ABGELAUFEN

Amazon Account geschlossen/gelöscht - Guthaben i.H.v 20,99€ waren noch vorhanden

Ja, ich weiß, dass ich vielleicht ein paar zu viele Rücksendungen bei Amazon hatte. Sie haben mich auch informiert....
Es geht jetzt darum, dass ich zu unrecht geschlossen wurde, sondern das ich Guthaben i.H.v. 20,99 hatte.
Ich habe gerade mit Support geschrieben, dass ich meine rest Guthaben gerne in einen Gutschein generiert/Übertragung auf einen Account, haben wollte. Beide Dinge wurden verwehrt.

Was kann ich jetzt machen?

Anwalt wäre mir bestimmt für den Aufwand nicht wert

Beste Kommentare

beneschuetz

Ich bestelle eigentlich nur dann, wenn es 1) gewinnbringend ist und 2) ich es bei Bedarf auch verkaufen statt retournieren kann. So habe ich heute bei Amazon Waren für ca. 200€ für lau bestellt (SPARABO + neue Accounts). Es erfüllt die obigen Vorraussetzungen.



das wahrscheinlich nicht, aber wie man damit "hausieren" gehen kann, soll sein Geheimnis bleiben...oO

beneschuetz

Ich bestelle eigentlich nur dann, wenn es 1) gewinnbringend ist und 2) ich es bei Bedarf auch verkaufen statt retournieren kann. So habe ich heute bei Amazon Waren für ca. 200€ für lau bestellt (SPARABO + neue Accounts). Es erfüllt die obigen Vorraussetzungen.


Da würde ich definitv widersprechen Vielleicht die Mehrzahl, aber es gibt hier auch Menschen, die auf sowas nicht angewiesen sind und/oder solch ein Verhalten auch nicht nicht gutheißen.
Schnäppchen sind ok, aber nicht um jeden Preis.

Zalando hat eine Retoure Quote von fast 50%!

Jetzt mal Butter bei die Fische: Was hast du zurück gesendet? Wegen den paar Kleidungsstücken und Schuhen macht amazon sicherlich kein Konto zu!

Bernare

Also dafür werde ich definitiv nie Verständnis haben! Und jetzt komme bitte nicht damit, dass du die Kleidung erst anprobieren wolltest, denn dafür gibt es Läden!



Richtig, im Laden anprobieren und dann im Internet bestellen oO

83 Kommentare

darf ich fragen wieviele Rücksendungen du hattest ?

omg....erst das System völlig überzogen ausnutzen und abzocken...und dann wegen 20euro rumjammmern.

ernsthaft : wieviel muss man übertreiben das Amazon einem den Acc schließt?

aber wenn du ihre AGB gelesen hättest. ..wüsstest du das sie das dürfen und du am kürzeres Hebel sitzt

Facebook Support anschreiben. Wie kann man den bei Amazon zu viele Rücksendungen habe? Habe eine Quote von vielleicht 2-3%

Verfasser

nakres

darf ich fragen wieviele Rücksendungen du hattest ?



ich hatte über 1 Jahre keine Rücksendungen. Da gab es in der letzten 2-3 Moanten doch die Bench Jacken, diverse Schuh Deals, wo die eine oder andere Ding zurück musste. Das waren bestimmt 6 oder 7 Rücksendungen innerhalb von 3 Monaten von etwa 12 Bestellungen


Mein Account gibt es schon seit 5 oder 6 Jahre

Nichts ungewöhnliches mein 2ter Account wurde auch gesperrt. Hatte 10 Rücksendungen innerhalb von 8 Monaten davon waren aber 5 Defekte aus dem Warehouse.

Finde dich damit ab, an die 20EUR wirst du nicht mehr drankommen!

Wie sah die Vorwarnung aus?

D1no

Finde dich damit ab, an die 20EUR wirst du nicht mehr drankommen!


Wie viel hast Du schon verloren?

Verfasser

maxii

Nichts ungewöhnliches mein 2ter Account wurde auch gesperrt. Hatte 10 Rücksendungen innerhalb von 8 Monaten davon waren aber 5 Defekte aus dem Warehouse.



Okay, schön, dass es andere ähnlich ging.
Jetzt nicht mehr über Rücksendungen sprechen(da dürfte alles gesagt sein), sondern wie ich mein Restguthaben zurückbekomme.

Verfasser

D1no

Finde dich damit ab, an die 20EUR wirst du nicht mehr drankommen!


aber was wäre , wenn es 100€ wären?
Würdest du die einfach wegschmeißen?

D1no

Finde dich damit ab, an die 20EUR wirst du nicht mehr drankommen!


Was willst du dagegen tun?
Du kannst in dem Fall nur einen Anwalt einschalten, die Kosten dafür sind wesentlich höher und der Aufwand lohnt sich nicht.
Dadurch das Amazon Ihren Firmensitz in Luxemburg hat wird es da auch vermutlich schwierig mit einem Anwalt zu agieren.

Dir bleibt nichts anderes übrig ständig den Leuten im Kundensupport via Chat auf den Geist zu gehen und versuchen "irgendwie" die 20EUR noch zu bekommen.

maxii

Nichts ungewöhnliches mein 2ter Account wurde auch gesperrt. Hatte 10 Rücksendungen innerhalb von 8 Monaten davon waren aber 5 Defekte aus dem Warehouse.



Habe zuletzt 2 WHDs Artikel zurückgeschickt, beide defekt. Sehe es nicht ein auf defekten Artikeln sitzen zu bleiben.

Weis ja nicht warum ihr so schnell klein bei gebt, aber ich würde an seiner Stelle die 20€ nicht einfach abschreiben wollen. Zu Quicker-Hochzeiten waren bei mir um die 3000€ drauf, inzwischen leider alles weg Würdet ihr die dann auch einfach abschreiben? appleandy3, hast du es mit dem Facebook Support denn bereits versucht?

Und grundsätzlich, Amazon hat ja das Recht Rücksendungen kostenpflichtig zu machen. Sollen sie das doch auch tun, anstatt solche Maßnahmen zu ergreifen. Oder nur bei "rücksendefreudigen" auf kostenpflichtig umstellen. Die Alternativen wären schon vorhanden, ich finde das in dieser Form jedenfalls nicht als gute Idee.

nakres

darf ich fragen wieviele Rücksendungen du hattest ?



Das ist ziemlich merkwürdig. Ich habe schon mal mit einem komplett neuem (Prime-Testmonat) zwei Mal ein Tablet, ein Mal ein Handy und ein mal ein NAS zurückgeschickt. Also 4 Rücksendungen auf 5 Bestellungen innerhalb von 14 Tagen. Ich hatte keine Probleme damit.

Danke für den Lacher am Abend, schön zu sehen, dass Amazon bei solchen Chaoten durchgreift X)

+ 1 für Amazon

Verfasser

meloen360

Weis ja nicht warum ihr so schnell klein bei gebt, aber ich würde an seiner Stelle die 20€ nicht einfach abschreiben wollen. Zu Quicker-Hochzeiten waren bei mir um die 3000€ drauf, inzwischen leider alles weg Würdet ihr die dann auch einfach abschreiben? appleandy3, hast du es mit dem Facebook Support denn bereits versucht? Und grundsätzlich, Amazon hat ja das Recht Rücksendungen kostenpflichtig zu machen. Sollen sie das doch auch tun, anstatt solche Maßnahmen zu ergreifen. Oder nur bei "rücksendefreudigen" auf kostenpflichtig umstellen. Die Alternativen wären schon vorhanden, ich finde das in dieser Form jedenfalls nicht als gute Idee.



Okay, werde es dann gleich versuchen.

nakres

darf ich fragen wieviele Rücksendungen du hattest ?



kann mir auch nicht erklären wie das geschilderte stimmen soll. da ist noch n dicker Haken , der hier verschleiert wird ;-) erst recht wenn es nur Klamotten Käufe waren.

ach die 2 TVs und das tablet und der Beamer waren ja auch dabei ;-P

nakres

darf ich fragen wieviele Rücksendungen du hattest ?



Es kommt drauf an, was du schlussendlich kaufst.

Wenn du einen Jahresumsatz von 20K hast, wird Amazon.de das eher unwichtig sein.

Verfasser

nakres

darf ich fragen wieviele Rücksendungen du hattest ?



Wie ich meinte, den Account gab es schon ein paar Jahre. Ich habe auch geschrieben, dass es in den letzten Monaten es paar Rücksenden waren

Ein Auszug aus der Mail:

"Leider haben wir weiterhin keine ausreichende Begründung für Ihre Rücksendungen erhalten."

Bei Kleidung sollte das nicht schwer fallen.

Verfasser

Michalala

"Leider haben wir weiterhin keine ausreichende Begründung für Ihre Rücksendungen erhalten." Bei Kleidung sollte das nicht schwer fallen.



Habe bei Klamotten immer angegeben, gefällt nicht, weil sie Sachen mir nicht gefallen.

D1no

Finde dich damit ab, an die 20EUR wirst du nicht mehr drankommen!


Warum sollte Amazon die 21 Euro behalten dürfen? Und warum sollte ein Anwalt etwas kosten? Schließlich muss Amazon die Anwaltskosten übernehmen, wenn es die 21 Euro auf anderem Wege nicht herausgibt. Vielleicht ist es hilfreich, den Fall der Verbraucherzentrale zu schildern, die können ggfls. wettbewerbswidriges Verhalten abmahnen.

nakres

darf ich fragen wieviele Rücksendungen du hattest ?



bei kleidungen gehen onlinehändler von einer rücksendequote die 20% oder mehr betrifft aus. das ist ganz normal.
die dürften normal nicht der grund sein
auch ist entscheidend, warum du reklamierst. "nur gefällt mir nicht" ist immer schlechter, als "ware defekt"

am schlimmsten ist dann wohl "ohne grund", wenn ich deine mails von amazon so lese
ausschließen dürfen sie dich natürlich. das guthaben nicht ersatten eher nicht

mit dem Guthaben das das ausgezahlt wird sollte eigentlich das mindeste sein & vorallem ohne nachfragen zu müssen

Michalala

"Leider haben wir weiterhin keine ausreichende Begründung für Ihre Rücksendungen erhalten." Bei Kleidung sollte das nicht schwer fallen.



Wieso bestellst du es dann eigentlich erst? oO

Also dafür werde ich definitiv nie Verständnis haben! Und jetzt komme bitte nicht damit, dass du die Kleidung erst anprobieren wolltest, denn dafür gibt es Läden!

Amazonguthaben ist nicht rückabwickelbar, hatte da auch mal Streit mit denen. Ich hatte was bestellt, und die haben mir einen anderen Artikel geliefert, weil einer wohl beim Warehousedeal einfach das falsche Teil in der richtigen Verpackung zurück geschickt hat. Wollte damals auch meinen Gutschein zurück, da wurde es mir auch so erläutert, dass das Guthaben einmal aufgeladen nicht wieder zurück erstattbar ist.

Gutscheine können außer in den gesetzlich festgelegten Fällen nicht neu aufgeladen, wiederverkauft, gegen Wert übertragen, oder bar ausgezahlt werden. Die Gutschrift eines ggf. bestehenden Restguthabens eines Gutscheines auf ein anderes Amazon.de-Kundenkonto ist nicht möglich.

Jetzt ist die Frage, ob die Schließung des Kontos so einen gesetzlich festgelegten Fall darstellt.

gut das ich mein guthaben nun hier in gutscheinen liegen habe ^^ ich schicke super viel zurück - mache aber auch großen Umsatz (schätze so 3000-4000/Jahr)

Zalando hat eine Retoure Quote von fast 50%!

Jetzt mal Butter bei die Fische: Was hast du zurück gesendet? Wegen den paar Kleidungsstücken und Schuhen macht amazon sicherlich kein Konto zu!

Michalala

"Leider haben wir weiterhin keine ausreichende Begründung für Ihre Rücksendungen erhalten." Bei Kleidung sollte das nicht schwer fallen.



a) Wirken viele Kleidungsstücke außerhalb der perfekten Studio-Beleuchtung zur Aufnahme des perfekten Fotos am perfekten Model deutlich anders. Auch kann der Schnitt halt einfach "Müll" sein, welcher auf den Fotos vielleicht noch gut wirkte.
b) Hat nicht jeder von jeder Marke Läden zum anprobieren in der Nähe - zumal es auch nicht jedes "exotische" Kleidungsstück in jedem Laden in jeder Größe vorrätig geben wird. Und im Laden anprobieren um im Netz zu bestellen? Na ja.
c) Fallen z.B. Jeans teilweise dermaßen unterschiedlich aus, selbst bei der gleichen Marke oder sogar von Teil zu Teil, dass man oft zwangsläufig mehrere Teile bestellen muss um - mit Glück - ein passendes Teil dabei zu haben. Da kann man dann teils nichtmal nach der ggfs. im Laden anprobierten Größe gehen weil es aus einer anderen Charge o.ä. kommt.

Gerade bei den schwachsinnigen, teilweise schöngerechneten, Größen vieler Klamotten ists eben schwer, die eigene Größe zu kennen. Trage auch Hosen in 30/34, 31/32, 32/32, 32/34, 33/32 usw. - je nach Hersteller.


nakres

darf ich fragen wieviele Rücksendungen du hattest ?




"Leider haben wir weiterhin keine ausreichende Begründung für Ihre Rücksendungen erhalten."

Hast du denen den eine Mail oder dich telefonisch dazu geäußert? Ich hätte denen einfach zu jedem Artikel ausführlich eine Begründung abgegeben. Dazu noch, dass es bei Kleidung sehr oft Größenunterschiede gibt... Und Ihnen, wenn es den sein muss mit den Versandkosten entgegenkommst oder eine Bearbeitungsgebühr zahlst... Also ich weiß ja nicht, was du bei Amazon alles kaufst, aber ohne Amazon wäre ich oft aufgeschmissen...

Kind

Zalando hat eine Retoure Quote von fast 50%! Jetzt mal Butter bei die Fische: Was hast du zurück gesendet? Wegen den paar Kleidungsstücken und Schuhen macht amazon sicherlich kein Konto zu!



Er schreibt ja selbst, das er schon vorverwarnt war. Ich vermute mal, wenn man einmal auffällig geworden ist, wird dann genauer hingeschaut.

Bernare

Also dafür werde ich definitiv nie Verständnis haben! Und jetzt komme bitte nicht damit, dass du die Kleidung erst anprobieren wolltest, denn dafür gibt es Läden!



Richtig, im Laden anprobieren und dann im Internet bestellen oO

Kind

Zalando hat eine Retoure Quote von fast 50%! Jetzt mal Butter bei die Fische: Was hast du zurück gesendet? Wegen den paar Kleidungsstücken und Schuhen macht amazon sicherlich kein Konto zu!




Absolut.
Oder in welchem Zustand waren die Kleidungsstücke?
Das Amazon kein Kleiderschrank ist, sollte wohl klar sein..

Kann Kind nur zustimmen, da fehlen ein paar Angaben

immer wieder interessant auf mydealz die verschiedensten geschichten zu lesen - Danke

Bernare

Also dafür werde ich definitiv nie Verständnis haben! Und jetzt komme bitte nicht damit, dass du die Kleidung erst anprobieren wolltest, denn dafür gibt es Läden!



Aber vorher bitte noch die Verkäufer nerven, versuchen zu handeln ..............

Tja, leider ist das allen den Aufwand nicht wert.
Es müsste mal endlich Jemand dagegen klagen aber da müssen wir wohl Warten
bis endlich mal ein Account mit sehr großem Restguthaben gelöscht wird.

Die Prepaidanbieter müssen ja auch Restguthaben auszahlen
sofern es kein Startguthaben ist.

Hast du Amazon als Videothek missbraucht, wegen ein Paar Retouren von Klamotten sperrt Amazon keinen Account.

Imadog

Hast du Amazon als Videothek missbraucht, wegen ein Paar Retouren von Klamotten sperrt Amazon keinen Account.



Außer man hat schon zwei verwarnungen (wie der threadersteller), dann ist das durchaus nachvollziehbar.
Und weshalb bzw. aus welchen Grund er die anderen Verwarnungen kassiert hat wissen wir nicht.

Ich bestelle eigentlich nur dann, wenn es 1) gewinnbringend ist und 2) ich es bei Bedarf auch verkaufen statt retournieren kann. So habe ich heute bei Amazon Waren für ca. 200€ für lau bestellt (SPARABO + neue Accounts). Es erfüllt die obigen Vorraussetzungen.

D1no

Dadurch das Amazon Ihren Firmensitz in Luxemburg hat wird es da auch vermutlich schwierig mit einem Anwalt zu agieren. .



Das glaube ich nicht. Verbraucher können innerhalb der EU zu hause klagen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Kauft noch jemand Miles & More Meilen?22
    2. O2 free Erfahrungen ?55
    3. PSN Guthaben gesucht66
    4. Gearbest Germany Priority Mail kommt noch voran?1316

    Weitere Diskussionen