die Auswirkungen werden fatal sein!



Pass auf, hierbei gibts eine Abfrage und Eintragung bei der Schufa in der Kategorie Kreditinstitute.
cityhawk29.08.2019 11:41

Pass auf, hierbei gibts eine Abfrage und Eintragung bei der Schufa in der …Pass auf, hierbei gibts eine Abfrage und Eintragung bei der Schufa in der Kategorie Kreditinstitute.


Danke, aber das war mir bewusst
Gibtsalleschon29.08.2019 12:02

Danke, aber das war mir bewusst


Gut, weil die n26 halt nachträglich bei mir sich in die Schufa platziert hat. Konto eröffnet habe ich ohne die Einwilligung zur Schufa, und dann trotz nicht vorhandenen (benötigten) Dispo Abfrage rein bekommen bzw Eintragung als Konto. Da war Fidor echt besser
Tschüß Fidor!

Da muss man konsequent handeln. Gibt ja noch Alternativen.
cityhawk29.08.2019 12:10

Gut, weil die n26 halt nachträglich bei mir sich in die Schufa platziert … Gut, weil die n26 halt nachträglich bei mir sich in die Schufa platziert hat. Konto eröffnet habe ich ohne die Einwilligung zur Schufa, und dann trotz nicht vorhandenen (benötigten) Dispo Abfrage rein bekommen bzw Eintragung als Konto. Da war Fidor echt besser


Da war ich kurz davor zu kündigen.

Selbst die 3 Bauernbanken (lokale VR- und Sparkassen) haben trotz Dispo keinen Schufa Eintrag.
Innuendo28.08.2019 14:58

Toll. Wenn ich das richtig verstehe, müsste ich künftig monatlich 5€ für da …Toll. Wenn ich das richtig verstehe, müsste ich künftig monatlich 5€ für das Smartkonto und noch zusätzlich 2€ für die Smartcard zahlen. Schade, werde das Konto nun kündigen. Kostenlos war es nice to have aber für 5 oder gar 7€/Monat lohnt sich das nicht. Hoffentlich bleibt zumindest Revolut kostenlos


Die digitale Karte kostet weiterhin nichts. Werde meine physische Karte jedenfalls zurückgeben. Glücklicherweise komme ich auf die 10 geforderten Transaktionen/Monat, sodass ich zumindest mit dem Geschäftskonto dort verbleibe.

Habe privat noch ein Konto da, aber das fliegt dann wohl aus meiner Liste. Sehr sehr schade.
Thomathy30.08.2019 11:22

Da war ich kurz davor zu kündigen.Selbst die 3 Bauernbanken (lokale VR- …Da war ich kurz davor zu kündigen.Selbst die 3 Bauernbanken (lokale VR- und Sparkassen) haben trotz Dispo keinen Schufa Eintrag.


Die Sparkasse ist nicht bei der Schufa vermerkt? Bei mir schon.
cityhawk30.08.2019 11:39

Die Sparkasse ist nicht bei der Schufa vermerkt? Bei mir schon.


Sparkasse ist nicht gleich Sparkasse.

Das ist regional sehr unterschiedlich.
Ich habe keinen Eintrag bei:
VR-Bank, Raiffeisen-Bank, Sparkasse, Consors, Fidor.
Nur N26 hat sich diese Frechheit erlaubt.
Thomathy30.08.2019 11:42

Sparkasse ist nicht gleich Sparkasse.Das ist regional sehr …Sparkasse ist nicht gleich Sparkasse.Das ist regional sehr unterschiedlich.Ich habe keinen Eintrag bei:VR-Bank, Raiffeisen-Bank, Sparkasse, Consors, Fidor.Nur N26 hat sich diese Frechheit erlaubt.


Berliner Sparkasse setzte sich als mein erstes Konto gleich rein. Commerzbank sowieso, n26 dann nachträglich, ohne Dispo verlangt zu Haben, das Fand ich auch frech als Bestandskunde
Theoretisch könnt ihr den neuen Bedingungen dort auch erstmal nur widersprechen. Dann muss euch die Fidor kündigen oder die alten Bedingungen im Einzelfall beibehalten.
Mich würde interessieren wie viele sich da einen 0% Sparbrief geholt haben um den 5€/Monat zu entgehen. Eine schöne kurzfristige Finanzspritze für die fidor.
cityhawk30.08.2019 11:39

Die Sparkasse ist nicht bei der Schufa vermerkt? Bei mir schon.



Bei meiner lokalen meinten die, dass bei den alten Verträgen keine Datenweitergabe drinnen war. Deswegen keine Eintragung. Bei neuen Verträge ist die Meldung an Auskunfteien drinnen. Außerdem heißt "kein Schufa-Eintrag" ja nicht, dass es an ein anderes Institut ging. Gibt ja neben Schufa noch ein paar Andere die genauso benutzt werden...
SeppDaDepp30.08.2019 14:40

Bei meiner lokalen meinten die, dass bei den alten Verträgen keine …Bei meiner lokalen meinten die, dass bei den alten Verträgen keine Datenweitergabe drinnen war. Deswegen keine Eintragung. Bei neuen Verträge ist die Meldung an Auskunfteien drinnen. Außerdem heißt "kein Schufa-Eintrag" ja nicht, dass es an ein anderes Institut ging. Gibt ja neben Schufa noch ein paar Andere die genauso benutzt werden...


Dort ist nichts eingetragen. Es wird als Giro bei der Schufa geführt. Ist sicher 15 Jahre alt das Konto
David75G30.08.2019 12:36

Mich würde interessieren wie viele sich da einen 0% Sparbrief geholt haben …Mich würde interessieren wie viele sich da einen 0% Sparbrief geholt haben um den 5€/Monat zu entgehen. Eine schöne kurzfristige Finanzspritze für die fidor.



Das hatte ich mir auch überlegt, aber ich würde da nicht mehr lange mein Geld lassen. Irgendwie erkenne ich parallelen zu BEV Energie. Ich glaube Fidor wird durch diese Änderung hops gehen...
Gibtsalleschon29.08.2019 07:50

Fidor war super, vorallem der 2€ Bonus. Naja, alles Gute hat mal ein Ende. …Fidor war super, vorallem der 2€ Bonus. Naja, alles Gute hat mal ein Ende. Hab gleich widersprochen und um Kündigung zum 31.10.2019 gebeten. Werde jetzt zu N26 wechseln. (Bin Privatkunde)Insgesamt finde ich es sehr schade, dass anstatt Kürzung des umfangreichen Angebots (ist ja Gang und Gäbe erstmal MTAN etc. zu streichen) der Kunde direkt zur Kasse gebeten wird. Hätte auch gerne einfach auf ein paar Features verzichtet, wenn es dadurch kostenlos geblieben wäre... (Ich weiß, Leitzins / Wirtschaftslage -> kostenlose Kontoführung immer schwieriger)Die werden sich noch umschauen, die Auswirkungen werden fatal sein!



Sehe das genauso, jede Bank hat verschiedene Modelle. Gerade weil Fidor für das kostenlose Konto ohne Schufa-Eintrag bekannt war, hätten Sie weiterhin ein kostenloses "Basis"-Modell anbieten sollen. Naja hab auch sofort mein Geld runter, Idioten
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen