Gruppen

    Alternative zu Shoop - https://www.bildungsspender.de/

    Auch wenn es davon wahrscheinlich nicht viele MyDealzer gibt aber es gibt auch die Möglichkeit % seines Einkaufes zu spenden z.B an Kindergärten, Schulen, Sportvereine etc.

    Meistens fällt diese Spende auch höher aus als Shoop zahlt.

    Vll. denkt ja der ein oder andere bei seinem nächsten Shoop darüber nach und spendet dieses Geld lieber seiner alten Schule oder Kindergarten.

    984522-sS7Ro.jpg

    Beste Kommentare

    "Kindergärten, Schulen, Sportvereine"
    das ist die Aufgabe der Kommunen das zu unterstützen.
    Besonders Kindergärten und Schulen, warum sollte ich als Steuerzahler nochmal extra spenden?
    20 Kommentare

    schöne Sache!

    War vorhin wieder Flaschen abgeben. An der Wand ne Spendenbox für Pfandzettel. Hängt schon seit Jahren da.
    Hab noch nie Einen reingeworfen. Woran liegt das wohl. Bin ich krankhaft geizig?

    "Kindergärten, Schulen, Sportvereine"
    das ist die Aufgabe der Kommunen das zu unterstützen.
    Besonders Kindergärten und Schulen, warum sollte ich als Steuerzahler nochmal extra spenden?

    Eisthomasvor 23 m

    "Kindergärten, Schulen, Sportvereine"das ist die Aufgabe der Kommunen das …"Kindergärten, Schulen, Sportvereine"das ist die Aufgabe der Kommunen das zu unterstützen.Besonders Kindergärten und Schulen, warum sollte ich als Steuerzahler nochmal extra spenden?


    Weil die Körperschaften dieser Aufgabe nur unzureichend nachkommen

    Eigentlich müssten sich staatliche Stellen z.B. sehr viel mehr um Bedürftige kümmern, aber da das leider ausbleibt, braucht es in diesem Land schändlicherweise Armenküchen, Tafeln und andere soziale Institutionen und Initiativen, um den bestehenden Mangel auszugleichen.
    Bearbeitet von: "polygon" 5. Apr

    Hab die letzten Tage nach genau sowas gesucht. Finde man kann sowas auch ruhig mal unterstützen.

    polygonvor 29 m

    Weil die Körperschaften dieser Aufgabe nur unzureichend nachkommen Weil die Körperschaften dieser Aufgabe nur unzureichend nachkommen Eigentlich müssten sich staatliche Stellen z.B. sehr viel mehr um Bedürftige kümmern, aber da das leider ausbleibt, braucht es in diesem Land schändlicherweise Armenküchen, Tafeln und andere soziale Institutionen und Initiativen, um den bestehenden Mangel auszugleichen.



    Und wenn mehr gespendet wird, dann ziehen sich diese Körperschaften noch mehr aus der Finanzierung zurück. Eigentlich willst Du doch den Bedürftigen etwas zusätzlich geben, so wird das aber nicht funkionieren. Du erreichst damit nur, dass wir alle etwas weniger Steuern zahlen müssen. Dafür ein HOT. Ach, ist ja gar kein Deal - kann ich ja gar nicht bewerten.

    wintersbonevor 1 h, 10 m

    War vorhin wieder Flaschen abgeben. An der Wand ne Spendenbox für …War vorhin wieder Flaschen abgeben. An der Wand ne Spendenbox für Pfandzettel. Hängt schon seit Jahren da.Hab noch nie Einen reingeworfen. Woran liegt das wohl. Bin ich krankhaft geizig?


    Wie kann man nur so geizig sein, jedes mal wenn ich die Spendenbox aufbreche, sind dort keine Pfandzettel drinne zu finden....

    joethivor 23 m

    Und wenn mehr gespendet wird, dann ziehen sich diese Körperschaften noch …Und wenn mehr gespendet wird, dann ziehen sich diese Körperschaften noch mehr aus der Finanzierung zurück. Eigentlich willst Du doch den Bedürftigen etwas zusätzlich geben, so wird das aber nicht funkionieren. Du erreichst damit nur, dass wir alle etwas weniger Steuern zahlen müssen. Dafür ein HOT. Ach, ist ja gar kein Deal - kann ich ja gar nicht bewerten.



    Du zahlst ja dann nicht weniger Steuern. Da Steuern nicht zweckgebunden sind, können und werden die so erhobenen Gelder auch an anderer Stelle Verwendung finden. Aber es ist schon etwas dran, an dem, was du sagst. Das gilt übrigens auch für Angestellten, die ihr Gehalt durch Trinkgelder aufbessern müssen. Wenn der Arbeitgeber in der Lohngestaltung frei ist, kann es passieren, dass er die Trinkgelder mit dem Gehalt verrechnet, um so seine Verantwortung für seine Angestellten auf die Kundschaft abzuwälzen.
    Die Zivilgesellschaft sollte daher nach Möglichkeit dort unterstützen, wo es Bedarf gibt und parallel dazu Druck auf die Politik ausüben. Denn bis sich auf staatlicher Ebene etwas verändert, wird wohl oder übel Zeit vergehen, die viele nicht haben, weil sie schon heute Hilfe brauchen, was insbesondere für die Armen gilt. Wie sooft gilt: Man soll das eine tun und das andere nicht lassen.
    Bearbeitet von: "polygon" 5. Apr

    "Druck auf die Politik ausüben."



    Dann engangiere dich politisch damit das Geld da hin fließt. Es ist genug da. Das hier ist eine nebelkerze um sich selbst als Wohltäter zu fühlen . Die fdp wählt zwar keiner, deren neues Wahlprogramm geht in die Richtung mehr Geld für Bildung. Die anderen scheint es nicht zu interessieren
    Bearbeitet von: "Eisthomas" 5. Apr

    Eisthomasvor 4 m

    Dann engangiere dich politisch damit das geld da hin fließt. Es ist genug …Dann engangiere dich politisch damit das geld da hin fließt. Es ist genug da. Das hier ist eine nebelkerze. Die fdp wählt zwar keiner, deren neues Wahlprogramm geht in die richtung mehr Geld für Bildung. Die anderen scheint es nicht zu interessieren


    Genau, alles Fake News und linksversifftes Geheule. Aus den Augen, aus dem Sinn...

    NeoGeo1vor 1 h, 17 m

    Wie kann man nur so geizig sein, jedes mal wenn ich die Spendenbox …Wie kann man nur so geizig sein, jedes mal wenn ich die Spendenbox aufbreche, sind dort keine Pfandzettel drinne zu finden....


    Also Meiner is durchsichtig und is immer voll. Was mein schlechtes Gewissen noch mehr ansteigen lässt.
    Aber nutzt Nichts,brauch Alles für mich selber.

    Wie kommst du von meinem tipp sich politisch zu engagieren auf so einen Quatsch? Troll jemand anderen!

    Deutschland geht es doch angeblich so gut. Noch nie besser.
    Wer ist da noch auf ein paar Spenden und Almosen angewiesen?!? Niemand!

    Eisthomasvor 2 h, 48 m

    Wie kommst du von meinem tipp sich politisch zu engagieren auf so einen …Wie kommst du von meinem tipp sich politisch zu engagieren auf so einen Quatsch? Troll jemand anderen!


    Du stellst einen Zusammenhang her, der gar nicht besteht. Ich habe mit meinem letzten (bewusst polemischen) Kommentar nicht auf deinen Rat reagiert, sondern darauf, dass du in deinem letzten Beitrag diese Form der Unterstützung als Ablenkungsmanöver abtust/verunglimpfst und in deinen sonstigen Kommentaren den Eindruck erweckst, dich aus der Verantwortung stehlen zu wollen, indem du Ausreden vorbringst und auf "die da oben" zeigst.

    Natürlich ist der Beitrag solche Plattformen marginal und jede Art der Unterstützung oder Partizipation per Mausklick birgt immer die Gefahr mit sich, dass bei dem Einzelnen die trügerische Vorstellung entstehen kann, etwas Spürbares oder gar ausreichend bewirkt zu haben. Aber es gibt in dieser komplexen und nicht perfekten Welt leider nichts, das frei von Kritik wäre. Was wäre denn die Alternative? Nichts tun, weil das, was man heute tun könnte, nicht gut genug ist? Mir wäre es darum lieber, wenn Menschen zumindest irgendetwas tun, vielleicht sogar ein Problembewusstsein entwickeln und sich mit der Zeit hoffentlich effektiver helfend einsetzen, als nur nach Ausreden zu suchen, die es ihnen ermöglichen, ungestört ihrem Alltag nachzugehen und dabei mit sich selbst auch noch im Reinen zu sein.

    Und wie kommst du bei diesem Thema eigentlich auf die FDP? Ich habe deren Wahlprogramm nicht gelesen, aber das tut auch nichts zur Sache, denn der Inhalt solcher Papiere sind meistens ohnehin nur Lippenbekenntnisse und thematisiert nur das "Ob", aber nicht das "Wie", was aber mindestens genauso wichtig ist, wie das nebulöse Bekenntnis zu einer Position.
    Bearbeitet von: "polygon" 5. Apr

    polygonvor 5 h, 13 m

    Weil die Körperschaften dieser Aufgabe nur unzureichend nachkommen Weil die Körperschaften dieser Aufgabe nur unzureichend nachkommen Eigentlich müssten sich staatliche Stellen z.B. sehr viel mehr um Bedürftige kümmern, aber da das leider ausbleibt, braucht es in diesem Land schändlicherweise Armenküchen, Tafeln und andere soziale Institutionen und Initiativen, um den bestehenden Mangel auszugleichen.


    ich hatte mich auch auf deinen Post bezogen.
    Um das was ich hier zitiere zu ändern muss man die Politik verbessern.
    daher mein Kommentar. Man bekämpft mit solchen Spendenaktionen nur die Folge und nicht die Ursache schlechter Politik.
    Ich glaube wir meinen das selbe, du bist aber aus irgend einem Grund etwas aufgeregt.
    Mehr gibt es dazu nicht zu sagen und auch nichts hineinzu interpretieren.
    Bearbeitet von: "Eisthomas" 5. Apr

    Eisthomasvor 11 m

    ich hatte mich auch auf deinen Post bezogen.Um das was ich hier zitiere zu …ich hatte mich auch auf deinen Post bezogen.Um das was ich hier zitiere zu ändern muss man die Politik verbessern.daher mein Kommentar. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen und auch nichts hineinzu interpretieren.


    Ich habe nicht das Gegenteil behauptet. Die Politik zu ändern ist notwendig. Aber Politik ist das Bohren ziemlich dicker Bretter, wie irgendwer mal so schön gesagt hat. Es braucht Zeit, oft viel Zeit, um da irgendetwas in Bewegung zu setzen. Sollen Leute inzwischen leiden, weil wir alle darauf warten, bis da oben irgendetwas passiert oder wäre es nicht besser, schon heute den Problemen wenigstens etwas abzuhelfen und Leid zu lindern? Ich rede jetzt natürlich nicht von der Renovierung irgendwelcher Sporthallen in Schulen, sondern von dringenderen Problemen. Aber das alles gehört eben zu diesem Gesamtthema. Aus diesem Grund habe ich ja bereits oben geschrieben, dass man das eine tun (Symptombekämpfung) und das andere nicht lassen sollte (Ursachenbekämpfung).

    Anmerkung: Ich will dich nicht angreifen, sondern bin einfach nur hart in der Sache. It's nothing personal.
    Bearbeitet von: "polygon" 5. Apr

    Wir sind der selben Meinung.

    Eisthomasvor 1 m

    Wir sind der selben Meinung.


    lul. Ja, gut möglich.

    Unsere Schule ist bei: schulengel.de/

    Kein Ahnung ob "die Sache" mit bildungsspender.de/ gut ist oder nicht, aber was qipu- shoop sich in letzter Zeit leistet, ist nennenswert ... Wer oft über die „Firma“ kauft, wird früh oder spät feststellen, dass die Cashback einbehalten... und das tun sie auch wenn sie diesen bezahlt bekommen, so bei C&A, Lidl und einigen weiteren.... naja ich fahre die Benutzung von shoop auf ein Minimum und rate euch auch sich um Alternativen zu kümmern ... Diese nenne ich hier nicht, damit dies von mancheinem nicht als Schleichwerbung angesehen wird ...
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Guter Deal? MacBook Pro Touch Bar 1070€910
      2. Alternative zu Huk241111
      3. 4k Fernseher - Ja oder Nein ?33
      4. Xiaomi Redmi Note 4 kein Netz mehr921

      Weitere Diskussionen