Amazon Go - Lebensmittelstore ohne Kassierer/ Warteschlangen

23 Kommentare
eingestellt am 5. Dez 2016
Hat nichts mit Schnäppchen zu tun, aber finde das ziemlich interessant.
In Seattle hat Amazon einen Amazon Go Store gebaut, welcher im Frühjahr für Kunden eröffnet wird:


Gerade nur für Amazon Mitarbeiter offen, um das Modell zu testen.
Weitere Infos dazu: amazon.com/b?n…011
Ob die Entwicklung als positiv oder negativ zu werten ist, sei mal dahingestellt. Mal sehen wie lange es dauert bis wir sowas hier auch haben.

Beste Kommentare

Verfasser



ramtamvor 7 m

"Ohne Warteschlangen"?D.h. sie lassen keine Couponheinis rein?



Kein Zutritt für Freeload

El_Patovor 1 h, 34 m

Find ich richtig gut. Ich denke aber dass es sich nur für teure Hipsterprodukte lohnt. Denn die ganze Erkennungstechnologie und das billing System wird bei Zucker nicht refinanziert werden können. In anderen Ländern gibt es mehr oder weniger sinnvolle handheld Lösungen zum scannen und zahlen von Produkten. Wieso die den Ansatz nicht gehen erschließt sich mir nicht sofort. Aber eigentlich ist die Kasse bei jedem Besuch im Laden das nervigste. Ich würde auch gerne online bestellen und dann im drive in den Einkauf abholen. Aber irgendwie kommen in Deutschland Innovationen echt spät an und wenn dann meistens nur der Start up Müll den niemand braucht.


Es ist schon traurig wie viele Leute die wahre Intention von Amazon nicht sehen. Amazon möchte nicht dass es dir besser geht, Amazon will dass du durch deinen Wunsch nicht anstehen zu müssen deine Kaufgewohnheiten preisgibst und zum gläsernen Menschen wirst. Google Pixel stellt dir auch nicht unbegrenzten Fotospeicher zur Verfügung damit es dir besser geht sondern damit sie die Gesichter von dir und allen mit denen du verkehrst haben und ebenfalls den gläsernen Menschen kreieren. Nur mal als kurze saloppe Zusammenfassung aber die Kerninfo kommt hoffentlich an
23 Kommentare

"In Seattle hat Amazon einen Amazon Go Store eröffnet, welcher im Frühjahr eröffnet wird"??? Ist schon offen oder erst im Frühjahr?

"Ohne Warteschlangen"?

D.h. sie lassen keine Couponheinis rein?

Verfasser



ramtamvor 7 m

"Ohne Warteschlangen"?D.h. sie lassen keine Couponheinis rein?



Kein Zutritt für Freeload

Ich will das nicht!

HomerJ.Simpsonvor 25 m

"In Seattle hat Amazon einen Amazon Go Store eröffnet, welcher im Frühjahr eröffnet wird"??? Ist schon offen oder erst im Frühjahr?




Momentan nur für Amazon Mitarbeiter, ab Frühjahr für alle.

Find ich richtig gut. Ich denke aber dass es sich nur für teure Hipsterprodukte lohnt. Denn die ganze Erkennungstechnologie und das billing System wird bei Zucker nicht refinanziert werden können. In anderen Ländern gibt es mehr oder weniger sinnvolle handheld Lösungen zum scannen und zahlen von Produkten. Wieso die den Ansatz nicht gehen erschließt sich mir nicht sofort. Aber eigentlich ist die Kasse bei jedem Besuch im Laden das nervigste. Ich würde auch gerne online bestellen und dann im drive in den Einkauf abholen. Aber irgendwie kommen in Deutschland Innovationen echt spät an und wenn dann meistens nur der Start up Müll den niemand braucht.

ramtamvor 1 h, 5 m

"Ohne Warteschlangen"?D.h. sie lassen keine Couponheinis rein?


Eher ohne Blitzangebote

hmm wie es sich mit Diebstahl verhalt? Handy ausmachen, laden leerräumen

Jetzt wollen die auch ein Lebensmittelgeschäft eröffnen?

El_Patovor 1 h, 34 m

Find ich richtig gut. Ich denke aber dass es sich nur für teure Hipsterprodukte lohnt. Denn die ganze Erkennungstechnologie und das billing System wird bei Zucker nicht refinanziert werden können. In anderen Ländern gibt es mehr oder weniger sinnvolle handheld Lösungen zum scannen und zahlen von Produkten. Wieso die den Ansatz nicht gehen erschließt sich mir nicht sofort. Aber eigentlich ist die Kasse bei jedem Besuch im Laden das nervigste. Ich würde auch gerne online bestellen und dann im drive in den Einkauf abholen. Aber irgendwie kommen in Deutschland Innovationen echt spät an und wenn dann meistens nur der Start up Müll den niemand braucht.


Es ist schon traurig wie viele Leute die wahre Intention von Amazon nicht sehen. Amazon möchte nicht dass es dir besser geht, Amazon will dass du durch deinen Wunsch nicht anstehen zu müssen deine Kaufgewohnheiten preisgibst und zum gläsernen Menschen wirst. Google Pixel stellt dir auch nicht unbegrenzten Fotospeicher zur Verfügung damit es dir besser geht sondern damit sie die Gesichter von dir und allen mit denen du verkehrst haben und ebenfalls den gläsernen Menschen kreieren. Nur mal als kurze saloppe Zusammenfassung aber die Kerninfo kommt hoffentlich an

DerHerosvor 9 m

Es ist schon traurig wie viele Leute die wahre Intention von Amazon nicht sehen. Amazon möchte nicht dass es dir besser geht, Amazon will dass du durch deinen Wunsch nicht anstehen zu müssen deine Kaufgewohnheiten preisgibst und zum gläsernen Menschen wirst. Google Pixel stellt dir auch nicht unbegrenzten Fotospeicher zur Verfügung damit es dir besser geht sondern damit sie die Gesichter von dir und allen mit denen du verkehrst haben und ebenfalls den gläsernen Menschen kreieren. Nur mal als kurze saloppe Zusammenfassung aber die Kerninfo kommt hoffentlich an



die meisten Mydealzer dürften schon gläserne Kunden sein dank der ganzen Bonus/Kundenkarten & das benutzen von zb. Shoop & Aklamio

marckblnvor 17 m

die meisten Mydealzer dürften schon gläserne Kunden sein dank der ganzen Bonus/Kundenkarten & das benutzen von zb. Shoop & Aklamio


Das stimmt allerdings

DerHerosvor 42 m

Es ist schon traurig wie viele Leute die wahre Intention von Amazon nicht sehen. Amazon möchte nicht dass es dir besser geht, Amazon will dass du durch deinen Wunsch nicht anstehen zu müssen deine Kaufgewohnheiten preisgibst und zum gläsernen Menschen wirst. Google Pixel stellt dir auch nicht unbegrenzten Fotospeicher zur Verfügung damit es dir besser geht sondern damit sie die Gesichter von dir und allen mit denen du verkehrst haben und ebenfalls den gläsernen Menschen kreieren. Nur mal als kurze saloppe Zusammenfassung aber die Kerninfo kommt hoffentlich an


Denke ich nicht einmal. Amazon will nicht, dass du merkst, wie viel du ausgibst. Siehe auch Dash-Button, Sparabo, ... ...

maxl1231vor 32 m

Denke ich nicht einmal. Amazon will nicht, dass du merkst, wie viel du ausgibst. Siehe auch Dash-Button, Sparabo, ... ...


Das ist nur eine Begleiterscheinung, aber mit einem Menschen dessen Gewohnheiten man komplett kennt kann man viel mehr anfangen als mit 70 Cent mehr Ausgaben pro Einkauf. Außerdem wird der Einkauf in der App angezeigt entsprechend siehst du VOR dem bezahlen den Betrag und die Hemmschwelle ist geringen Sachen zurückzubringen im Vergleich zur herkömmlichen Kasse.

Und mit Prime kriegt man sogar die Tragetasche umsonst.

marckblnvor 1 h, 51 m

die meisten Mydealzer dürften schon gläserne Kunden sein dank der ganzen Bonus/Kundenkarten & das benutzen von zb. Shoop & Aklamio



Trotz: "Qipu/Shoop nicht vergessen!" vergesse ich es in rund 80% der Fälle. Und wenn ich mal daran denke, ist der jeweilige Onlineshop nicht gelistet.

DerHerosvor 1 h, 5 m

Das ist nur eine Begleiterscheinung, aber mit einem Menschen dessen Gewohnheiten man komplett kennt kann man viel mehr anfangen als mit 70 Cent mehr Ausgaben pro Einkauf. Außerdem wird der Einkauf in der App angezeigt entsprechend siehst du VOR dem bezahlen den Betrag und die Hemmschwelle ist geringen Sachen zurückzubringen im Vergleich zur herkömmlichen Kasse.



Letzteres würde ich jetzt nicht so unterschreiben. Wenn da keiner mehr sitzt, wird da hemmungslos wieder ausgepackt...

PeterPan556vor 30 m

Letzteres würde ich jetzt nicht so unterschreiben. Wenn da keiner mehr sitzt, wird da hemmungslos wieder ausgepackt...


Aber das habe ich doch geschrieben.
Hemmschwelle geringer = hemmungslos wieder auspacken

marckblnvor 2 h, 56 m

die meisten Mydealzer dürften schon gläserne Kunden sein dank der ganzen Bonus/Kundenkarten & das benutzen von zb. Shoop & Aklamio


Mydealzer sind keine guten gläsernen Kunden, da sie zur günstigsten Quelle streben: je nach Angebot zB amazon, saturn, dutzende China-Händler, otto, völlig unbekannte Winz-Shops, gezielte Offline-Einkäufe...

Das Gegenteil ist z.B. der bequeme Familienvater, der einfach nur schnellen Bestellablauf & guten Service mag (amazon) oder einfach schon immer dort eingekauft hat (saturn)

DerHeros5. Dezember

Es ist schon traurig wie viele Leute die wahre Intention von Amazon nicht sehen. Amazon möchte nicht dass es dir besser geht, Amazon will dass du durch deinen Wunsch nicht anstehen zu müssen deine Kaufgewohnheiten preisgibst und zum gläsernen Menschen wirst. Google Pixel stellt dir auch nicht unbegrenzten Fotospeicher zur Verfügung damit es dir besser geht sondern damit sie die Gesichter von dir und allen mit denen du verkehrst haben und ebenfalls den gläsernen Menschen kreieren. Nur mal als kurze saloppe Zusammenfassung aber die Kerninfo kommt hoffentlich an


Wie jetzt, ein Unternehmen ist nicht die Wohlfahrt?!
danke für den tipp, das war mir vorher nicht klar.

dschamboumpingvor 30 m

Wie jetzt, ein Unternehmen ist nicht die Wohlfahrt?!danke für den tipp, das war mir vorher nicht klar.


"Ein Unternehmen" ist jetzt nicht sehr präzise da es verschiedene Arten gibt. In diesem Fall bist unter anderem auch du das Produkt

DerHeros5. Dezember

Es ist schon traurig wie viele Leute die wahre Intention von Amazon nicht sehen. Amazon möchte nicht dass es dir besser geht, Amazon will dass du durch deinen Wunsch nicht anstehen zu müssen deine Kaufgewohnheiten preisgibst und zum gläsernen Menschen wirst. Google Pixel stellt dir auch nicht unbegrenzten Fotospeicher zur Verfügung damit es dir besser geht sondern damit sie die Gesichter von dir und allen mit denen du verkehrst haben und ebenfalls den gläsernen Menschen kreieren. Nur mal als kurze saloppe Zusammenfassung aber die Kerninfo kommt hoffentlich an



Das ist sicher nicht die größte Intention für die Eröffnung dieser Märkte. Das dürfte ziemlich klar sein, dass man sich nun auch auf dem Lebensmittelmarkt etablieren will. Und dies erfolgt wahrscheinlich indem man Sachen einfacher anbietet und eine möglichst große Marge haben möchte (ggf. auch mit Niedrigstpreisen oder Angeboten die Konkurrenz schlagen will, aber das wird sich zeigen), indem man an Kosten spart und durch dieses Model spart man deutlich an Mitarbeiterkosten. Habe mich schon gewundert, das bisher kein großes Unternehmen auf eine solche oder eine ähnliche Idee gekommen ist.
Vom Einkaufsladen hin zum Discounter, könnte das hier der nächste große Schritt sein und die Preise auf Dauer senken. Aber natürlich kann das, wenn es sich durchsetzt, auch stark auf den Arbeitsmarkt im Einzelhandel auswirken - sprich: sehr viel weniger Arbeitsplätze.

Einen "Wachmann" / Regaleinräumer wird es am Anfang bestimmt in jeder Filiale geben. Einfach so die Produkte klauen oder im Laden essen wird nicht so einfach möglich sein.

"Gläserner Kunde" wird immer so negativ genutzt. Dazu muss man sagen, dass die meisten Innovationen nur mit Daten möglich sind. Wenn ich mittwochs immer Milch kaufe, sollte am Mittwoch immer Milch vorhanden sein. Kennt man die Kunden, kann man besser planen. Bei einer Echtzeit-Warenerfassung könnte sich die App sogar melden, wenn ich mich auf dem Weg machen will und bestimmte Artikel, die ich immer kaufe, ausverkauft sind ... gibt noch einige sinnvolle Anwendungsmöglichkeiten.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Wie soll ich die Payback Punkte -am sparsamsten- einlösen?44
    2. Na sind wieder die Forengeier aktiv? Deal weggespamt...1117
    3. Bester VPN?911
    4. [oepfi / steam] Game-Keys werden verschenkt ;)1952726

    Weitere Diskussionen