Amazon Fire TV Stick (gesperrt!)

42
eingestellt am 19. Jan
Hallo liebe mydealz Gemeinde,
vielleicht ist jemand hier der mir weiterhelfen kann. Ich habe vor ein paar Monaten einen Fire Tv Stick bei ebaykleinanzeigen gekauft. Die Person war schon länger dort angemeldet und wirkte vertrauenswürdig. Also habe ich damals für 30€ zugeschlagen. Orginal verpackt und nicht geöffnet. Habe mir den zur Seite gelegt und heute dann mal was ausprobieren wollen. Pech gehabt!! Updates konnten nicht geladen werden. Laut Amazon ist dass Gerät gesperrt, dass Geräte wurde aber gefunden. Was mache ich jetzt mit dem Ding? Habe im Internet gelesen das man es nutzen kann ohne die „typischen“ Amazon Apps. Aber für mich ist diese Nutzungsweise nicht Interessant. Hat jemand eine Idee?
Mit freundlichen Grüßen
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Gibt bestimmt Mydealzer, die würden jetzt bei Amazon ein neues Gerät bestellen und das defekte Gerät retournieren.

Ob das Moralisch vertretbar ist, ist selbstverständlich eine andere Frage
allgemein hat amazon einen wirklich tollen support ruf an oder schreib den chat an falls du einen wirklich nutzlosen mittarbeiter vor dir hast versuch den nächsten...
Warum wird denn ein Fire TV gesperrt?
42 Kommentare
Wie soll dir denn da jetzt jemand helfen?
FuXxvor 1 m

Wie soll dir denn da jetzt jemand helfen?


Wenn ich eine Antwort auf deine Frage hätte, dann wäre mein Anliegen geklärt und nutzlos
Gibt bestimmt Mydealzer, die würden jetzt bei Amazon ein neues Gerät bestellen und das defekte Gerät retournieren.

Ob das Moralisch vertretbar ist, ist selbstverständlich eine andere Frage
Warum wird denn ein Fire TV gesperrt?
SteveBrickman19.01.2019 20:00

Gibt bestimmt Mydealzer, die würden jetzt bei Amazon ein neues Gerät b …Gibt bestimmt Mydealzer, die würden jetzt bei Amazon ein neues Gerät bestellen und das defekte Gerät retournieren.Ob das Moralisch vertretbar ist, ist selbstverständlich eine andere Frage


wie könnte man sowas moralisch vertreten, wenn diese Handlung schon strafbar wäre?
SteveBrickmanvor 4 m

Gibt bestimmt Mydealzer, die würden jetzt bei Amazon ein neues Gerät b …Gibt bestimmt Mydealzer, die würden jetzt bei Amazon ein neues Gerät bestellen und das defekte Gerät retournieren.Ob das Moralisch vertretbar ist, ist selbstverständlich eine andere Frage


Bei einem registrierten Gerät? Viel Spaß...

@greenlight10 mir fällt spontan bspw Kodi ein...
hazzelnut19.01.2019 20:03

Warum wird denn ein Fire TV gesperrt?


Wenn der Stick wie der Verbraucher schreibt "Orginal verpackt und nicht geöffnet" war, dann ist bestimmt mit seinem Account was falsch.
Wegen diesem ganzen Sperrmüll würde ich auch nie so Geräte wie Iphone etc nutzen. Über mein eigenes Gerät will ich auch die volle Kontrolle haben, nicht so einen Müll, wo man sich überall anmelden muß, damit überhaupt erst mal das Einschalten funktioniert.
allgemein hat amazon einen wirklich tollen support ruf an oder schreib den chat an falls du einen wirklich nutzlosen mittarbeiter vor dir hast versuch den nächsten...
chillersong19.01.2019 20:05

Wegen diesem ganzen Sperrmüll würde ich auch nie so Geräte wie Iphone etc n …Wegen diesem ganzen Sperrmüll würde ich auch nie so Geräte wie Iphone etc nutzen. Über mein eigenes Gerät will ich auch die volle Kontrolle haben, nicht so einen Müll, wo man sich überall anmelden muß, damit überhaupt erst mal das Einschalten funktioniert.


Kannst du doch. Er kann den Stick ja nutzen, nur eben ohne Amazon Dienste.
So ist es bei jedem Anbieter.
Mangu19.01.2019 20:27

Kannst du doch. Er kann den Stick ja nutzen, nur eben ohne Amazon …Kannst du doch. Er kann den Stick ja nutzen, nur eben ohne Amazon Dienste.So ist es bei jedem Anbieter.


Da bin ich mir nicht so sicher, ich konnte meinen Firestick auch ohne Amazonanmeldung nicht nutzen. (obwohl ich den ganzen Amazonkram nicht brauche)
Vielen Dank an alle die sich hier nützlich eingebracht haben. Also der Stick funktioniert wie oben beschrieben ohne Amazon Dienste, also auch keine Downloads. Man kann Kodi zwar über umwege installieren, aber für mich ist dass nicht interessant. Und es liegt nicht an meinem Account, bin seit Jahren Prime Mitglied und alles in Ordnung, habe dieses Mal einfach Pech gehabt, denke ich.
Ich würde Amazon kontaktieren und gucken ob die was aus Kulanz machen.
woodz19.01.2019 20:04

wie könnte man sowas moralisch vertreten, wenn diese Handlung schon …wie könnte man sowas moralisch vertreten, wenn diese Handlung schon strafbar wäre?


Es handelt sich ja bei beiden Geräten um Eigenprodukte der Firma Amazon.

Amazon müsste erst mal nachweisen, wie sie geschädigt wurde.

Mehr als eine lebenslange Sperre bei Amazon kann dem TE mMn nicht passieren.

Wobei ich mich frage, warum man ein Fire Stick nicht einfach bei Amazon direkt kauft und stattdessen auf eB(etrüger)bay
greenlight10vor 7 m

Vielen Dank an alle die sich hier nützlich eingebracht haben. Also der …Vielen Dank an alle die sich hier nützlich eingebracht haben. Also der Stick funktioniert wie oben beschrieben ohne Amazon Dienste, also auch keine Downloads. Man kann Kodi zwar über umwege installieren, aber für mich ist dass nicht interessant. Und es liegt nicht an meinem Account, bin seit Jahren Prime Mitglied und alles in Ordnung, habe dieses Mal einfach Pech gehabt, denke ich.


Hast du ihn mal zurückgesetzt auf Werkseinstellungen?
Wenn man ihn kauft wird er ja mit dem Kaufaccount verknüpft sofern man das nicht deaktiviert.
SteveBrickman19.01.2019 20:57

Es handelt sich ja bei beiden Geräten um Eigenprodukte der Firma …Es handelt sich ja bei beiden Geräten um Eigenprodukte der Firma Amazon.Amazon müsste erst mal nachweisen, wie sie geschädigt wurde.Mehr als eine lebenslange Sperre bei Amazon kann dem TE mMn nicht passieren.Wobei ich mich frage, warum man ein Fire Stick nicht einfach bei Amazon direkt kauft und stattdessen auf eB(etrüger)bay


du bist aber schon ein ganz schön dreister Typ.
woodz19.01.2019 20:05

Wenn der Stick wie der Verbraucher schreibt "Orginal verpackt und nicht …Wenn der Stick wie der Verbraucher schreibt "Orginal verpackt und nicht geöffnet" war, dann ist bestimmt mit seinem Account was falsch.


Nein, dann hat ihn der Verkäufer nur direkt bei Amazon gekauft und Amazon hat den Stick "netterweise" gleich mit seinem Account verknüpft.

Heißt: Wenn es eine Möglichkeit gibt den Verkäufer zu kontaktieren und ihn dazu zu bringen, das Gerät aus seinem Amazon Account zu löschen, sollte das das Problem lösen.
woodz19.01.2019 21:14

du bist aber schon ein ganz schön dreister Typ.


Das hat doch mit Dreistigkeit nichts zu tun.

Es gibt zum Glück noch Gesetze in D.

Der TE hat im guten Glauben ein Produkt der Firma Amazon erworben.

Das Produkt kann er nicht richtig nutzen.

An den Verkäufer kann er sich vermutlich nicht richten versucht er mit dem Produktersteller eine Lösung zu finden.

Wenn du bei MediaMarkt ein Samsung Handy kaufst und MM geht Pleite würdest du also keine Lösung mit Samsung finden wollen und wirfst dein Handy weg
Sollte ein Neustart nicht helfen, könnt ihr den Reset wie folgt durchführen:
Nehmt die Fire-TV-Fernbedienung in die Hand.Drückt gleichzeitig den Pfeil nach rechts sowie die Zurück-Taste.Haltet beide Tasten mindestens zehn Sekunden lang gedrückt.
SteveBrickman19.01.2019 21:41

Das hat doch mit Dreistigkeit nichts zu tun.Es gibt zum Glück noch Gesetze …Das hat doch mit Dreistigkeit nichts zu tun.Es gibt zum Glück noch Gesetze in D.Der TE hat im guten Glauben ein Produkt der Firma Amazon erworben.Das Produkt kann er nicht richtig nutzen.An den Verkäufer kann er sich vermutlich nicht richten versucht er mit dem Produktersteller eine Lösung zu finden.Wenn du bei MediaMarkt ein Samsung Handy kaufst und MM geht Pleite würdest du also keine Lösung mit Samsung finden wollen und wirfst dein Handy weg


Du schriebst: "Amazon müsste erst mal nachweisen, wie sie geschädigt wurde."

und als "Austauscher" der Sticks bzw. Betrüger kann man sich bis dahin zurücklehnen und warten bis Amazon nachweist, wie sie geschädigt wurde...wie gesagt ganz schön dreist.
woodzvor 1 h, 41 m

Du schriebst: "Amazon müsste erst mal nachweisen, wie sie geschädigt w …Du schriebst: "Amazon müsste erst mal nachweisen, wie sie geschädigt wurde."und als "Austauscher" der Sticks bzw. Betrüger kann man sich bis dahin zurücklehnen und warten bis Amazon nachweist, wie sie geschädigt wurde...wie gesagt ganz schön dreist.


Ja, echt unverschämt von mir rechtsstaatliche Prinzipien zu vertreten.

Getreu dem Motto: Jeder ist so lange schuldig bis er seine Unschuld beweisen kann...
Mir wurde vom Amazon Mitarbeiter noch folgendes erzählt...

„wahrscheinlich hat der verkäufer auf ebay einen stick bestellt und dann bei uns (amazon) angerufen und angegeben es sei kein stick angekommen bei ihm, wir haben ihm dann einen anderen stick geschickt und er hat dann „wahrschenlich“ einen davon verkauft...daher haben wir deinen todgesperrt.“ komische aussage, wurde aber so gesagt
Bei Amazon wird generell ein Gerät oder auch ein Gutschein automatisch gesperrt, sofern angegeben wird, dass dieses / dieser bei Versand verloren gegangen ist und eine Ersatzlieferung erstellt wird.

Wie hast du bezahlt / wie wurde versendet?

Streng genommen bist du zwar Besitzer, aber nicht Eigentümer des Sticks und müsstest den an Amazon herausgeben...
Bearbeitet von: "gsfwolfi" 20. Jan
gsfwolfivor 24 m

Bei Amazon wird generell ein Gerät oder auch ein Gutschein automatisch …Bei Amazon wird generell ein Gerät oder auch ein Gutschein automatisch gesperrt, sofern angegeben wird, dass dieses / dieser bei Versand verloren gegangen ist und eine Ersatzlieferung erstellt wird.Wie hast du bezahlt / wie wurde versendet?Streng genommen bist du zwar Besitzer, aber nicht Eigentümer des Sticks und müsstest den an Amazon herausgeben...


Richtig und da es ja keinen gutgläubig Erwerb der abhanden gekommen Sache gibt, wurde der TE ganz klar betrogen.

Verkäufern über alle Berge oder lohnt sich ein Kontaktversuch.
Evt. bekommste bei Androhung mit Strafanzeige dein Geld wieder ?!
chillersong19.01.2019 20:43

Da bin ich mir nicht so sicher, ich konnte meinen Firestick auch ohne …Da bin ich mir nicht so sicher, ich konnte meinen Firestick auch ohne Amazonanmeldung nicht nutzen. (obwohl ich den ganzen Amazonkram nicht brauche)


Doch. Du kannst per sideload alles raufladen. Du kannst halt nichts aus dem Store installieren, weil dazu ein Account nötig ist.
mark_svor 10 h, 51 m

Nein, dann hat ihn der Verkäufer nur direkt bei Amazon gekauft und Amazon …Nein, dann hat ihn der Verkäufer nur direkt bei Amazon gekauft und Amazon hat den Stick "netterweise" gleich mit seinem Account verknüpft.Heißt: Wenn es eine Möglichkeit gibt den Verkäufer zu kontaktieren und ihn dazu zu bringen, das Gerät aus seinem Amazon Account zu löschen, sollte das das Problem lösen.


Normalerweise wird bei der Einrichtung gefragt ob mein einen neuen Account oder den Verknüpften verwenden möchte.
mark_svor 10 h, 53 m

Nein, dann hat ihn der Verkäufer nur direkt bei Amazon gekauft und Amazon …Nein, dann hat ihn der Verkäufer nur direkt bei Amazon gekauft und Amazon hat den Stick "netterweise" gleich mit seinem Account verknüpft.Heißt: Wenn es eine Möglichkeit gibt den Verkäufer zu kontaktieren und ihn dazu zu bringen, das Gerät aus seinem Amazon Account zu löschen, sollte das das Problem lösen.


Unsinn. Einfach mit anderen Konto Einrichten. Ich denke das hat der TE nicht getan.
greenlight10vor 7 h, 24 m

Mir wurde vom Amazon Mitarbeiter noch folgendes erzählt...„wahrscheinlich h …Mir wurde vom Amazon Mitarbeiter noch folgendes erzählt...„wahrscheinlich hat der verkäufer auf ebay einen stick bestellt und dann bei uns (amazon) angerufen und angegeben es sei kein stick angekommen bei ihm, wir haben ihm dann einen anderen stick geschickt und er hat dann „wahrschenlich“ einen davon verkauft...daher haben wir deinen todgesperrt.“ komische aussage, wurde aber so gesagt


Dann ist der Fall doch klar.
Dein Ansprechpartner ist der Verkäufer. Der hat dir eine Ware verkauft, die nicht der Beschreibung entspricht.
Ich würde den Verkäufer kontaktieren, den Sachverhalt schildern und fragen, ob und wie er dir helfen kann.
Wenn er sich nicht meldet oder keine Hilfe anbietet, kannst du immer noch weitere Mittel einleiten.
Amazon sollte sehr genau sagen können, warum dieser Stick gesperrt ist und wer das veranlasst hat. Aber vielleicht geben die das erst raus, wenn es strafrechtlich relevant wird.
Viel Erfolg
Mangu20.01.2019 04:46

Doch. Du kannst per sideload alles raufladen. Du kannst halt nichts aus …Doch. Du kannst per sideload alles raufladen. Du kannst halt nichts aus dem Store installieren, weil dazu ein Account nötig ist.



Per Sideload oder auch anders kann man schon Sachen raufladen, aber es geht eher darum, dass das Teil erst gar nicht anläuft ohne Amazon Konto. Beim ersten Start muß ein Amazon Konto angegeben werden, danach wenn man mal das Ding gestartet hat, kann man seine Apps raufladen.

Vielleicht ist es inzwischen anders, aber vor- Monaten war es jedenfalls noch so:

android-hilfe.de/for…tml
chillersong20.01.2019 10:13

Per Sideload oder auch anders kann man schon Sachen raufladen, aber es …Per Sideload oder auch anders kann man schon Sachen raufladen, aber es geht eher darum, dass das Teil erst gar nicht anläuft ohne Amazon Konto. Beim ersten Start muß ein Amazon Konto angegeben werden, danach wenn man mal das Ding gestartet hat, kann man seine Apps raufladen.Vielleicht ist es inzwischen anders, aber vor- Monaten war es jedenfalls noch so:https://www.android-hilfe.de/forum/amazon-fire-tv-stick.2146/ftv-stick-1-oder-2-ohne-amazon-konto-moeglich.890101.html


Warum kauft man sich einen Amazon Stick wenn man das Angebot von Amazon nicht nutzt? Das ist sinnbefreit!!! Da gibt es bessere Lösungen bzw. Endgeräte
ReneG.20.01.2019 11:16

Warum kauft man sich einen Amazon Stick wenn man das Angebot von Amazon …Warum kauft man sich einen Amazon Stick wenn man das Angebot von Amazon nicht nutzt? Das ist sinnbefreit!!! Da gibt es bessere Lösungen bzw. Endgeräte



Nö, ist für mich sehr sinnvoll. Oder kennst du etwas günstigeres (mit GS) und gleich gutes aus Deutschland, worauf Kodi läuft?
Bearbeitet von: "chillersong" 20. Jan
Das klingt, als hätte sich der Verkäufer zusätzlich zur unrechtmäßigen Aneignung auch noch der Hehlerei schuldig gemacht. Du hast nichts zu befürchten, da du ohne Vorsatz gehandelt hast. Wenn das alles so stimmt, ist Amazon nach wie vor Eigentümer der Ware und du lediglich der Besitzer. Du kannst zur Polizei gehen und wenn der Verkäufer deshalb bereits auffällig geworden ist, tut sich eventuell was. Das Geld würde ich allerdings abschreiben.
kurtd20.01.2019 11:18

Das klingt, als hätte sich der Verkäufer zusätzlich zur unrechtmäßigen Anei …Das klingt, als hätte sich der Verkäufer zusätzlich zur unrechtmäßigen Aneignung auch noch der Hehlerei schuldig gemacht. Du hast nichts zu befürchten, da du ohne Vorsatz gehandelt hast. Wenn das alles so stimmt, ist Amazon nach wie vor Eigentümer der Ware und du lediglich der Besitzer. Du kannst zur Polizei gehen und wenn der Verkäufer deshalb bereits auffällig geworden ist, tut sich eventuell was. Das Geld würde ich allerdings abschreiben.


Ich habe nochmal mit Amazon Kontakt aufgenommen und werde berichten wenn die Antwort eintrifft. Danke aber für die vielen Informationen und Hilfe.
greenlight10vor 1 h, 15 m

Ich habe nochmal mit Amazon Kontakt aufgenommen und werde berichten wenn …Ich habe nochmal mit Amazon Kontakt aufgenommen und werde berichten wenn die Antwort eintrifft. Danke aber für die vielen Informationen und Hilfe.


Frag mal, ob der Stick "nur" in einem anderen Konto noch registriert ist (da könnte man den theoretisch herauslösen), oder ob es da tatsächlich eine Ersatzlieferung oder Erstattung gab, und der Stick am Ende revoked wurde...

Oft werden am Telefon auch Stories erzählt, die gar nicht zutreffen... Bzw. können die Stick 2 sperren und Stick 1 freigeben, wobei unklar ist, ob der Stick von einem Dritten aus den Briefkasten geklaut wurde, oder der tatsächliche Empfänger das Teil als gestohlen gemeldet hatte. Auch bei den Transportdienstleistern gehen Sachen regelmäßig "verloren".
Bearbeitet von: "gsfwolfi" 20. Jan
chillersong20.01.2019 11:18

Nö, ist für mich sehr sinnvoll. Oder kennst du etwas günstigeres (mit GS) u …Nö, ist für mich sehr sinnvoll. Oder kennst du etwas günstigeres (mit GS) und gleich gutes aus Deutschland, worauf Kodi läuft?


Habe mir in China für 25€ ne Android Box gekauft. Läuft genau so gut wie der Amazon Stick. Ich habe die Fire TV Box und den Stick kann das daher sehr gut beurteilen. Die Boxen bekommste auch in Deutschland, kosten dann nur etwas mehr.
Sinnvoll ohne Prime Abo ist der Stick sicherlich nicht. Das kannst du drehen und wenden wie du möchtest.
ReneG.20.01.2019 13:41

Habe mir in China für 25€ ne Android Box gekauft. Läuft genau so gut wie de …Habe mir in China für 25€ ne Android Box gekauft. Läuft genau so gut wie der Amazon Stick. Ich habe die Fire TV Box und den Stick kann das daher sehr gut beurteilen. Die Boxen bekommste auch in Deutschland, kosten dann nur etwas mehr.Sinnvoll ohne Prime Abo ist der Stick sicherlich nicht. Das kannst du drehen und wenden wie du möchtest.



Wollte ich zunächst auch machen, aber der Stick kam mit GS billiger und war ohne Wartezeit.

Für mich ist er sinnvoll, wenn es für dich nicht sinnvoll ist und du erst eine Chinabox bestellen mußt, kann ich auch nichts dran ändern.
chillersong20.01.2019 13:53

Wollte ich zunächst auch machen, aber der Stick kam mit GS billiger und …Wollte ich zunächst auch machen, aber der Stick kam mit GS billiger und war ohne Wartezeit.Für mich ist er sinnvoll, wenn es für dich nicht sinnvoll ist und du erst eine Chinabox bestellen mußt, kann ich auch nichts dran ändern.


Lass gut sein. Du verstehst es nicht. Zum anderen ist der Amazon Stick nicht dafür gemacht um 3 Anbieter Programme abzuspielen das merkt man dann auch ziemlich schnell an der nachlassenden Performance. Ich musste die Box nicht erst bestellen da ich den Amazonkram schon hatte.
ReneG.20.01.2019 13:59

Lass gut sein. Du verstehst es nicht. Zum anderen ist der Amazon Stick …Lass gut sein. Du verstehst es nicht. Zum anderen ist der Amazon Stick nicht dafür gemacht um 3 Anbieter Programme abzuspielen das merkt man dann auch ziemlich schnell an der nachlassenden Performance. Ich musste die Box nicht erst bestellen da ich den Amazonkram schon hatte.



Ok, du hast Recht und ich meine Ruhe.

Der Firestick taugt für nichts außer den Amazonkram und ich werde den jetzt wegschmeißen, weil nach deiner Ansicht zu langsam und nur 3 Anbieter laufen. Dann werde ich mir extra deine Chinakracherbox aus China bestellen und einen Monat drauf warten und 25€ anstatt 15€ für den Firestick zahlen.

Lass gut sein, du verstehst alles.
chillersongvor 23 m

Ok, du hast Recht und ich meine Ruhe.Der Firestick taugt für nichts außer d …Ok, du hast Recht und ich meine Ruhe.Der Firestick taugt für nichts außer den Amazonkram und ich werde den jetzt wegschmeißen, weil nach deiner Ansicht zu langsam und nur 3 Anbieter laufen. Dann werde ich mir extra deine Chinakracherbox aus China bestellen und einen Monat drauf warten und 25€ anstatt 15€ für den Firestick zahlen.Lass gut sein, du verstehst alles.


Gut so!

Genau, hau das Ding in die Tonne!
Habe weder gesagt das man sich unbedingt nen Chinakracher holen muss, noch das nur 3 Anbieter laufen.

Sage doch du verstehst es nicht!
Bearbeitet von: "ReneG." 20. Jan
Ihr beiden @chillersong@ReneG. beruhigt euch bitte.
Bearbeitet von: "greenlight10" 20. Jan
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler