Amazon (auch international) - wie macht man einen Gewährleistungsanspruch geltend, wenn man nicht der Käufer ist

14
eingestellt am 11. Dez 2017
Ich habe keine Ahnung wie oft die Frage schonmal gestellt wurde (hier wird es nicht eindeutig beantwortet, da es nur um den Käufer geht, dieser dann ggf. die VSK erstattet bekommt), aber aus aktuellem Anlass - Weihnachten steht ja vor der Tür - möchte ich nochmal um Erfahrungsberichte bitten.

Ich kaufe ein Produkt X bei Amazon.de oder .it oder .co.uk und verschenke es mit Rechnung.

Wie kann die beschenkte Person einen Gewährleistungsanspruch geltend machen oder geht das generell nur über den Käufer?

Wie macht ihr es mit Produkten die ihr von Amazon an andere Personen verkauft habt?

Wer hat das schonmal durch und kann für alle einen Hinweis geben?
Zusätzliche Info
14 Kommentare
Stell doch einfach deine Frage, statt es hinter so einem Sammelthread ohne einleitende, also mitwirkende Kraft, Erfahrung zu verstecken
Generell gilt:
Rechnung = Garantienachweis
Der Händler übernimmt in der Regel nur eine Art Service, die Abwicklung selber kann vom Garantienehmer an den Garantiegeber selber durchgeführt werden.

Hier einfach den Hersteller support anschreiben im Anhang die Rechnung beifügen kurz Problemschildern.

In der Regel muss nicht mal der Versand bezahlt werden. Wichtig ist hier: Das defekte elektro Gerät in einer sicheren rund um Verpackung einpacken und auf einen Retouren label vom Hersteller warten.

Dann wird repariert oder ausgetauscht... In seltenen Fällen ausgezahlt. Hier muss man übrigens beachten, es darf auch nur ein Zeitwert ausgezahlt werden.

Habe selber mal bei Media Markt ein nicht dort gekauftes Gerät zur Garantie abgegeben. Hat mich 20€ Service pauschale gekostet, jedoch wurde das dann über Media Markt abgewickelt.

Garantiezeiten müssen beachten werden und zwingend erforderlich halt die Rechnung.
Bei größeren Geräten gibt es vor Ort Service.. Hier noch zusätzlich die Seriennummer bereit halten.

Kleine Zubehörteile.. Wie Fernbedienung oder ect. Werden einem nach Hause zugeschickt.

Zum Beispiel auch bei Dyson Geräten.
Redest Du nur von Garantieanspruch und meinst tatsächlich Gewährleistung oder meinst Du tatsächlich Garantie?
Bearbeitet von: "Tonschi2" 11. Dez 2017
Murmel111. Dez 2017

Stell doch einfach deine Frage, statt es hinter so einem Sammelthread ohne …Stell doch einfach deine Frage, statt es hinter so einem Sammelthread ohne einleitende, also mitwirkende Kraft, Erfahrung zu verstecken


Okay hier mein Beispiel:
Ich kaufe bei Amazon einen Staubsauger und verschenke ihn. Die beschenkte Person nutzt den bis er nach 8 Monaten kaputt geht. Wie kann diese Person bei Amazon eine Reparatur oder ähnliches anstoßen, wenn sie nur die Rechnung hat.

Warum ich frage:
Ich hatte mal eine PS4 gekauft, diese bei Kleinanzeigen verkauft - das mach ich nie wieder, da das ein spezieller Fall für Amazon ist und die PS4 nicht repariert sondern getauscht wurde. Die Austausch-PS4 konnte aber nur an meine Adresse verschickt werden, heiißt ich musste mich mit dem Käufer nochmal austauschen und von meiner Adresse aus nochmal Versand zahlen. Nervig.
Amazon regelt alles über den Account des ursprünglichen Käufers.

Gab es hier im Diverses auch schon ein paar Mal im Zusammenhang mit ebay oder ebay Kleinanzeigen. Da schauen manche Interessenten gezielt nach Amazon Rechnungen.

So lassen sich auch wieder nette Betrugsmaschen konstruieren:
Verkäufer kauft einen 1000 Euro Fernseher und verkauft ihn nach einem Jahr gebraucht bei Kleinanzeigen für 800 Euro. Käufer kauft den Fernseher und es geht plötzlich irgendwas kaputt oder das eigene Exemplar war sowieso schon defekt. Der Käufer meldet sich bei Amazon und der Verkäufer bekommt dann nur eine Mitteilung von Amazon, dass er das Versandetikett drucken kann. Der Verkäufer schickt dem Käufer leichtgläubig das Versandetikett.

Möglichkeit 1:
Amazon zahlt die ursprünglichen 1000 Euro an den Verkäufer zurück. Das ist dann erst mal ein netter Streit, ob der Verkäufer dem Käufer jetzt die 1000 Euro oder nur die gezahlten 800 Euro zurück überweist.

Möglichkeit 2:
Der Käufer hat sein eigenes Exemplar mit anderer Seriennummer eingeschickt und Amazon bemerkt das.
Bearbeitet von: "Tobias" 11. Dez 2017
El_Lorenzo11. Dez 2017

Okay hier mein Beispiel: Ich kaufe bei Amazon einen Staubsauger und …Okay hier mein Beispiel: Ich kaufe bei Amazon einen Staubsauger und verschenke ihn. Die beschenkte Person nutzt den bis er nach 8 Monaten kaputt geht. Wie kann diese Person bei Amazon eine Reparatur oder ähnliches anstoßen, wenn sie nur die Rechnung hat. Warum ich frage: Ich hatte mal eine PS4 gekauft, diese bei Kleinanzeigen verkauft - das mach ich nie wieder, da das ein spezieller Fall für Amazon ist und die PS4 nicht repariert sondern getauscht wurde. Die Austausch-PS4 konnte aber nur an meine Adresse verschickt werden, heiißt ich musste mich mit dem Käufer nochmal austauschen und von meiner Adresse aus nochmal Versand zahlen. Nervig.



So wie in deinem Beispiel läuft es bei Amazon immer. Ist bei Geschenken natürlich doof, wenn die Verwandschaft nicht gerade um die Ecke wohnt. Sei froh, dass Amazon bei der PS4 ein Austauschgerät verschickt hat und es nicht zu Problemen wie in dem von mir beschriebenen Fall gibt.
El_Lorenzo11. Dez 2017

Okay hier mein Beispiel: Ich kaufe bei Amazon einen Staubsauger und …Okay hier mein Beispiel: Ich kaufe bei Amazon einen Staubsauger und verschenke ihn. Die beschenkte Person nutzt den bis er nach 8 Monaten kaputt geht. Wie kann diese Person bei Amazon eine Reparatur oder ähnliches anstoßen, wenn sie nur die Rechnung hat. Warum ich frage: Ich hatte mal eine PS4 gekauft, diese bei Kleinanzeigen verkauft - das mach ich nie wieder, da das ein spezieller Fall für Amazon ist und die PS4 nicht repariert sondern getauscht wurde. Die Austausch-PS4 konnte aber nur an meine Adresse verschickt werden, heiißt ich musste mich mit dem Käufer nochmal austauschen und von meiner Adresse aus nochmal Versand zahlen. Nervig.

Gewährleistung beim privat verkauf ausschliessen und fertig dann muss er den versand zahlen oder er muss es besser mit amazon abwickeln.
Ich finde halt, dass das ein deutlicher Nachteil gegenüber MM oder Saturn oder Conrad oder anderen stationären Händlern ist und das sollte den Käufern auch bewusst sein. (finde ich).. Bei Media Markt hatte ich nie Probleme mit einer Rechnung habe ich das Gerät getauscht, repariert oder gewandelt bekommen.
El_Lorenzo11. Dez 2017

Okay hier mein Beispiel: Ich kaufe bei Amazon einen Staubsauger und …Okay hier mein Beispiel: Ich kaufe bei Amazon einen Staubsauger und verschenke ihn. Die beschenkte Person nutzt den bis er nach 8 Monaten kaputt geht. Wie kann diese Person bei Amazon eine Reparatur oder ähnliches anstoßen, wenn sie nur die Rechnung hat. Warum ich frage: Ich hatte mal eine PS4 gekauft, diese bei Kleinanzeigen verkauft - das mach ich nie wieder, da das ein spezieller Fall für Amazon ist und die PS4 nicht repariert sondern getauscht wurde. Die Austausch-PS4 konnte aber nur an meine Adresse verschickt werden, heiißt ich musste mich mit dem Käufer nochmal austauschen und von meiner Adresse aus nochmal Versand zahlen. Nervig.



Den Versand hättest du doch nicht übernehmen müssen; ist aber sehr nett von dir.
El_Lorenzo11. Dez 2017

Ich finde halt, dass das ein deutlicher Nachteil gegenüber MM oder Saturn …Ich finde halt, dass das ein deutlicher Nachteil gegenüber MM oder Saturn oder Conrad oder anderen stationären Händlern ist und das sollte den Käufern auch bewusst sein. (finde ich).. Bei Media Markt hatte ich nie Probleme mit einer Rechnung habe ich das Gerät getauscht, repariert oder gewandelt bekommen.


Du kannst dir eigentlich die Rechnung drucken lassen bei Amazon und dann nicht direkt über Amazon über die Gewährleistung alles abwickeln, sondern über den Hersteller mit der Garantieleistung.
Aber richtig, bei Mediamarkt etc. ist es wohl einfacher..
El_Lorenzo11. Dez 2017

Okay hier mein Beispiel: Ich kaufe bei Amazon einen Staubsauger und …Okay hier mein Beispiel: Ich kaufe bei Amazon einen Staubsauger und verschenke ihn. Die beschenkte Person nutzt den bis er nach 8 Monaten kaputt geht. Wie kann diese Person bei Amazon eine Reparatur oder ähnliches anstoßen, wenn sie nur die Rechnung hat. Warum ich frage: Ich hatte mal eine PS4 gekauft, diese bei Kleinanzeigen verkauft - das mach ich nie wieder, da das ein spezieller Fall für Amazon ist und die PS4 nicht repariert sondern getauscht wurde. Die Austausch-PS4 konnte aber nur an meine Adresse verschickt werden, heiißt ich musste mich mit dem Käufer nochmal austauschen und von meiner Adresse aus nochmal Versand zahlen. Nervig.



Bei deinem Beispiel könnte man den Staubsauger bei Amazon als "Geschenkbestellung" bestellen,
dann kann der Beschenkte mittels Lieferschein nämlich selber einen Umtausch (30 Tage) einleiten.

Evtl. ist bei einem Defekt das dann auch möglich.



Zu deinen echten Fall: ist natürlich blöd, belastet die Quote und ist wie andere schon geschrieben haben, mittlerweile auch ein beliebtes mittel von Betrüger. Die kaufen deine Ware ab, schicken ihre defekte Ware an Amazon und verlangen von dir das Geld bzw. Austauschgerät
Überschrift Garantie, im Text Gewährleistung. Und das von einem Mitglied der Redaktion
Grundsätzlich ist es so, dass wenn du einen Kaufvertrag nach 433 BGB schließt, kann der Käufer dir gegenüber, wenn ein Mangel nach 434 BGB vorliegt, 437 BGB geltend machen, sofern du die nicht ausschließt (und das auch nur in Teilen, denn Schädigung des Lebens bleibt immer unberührt). Garantie ist davon unberührt und stellt eine
freiwillige Leistung des Herstellers auf
die Ware. In der Regel wird diese nicht auf eine Person bezogen. Geregelt wird dies in 443 BGB. Dort steht nirgends, wer genau darauf "Anspruch" hat. Meist haben die Hersteller das aber in den AGB oder Garantiebestimmungen geregelt.
Generell gilt hier zwischen Gewährleistung und Garantie zu unterscheiden. Amazon ist dahingehend mehr als großzügig da meistens ohne Beanstandung Artikel innerhalb 2 Jahren zurück genommen werden, sofern ein Defekt besteht. Wichtig ist dabei das der Artikel als Geschenk verschickt wird, dann sollte der beschenkte auch alles über seinen Amazon Account vornehmen können. Garantie ist meistens nur für den Erstkäufer bestimmt und sollte deswegen generell nicht angegeben werden. Der Hersteller schließt meistens nämlich eine Garantie für weitere Käufer aus, somit kann diese verweigert werden und der Käufer hat das Recht den Artikel wegen falscher Beschreibung zurück zu geben. Deswegen ist zu raten Garantie, Gewährleistung auszuschließen und lediglich nur bei der Abwicklung der Garantie bei Problemen zu helfen.
Bearbeitet von: "Pikino" 12. Dez 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler