Abgelaufen

Amazon Kindle Paperwhite ab 99€ / 3G (altes Modell) für 99€ / Fire HD 32GB für 99€ *UPDATE*

91
eingestellt am 15. Jun 2014
Update 2

Den aktuellen Kindle Paperwhite bekommt man immer noch für 99€ bei Media Markt (Normalpreis: 129€), allerdings hat Lurchi91 darauf hingewiesen, dass Amazon gerade ein Spezial für die 3G Version (allerdings für das Vorgängermodell hat). Die Unterschiede zumindest beim Paperwhite halten sich aber in Grenzen – deutlich verbessertes Display und weniger Ghosting (ausführlicher Artikel).


Update 1

Wer keine Lust auf die Shell-Aktion hat oder einfach nicht mehr solange warten kann, der bekommt den Kindle Paperwhite im Moment auch direkt bei Amazon zu einem guten Preis:


Danke, Stefansen!


UPDATE 2

Den aktuellen Kindle Paperwhite bekommt man immer noch für 99€ bei Media Markt (Normalpreis: 129€), allerdings hat Lurchi91 darauf hingewiesen, dass Amazon gerade ein Spezial für die 3G Version (allerdings für das Vorgängermodell hat). Die Unterschiede zumindest beim Paperwhite halten sich aber in Grenzen – deutlich verbessertes Display und weniger Ghosting (ausführlicher Artikel).


UPDATE 1

Wer keine Lust auf die Shell-Aktion hat oder einfach nicht mehr solange warten kann, der bekommt den Kindle Paperwhite im Moment auch direkt bei Amazon zu einem guten Preis:


Danke, Stefansen!


Ursprünglicher Artikel vom 02.02.2014:


Dass das Paperwhite für 99€ bei Amazon gab, hatte ich ja bereits letzte Woche erwähnt. Was ich allerdings vergessen hatte zu erwähnen, dass auch Saturn mitgezogen hat. Amazon hat nun bereits den Preis wieder erhöht, bei Saturn kann man noch zuschlagen. Das hat den Vorteil, dass man es a) direkt mitnehmen kann und b) man ggf noch vorhandene Saturn oder Media Markt Gutscheine einsetzen kann. Will man ihn allerdings nach Hause geliefert haben, kämen bei Saturn noch 4,99€ Versandkosten dazu.


Es handelt sich um die WLAN-Variante. Bücher können also nicht unterwegs gekauft werden. Die Besonderheit des Paperwhites ist natürlich die Hintergrundbeleuchtung, die auch das Lesen ohne Leselicht ermöglicht ohne zu Blenden oder Reflektieren.


563447.jpg


Größter Nachteil ist natürlich die von Hause aus definierte Bindung an das Amazon Universum. Für ePub und Co. reicht in der Regel aber auch schon Calibre aus, um die Einschränkung zu umgehen. Auch das Kindle Paperwhite ist “jailbreakbar” (natürlich komplett auf eigenes Risiko).


563447.jpg


 

Zusätzliche Info
91 Kommentare

Was würdet ihr bevorzugen: Tolino Shine oder den Paperwhite?

gilt übrigens auch in Österreich (bist zum 4.2.)



haegae: zum

Auf jeden Fall das PW.


haegae:
Was würdet ihr bevorzugen: Tolino Shine oder den Paperwhite?




Also ich hab den Tolino Shine. Bin recht zufrieden damit. Das ist dann mein erster Ebook-Reader mit Hintergrundbeleuchtung. :-)

Schon mal daran gedacht; die Webseite zu betreiben, Server kosten Zeit+Geld?!

Ganz nebenbei würde ich auch nachwievor zum Pocketbook Touch Lux greifen. Ich habe beim vergleich keinen wirklich großen unterschied zwischen der neuen "eink carta" Technik festgestellt. Zudem kann man beim Pocketbook viel mehr einstellen. Was gerade im Hinblick der mageren Schriftauswahl beim Kindle ein Nachteil ist. Auch die Ränder sind beim PB bis aufs kleinste anpassbar. Wo der Kindle magere 3 Einstellungsmöglichkeiten hat.

Das die ePubs erst nach dem Kauf in Mobi umgewandelt werden müssen, halte ich jedoch für keinen großen nachteil.

Avatar
GelöschterUser259190

@ haegae: kobo aura. kostet auch nur 20% mehr


haegae: …weil persönliche Erfahrungen immer recht hilfreich sind


Ja, wenn sie qualifiziert sind......und auf deine (!!) Anforderungen (die keiner kennt) passen. Hier steht jetzt genau, was ich vermutete. Drei Leute mit drei verschieden Geräten und alle empfehlen ihr Gerät als das beste.......

.....Sorry, sogar vier Meinungen/Geräte. Und was bringt dir das ? Richtig, nichts.

Avatar
GelöschterUser259190

naja, nicht ganz, ich hab n bokeen ^^
aber im grunde ist der aura das beste was momentan problemlos erhälltlich ist.
kindle ist hallt amazon gebunden, und pocketbook, nook etc. sind hallt nciht grad einfach zu bekommen an jeder ecke.
von daher bleibt nur kindle, tolino, kobo und alternativ ohne licht der sony übrig.
den kindle nachteil hatten wir, sony nachteil ebenfalls (kein licht) und der tolino ist einfach ... softwareupdates fehlanzeige,m suchfunktionen naja, und und und. daher bleibt eigentlich nur kobo übrig und da ist der aura momentan die erste wahl aufgrund der beleuchtung.
aber im grunde hamm die beiden über mir recht, ist alles geschmackssache.
das nonplusultra bleibt wie immer : display vom kindle, pdf-reflow vom sony, ordnerstruktur vom bokeen und desighn vom aura (wegen planer oberfläche). und das gibts hallt net ^^

Avatar
GelöschterUser259190

Kann man mit calibre nicht problemlos alles aufs Kindle laden was man so hat? PDF und jede andere Art von eBooks?

Ja, kann man.

@zoggerhz
wieso soll der Pocketbook Reader "nicht an jeder ecke" zu bekommen sein?
Man kann sich diesen bei mir im Saturn als auch MediaMarkt anschauen..
Bestellen im Internet ist aufgrund der 14 Tage eh zu empfehlen. Man hat genug Zeit sich diesen anzuschauen.

Btw: Fand ich ich den Kobo nicht so gut. Das Schriftbild ist sehr oft wechselt ohne eine gute Lösung, siehe auch dazu in den Ebookforen.

Avatar
GelöschterUser259190

jein kann man.
man kanns zwar problemlos umkonvertieren, aber wies aussieht ist ne andere sache.
epup sollte noch relativ reibungslos gehen, aber grad pdf sieht meist mehr als grausam aus und sollte vorher nachbebearbeitet werden was dann wiederum der arbeit meist net lohnt

Avatar
GelöschterUser259190

Also ich kann dir den PW empfehlen.
Unabhängig von meiner Empfehlung empfiehlt Stiftung Warentest in ihrer neuesten Ausgabe 02/14 auch den PW2. Dieser hat dort gewonnen vor dem tolino shine etc.

Ich versuche es mal zusammenzufassen:
Der PW hat zweifelos die beste Beleuchtung (wenn nicht schiefes Display) und das beste Display. Auch qualitativ und von der Haptik her top. Wer einen sehr guten Reader für ebooks ist "normalen" ebookformaten sucht (und seine Bücher mit Calibre verwaltet und ggf. konvertiert) wird nichts besseres (!) bekommen. Wer ohnehin das meiste bei amazon bezieht, für den stellt sich die Fragen nach Alternativen ohnehin nicht wirklich.

Andere Geräte sind aber sehr nah dran, keine Frage. Man darf sich da beim Kauf auch durchaus von Äusserlichkeiten (Wem also das "ostalgische" Design des Tolino Shine zusagt....;-) ....nur zu) leiten lassen. Wirklich unbrauchbar ist meines Wisssens wohl kein Gerät mehr. Wer keine Beleuchtung braucht, kann auch durchaus angstfrei zu unbeleuchteten Geräten greifen.
.pdf technisch ist der kindle sicher nicht erste Wahl, da gibt es Geräte die damit besser umgehen können. Für den 0815 Gebrauch reicht es aber auch bei pdf.

Avatar
GelöschterUser259190

Hat jemand Erfahrungen damit gemacht, ONLEIHE epub Bücher mit DRM über Calibre auf den Kindle zu bringen...

Mit dem Tolino funktioniert Onleihe wunderbar. Ich brauch aber noch ein Gerät fur meine Frau...

Bei der deutschen Qualitätszeitschrift CHIP ist der Kobo Aura auf Platz 12 von 14.

Schlechte Akkuleistung, schlechter Kontrast.

Weiß nicht, warum der Artikel hier schon wieder hochgeholt wurde, das Paperwhite war jedenfalls schon vorher wieder ausverkauft (oder es war ein Fehler seitens MM).

Avatar
GelöschterUser259190
haegae: Was würdet ihr bevorzugen: Tolino Shine oder den Paperwhite?

Letzteren!!!!

Wie lange bleibt der Deal jetzt noch aktiv? Er ist bereits seit 12 Stunden AUSVERKAUFT!!!

Avatar
GelöschterUser259190

In meinen Augen *die* zwei(einhalb) absoluten Killerargumente des Tolino, welche Amazons proprietären Pay-per-right ;-) schlagen. Aber muß ja natürlich jeder selber für sich entscheiden:

1) Der Tolino unterstützt das universelle ePub Format, d.h. Du kannst Dir Bücher von jeglichen Shops, Internetseiten, Archiven, etc. etc. herunterladen und lesen.

2) Der Tolino hat dadurch den unschlagbaren Vorteil die Onleihe jeglicher Bücher in Deiner Bibliothek gegen ~10€ Jahresgebühr möglich zu machen: Du brauchst kaum mehr ein Buch zu kaufen, zahlst nur ca. 10€ im Jahr und unterstützt so auch noch die Bibliotheken ;-)

Zuletzt Argument "zweieinhalb": Speicherkarte kann im Tolino eingesetzt werden und somit sehr sehr viel auf dem Gerät selbst abgelegt werden.



niminator: zwei

Ich bin selbst erstaunt, dass ich hier wieder Apple artige Argumente bringe aber ich bin hauptsächlich überzeugt vom Kindle wegen der Hardware und der Benutzeroberfläche. Ein schöneres Gefühl beim lesen ist meiner Meinung nach wichtiger, als ob ich jetzt beim ALDI die tollen Möglichkeiten habe irgendwo ein Buch zu kaufen oder ausleihen, weil es mir eben in den Sinn kommt.

Diese Mentalität ist halt irgendwie so mydealz-artig:
"Ich kann nur ein Buch jeden Monat lesen, aber ich muss unbedingt 10 millionen zur Verfügung haben"
Dann kann man das ja bei Amazon trotzdem auch kaufen wenn man es unbedingt unterwegs braucht.
Das Argument, dass man überall kaufen kann ist klar - aber welchen Vorteil bringt das? Die Preisunterschiede bei Büchern ist minimal bis zu gar nicht vorhanden, vor allem bei den eBooks. Amazon hat ja sowieso die größte Bibliothek von allen, wozu also großartig suchen?

Habe meinen Kindle mal zum Thalia mitgenommen und direkt mit dem Tolino verglichen und muss ehrlich sagen, ich bin froh mit meiner Entscheidung:
In Sachen Hardware geht der Tolino bei mir gar nicht:
1) Der Tolino nicht so kontrastreich wie das Kindle
2) Der Text wirkt bläulich bei Licht und nicht gleichmäßig. (für mich n Ausschlaggebendes Argument)
3) Das Ding ist ziemlich hässlich muss ich sagen.
Fühlte sich alles sehr künstlich an.

Softwareseite:
Ich lese im Monat ca. 2-3 große Romane (je nach Interesse). Da machts mir jetzt nichts aus 5 Minuten das Buch zu konvertieren WENN ichs denn nicht aus dem amazon Store hole. (Die haben übrigens auch ne Online Bibliothek zum ausleihen umsonst für Prime mitglieder) Das selbe könnte ich mit der onleihe machen.
Man muss ja mittlerweile nicht mal usb benutzen, da du das einfach an die cloud schicken kannst.

Speicherkarte bei eBooks die n paar hundert kB kosten. Macht sinn Wenn man denn so unendlich eBooklastig ist und wirklich dann 100000000 Bücher auch in seiner Bibliothek hat, welche man alle gelesen hat und dann der Speicher voll ist, so kann man ja mal die Cloud benutzen

Mist. Deal verpasst. Kommt sowas wieder mal rein? Oder gibt es den Kindle gerade als Prämie mit irgendeinem günstigen Abo?

work242:
Mist. Deal verpasst. Kommt sowas wieder mal rein? Oder gibt es den Kindle gerade als Prämie mit irgendeinem günstigen Abo?


Versuch es doch vor Ort:
mydealz.de/dea…942
Avatar
GelöschterUser259190


blubbi: Ich bin selbst erstaunt, dass ich hier wieder Apple artige Argumente bringe...



Genau, also wie gesagt muß das jeder für sich entscheiden und es ist auch nicht in meinem Interesse einen Lagerkrieg vom Zaun zu brechen.

Für *mich selber* waren die von mir gelisteten halt eben die "zweieinhalb" :-) Killerargumente. Mag jeder anders sehen und das ist auch gut so: Vielfalt hilft uns Usern, drückt die Preise auf ein vernünftiges Niveau und belebt den Markt.

Bussi

Wobei Argument 1) ja nun wirklich keines ist, den die Nutzung eines Bibliotheksprogramms wie Calibre (ähnl. itunes) für alle Bücher auf dem PC ist für Viel-Leser ohnehin Standard. Ich ziehe aus meinem Reservoir auf dem PC (600 ebooks) nur das Nötige auf den Kindle, die Konvertierung zu mobi läuft im Hintergrund.

Avatar
GelöschterUser259190

Sagt mal, knackt euer Gerät auch laut wenn ihr etwas stärkeren Druck auf den rechten Rand ausübt? Das fällt mir gerade bei gleich 2 Paperwhites hier im Haus auf.. Unschön.. Links hört man nichts..
Reklamieren? Damit leben? Meinungen?

Avatar
GelöschterUser259190

Ich verstehe Amazon nicht?

2GB Ram?
Wir sind im Jahr 2014! Smartphones haben 8-16Gb internen Speicher!

Cloud ist fürn Arsch, wenn ich in Südtirol auf einer Wiese zelte!
Dies Zwangslimitierung an Zwangsbindung ist für mich nicht im Ansatz "modern" und "Kundenfreundlich". Naja.....daher kaufe ich es nicht!

Was interner Speicher angeht... ich denke mal nicht das man mit nem Kindle Fotos macht und Videos aufnimmt. Bücher besetzen nicht viel Speicher. 1-2 MB nen Roman.

Und was meinst mit der Cloud? Ich hab mein Gerät permanent im Flugmodus. Die Cloud hat es nur einmal zu "Gesicht" gekriegt und das war am Anfang.

Die Zwangsbindung ist uncool, das stimmt... aber es ist nur theoretisch ein Zwang, praktisch gibt es Calibre.

@HCL
Meiner knackt nicht. Hab ihn allerdings erst seit 2 Monaten.

Aber meiner sieht so abgegrapscht aus unten am schwarzen Rahmen, das stört mich. Das muss ne komische Art von Plaste sein.

Mein erstes Kindle ist vier Jahre alt. Ich lese viele Bücher und habe entsprechend ein ganz schön große Ebook Sammlung auf dem Gerät. Es sind sicher keine 500 MB, die ich an Speicher verbraucht habe. Das mit den 2 GB Speicher passt.




Ricky:
Ich verstehe Amazon nicht?


2GB Ram?
Wir sind im Jahr 2014! Smartphones haben 8-16Gb internen Speicher!


Cloud ist fürn Arsch, wenn ich in Südtirol auf einer Wiese zelte!
Dies Zwangslimitierung an Zwangsbindung ist für mich nicht im Ansatz “modern” und “Kundenfreundlich”. Naja…..daher kaufe ich es nicht!




Ricky:
Ich verstehe Amazon nicht?
2GB Ram?
Wir sind im Jahr 2014! Smartphones haben 8-16Gb internen Speicher!


Viel Ahnung von ebook-Readern hast du nicht, oder ? Man, man, man......

Hab mal einen bestellt... nachdem die Tasten am K4 recht schnell den Geist aufgegeben haben, ist das vielleicht die besserer Alternative?!

Avatar
GelöschterUser259190

Habe auch bestellt, werden die Tasten vom K4 aber vermissen. Hoffe, die Beleuchtung macht die subjektiv schlechtere Bedienung wett.

Die Beleuchtung ist super. Aber Weiter/Zurück Tasten vermiss ich auch.

So, habe auch mal zugeschlagen. Mal sehen ob ich im Vergleich zu meinem alten Kindle damit klar komme.

BTW: Die Einlösung meiner Mediamarkt Gutscheinkarte war online bei Saturn kein Problem.

Avatar
GelöschterUser259190

Aktion scheint vorbei zu sein. Preis bei saturn.de wieder auf 129,- E



Peter:
Aktion scheint vorbei zu sein. Preis bei saturn.de wieder auf 129,- E



Nein, noch für 99€ verfügbar. Wird sogar auf der Startseite beworben.
Avatar
GelöschterUser259190

Mea culpa. Da bin ich scheinbar ausversehen im AT-Shop von Saturn gelandet.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler