Altes Turbolink IAD 2200 via Phicomm M1 ans WLAN bringen

Mal eine Frage an euch:
Mein Kumpel hat noch so ein recht altes "Kombi Modem" Turbolink IAD 2200 ohne WLAN.(siehe Link im 1.Kommentar)

Ich habe gestern erfolglos probiert dieses einfach durch einen Speedport Router zu ersetzen - Internet geht, aber Telefonie nicht, da sein alter Alice Vertrag (jetzt o2) intern mit VOIP arbeitet, o2 diese VOIP Daten nicht rausgibt.

Nun habe ich noch einen PHICOMM M1 hier rumliegen (via MyDealz gekauft )

Nun meine Frage:
Kann ich, wenn ich im AccessPoint Modus bin (am M1) diesen direkt am Turbolink IAD anschließen und habe dann Zugriff aufs WLAN?
Vorher muss natürlich noch eine Einwahl am TurboLink gemacht werden. Dürfte das gehen?

Vielen Dank

4 Kommentare

Da ich beide Geräte nicht exakt kenne versuch ich mich hier lediglich an einer Antwort.

Da das Turnolink scheinbar auch einen Router beinhaltet, sollte es gehen. Den Phicomm, sofern möglich als AP mit fester IP 192.168.1.254 z.b.( sofern der turbolink mit standardeinstellungen, eigene ip = 192.168.1.1 läuft ) einrichten und dhcp abschalten ( ips werden dann vom turbolink zugeteilt - Wenn man sauber arbeiten will, konfiguriert man noch den DHCP vom Turbolink auf Vergabe von Adressen zwischen 100 und 200 )

Den Phicomm dann halt per Kabel an eine der LAN Buchsen.

WIe gesagt kenne ich leider die Hardware nicht genau, aber so würde man normalerweise einen Router und einen AP zusammenbringen können.

gorgonz0la

Da ich beide Geräte nicht exakt kenne versuch ich mich hier lediglich an einer Antwort. Da das Turnolink scheinbar auch einen Router beinhaltet, sollte es gehen. Den Phicomm, sofern möglich als AP mit fester IP 192.168.1.254 z.b.( sofern der turbolink mit standardeinstellungen, eigene ip = 192.168.1.1 läuft ) einrichten und dhcp abschalten ( ips werden dann vom turbolink zugeteilt - Wenn man sauber arbeiten will, konfiguriert man noch den DHCP vom Turbolink auf Vergabe von Adressen zwischen 100 und 200 ) Den Phicomm dann halt per Kabel an eine der LAN Buchsen. WIe gesagt kenne ich leider die Hardware nicht genau, aber so würde man normalerweise einen Router und einen AP zusammenbringen können.


Danke dir. Mein Kumpel gibt allerdings immer Usename und Passwort direkt am Pc ein. gibt es keine möglichkeit dies direkt am Phicomm zu speichern?

Wie meldet er sich denn am PC an. Ist es eine spezielle Seite des Turbolink ( dann weiss ich auch nicht weiter ) oder ist es eine PPPOE Verbindung ? Die sollte ja theoretisch auch der Phicomm absetzen können. Dann müsste er allerdings als Router laufen und nicht als AP

PPPOE. Das werde ich morgen mal testen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. TV Kaufempfehlung46
    2. Krokojagd 201665131
    3. Amazon startet Business-Angebot55
    4. [Achtung....Am 13.12 und 14.12 ist wieder Ibood Hunt. Alles Versandkostenfr…77

    Weitere Diskussionen