Amazon Bestellhistorie exportieren: Sch... habe ich viel Geld ausgegeben!

32
eingestellt am 27. Mär 2017
Hallo Zusammen,

letztens bin ich auf ein Script gestoßen, welches es ermöglicht, die eigene Amazon Bestellhistorie zu exportieren.

Diese wird dann übersichtlich in HTML angezeigt, inkl Gesamt- und jährliche Zusammenfassung mit Gesamtsumme, Anzahl der Bestellungen und Anzahl der Produkte sowie Durchschnittswerte für Produktpreis und Summe pro Monat. Die Bestellungen werden anschließend einzeln aufgelistet und es ist auch ein csv Export möglich.
Leider werden nur die Zahlungen vom Konto/Kreditkarte berücksichtigt, Gutscheine und Aktionscodes sind in den Summen nicht berücksichtigt. Eine Auflistung inkl. Warenwert wäre noch interessant.

Zumindest ich war überrascht, wieviel Umsatz ich schon über Amazon erzeugt habe. Die Summe war um ein vielfaches Höher als angenommen, und der Großteil eben die Kleinbestellungen unter 100€. Von dem Geld hätte ich mir nen Neuwagen kaufen können.

Wird sicher dem ein oder anderen von euch auch so gehen

Wer es ausprobieren möchte, das Skript inkl. Anleitung gibt es hier:
ngb.to/thr…ay)
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Verfasser
dinoo27. Mär 2017

Das Ergebnis bloß nicht der Frau erzählen!!


Naja, die könnte mitunter nicht ganz unschuldig an dem Ergebnis sein

beneschuetz27. Mär 2017

Ich kriege Testprodukte, die ich für lau kaufe...das sind die "Einnahmen".


Dieser Satz tut auf so vielen Ebenen beim Lesen weh. Wenn da in irgendeinem Hirn aufgrund von spontanem IQ Abfall auf unter 0 ein schwarzes Loch entsteht und uns alles "verschlingt", dann bist du alleine daran Schuld!

JetEnyag27. Mär 2017

Das ist ein JS-Script was lokal auf deinem Rechner ausgeführt wird. Es …Das ist ein JS-Script was lokal auf deinem Rechner ausgeführt wird. Es werden auch keine Retouren berücksichtigt in der Summe. Also werden nicht abgezogen.



Das könnte ja trotzdem nach Hause telefonieren. Hab aber grade mal schnell drüber geschaut und es scheitn in ordnung zu sein.
Bearbeitet von: "mactron" 27. Mär 2017
32 Kommentare
und wie sicher ist sowas?
Das Ergebnis bloß nicht der Frau erzählen!!
Verfasser
dinoo27. Mär 2017

Das Ergebnis bloß nicht der Frau erzählen!!


Naja, die könnte mitunter nicht ganz unschuldig an dem Ergebnis sein
Cooler Hinweis von dir Noticed!

Bei mir etwa 24.500 Euro in 6 Jahren.

Hätte ich nicht gedacht..

Bin mal auf das Ergebnis von anderen gespannt.
MalteFS27. Mär 2017

und wie sicher ist sowas?


Das ist ein JS-Script was lokal auf deinem Rechner ausgeführt wird.


Es werden auch keine Retouren berücksichtigt in der Summe. Also werden nicht abgezogen.
Werden Freebies als 0€ berücksichtigt oder mit dem Preis ohne Gutschein?
Krass, alleine 2015 hatte ich einen Umsatz von 4.500 EUR! Ich wusste überhaupt nicht das ich so gut verdiene um mir derart viel bestellen zu können
"Konto/Kreditkarte berücksichtigt, Gutscheine und Aktionscodes sind in den Summen nicht berücksichtigt"


Dann brauche ich das Script gar nicht laufen zu lassen - das Ergebis wäre 0,00.
Bearbeitet von: "joethi" 27. Mär 2017
Verfasser
SirSam27. Mär 2017

Werden Freebies als 0€ berücksichtigt oder mit dem Preis ohne Gutschein?

​Steht dort. Als 0€.
Warenwert währe eben noch ne interessante Erweiterung.
Schön, dass der Verfasser sieht, was er ausgegeben hat. Ich sehe, was ich an Ware eingenommen habe
Wundert mich dann doch etwas; bei höherpreisigen Artikeln ist Amazon ja in der Regel nicht der günstigste Anbieter. Mein durchschnittlicher Bestellwert dürfte wahrscheinlich bei um die 50 bis 60 Euro liegen.
Ehrlich gesagt will ich das gar nicht gucken.
10.000€ hab ich bestimmt geknackt..
Ich gucke lieber nicht
Verfasser
beneschuetz27. Mär 2017

Schön, dass der Verfasser sieht, was er ausgegeben hat. Ich sehe, was ich …Schön, dass der Verfasser sieht, was er ausgegeben hat. Ich sehe, was ich an Ware eingenommen habe

​Und wo siehst du das? Die Einnahmen musst du ja separat tracken, und der Warenwert wird über das Skript ja leider nicht ausgegeben
Noticed27. Mär 2017

​Und wo siehst du das? Die Einnahmen musst du ja separat tracken, und der W …​Und wo siehst du das? Die Einnahmen musst du ja separat tracken, und der Warenwert wird über das Skript ja leider nicht ausgegeben


Ich denke er meint das eher symbolisch-philosophisch
Noticed27. Mär 2017

​Und wo siehst du das? Die Einnahmen musst du ja separat tracken, und der W …​Und wo siehst du das? Die Einnahmen musst du ja separat tracken, und der Warenwert wird über das Skript ja leider nicht ausgegeben



Ich kriege Testprodukte, die ich für lau kaufe...das sind die "Einnahmen".
Schade, bei mir funktioniert es leider nicht. Es geht nur ein leerer Tab und ein Amazon Tab auf und das war es.
Bearbeitet von: "Bedman" 27. Mär 2017
Verfasser
beneschuetz27. Mär 2017

Ich kriege Testprodukte, die ich für lau kaufe...das sind die "Einnahmen".

​Süß

beneschuetz27. Mär 2017

Ich kriege Testprodukte, die ich für lau kaufe...das sind die "Einnahmen".


Dieser Satz tut auf so vielen Ebenen beim Lesen weh. Wenn da in irgendeinem Hirn aufgrund von spontanem IQ Abfall auf unter 0 ein schwarzes Loch entsteht und uns alles "verschlingt", dann bist du alleine daran Schuld!

JetEnyag27. Mär 2017

Das ist ein JS-Script was lokal auf deinem Rechner ausgeführt wird. Es …Das ist ein JS-Script was lokal auf deinem Rechner ausgeführt wird. Es werden auch keine Retouren berücksichtigt in der Summe. Also werden nicht abgezogen.



Das könnte ja trotzdem nach Hause telefonieren. Hab aber grade mal schnell drüber geschaut und es scheitn in ordnung zu sein.
Bearbeitet von: "mactron" 27. Mär 2017
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 1. Aug 2017
Verfasser
lolnickname27. Mär 2017

Das Skript ist nicht grade neu und berücksichtigt auch nicht den echten …Das Skript ist nicht grade neu und berücksichtigt auch nicht den echten Bestellwert, wenn man mit Guthaben zahlt daher eher nutzlos.

​Hast du eine Alternative?
206 Bestellungen in den letzten 6 Monaten. Gesamtwert: 0 €. Gott Segne das Amazon Guthaben.
Ja, kommt, erzählt schon was ihr für geile, fette Bankkonten habt. Schwanzvergleich incoming...
Über die Jahre gesehen verfälscht wohl das ganze Quicker-Guthaben die Statistiken
"Konto/Kreditkarte berücksichtigt, Gutscheine und Aktionscodes sind in den Summen nicht berücksichtigt"
lolnickname27. Mär 2017

Das Skript ist nicht grade neu und berücksichtigt auch nicht den echten …Das Skript ist nicht grade neu und berücksichtigt auch nicht den echten Bestellwert, wenn man mit Guthaben zahlt daher eher nutzlos.





Habe es selbst mal durchgespielt. Da ich aber seeeehr oft mit Gutscheinen zahle, stimmen meine Werte überhaupt nicht.
Also ja, ist in dem Fall nutzlos...

joethi27. Mär 2017

"Konto/Kreditkarte berücksichtigt, Gutscheine und Aktionscodes sind in den …"Konto/Kreditkarte berücksichtigt, Gutscheine und Aktionscodes sind in den Summen nicht berücksichtigt"Dann brauche ich das Script gar nicht laufen zu lassen - das Ergebis wäre 0,00.


bei mir genauso
Wo habt ihr die ganzen Gutscheine her?
dominik494727. Mär 2017

Wo habt ihr die ganzen Gutscheine her?



Die sammeln sich halt so an, wenn man viel auf mydealz ist. Immer wenn ich mindestens 15% spare oder der "Stundenlohn" über 20,- ist, greife ich beherzt zu. Sehr viele E-Mail-Adressen, ebay-Accounts, Telefonnummer, Adressen usw. sind natürlich hilfreich. Richtig gut war z.B. der YouJustDo-Newsletter. Da konnte man mit einem Aufwand von etwa 30 Sekunden sich einen 5,--Amazon-Gutschein holen => 600,- "Stundenlohn". Die Ergo-Versicherung war auch sehr spendabel und der "Stundenlohn" sehr ordentlich.
Bearbeitet von: "joethi" 27. Mär 2017
Geht leider nicht. öffnet sich nur ein Tab und die Bestellhistory und das wars.
Nicht mal 2000€ Umsatz seit 2010. Läuft xD
MalteFS27. Mär 2017

Geht leider nicht. öffnet sich nur ein Tab und die Bestellhistory und das …Geht leider nicht. öffnet sich nur ein Tab und die Bestellhistory und das wars.




Doch ging....Passwort ist angekommen. Danke!
99.990,00 Ohhh
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler