Gruppen

    Alternative zu Sipgate (VOIP Anbieter mit D-Rufnummer)

    Hallo,

    da ich nun bereits seit längerer Zeit grosse Problem mit VOIP hab (schlechte Qualität und oft höre ich den Gesprächspartner einfach nicht mehr), suche ich nun mal nach einem anderen Anbieter als Sipgate.

    Nutze eine Fritzbox 7390 mit Telefon an analogen Anschluss, zur Info.

    Kann jemand einen empfehlen mit deutscher Rufnummer, brauche es eigentlich nur um angerufen zu werden

    23 Kommentare

    Liegt oftmal eher an der Fritte, nicht an Spinate X)
    Schalte mal die hdtelefonie ab.

    Redaktion

    Placetel

    Verfasser

    eCommercer

    Liegt oftmal eher an der Fritte, nicht an Spinate X) Schalte mal die hdtelefonie ab.




    Wo mach ich das? Hat eben vorher auch ohne Probe funktioniert.

    Erweiterte Ansicht schalten und Hörgeräte config.

    Verfasser

    eCommercer

    Erweiterte Ansicht schalten und Hörgeräte config.



    Finde ich ehrlich gesagt, denke Du meinst Telefongeräte aber auch da nix

    Ja Telegeräte, Qualitätsstufe auf immer Festnetz gestellt?

    Didlogic

    Was für Internetverbindung? Ich würde das Problem dort vermuten.

    Fritzbox und Sipgate funktionieren bei mir seit Jahren tadellos.

    Ansonsten fällt mir da easybell spontan ein...

    Verfasser

    eaglee

    Was für Internetverbindung? Ich würde das Problem dort vermuten. Fritzbox und Sipgate funktionieren bei mir seit Jahren tadellos.




    Was meinst damit? Kabelmodem mit 50Mbit

    Hatte ich aber vorher auch, ab und zu gehts auch mal ganz gut, meistens aber schlecht

    Ich meine damit, dass es oft an der Internetverbindung liegt. Ich würde jetzt einmal prüfen, ob du vom Kabelanbieter auch eine öffentliche IP Adresse bekommst. Wenn nicht, ist das schonmal doof mit der Fritzbox dahinter, da ein zusätzliches NAT.

    eaglee

    Was für Internetverbindung? Ich würde das Problem dort vermuten. Fritzbox und Sipgate funktionieren bei mir seit Jahren tadellos.


    Ja, kein portforward..durch neuen voip wirds auch nicht besser.
    Deine kabelbude hat kein interesse dran.
    Das ist der Preis dafür....

    Alternativ Telefonie vom Kabelanbieter nutzen...

    Verfasser

    eaglee

    Alternativ Telefonie vom Kabelanbieter nutzen...



    Hat halt dann keine D Telefonnummer

    Nutze Sipgate seit fast 10 Jahren (hab meine Nummer damals sogar für 2 Jahre mit nach England genommen und konnte unter meinen deutschen Nummer angerufen werden).

    Es liegt 100% an deiner Internetleitung. Solltest du z.B. einen Download aktiv haben, welcher die Leitung auslastet, dann ist die Sprachqualität unter aller Sau... also entweder QOS aktivieren mit priorität auf Telefonat, oder einfach weniger Downloaden

    Verfasser

    Hab 50Mbit und keinen Download offen...müsste ich ja dann auch jedes mal beim telefonieren zufällig einen laufen haben...


    Wa sist QOS und wo aktivier ich das? HD Telefonie gibt's auch nach Firmware Update nicht bei meiner 7390 Fritzbox...

    Easybell

    memberx

    Hab 50Mbit und keinen Download offen...müsste ich ja dann auch jedes mal beim telefonieren zufällig einen laufen haben... Wa sist QOS und wo aktivier ich das? HD Telefonie gibt's auch nach Firmware Update nicht bei meiner 7390 Fritzbox...


    Weiß nicht, ob das nun damit zusammenhängt, dass HD aktiviert ist - nutzt du es denn?
    Außerdem würde ich sagen dass die FRITZ!Box automatisch alles priorisiert, was mit Telefonie zu tun hat.

    Verfasser

    Ich find eben den HD Punkt nirgends, und ja hab erweiterte Ansicht aktiv.

    memberx

    Ich find eben den HD Punkt nirgends, und ja hab erweiterte Ansicht aktiv.


    a87e37-1426279335.jpg

    Zum Punkt: schlechte Qualität und oft höre ich den Gesprächspartner einfach nicht mehr

    Hatte das Problem bei Bekannten. Ich helfe öfters bei technischen Belangen aus.

    Der Kabelmodemrouter am Kabel Deutschland-Anschluss sorgte für komische sporadische Ausfälle. Teilweise funktionierten die Telefonate, i.d.R. aber konnte bei Anruf vom Anschluss aus, der Angerufene nicht gehört werden.

    Lösungen bei mir:
    1. Umstellung der Ports - Standardport hier 5060. Führt aktuell sogar Sipgate bei der Anleitung vom Siemens Gigaset C6... IP-Telefon mit auf. Ports um 100er Schritte erhöhen und testen. Bei mir klappte das mit anderen Ports plus der Portfreigabe mittels MAC-Adresse der Fritzbox am Modemrouter vom Kabelanbieter.

    2. Bridge-Modus des Kabelmodems aktivieren sofern beim Kabelanbieter möglich. Bei Kabel Deutschland geht dies auf der Kundenseite im Internet. Wichtig, alle weiteren Geräte vom Router nach Umstellung trennen und nach Neustart des Modems nur die Fritzbox anklemmen. Wird zum Testen bspw. erst ein Laptop angeklemmt, muss unter Umständen ein Neustart des Modems durchgeführt werden damit der Router eine IP zugewiesen bekommt.

    Nachteil durch die Umstellung auf den Bridge-Modus: Hotspot-Funktion des Kabelanbieters kann nicht mehr genutzt werden.

    Ich hatte das Problem bei meiner Mutter. 1mbits um Grundanschluss. Bei Ihr lags an der unverträglichkeit der Fritze mit dem ipv6. Ich hatte eine neue fb 7272 für 50€ organisiert und schon liefen sipgate und freevoipdeal problemlos.

    Bei um kann mann den Router nicht auf bridge modus umstellen.




    Schloenske

    Zum Punkt: schlechte Qualität und oft höre ich den Gesprächspartner einfach nicht mehr Hatte das Problem bei Bekannten. Ich helfe öfters bei technischen Belangen aus. Der Kabelmodemrouter am Kabel Deutschland-Anschluss sorgte für komische sporadische Ausfälle. Teilweise funktionierten die Telefonate, i.d.R. aber konnte bei Anruf vom Anschluss aus, der Angerufene nicht gehört werden. Lösungen bei mir: 1. Umstellung der Ports - Standardport hier 5060. Führt aktuell sogar Sipgate bei der Anleitung vom Siemens Gigaset C6... IP-Telefon mit auf. Ports um 100er Schritte erhöhen und testen. Bei mir klappte das mit anderen Ports plus der Portfreigabe mittels MAC-Adresse der Fritzbox am Modemrouter vom Kabelanbieter. 2. Bridge-Modus des Kabelmodems aktivieren sofern beim Kabelanbieter möglich. Bei Kabel Deutschland geht dies auf der Kundenseite im Internet. Wichtig, alle weiteren Geräte vom Router nach Umstellung trennen und nach Neustart des Modems nur die Fritzbox anklemmen. Wird zum Testen bspw. erst ein Laptop angeklemmt, muss unter Umständen ein Neustart des Modems durchgeführt werden damit der Router eine IP zugewiesen bekommt. Nachteil durch die Umstellung auf den Bridge-Modus: Hotspot-Funktion des Kabelanbieters kann nicht mehr genutzt werden.


    Wir sind nicht mit der Sprachqualität beim Mobilfunk zufrieden.
    Auch ein Unding ist, dass man keine Historie bekommt für Dinge, die mit einem Paketpreis abgegolten sind.
    Gößtes Manko ist jedoch, dass die SMS-Zustellung auf die Festnetznummern oft nicht klappt. Mal liegt es am Absender, der die SMS an Festnetznummern verweigert aber auch untereinander von Festnetz-SIM zu Festnetz-SIM haben wir Aussetzer beobachtet.
    Hinzukommt, dass mein Online-Banking mir keine TAN an eine Festnetznummer schicken mag.
    Gebe ich eine sipgate-Mobilnummer ein (01579), dann wird die nummer zwar als Mobilnummer akzeotiert, aber SMS kommen nie an. Was laut Bank angeblich daran liegt, dass man sich mit sipgate auf keine Flatrate einigen konnte.

    Ich will weg von sipgate, notfalls auch wieder Festnetz(VoIP) und Mobil getrennt.

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Kinderriegel Oktoberfest Glücksrad Gewinnspiel5085
      2. Klamotten Sales? (Jacken/Parkas)413
      3. Suche eventim oder allyouneed fresh Gutschein22
      4. Iphone 6s -> kein Netz1518

      Weitere Diskussionen