Amazon Community Ban?

45
eingestellt am 6. Jun
Hallo,

ich wollte gerade eine Rezension auf Amazon kommentieren, allerdings bekam ich als Fehler "Um zu posten, müssen Sie in der Amazon Community vollberechtigt sein.".

Auch sind auf meinem Profil keine Rezensionen mehr vorhanden.

Kann es sein dass ich eine Art Community Ban bekommen habe, falls es sowas gibt?

Hatte jemand schonmal etwas ähnliches?

Ich habe von Amazon selbst auch keine Benachrichtigung dazu bekommen, weiß also nicht seit wann das ist oder wann meine Rezensionen gelöscht worden.
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Gib mir mal deine Zugangsdaten, ich schaue mir das mal an.
Doriiianvor 1 m

Gute Frage, soweit habe ich nicht gedacht.Gut, ich schreib dann mal den …Gute Frage, soweit habe ich nicht gedacht.Gut, ich schreib dann mal den Amazon Support an. Tipp an mich selbst für nächstes mal: nicht Nachts um 3 Uhr aufwachen, an PC gehen und sich bei MyDealz über Amazon beschweren.


PS: Alkohol und Tabletten am Abend davor auch weglassen.
Doriiianvor 42 m

Hm, komisch. Ich weiß nicht mal so richtig warum ich gebannt wurde. Ich …Hm, komisch. Ich weiß nicht mal so richtig warum ich gebannt wurde. Ich wurde mal in einem Kommentar etwas unfreundlicher und regte mich auf dass es doch nicht so schwer sein kann zu verstehen dass Rezensionen nicht für Beschwerden zur Lieferzeit gedacht sind, aber dennoch habe ich die Person nicht beledigt. Interessant dass Amazon das bereits als "Verstoß" ansieht.


Ich denke du hast Rezensionen erstellt und der freundliche Chinese hat dir den Artikelpreis per PayPal oder Amazon Gutschein erstattet.

Ist mit Abstand der wahrscheinlichste Grund für eine Sperre.
timetohatevor 1 h, 24 m

Schön zu sehen, dass Amazon sowas wirklich durchzieht. Melde täglich m …Schön zu sehen, dass Amazon sowas wirklich durchzieht. Melde täglich mehrere Rezensionen welche klar gekauft sind.Nur sieht man leider nicht ob's was bringt


Also auch alle Vine Reviews?

Die haben selber mit dem Schrott angefangen und kommen nun nicht klar damit, was daraus geworden ist.
Bearbeitet von: "okolyta" 6. Jun
45 Kommentare
Gib mir mal deine Zugangsdaten, ich schaue mir das mal an.
Verfasser
ɢноѕтΘпе6. Jun

Gib mir mal deine Zugangsdaten, ich schaue mir das mal an.


Klar, schicke ich dir per DM

Mir ist bewusst dass ihr nicht der Amazon Support seid, allerdings weiß ich auch ebenso nicht ob der Amazon Support der richtige "Platz" dafür ist. Da geht es ja eher um den Account selbst und nicht um die Community Funktionen, oder?
Doriiianvor 1 m

Klar, schicke ich dir per DM Mir ist bewusst dass ihr nicht der …Klar, schicke ich dir per DM Mir ist bewusst dass ihr nicht der Amazon Support seid, allerdings weiß ich auch ebenso nicht ob der Amazon Support der richtige "Platz" dafür ist. Da geht es ja eher um den Account selbst und nicht um die Community Funktionen, oder?


Wenn nicht Amazon der richtige Ansprechpartner ist, wer dann?
Verfasser
ɢноѕтΘпе6. Jun

Wenn nicht Amazon der richtige Ansprechpartner ist, wer dann?


Gute Frage, soweit habe ich nicht gedacht.

Gut, ich schreib dann mal den Amazon Support an.

Tipp an mich selbst für nächstes mal: nicht Nachts um 3 Uhr aufwachen, an PC gehen und sich bei MyDealz über Amazon beschweren.
Doriiianvor 1 m

Gute Frage, soweit habe ich nicht gedacht.Gut, ich schreib dann mal den …Gute Frage, soweit habe ich nicht gedacht.Gut, ich schreib dann mal den Amazon Support an. Tipp an mich selbst für nächstes mal: nicht Nachts um 3 Uhr aufwachen, an PC gehen und sich bei MyDealz über Amazon beschweren.


PS: Alkohol und Tabletten am Abend davor auch weglassen.
Verfasser
ɢноѕтΘпе6. Jun

PS: Alkohol und Tabletten am Abend davor auch weglassen.


War kein Alkohol - nur Allergietabletten von denen ich ziemlich früh eingeschlafen bin
Doriiianvor 1 m

War kein Alkohol - nur Allergietabletten von denen ich ziemlich früh …War kein Alkohol - nur Allergietabletten von denen ich ziemlich früh eingeschlafen bin


Statt zwei Pillen versehentlich 20 eingeworfen?
Verfasser
OoOvor 52 s

Statt zwei Pillen versehentlich 20 eingeworfen?


Nene, nur eine. Werde von Cetirizin immer super dolle Müde.
Du wurdest gebannt, alle Rezis gelöscht. Typisch für User, die gebannt wurden.
Verfasser
beneschuetzvor 2 m

Du wurdest gebannt, alle Rezis gelöscht. Typisch für User, die gebannt w …Du wurdest gebannt, alle Rezis gelöscht. Typisch für User, die gebannt wurden.


Aber das ist nur ein Community Ban, richtig? Denn bestellen kann ich noch. Wundert mich dennoch dass Amazon mich darüber nicht informiert hat..
Bearbeitet von: "Doriiian" 6. Jun
Doriiianvor 51 s

Aber das ist nur ein Community Ban, richtig? Denn bestellen kann ich noch. …Aber das ist nur ein Community Ban, richtig? Denn bestellen kann ich noch. Wundert mich dennoch dass Amazon mich darüber nicht informiert hat..


Bestellen kannst du weiter. Die wollen ja auch Geld verdienen.
Verfasser
beneschuetzvor 2 m

Bestellen kannst du weiter. Die wollen ja auch Geld verdienen.


Hm, komisch. Ich weiß nicht mal so richtig warum ich gebannt wurde. Ich wurde mal in einem Kommentar etwas unfreundlicher und regte mich auf dass es doch nicht so schwer sein kann zu verstehen dass Rezensionen nicht für Beschwerden zur Lieferzeit gedacht sind, aber dennoch habe ich die Person nicht beledigt. Interessant dass Amazon das bereits als "Verstoß" ansieht.
Doriiianvor 8 m

Hm, komisch. Ich weiß nicht mal so richtig warum ich gebannt wurde. Ich …Hm, komisch. Ich weiß nicht mal so richtig warum ich gebannt wurde. Ich wurde mal in einem Kommentar etwas unfreundlicher und regte mich auf dass es doch nicht so schwer sein kann zu verstehen dass Rezensionen nicht für Beschwerden zur Lieferzeit gedacht sind, aber dennoch habe ich die Person nicht beledigt. Interessant dass Amazon das bereits als "Verstoß" ansieht.



ist doch reine spekulation
Doriiianvor 42 m

Hm, komisch. Ich weiß nicht mal so richtig warum ich gebannt wurde. Ich …Hm, komisch. Ich weiß nicht mal so richtig warum ich gebannt wurde. Ich wurde mal in einem Kommentar etwas unfreundlicher und regte mich auf dass es doch nicht so schwer sein kann zu verstehen dass Rezensionen nicht für Beschwerden zur Lieferzeit gedacht sind, aber dennoch habe ich die Person nicht beledigt. Interessant dass Amazon das bereits als "Verstoß" ansieht.


Ich denke du hast Rezensionen erstellt und der freundliche Chinese hat dir den Artikelpreis per PayPal oder Amazon Gutschein erstattet.

Ist mit Abstand der wahrscheinlichste Grund für eine Sperre.
Verfasser
ZockerFreakvor 7 m

Ich denke du hast Rezensionen erstellt und der freundliche Chinese hat dir …Ich denke du hast Rezensionen erstellt und der freundliche Chinese hat dir den Artikelpreis per PayPal oder Amazon Gutschein erstattet. Ist mit Abstand der wahrscheinlichste Grund für eine Sperre.


Daran habe ich tatsächlich gar nicht wirklich gedacht. Ich habe einige "bezahlte" Rezensionen gemacht, allerdings nur zwei oder drei. Meine restlichen waren legitime Einkäufe.

Ein Bekannter von mir macht das ganze in deutlichen größerem Umfang, heißt einige Tausend Euro und der ist nicht gesperrt..
Finde es halt auch wie gesagt echt komisch dass ich von Amazon in keinster weise darüber informiert wurde.
Doriiianvor 5 m

Daran habe ich tatsächlich gar nicht wirklich gedacht. Ich habe einige …Daran habe ich tatsächlich gar nicht wirklich gedacht. Ich habe einige "bezahlte" Rezensionen gemacht, allerdings nur zwei oder drei. Meine restlichen waren legitime Einkäufe.Ein Bekannter von mir macht das ganze in deutlichen größerem Umfang, heißt einige Tausend Euro und der ist nicht gesperrt..Finde es halt auch wie gesagt echt komisch dass ich von Amazon in keinster weise darüber informiert wurde.


Dein bekannter ist wahrscheinlich auch bald dran. Es werden täglich Profile gelöscht.
Vielleicht hast eine bezahlte Rezession bei einem Händler erstellt der wegen solchen vergehen gesperrt wurde. Oft werden dann die Re­zen­senten mit bestraft.
Verfasser
ZockerFreakvor 4 m

Dein bekannter ist wahrscheinlich auch bald dran. Es werden täglich …Dein bekannter ist wahrscheinlich auch bald dran. Es werden täglich Profile gelöscht. Vielleicht hast eine bezahlte Rezession bei einem Händler erstellt der wegen solchen vergehen gesperrt wurde. Oft werden dann die Re­zen­senten mit bestraft.


Ja, das könnte natürlich sein.

Naja, sei's drum - solange nicht mein kompletter Account sondern nur die Community Funktion gesperrt ist, ist es nicht so schlimm.

Danke dir/euch.
Doriiianvor 12 m

Ja, das könnte natürlich sein.Naja, sei's drum - solange nicht mein k …Ja, das könnte natürlich sein.Naja, sei's drum - solange nicht mein kompletter Account sondern nur die Community Funktion gesperrt ist, ist es nicht so schlimm. Danke dir/euch.


Das lässt sich ändern. Habe dich gemeldet :P
Doriiianvor 51 m

Daran habe ich tatsächlich gar nicht wirklich gedacht. Ich habe einige …Daran habe ich tatsächlich gar nicht wirklich gedacht. Ich habe einige "bezahlte" Rezensionen gemacht, allerdings nur zwei oder drei. Meine restlichen waren legitime Einkäufe.Ein Bekannter von mir macht das ganze in deutlichen größerem Umfang, heißt einige Tausend Euro und der ist nicht gesperrt..Finde es halt auch wie gesagt echt komisch dass ich von Amazon in keinster weise darüber informiert wurde.


Schön zu sehen, dass Amazon sowas wirklich durchzieht. Melde täglich mehrere Rezensionen welche klar gekauft sind.
Nur sieht man leider nicht ob's was bringt
Verfasser
timetohatevor 5 m

Schön zu sehen, dass Amazon sowas wirklich durchzieht. Melde täglich m …Schön zu sehen, dass Amazon sowas wirklich durchzieht. Melde täglich mehrere Rezensionen welche klar gekauft sind.Nur sieht man leider nicht ob's was bringt


Meine Rezensionen waren nie "gekauft". Ja, ich wurde durch einen deutlich günstigeren Preis zu einem Kauf verleitet, aber nein, das beeinflusst meine Rezension nicht. Letztens habe ich beispielsweise das SHIELDIFY Kreditkartenetui getestet und eine Rezension geschrieben. Dort schrieb ich dass es ein gutes Produkt ist, was mir gefällt etc. pp, ich den (regulären) Preis mit 18€ allerdings zu teuer finde und deswegen nur 4 Sterne gebe. Ist mMn. halt keine gekaufte Rezension?

Mich nervt es doch genauso wenn irgendwelcher China Müll 100% 5 Sterne Bewertungen haben und deswegen tue ich genau das ja auch nicht.
Amazon bannt ziemlich willkürlich, du kannst zwar einige tipps befolgen, im Endeffekt wird man füher oder später eh gebannt
Bearbeitet von: "leif4u21" 6. Jun
timetohatevor 28 m

Melde täglich mehrere Rezensionen welche klar gekauft sind.


Sieht man das echt so deutlich? Ich schau mir meistens nur die 1- und 2-Sterne Bewertungen an, da gibt es schon genug Deppen. Wenn bei Bewertungen nur "Alles gut, gerne wieder" o.ä. steht, sollte m.M.n. das direkt Seitens Amazon geblockt werden, wäre vielleicht mal eine Maßnahme.
Narfnarfvor 17 m

Sieht man das echt so deutlich? Ich schau mir meistens nur die 1- und …Sieht man das echt so deutlich? Ich schau mir meistens nur die 1- und 2-Sterne Bewertungen an, da gibt es schon genug Deppen. Wenn bei Bewertungen nur "Alles gut, gerne wieder" o.ä. steht, sollte m.M.n. das direkt Seitens Amazon geblockt werden, wäre vielleicht mal eine Maßnahme.



Klar, sieht man das. Viele der Top Rezensenten sind inzwischen gekauft. Die haben so viele Rezensionen, weil sie einfach jeden Müll zum Test akzeptiert haben. Und sonst schreiben z.B. einige immer, dass sie den Artikel bei einem Gewinnspiel gewonnen haben oer so. Auch Rezensionen zu billigen Chinaartikeln mit langem Text, vielen Bildern oder Videos sind meistens gekauft.

Bei en 1-2 Sterne Rezensionen sieht man vor allem immer, dass einige keine Ahnung vom Produkt haben und einfach bestellen. Die bringen leider außer Fremdschäamen auch nicht viel Erkenntnis.
Amazon löscht/sperrt echt viele Reviewer in letzter Zeit. Und falls du vor hast eine Bettel-Mail zu schreiben, dass sie dich wieder freischalten sollen, spar dir die Zeit. Kurz gesagt kommt dann : NEIN ! und nerv nicht weiter mit Fragen zu dem Thema

" Guten Tag,

wir haben festgestellt, dass Sie gegen unsere Community-Richtlinien verstoßen haben. Infolgedessen haben wir Ihre Rezensionen ausgeblendet und Sie können keine Community-Inhalte mehr bei Amazon veröffentlichen. Dies beinhaltet Kundenrezensionen.

Kundenrezensionen sollen Kunden ein unvoreingenommenes Urteil anderer Käufer bieten. Unser Ziel ist es, Kundenrezensionen zur Verfügung zu stellen, mit denen Kunden fundierte Kaufentscheidungen treffen können. Deshalb werden Konten und Rezensionen, die als Werbung oder voreingenommen gelten können, von uns entfernt.

Ihre Community-Privilegien können aus einem der folgenden Gründe entzogen worden sein:
-- Elemente Ihres Kontos weisen auf Beziehungen zu Verkäufern, Verlagen oder anderen Rezensenten der Produkte, die Sie bewerten, hin.
-- Ihre Rezensionen wurden gegen Entschädigungen, z. B. Geschenkgutscheine für den Kauf des Produkts, Produkterstattungen, Rezensionen gegen Rezensionen sowie kostenlose oder reduzierte Produkte veröffentlicht.
-- Sie haben als Gegenleistung für Ihre Rezension kostenlose oder reduzierte Produkte angefordert.

Dieser Entscheidung liegt eine ausführliche Prüfung Ihres Kontos zugrunde. Diese Entscheidung ist endgültig und Ihre Community-Privilegien werden nicht wiederhergestellt.

Weitere Informationen über unsere Richtlinien finden Sie auf Amazon.de unter:
-- Community-Richtlinien (amazon.de/gp/…730)

Wir können Ihnen keine weiteren Informationen zu dieser Entscheidung geben und werden auf weitere E-Mails zu diesem Problem eventuell nicht antworten.

Bewertung Moderator
amazon.de "
Tobiasvor 11 m

Auch Rezensionen zu billigen Chinaartikeln mit langem Text, vielen Bildern …Auch Rezensionen zu billigen Chinaartikeln mit langem Text, vielen Bildern oder Videos sind meistens gekauft.


Wenn die Rezensionen Informationsgehalt bieten, können die meinetwegen auch "gekauft" sein. Durch die Bilder/Videos sieht man, als potentieller Käufer, wenigstens wie das Produkt in natura aussieht. Ob man den Texten glauben schenkt, muss jeder selbst wissen, aber jetzt einen Rundumschlag mit dem Banhammer zu machen, kann auch nicht die richtige Lösung sein. Zumal der TE ja angeblich nur wenige reduzierte Produkte bewertet hat. Bald sind dann nur noch die von Amazon gekauften Bewertungen vorhanden, aber die sind natürlich viel besser und unvoreingenommen.
Narfnarfvor 15 m

Wenn die Rezensionen Informationsgehalt bieten, können die meinetwegen …Wenn die Rezensionen Informationsgehalt bieten, können die meinetwegen auch "gekauft" sein. Durch die Bilder/Videos sieht man, als potentieller Käufer, wenigstens wie das Produkt in natura aussieht. Ob man den Texten glauben schenkt, muss jeder selbst wissen, aber jetzt einen Rundumschlag mit dem Banhammer zu machen, kann auch nicht die richtige Lösung sein. Zumal der TE ja angeblich nur wenige reduzierte Produkte bewertet hat. Bald sind dann nur noch die von Amazon gekauften Bewertungen vorhanden, aber die sind natürlich viel besser und unvoreingenommen.


Die gekauften Rezensionen haben halt bei Amazon das ganze Ranking verzerrt. Da haut ein Chinahändler mal 1000 Silikonhüllen raus und bekommt dafür einen Rang in den Topsellern und jede Menge Rezensionen. Wenn Amazon bei den Bewertungen seine Glaubwürdigkeit verliert, fällt ein großes Stück des Shoppingerlebnisses weg, um die Kunden exklusiv an Amazon zu binden. Sonst schaut sich der Kunde am Ende noch auf anderen Seiten um und findet sogar günstigere Preise.

Vor allem musst du dich als normaler Kunde dann fragen, ob das Produkt überhaupt den vollen Preis wert ist oder 90% der Rezensionen nur so positiv sind, weil sie das Produkt gratis oder sehr billig bekommen haben. Was bringen z.B. viele Bilder, wenn niemand sich traut Verarbeitungsmängel zu fotografieren, um weiterhin Testprodukte zu bekommen?
Bearbeitet von: "Tobias" 6. Jun
timetohatevor 1 h, 24 m

Schön zu sehen, dass Amazon sowas wirklich durchzieht. Melde täglich m …Schön zu sehen, dass Amazon sowas wirklich durchzieht. Melde täglich mehrere Rezensionen welche klar gekauft sind.Nur sieht man leider nicht ob's was bringt


Also auch alle Vine Reviews?

Die haben selber mit dem Schrott angefangen und kommen nun nicht klar damit, was daraus geworden ist.
Bearbeitet von: "okolyta" 6. Jun
okolytavor 25 m

Also auch alle Vine Reviews? Die haben selber mit dem Schrott angefangen …Also auch alle Vine Reviews? Die haben selber mit dem Schrott angefangen und kommen nun nicht klar damit, was daraus geworden ist.


Wobei man fairerweise sagen muss das Vine Reviews deutlich gekennzeichnet sind.
Inwieweit die brauchbar sind kann man diskutieren, aber man erkennt sie halt.
Verfasser
Narfnarfvor 46 m

Wenn die Rezensionen Informationsgehalt bieten, können die meinetwegen …Wenn die Rezensionen Informationsgehalt bieten, können die meinetwegen auch "gekauft" sein. Durch die Bilder/Videos sieht man, als potentieller Käufer, wenigstens wie das Produkt in natura aussieht. Ob man den Texten glauben schenkt, muss jeder selbst wissen, aber jetzt einen Rundumschlag mit dem Banhammer zu machen, kann auch nicht die richtige Lösung sein. Zumal der TE ja angeblich nur wenige reduzierte Produkte bewertet hat. Bald sind dann nur noch die von Amazon gekauften Bewertungen vorhanden, aber die sind natürlich viel besser und unvoreingenommen.


Naja, was heißt angeblich. Ich mache diese "Produkttests" halt nur über Amzstars und da kannst du ja auch direkt ohne Amazon bewerten. Das mache ich halt meistens auch, so habe ich einen Ball für meinen Hund oder solche Grillmatten nur darüber und gar nicht auf Amazon bewertet. Bin gerade mal so meine Bestellungen durchgegangen und tatsächlich habe ich kaum etwas bewertet.. Hab mal eine SATA Karte und ein Netzteil bewertet - aber normal gekauft eben. Dann noch das Shieldify, solche Paleo Riegel und ein Kabel. Das Kabel habe ich im übrigen ziemlich schlecht bewertet weil es ziemlich.. naja, scheiße war.

Das ist halt meiner Meinung nach vollkommen okay und ist ja auch definitiv keine gekaufte Bewertung wenn ich eben meine Meinung sage, egal ob ich das Produkt normal gekauft habe oder vergünstigt erhalten habe.

Besagter Bekannter macht das halt im "größeren" Stil und hat auch gefühlt die komplette Produktpalette von Klarstein Zuhause - heißt Eiswürfelmaschine, Thermomix, Dörrautomat, etc. - und das sind absolut gekaufte Rezensionen. Sie schreibt da einen Bullshit rein von wegen "Och, ich brauchte für eine Hochzeit die ich plane eine Eismaschine bla bla bla". Und das Geld hat sie natürlich vorher per PayPal bekommen..

Das finde ich geht eben gar nicht, aber was juckt es Amazon denn bitte wenn ich da ein Shieldify günstiger bekomme und meine ehrliche - nicht gekaufte - Meinung zu abgebe.. Verstehe das System dahinter einfach nicht.
okolytavor 32 m

Also auch alle Vine Reviews? Die haben selber mit dem Schrott angefangen …Also auch alle Vine Reviews? Die haben selber mit dem Schrott angefangen und kommen nun nicht klar damit, was daraus geworden ist.


Jap auch die. Les ich nicht
Melden bringt da natürlich nix.
deathlordvor 7 m

Wobei man fairerweise sagen muss das Vine Reviews deutlich gekennzeichnet …Wobei man fairerweise sagen muss das Vine Reviews deutlich gekennzeichnet sind. Inwieweit die brauchbar sind kann man diskutieren, aber man erkennt sie halt.


Naja vor ein bis zwei Jahren haben die Leute auch noch geschrieben, das sie das Produkt kostenfrei bekommen haben um es zu testen. Heute dürfen sie das ja nicht mehr.

Ich mag die bezahlen Reviews, da man da wenigstens Produktbilder bekommt und sieht was einen erwartet. Die Texte lasse ich außen vor.
Verfasser
okolytavor 1 m

Naja vor ein bis zwei Jahren haben die Leute auch noch geschrieben, das …Naja vor ein bis zwei Jahren haben die Leute auch noch geschrieben, das sie das Produkt kostenfrei bekommen haben um es zu testen. Heute dürfen sie das ja nicht mehr. Ich mag die bezahlen Reviews, da man da wenigstens Produktbilder bekommt und sieht was einen erwartet. Die Texte lasse ich außen vor.


Jup, das stimmt. Finde ich echt praktisch mit den Kundenbildern.

Generell finde ich selbst gekaufte Rezensionen nicht sooo schlimm.. Mit ein bisschen Verstand kann man ganz gut erkennen ob die Rezension gekauft ist oder eben nicht.
Doriiianvor 6 m

Naja, was heißt angeblich. Ich mache diese "Produkttests" halt nur über A …Naja, was heißt angeblich. Ich mache diese "Produkttests" halt nur über Amzstars und da kannst du ja auch direkt ohne Amazon bewerten. Das mache ich halt meistens auch, so habe ich einen Ball für meinen Hund oder solche Grillmatten nur darüber und gar nicht auf Amazon bewertet. Bin gerade mal so meine Bestellungen durchgegangen und tatsächlich habe ich kaum etwas bewertet.. Hab mal eine SATA Karte und ein Netzteil bewertet - aber normal gekauft eben. Dann noch das Shieldify, solche Paleo Riegel und ein Kabel. Das Kabel habe ich im übrigen ziemlich schlecht bewertet weil es ziemlich.. naja, scheiße war. Das ist halt meiner Meinung nach vollkommen okay und ist ja auch definitiv keine gekaufte Bewertung wenn ich eben meine Meinung sage, egal ob ich das Produkt normal gekauft habe oder vergünstigt erhalten habe.Besagter Bekannter macht das halt im "größeren" Stil und hat auch gefühlt die komplette Produktpalette von Klarstein Zuhause - heißt Eiswürfelmaschine, Thermomix, Dörrautomat, etc. - und das sind absolut gekaufte Rezensionen. Sie schreibt da einen Bullshit rein von wegen "Och, ich brauchte für eine Hochzeit die ich plane eine Eismaschine bla bla bla". Und das Geld hat sie natürlich vorher per PayPal bekommen..Das finde ich geht eben gar nicht, aber was juckt es Amazon denn bitte wenn ich da ein Shieldify günstiger bekomme und meine ehrliche - nicht gekaufte - Meinung zu abgebe.. Verstehe das System dahinter einfach nicht.



Doriiianvor 6 m

Naja, was heißt angeblich. Ich mache diese "Produkttests" halt nur über A …Naja, was heißt angeblich. Ich mache diese "Produkttests" halt nur über Amzstars und da kannst du ja auch direkt ohne Amazon bewerten. Das mache ich halt meistens auch, so habe ich einen Ball für meinen Hund oder solche Grillmatten nur darüber und gar nicht auf Amazon bewertet. Bin gerade mal so meine Bestellungen durchgegangen und tatsächlich habe ich kaum etwas bewertet.. Hab mal eine SATA Karte und ein Netzteil bewertet - aber normal gekauft eben. Dann noch das Shieldify, solche Paleo Riegel und ein Kabel. Das Kabel habe ich im übrigen ziemlich schlecht bewertet weil es ziemlich.. naja, scheiße war. Das ist halt meiner Meinung nach vollkommen okay und ist ja auch definitiv keine gekaufte Bewertung wenn ich eben meine Meinung sage, egal ob ich das Produkt normal gekauft habe oder vergünstigt erhalten habe.Besagter Bekannter macht das halt im "größeren" Stil und hat auch gefühlt die komplette Produktpalette von Klarstein Zuhause - heißt Eiswürfelmaschine, Thermomix, Dörrautomat, etc. - und das sind absolut gekaufte Rezensionen. Sie schreibt da einen Bullshit rein von wegen "Och, ich brauchte für eine Hochzeit die ich plane eine Eismaschine bla bla bla". Und das Geld hat sie natürlich vorher per PayPal bekommen..Das finde ich geht eben gar nicht, aber was juckt es Amazon denn bitte wenn ich da ein Shieldify günstiger bekomme und meine ehrliche - nicht gekaufte - Meinung zu abgebe.. Verstehe das System dahinter einfach nicht.


Ich lese dein Problem raus und würde dir empfehlen, das Profil deines Freundes direkt per Email zu melden, da du über Insider Informationen verfügst. Dann ist der Gerechtigkeit genüge getan......

Seid ihr zusammen auch in der selben Kleingartenanlage?
Verfasser
okolytavor 1 m

Ich lese dein Problem raus und würde dir empfehlen, das Profil deines …Ich lese dein Problem raus und würde dir empfehlen, das Profil deines Freundes direkt per Email zu melden, da du über Insider Informationen verfügst. Dann ist der Gerechtigkeit genüge getan...... Seid ihr zusammen auch in der selben Kleingartenanlage?


Ich verstehe nicht ganz - der erste Satz ist ja eher "positiv" mir gegenüber, der zweite hingegen hört sich so an dass du denkst ich wäre selbst besagter Bekannter.. Erkläre dich?
deathlordvor 14 m

Wobei man fairerweise sagen muss das Vine Reviews deutlich gekennzeichnet …Wobei man fairerweise sagen muss das Vine Reviews deutlich gekennzeichnet sind. Inwieweit die brauchbar sind kann man diskutieren, aber man erkennt sie halt.



Vor der 100. Richtlinienänderung mussten auch "normale" Produkttests gekennzeichnet werden, wie das mittlerweile aussieht weiß ich nicht genau. Ich finde die Differenzierung zwischen einem Markenfanboy, jemanden der gerade etwas Langeweile hat und einem Produkttester jedenfalls schwierig, alle diese Bewertungen können gleichmäßig hingerotzt oder überzogen sein.
Doriiianvor 25 m

Ich verstehe nicht ganz - der erste Satz ist ja eher "positiv" mir …Ich verstehe nicht ganz - der erste Satz ist ja eher "positiv" mir gegenüber, der zweite hingegen hört sich so an dass du denkst ich wäre selbst besagter Bekannter.. Erkläre dich?


Ich höre da eine gewisse missgunst deinem Freund gegenüber raus, da du diesen ja mehrfach explizit erwähnst und seine Taten ausführst.
Er testet und du wirst gesperrt.

An einem anderen Bsp.

Dein Freund fährt immer zu schnell, du nur einmal und wirst geblitzt.
Ist das gerecht?
Ja, denn du hast eben auch diesen Fehler begangen und es ist nur eine Frage der Zeit bis es auch den Bekannten trifft.



Oder

ihr beide schummelt bei einer Prüfung....
Du wirst erwischt und er nicht...
Ist die Argumentation dann auch
"Aber er macht das auch und hat das schon bei anderen Prüfungen gemacht, ich nur dieses eine mal. Versprochen "
Verfasser
okolyta6. Jun

Ich höre da eine gewisse missgunst deinem Freund gegenüber raus, da du d …Ich höre da eine gewisse missgunst deinem Freund gegenüber raus, da du diesen ja mehrfach explizit erwähnst und seine Taten ausführst. Er testet und du wirst gesperrt. An einem anderen Bsp.Dein Freund fährt immer zu schnell, du nur einmal und wirst geblitzt. Ist das gerecht? Ja, denn du hast eben auch diesen Fehler begangen und es ist nur eine Frage der Zeit bis es auch den Bekannten trifft. Oderihr beide schummelt bei einer Prüfung....Du wirst erwischt und er nicht... Ist die Argumentation dann auch"Aber er macht das auch und hat das schon bei anderen Prüfungen gemacht, ich nur dieses eine mal. Versprochen "


Achso, dann habe ich das tatsächlich falsch aufgefasst.

Auf der einen Seite finde ich es irgendwo ungerecht weil die Person es eben in einem deutlichen anderen maß macht und eben nur um Gewinn zu machen, da sie die meisten Sachen wieder verkauft. Und eine gewisse missgunst existiert tatsächlich, da die Person meine Schwester ist. Ich werde mich hier nicht über Familienverhältnisse unterhalten aber ich mag meine Familie nicht sonderlich gerne.
dafür bekommt deine schwester bald post vom finanzamt, wenn wirklich in den beschriebenen massen per paypal geld kommt von den händlern. ist noch stressiger als gesperrt zu werden.. also alles gut :-) oder verteilt sie es auf diverse paypal konten ? wenn nicht, sollte sie das machen.
Verfasser
rubinevor 1 m

dafür bekommt deine schwester bald post vom finanzamt, wenn wirklich in …dafür bekommt deine schwester bald post vom finanzamt, wenn wirklich in den beschriebenen massen per paypal geld kommt von den händlern. ist noch stressiger als gesperrt zu werden.. also alles gut :-) oder verteilt sie es auf diverse paypal konten ? wenn nicht, sollte sie das machen.


Soweit mir geläufig ist hat sie nur ein PayPal Konto.

Da das ja aber immer nur einzelne Beträge von >150€ aber < 300€ wie sollte das Finanzamt davon Wind bekommen? In dem Bereich besteht ja eigentlich keine Meldepflicht von PP gegenüber dem Finanzamt, oder übersehe ich etwas?
Doriiianvor 4 m

Soweit mir geläufig ist hat sie nur ein PayPal Konto.Da das ja aber immer …Soweit mir geläufig ist hat sie nur ein PayPal Konto.Da das ja aber immer nur einzelne Beträge von >150€ aber < 300€ wie sollte das Finanzamt davon Wind bekommen? In dem Bereich besteht ja eigentlich keine Meldepflicht von PP gegenüber dem Finanzamt, oder übersehe ich etwas?


Ich bin schon etwas länger raus. Konnte das auch nicht glauben, habe aber mehrere Schreiben vom Finanzamt gesehen, wo Auskünfte über die Paypalzahlungen gegeben werden sollten. Wie und ab wann genau Paypal meldet, weiss ich nicht, sorry.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler