Amazon Echo - IFTTT Thermostate?

Moin,

es ist zwar noch etwas hin bis das Amazon Echo zum Kauf erscheint, allerdings plane ich nun schon wie ich das Teil einsetzen kann, und vorallem welche Kosten damit verbunden sind.

Hauptsächliches Einsatzgebiet sollte bei mir die Heizungssteuerung sein. Amazon Echo gibt auf der Produktseite einige Thermostate an die damit funktionieren, diese kosten jedoch pro Stück über 100€ aufwärts.

Amazon Echo soll auch IFTTT unterstützen, daher die Frage welche Thermostate kann ich damit verwenden?

15 Kommentare

Schau dir mal Homee mal an. Das ist eine Zentrale, die verschiedenste Standards unterstützt (Wlan, DECT mit Fritzbox, Homematic mit der CCU, Netatmo), Z-Wave, Enocean, Zigbee.
Homee kann auch auf IFTTT reagieren.

Homematic soll ebenfalls IFTTT können. Bei Homematic sind die Komponenten vom Preis recht angenehm.

Danke. Das Amazon Echo IFTTT unterstützt steht ja außer frage. Mir gehts eher darum das ich keine Ahnung habe wo ich passende IFTTT Geräte finde.

italien0123vor 47 m

Danke. Das Amazon Echo IFTTT unterstützt steht ja außer frage. Mir gehts eher darum das ich keine Ahnung habe wo ich passende IFTTT Geräte finde.




Deshalb ja meine zwei Vorschläge.
Homee und Homematic.

Irgendeine Zentrale brauchst du ja schon um die Geräte zu steuern.

noname951vor 1 h, 7 m

Deshalb ja meine zwei Vorschläge.Homee und Homematic.Irgendeine Zentrale brauchst du ja schon um die Geräte zu steuern.


Warum denn eine andere Zentrale? Die Amazon Echo Zentrale kann doch IFTTT?

italien0123vor 20 m

Warum denn eine andere Zentrale? Die Amazon Echo Zentrale kann doch IFTTT?




Wie sollen denn deine Thermostate die IFTTT Befehle bekommen? Diese werden ja über das Internet geschickt. Sprich jeder Thermostat müsste dann einzeln mit dem Internet kommunizieren.
Bei den ganzen besseren Smarthome Lösungen übernimmt das eine Zentrale und sendet dann die Befehle an die einzelnen Aktore in deinem Haus.

Lies dich mal über google in die Smarthome Thematik ein. Ist recht viel was man da beachten muss und auf was für ein Pferd (Funkstandard) man setzen soll. Man will ja nicht in ein paar Jahren alles wieder neu kaufen, wenn es das Funksystem nicht mehr gibt.

"IFTTT (die Abkürzung von "If This Then That", ausgesprochen "ift" wie in "Gift") ist ein Dienstanbieter, der es Benutzern erlaubt, verschiedene Webanwendungen (zum Beispiel Facebook, Evernote, Dropbox usw.) mit einfachen Bedingten Anweisungen zu verknüpfen."

P.S. wo hast du die Thermostate gefunden, die direkt mit Echo funktionieren sollen?
Bearbeitet von: "noname951" 27. September

Also so wie es mir erklärt wurde macht Amazon Echo exakt das was auch Homee und Homeatic macht. Es ist eine Zentrale die IFTTT unterstützt und kann so sämtliche Geräte die ebenfalls IFTTT unterstützen steuern kann. Darunter Thermostate, Lichter usw.

Deshalb die Frage welche Thermostate denn das neben denen die auf der Produktseite aufgelistet sind funktionieren. Produktseite

Es kann ja nicht sein das Echo nur Thermostate ab 100€ aufwärts unterstützt.
Bearbeitet von: "italien0123" 27. September

italien0123vor 13 m

Also so wie es mir erklärt wurde macht Amazon Echo exakt das was auch Homee und Homeatic macht. Es ist eine Zentrale die IFTTT unterstützt und kann so sämtliche Geräte die ebenfalls IFTTT unterstützen steuern kann. Darunter Thermostate, Lichter usw.Deshalb die Frage welche Thermostate denn das neben denen die auf der Produktseite aufgelistet sind funktionieren. ProduktseiteEs kann ja nicht sein das Echo nur Thermostate ab 100€ aufwärts unterstützt.




Sprichst du von den Tado Thermostaten?
Diese haben auch eine Internet Bridge.

IFTTT funktioniert folgendermaßen:
Es ist ein Internet Dienst. Auf der Website legst du ein "Rezept" an, wie z.b. wenn Alexa das und jenes hört dann mach das.
Dieser Befehl wird dann an die Zentrale von den Thermostaten geschickt und die Zentrale leitet den Befehl auf die Thermostate oder sonst was weiter.

Ich glaube unter der Echo App kannst du dein Hue System etc. verknüpfen aber du kannst keine Thermostate direkt ans Echo binden.
Bitte korrigiere mich falls das falsch sein sollte.

Echo hat bis auf Wlan und Bluetooth für Musikwiedergabe kein anderes Funkprotokol eingebaut. Wie soll es deiner Meinung nach andere Thermostate, die auf 434, 868 MHz, Z-Wave, Zigbee, EnOcean, Dect, etc ansteuern?
Bearbeitet von: "noname951" 27. September

Bequemlichkeit ist halt teuer. Aber so weit sind die Ausführungen korrekt. IFTTT spricht kein Gerät direkt an. Dazwischen brauchst brauchst du immer eine Basis. IFTTT ist sehr vereinfacht gesprochen nur eine "dumme" Fernbedienung.

Ich werfe einmal "Homematic IP" in den Raum: die Lösung ist einsteigerfreundlich und nicht allzu kostenintensiv (Zentrale für 45€ + 40-50€ pro Thermostat) und Echo Support ohne IFTTT ist angekündigt.

Und will man später selbst basteln oder stört sich an der Cloud, kann man die Zentrale durch eine CCU2 ersetzen und die Thermostate weiternutzen.


Danke für die Geduld jetzt habe ich es glaube verstanden. Ich brauch egal für welches Thermostat ich mich entscheide immer eine Zentrale des Thermostatherstellers, und kann diese dann aber über Echo mit einen IFTTT Befehl ansprechen.

Das ganze ist ziemlich ernüchternd für mich. Denn dann mach das Echo eigentlich recht wenig Sinn. Ich bin eigentlich davon ausgegangen das Echo die Thermostate direkt steuern kann, sonst sehe ich in dem Teil keinen Vorteil im Vergleich zu Siri oder ähnlichem.

Ich hab schon vor einiger Zeit Homey gefunden das nahezu alle Funkstandards beherrscht. Leider wird der Releasetermin seit nem Jahr immer wieder verschoben.

Bearbeitet von: "italien0123" 27. September

italien0123vor 21 m

Ich hab schon vor einiger Zeit Homey gefunden das nahezu alle Funkstandards beherrscht. Leider wird der Releasetermin seit nem Jahr immer wieder verschoben.



Nur die Standards zu unterstützen bringt nicht sehr viel, denn jedes Gerät wird minimal anders angespochen.
Du musst dann auch schauen, was für Geräte schon unterstützt werden.

Ich werfe noch ein mal Homee in den Raum. Auf der Website kannst du dir anschauen was für Geräte schon unterstütz werden. Es kommen auch immer neue dazu.
Ich habe das System nun schon seit drei Monaten und bis jetzt funktioniert es ohne Probleme.
Habe Fibaro, Devolo, EnOcean Sachen eingebaut und alles funktioniert miteinander.

EnOcean Schalter sind halt toll, weil diese keine Batterie benötigen, genau so wie die EnOcean Fenstergriffe.

Man hat unzählige Möglichkeiten.
Nächstes Jahr werde ich meine Bewässerungsanlage ans Homee anbinden.
Durch die Netatmo Sensoren hat man da ein sehr schönes und bequemes Bewässerungssystem dann.

noname95127. September

Nur die Standards zu unterstützen bringt nicht sehr viel, denn jedes Gerät wird minimal anders angespochen.Du musst dann auch schauen, was für Geräte schon unterstützt werden.Ich werfe noch ein mal Homee in den Raum. Auf der Website kannst du dir anschauen was für Geräte schon unterstütz werden. Es kommen auch immer neue dazu.Ich habe das System nun schon seit drei Monaten und bis jetzt funktioniert es ohne Probleme.Habe Fibaro, Devolo, EnOcean Sachen eingebaut und alles funktioniert miteinander.EnOcean Schalter sind halt toll, weil diese keine Batterie benötigen, genau so wie die EnOcean Fenstergriffe.Man hat unzählige Möglichkeiten.Nächstes Jahr werde ich meine Bewässerungsanlage ans Homee anbinden.Durch die Netatmo Sensoren hat man da ein sehr schönes und bequemes Bewässerungssystem dann.




Homee klingt ja erstmal interessant, allerdings kann der Echo mit Homee wohl nicht umgehen, bzw. ist noch nichts geplant?!

KeVe1983vor 16 m

Homee klingt ja erstmal interessant, allerdings kann der Echo mit Homee wohl nicht umgehen, bzw. ist noch nichts geplant?!




Dafür gibt es ja ifttt.
Das kann Homee und Echo
Bearbeitet von: "noname951" 2. Oktober

noname951vor 1 h, 59 m

Dafür gibt es ja ifttt.Das kann Homee und Echo


Da du dich ja auskennst hab ich gleich noch eine Frage.

Sind die Standards untereinander kompatibel? Angenommen ich habe den zigbee und zwave Würfel.

Habe einen zwave Bewegungsmelder und möchte bei Bewegung eine zigbee Philips Hue Lampe einschalten lassen.

Oder funktionieren nur die selben Protokolle untereinander.

KeVe1983vor 8 h, 40 m

Da du dich ja auskennst hab ich gleich noch eine Frage. Sind die Standards untereinander kompatibel? Angenommen ich habe den zigbee und zwave Würfel. Habe einen zwave Bewegungsmelder und möchte bei Bewegung eine zigbee Philips Hue Lampe einschalten lassen. Oder funktionieren nur die selben Protokolle untereinander.




Das funktioniert alles untereinander.
Ich habe z.B. Z-Wave Unterputzaktoren und EnOcean Taster. Die Taster steuern dann die UP-Aktoren.
Wichtig ist nur, dass das Gerät von Homee unterstützt wird.
Du kannst dir auf deren Seite unter kompatible Geräte anschauen, was alles schon unterstützt wird.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd3237
    2. Krokojagd 20165198
    3. Volleynator, eine kostenlose Android App für alle Volleyballer in Deutschla…22
    4. Welcher VPN ist empfehlenswert?22

    Weitere Diskussionen