Amazon Konto gesperrt?

46
eingestellt am 11. Mär
Ich habe schon Google zu dem Thema bemüht - aber keine aktuellen Themen dazu gefunden.

Habe heute Nacht ca. 30 Minuten nach meiner ersten Dash Button Bestellung ne Email von Amazon (adressen-bestaetigung@amazon.de) bekommen:

Guten Tag,

wir haben Ihr Konto gesperrt und sämtliche ausstehenden Bestellungen storniert.

Wir bitten Sie, keine neuen Konten zu eröffnen, da es zu Verzögerungen bei neuen Bestellungen kommen kann.

Freundliche Grüße

Amazon.de
amazon.de



Da ich zu dieser Zeit noch Zugriff auf mein Konto hatte, war ich nicht sicher, ob das FAKE ist - inzwischen hab ich keinen Zugriff mehr aufs Konto.

Bin ein wenig ratlos, weil ich gerade überhaupt nicht nachvollziehen kann was da los ist? Jemand in letzter Zeit ähnliches passiert?
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Bitte Amazon anrufen.
Gib mal deine Zugangsdaten per PN, dann sehe ich mir das mal an.
nasdaq2k11. Mär

Kannst du genaueres dazu sagen?


Telefon in die Hand nehmen.
Die Telefonummer von Amazon wählen
Das Problem schildern
Ezekiel11. Mär

Du sollst Amazon anrufen!!Meinst du, hier kann dir jemand dein gesperrtes …Du sollst Amazon anrufen!!Meinst du, hier kann dir jemand dein gesperrtes Konto freischalten? Den Grund einsehen? Das Wetter ändern?


Bitte mehr Sonne! Hoffe du kannst was genaueres dazu sagen.
46 Kommentare
Bitte Amazon anrufen.
Nureindeal11. Mär

Bitte Amazon anrufen.


Kannst du genaueres dazu sagen?
Gib mal deine Zugangsdaten per PN, dann sehe ich mir das mal an.
nasdaq2k11. Mär

Kannst du genaueres dazu sagen?


Telefon in die Hand nehmen.
Die Telefonummer von Amazon wählen
Das Problem schildern
nasdaq2k11. Mär

Kannst du genaueres dazu sagen?


Du sollst Amazon anrufen!!
Meinst du, hier kann dir jemand dein gesperrtes Konto freischalten? Den Grund einsehen? Das Wetter ändern?
Ezekiel11. Mär

Du sollst Amazon anrufen!!Meinst du, hier kann dir jemand dein gesperrtes …Du sollst Amazon anrufen!!Meinst du, hier kann dir jemand dein gesperrtes Konto freischalten? Den Grund einsehen? Das Wetter ändern?


Bitte mehr Sonne! Hoffe du kannst was genaueres dazu sagen.
Soooo, habe ich soeben getan - muss jetzt auf Rückmeldung durch die Fachabteilung warten?!?

Der einzige Hinweis den mir der Hotline Mitarbeiter gegeben hat war "da müssen Sie eventuell Kreditkarten Kontoauszüge? einreichen" da er aber wohl nichts sieht, hat er es weiter gegeben an die Fachabteilung. Schon komisch, meine letzte Änderung der Zahlungsdaten ist > 8 Monate her.
Bearbeitet von: "nasdaq2k" 11. Mär
bei der email fragst du dich ernsthaft ob die echt ist? lies bitte noch einmal was da steht.
Amazon sperrt regelmäßig offensichtlich gehackte accounts. Je nachdem was du als zahlungsmittel hinterlegt hast, kannse ja mal dein konto / kreditkarte checken
woosh.11. Mär

bei der email fragst du dich ernsthaft ob die echt ist? lies bitte noch …bei der email fragst du dich ernsthaft ob die echt ist? lies bitte noch einmal was da steht.


Da meine DashButton Bestellung weg ist und ich mich nicht mehr einloggen kann + siehe mein Kontakt mit der Hotline - Ja die Email ist echt!
Sicher, dass da nicht mehr in der E-Mail stand ? Meistens bekommt man auch 2 Warnungen , bevor das Konto gesperrt wird , falls es an übermäßigem Rücksendeverhalten liegt
Avatar
GelöschterUser822569
woosh.11. Mär

bei der email fragst du dich ernsthaft ob die echt ist? lies bitte noch …bei der email fragst du dich ernsthaft ob die echt ist? lies bitte noch einmal was da steht.


Was steht denn da?
Rein interessehalber: hast du mit dem dash-Button das bestellt, wofür der Button vorgesehen ist oder hast du vorher den Artikel der bestellt werden soll geändert?
jailben11. Mär

Sicher, dass da nicht mehr in der E-Mail stand ? Meistens bekommt man auch …Sicher, dass da nicht mehr in der E-Mail stand ? Meistens bekommt man auch 2 Warnungen , bevor das Konto gesperrt wird , falls es an übermäßigem Rücksendeverhalten liegt


Ich habe bisher von Amazon eine bzw. zwei Emails bzgl. Rücksendungen erhalten:

Am 20.11.2015 und zwar zwei mal exakt die selbe Email zur selben Uhrzeit. Ist also schon sehr lange her.

Hier ein Screenshot der Email von der Sperrung heute.

16746168-WIY0l.jpg
deyo11. Mär

Rein interessehalber: hast du mit dem dash-Button das bestellt, wofür der …Rein interessehalber: hast du mit dem dash-Button das bestellt, wofür der Button vorgesehen ist oder hast du vorher den Artikel der bestellt werden soll geändert?



Der Dash Button wurde schon vor 5-6 Monaten eingerichtet für Aufsteckbürsten und jetzt zum ersten mal verwendet. Es wurden also keine Änderungen vorgenommen, eine Vestellbestätigung etc. kam sofort und dort habe ich die Daten noch mal überprüft.
Bearbeitet von: "nasdaq2k" 11. Mär
nasdaq2k11. Mär

Soooo, habe ich soeben getan - muss jetzt auf Rückmeldung durch die …Soooo, habe ich soeben getan - muss jetzt auf Rückmeldung durch die Fachabteilung warten?!?


Es reicht, wenn du ein kurzes Video von dir hier hochlädst, in dem du dir selbst die Schuhe bindest.
Dadurch wird sichergestellt, dass du kein Roboter bist / es sich um keine automatisch erzeugte Anfrage handelt.
Anschließend wird dein Konto automatisch freigeschaltet.
Ist es eigentlich nicht möglich die Absendeadresse der eMailund damit die „Abteilung“ als Indiz dafür herzunehmen wo hier gerade das Problem liegt? Hast du vielleicht mal die Annahme verweigert oder die Adresse in letzter Zeit geändert oder gar den Namen?
Bearbeitet von: "ExtraFlauschig" 11. Mär
ExtraFlauschig11. Mär

Ist es eigentlich nicht möglich die Absendeadresse der eMailund damit die …Ist es eigentlich nicht möglich die Absendeadresse der eMailund damit die „Abteilung“ als Indiz dafür herzunehmen wo hier gerade das Problem liegt? Hast du vielleicht mal die Annahme verweigert oder die Adresse in letzter Zeit geändert oder gar den Namen?


Jap, habe ich natürlich auch darüber nachgedacht, aber keiner deiner Punkte trifft zu.

Es gab nur einen Vorfall mit einer Market Place Bestellung die bei UPS in den falschen Zustellwagen geladen wurde und für einige Stunden (bis zum Anruf bei der Hotline) mit dem Hinweis Adresse unbekannt in der Amazon Sendungsverfolgung auftauchte.
Allerdings hat das ja nicht direkt mit einer Adresse zu tun - Versandadresse war wie immer die gleiche.
Lade den Amazon Mitarbeiter am Telefon auf ein Bier ein. Hat bei mir auch geklappt
jailben11. Mär

Sicher, dass da nicht mehr in der E-Mail stand ? Meistens bekommt man auch …Sicher, dass da nicht mehr in der E-Mail stand ? Meistens bekommt man auch 2 Warnungen , bevor das Konto gesperrt wird , falls es an übermäßigem Rücksendeverhalten liegt


Hier geht es nicht um eine Konto Sperrung wegen zu vielen Retouren.

Hier geht es wohl um eine Sperrung wegen Zahlungsmittel.

Leider werden dann solche Sachen immer öfters über die MyDealz Kundenbetreuung geregelt
ZockerFreak11. Mär

Hier geht es nicht um eine Konto Sperrung wegen zu vielen Retouren. Hier …Hier geht es nicht um eine Konto Sperrung wegen zu vielen Retouren. Hier geht es wohl um eine Sperrung wegen Zahlungsmittel.Leider werden dann solche Sachen immer öfters über die MyDealz Kundenbetreuung geregelt


Ich habe mich an euch gewandt in der Hoffnung das jemand vielleicht schon ähnliches gesehen hat.
Leider gibt die Email ja nicht sehr viel her - Google spuckt nichts wirklich verwertbares aus, weil in anderen Fällen eben konkrete Forderungen an den Kunden gerichtet werden (Rechnung aus der die Anschrift vor geht o.ä.).
Vielleicht führt am Ende aber der Thread dazu, das andere eine Vorstellung haben was los ist, wenn es sie trifft - kommt nach meiner Erfahrung seltenst vor, dass man per Google keine passenden Antworten findet.
Ich ergänze sobald ich von Amazon eine wirkliche Rückmeldung habe.
Backautomat11. Mär

Lade den Amazon Mitarbeiter am Telefon auf ein Bier ein. Hat bei mir auch …Lade den Amazon Mitarbeiter am Telefon auf ein Bier ein. Hat bei mir auch geklappt


Genau, und dazu noch zwei Tiefkühlpizzen in den Backautomaten geschoben, und schon funktionierte auch wieder der Amazon Porto Buchbestelltrick...
nasdaq2k11. Mär

Ich habe mich an euch gewandt in der Hoffnung das jemand vielleicht schon …Ich habe mich an euch gewandt in der Hoffnung das jemand vielleicht schon ähnliches gesehen hat.Leider gibt die Email ja nicht sehr viel her - Google spuckt nichts wirklich verwertbares aus, weil in anderen Fällen eben konkrete Forderungen an den Kunden gerichtet werden (Rechnung aus der die Anschrift vor geht o.ä.).Vielleicht führt am Ende aber der Thread dazu, das andere eine Vorstellung haben was los ist, wenn es sie trifft - kommt nach meiner Erfahrung seltenst vor, dass man per Google keine passenden Antworten findet. Ich ergänze sobald ich von Amazon eine wirkliche Rückmeldung habe.



Bei mir gab es mit einem neu erstellten Konto den gleichen Fall. Kurzfristige Sperrung und nach Vorlage der Bankdokumente erneute Freischaltung.

Bei mir lag es mit der Änderung des Zahlungsmittel zusammen.
Weiß jemand hier was passiert, wenn man von Amazon ausgeschlossen wird z.B. wegen zu viel Rücksendungen und es ist noch Guthaben auf dem Amazonkonto, welches man mit Gutscheinen aufgeladen hatte?
chillersongvor 33 m

Weiß jemand hier was passiert, wenn man von Amazon ausgeschlossen wird …Weiß jemand hier was passiert, wenn man von Amazon ausgeschlossen wird z.B. wegen zu viel Rücksendungen und es ist noch Guthaben auf dem Amazonkonto, welches man mit Gutscheinen aufgeladen hatte?


Ja ist weg. Kannst einklagen anders rücken die das nicht heraus.
chillersongvor 36 m

Weiß jemand hier was passiert, wenn man von Amazon ausgeschlossen wird …Weiß jemand hier was passiert, wenn man von Amazon ausgeschlossen wird z.B. wegen zu viel Rücksendungen und es ist noch Guthaben auf dem Amazonkonto, welches man mit Gutscheinen aufgeladen hatte?


Verfällt.
chillersongvor 48 m

Weiß jemand hier was passiert, wenn man von Amazon ausgeschlossen wird …Weiß jemand hier was passiert, wenn man von Amazon ausgeschlossen wird z.B. wegen zu viel Rücksendungen und es ist noch Guthaben auf dem Amazonkonto, welches man mit Gutscheinen aufgeladen hatte?

Inzwischen bekommt man angeblich einen neuen Gutschein ausgestellt, den man verkaufen/verschenken kann. (so mehrmals gelesen, keine Garantie)
als prime Liebhaber sind solche Neuigkeiten ziemlich beunruhigend, da offensichtlich das Konto gesperrt wurde und man nicht weiß warum genau. schade, dass es dir passiert ist und ich drücke dir die Daumen, dass es sich bald löst, bitte poste hioer doch Neuigkeiten zum stand der dinge damit man weiß woran es lag.
Vertebralisvor 43 m

als prime Liebhaber sind solche Neuigkeiten ziemlich beunruhigend, da …als prime Liebhaber sind solche Neuigkeiten ziemlich beunruhigend, da offensichtlich das Konto gesperrt wurde und man nicht weiß warum genau. schade, dass es dir passiert ist und ich drücke dir die Daumen, dass es sich bald löst, bitte poste hioer doch Neuigkeiten zum stand der dinge damit man weiß woran es lag.


Innerhalb von 24 Stunden soll ich eine Rückmeldung bekommen - sind wir mal gespannt was dabei raus kommt. Wie erwähnt werde ich hier ne Antwort posten und meinen Ausgangsthread ergänzen.
Wenn wirklich alle Vorbestellungen storniert wurden, schon mal ärgerlich, weil man ja über MyDealz durchaus das ein oder andere durch das Prinzip Hoffnung bei Amazon vorbestellt hat.
Prime-Liebhaber trifft es schon ganz gut, bin jetzt knappe 9,5 Jahre Prime Mitglied und 16 Jahre bei Amazon Kunde.

Ich habe noch mal versucht meine Änderungen in den Zahlungsdaten nachzuvollziehen. Seit Mitte 2017 habe ich daran nichts mehr geändert (Ablauf alte KK - Eingabe neue KK).
Da es wohl einen Zusammenhang mit dem Dash Button gibt (30 Min nach Dash-Bestellung erfolgte die Sperrung) stelle ich soweit fest: Die Zahlungdaten des Dash-Buttons werden aus den bereits bei Amazon hinterlegten Zahlungsmethoden gezogen - in diesem Fall "Bankeinzug" - diese Daten haben sich seit März 2016 auch magels Ablaufdatum nicht geändert.
Den Dashbutton-Trick haben sehr viele genutzt, ich bin mal gespannt, ob es damit zu tun hat und das ein weiterer Fall wird, in dem Amazon die Zügel anzieht. Oder eben was anderes dahinter steckt.
lolnicknamevor 2 m

,,


Argh - ich brauch Kaffee !!
Danke! ;-)
@nasdaq2k Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum 5. Geburtstag!
Bearbeitet von: "ragnarock" 11. Mär
ragnarockvor 2 m

Hast du dir extra nen neuen Account gemacht (was ich nachvollziehen …Hast du dir extra nen neuen Account gemacht (was ich nachvollziehen könnte, Amazon liest ja hier auch mit) oder bist du ein echter Neuer ? ...Ist aber auch egal. Den Dashbutton-Trick haben sehr viele genutzt, ich bin mal gespannt, ob es damit zu tun hat und das ein weiterer Fall wird, in dem Amazon die Zügel anzieht. Oder eben was anderes dahinter steckt.


nasdaq2k beigetreten 10. Mär 2013
ragnarockvor 12 m

Hast du dir extra nen neuen Account gemacht (was ich nachvollziehen …Hast du dir extra nen neuen Account gemacht (was ich nachvollziehen könnte, Amazon liest ja hier auch mit) oder bist du ein echter Neuer ? ...Ist aber auch egal. Den Dashbutton-Trick haben sehr viele genutzt, ich bin mal gespannt, ob es damit zu tun hat und das ein weiterer Fall wird, in dem Amazon die Zügel anzieht. Oder eben was anderes dahinter steckt.


Welcher Dash Button Trick?

Ich habe bis heute Nacht noch keine Dash Button Bestellung gehabt, heute Nacht habe ich 1x Oral B Aufstecken Bürsten bestellt, Preis 14,99€ abzgl 4,99€ Rabatt durch die Aktion erste Dash Button Bestellung hier bei Mydealz, sonst hätte ich keinen Dash Button


@ragnarock ui, das ist mir gar nicht aufgefallen.
Bearbeitet von: "nasdaq2k" 11. Mär
freak1vor 6 h, 50 m

Ja ist weg. Kannst einklagen anders rücken die das nicht heraus.


Das kann doch rechtlich kaum haltbar sein und sollte doch leicht einzuklagen sein, wenn die es wirklich drauf ankommen lassen?
Du kommst vollständig nicht mehr ins Konto rein?

Das darf amazon nicht mal mehr, du musst weiterhin auf alle Digitalen Güter weiterhin zugriff haben und diese ebenso noch Kaufen dürfen, OLG Köln Urteil( AZ: OLG Köln 6 U 90/15) mittlerweile Rechtskräftig da Amazon nicht in Revision ging und das Urteil Akzeptiert hat.

Falls dem so ist, Gehe zur Verbraucherzentrale, das wird ein Gefundenes Fressen für die.
Evilgodvor 12 h, 23 m

Du kommst vollständig nicht mehr ins Konto rein?Das darf amazon nicht mal …Du kommst vollständig nicht mehr ins Konto rein?Das darf amazon nicht mal mehr, du musst weiterhin auf alle Digitalen Güter weiterhin zugriff haben und diese ebenso noch Kaufen dürfen, OLG Köln Urteil( AZ: OLG Köln 6 U 90/15) mittlerweile Rechtskräftig da Amazon nicht in Revision ging und das Urteil Akzeptiert hat.Falls dem so ist, Gehe zur Verbraucherzentrale, das wird ein Gefundenes Fressen für die.


Nein kein Login mehr möglich.
Das Urteil vom OLG Köln kannte ich, der Hinweis das es rechtskräftig ist macht schon mal Mut was diese Geschichte angeht.
Die Verbraucherzentrale bietet sogar ein Musterschreiben für solche Fälle an
Link zur Verbraucherzentrale mit Musterschreiben
Allerdings ist mein Ziel ja erst mal: Konto freischalten und Grund für die Sperrung erfahren.

Ein kurzes Update zum aktuellen Sachstand:
Ich habe heute morgen erneut bei Amazon angerufen - die Dame am Telefon sagte mir sinngemäß "Ist in der Fachabteilung" - sehr unbefriedigend. Der Hinweis "wird dann freigeschaltet oder Sie müssen vielleicht noch Unterlagen einreichen" hat da auch nicht wirklich geholfen. Aus den Informationen die sie mir gegeben hat (weil sie ja selbst nichts sieht etc) ist jedenfalls nicht schlüssig ob ich jemals wieder mein Konto frei bekomme oder nicht.
Da ich den ganzen Tag nichts per Email kam, hab ich gerade noch mal die Hotline angerufen.
Der Mitarbeiter am Telefon stellte erst mal fest "Das Konto ist gesperrt" - er Fragte in einer anderen Abteilung nach - dort konnte man ihm aber wohl nicht erklären wieso das Konto gesperrt ist - er sagte weiter dass es nun ein Formular? ausfüllt um die Freischaltung zu veranlassen? Auch der Hinweis, das ich nicht weiß wieso das Konto gesperrt ist (immerhin schon ~40 Stunden) hat er aufgenommen.

Er sagte noch, er kann sich den Vorgang an sich gar nicht erklären, alles was er sieht bzw. ihm diese ominöse Abteilung mitgeteilt hat ist im "grünen Bereich". Entweder weiß dort wirklich niemand was der andere tut oder kp was da los ist!.
Bearbeitet von: "nasdaq2k" 12. Mär
nasdaq2kvor 8 m

Nein kein Login mehr möglich.Das Urteil vom OLG Köln kannte ich, der H …Nein kein Login mehr möglich.Das Urteil vom OLG Köln kannte ich, der Hinweis das es rechtskräftig ist macht schon mal Mut was diese Geschichte angeht.Die Verbraucherzentrale bietet sogar ein Musterschreiben für solche Fälle anLink zur Verbraucherzentrale mit MusterschreibenAllerdings ist mein Ziel ja erst mal: Konto freischalten und Grund für die Sperrung erfahren.Ein kurzes Update zum aktuellen Sachstand:Ich habe heute morgen erneut bei Amazon angerufen - die Dame am Telefon sagte mir sinngemäß "Ist in der Fachabteilung" - sehr unbefriedigend. Der Hinweis "wird dann freigeschaltet oder Sie müssen vielleicht noch Unterlagen einreichen" hat da auch nicht wirklich geholfen. Aus den Informationen die sie mir gegeben hat (weil sie ja selbst nichts sieht etc) ist jedenfalls nicht schlüssig ob ich jemals wieder mein Konto frei bekomme oder nicht. Da ich den ganzen Tag nichts per Email kam, hab ich gerade noch mal die Hotline angerufen.Der Mitarbeiter am Telefon stellte erst mal fest "Das Konto ist gesperrt" - er Fragte in einer anderen Abteilung nach - dort konnte man ihm aber wohl nicht erklären wieso das Konto gesperrt ist - er sagte weiter dass es nun ein Formular? ausfüllt um die Freischaltung zu veranlassen? Auch der Hinweis, das ich nicht weiß wieso das Konto gesperrt ist (immerhin schon ~40 Stunden) hat er aufgenommen.Er sagte noch, er kann sich den Vorgang an sich gar nicht erklären, alles was er sieht bzw. ihm diese ominöse Abteilung mitgeteilt hat ist im "grünen Bereich". Entweder weiß dort wirklich niemand was der andere tut oder kp was da los ist!.


na dann ist ja schon mal gut das du das weißt.

das wird ein richtiges rumgeärger mit Amazon, bei so was tut jeder dort gerne mal er wüsste von nichts und es wird an Abteilung X weitergeleitet. Ruf da noch 10 mal an und du wirst 10 mal was anderes hören

ich guck hier aber ab und an mal weiter rein, ich verfolge so was gerne :-D
Evilgodvor 18 m

na dann ist ja schon mal gut das du das weißt.das wird ein richtiges …na dann ist ja schon mal gut das du das weißt.das wird ein richtiges rumgeärger mit Amazon, bei so was tut jeder dort gerne mal er wüsste von nichts und es wird an Abteilung X weitergeleitet. Ruf da noch 10 mal an und du wirst 10 mal was anderes hören ich guck hier aber ab und an mal weiter rein, ich verfolge so was gerne :-D


ja ein bisschen naiv war mein zweiter Anruf vielleicht schon, aber ich komm noch nicht so richtig damit klar - Ich habe noch nie mehr als 1 (in selltensten Fällen 2) Anrufe benötigt um etwas zu klären. Besonders weil Amazon ja permanent schreibt:
"Unser Ziel: das kundenfreundlichste Unternehmen der Welt zu sein. Ihr Feedback hilft uns dabei."

Für meine Anfrage hab ich jetzt auch die Bestätigungsmail bekommen - da geht mir schon wieder der Hut hoch!

Wie ich Ihnen mitgeteilt habe, habe ich ihr Anliegen an die andere Abteilung weitergegeben.
Diese werden das überprüfen und Ihr Konto freischalten.
Falls Sie sich nicht melden und nichts passiert, dann bitte wenden Sie sich erneut an uns.
Bearbeitet von: "nasdaq2k" 12. Mär
Konto ist wieder frei!
Ursache wieso die Sperrung erfolgt ist wird immer noch geklärt und konnte im System wohl auch nicht eingesehen werden - Vermutung: die Dash Button Bestellung (meine erste). Dieser Vorfall wurde durch den Mitarbeiter nun an die Dash Button Abteilung weitergeleitet.

Ich habe ca. 1 Stunde nach meinem letzten Telefonat (das Konto war noch gesperrt) eine Email bekommen die ich euch nicht vorenthalten will:


Guten Tag, Herr XXXXXX,

ich schreibe Ihnen wegen Ihres Kontos.

Ich anbiete Ihnen, Ihr Kennwort zurück zu setzten.

In diesem Fall sollen Sie an aufgegebene von mir Telefonnummer rufen.

Die Nummer ist unserer Verifizierungsabteilung. Sie sollen zuerst bei uns verifizieren und danach können wir Ihr Passwort zurücksetzen.

Ohne Verifizierung können wir Ihr Kennwort nicht zurücksetzen. Das ist aus Datenschutzgründen leider nicht möglich.

Ich hätte gerne Ihnen weiter geholfen, aber die Regeln sind so.

Sodass bitte ich Sie um Verständnis!

Sind Sie so nett und rufen uns kurz an? Zu Ihrem Schutz führen wir Änderungen an Ihrem Kundenkonto nur gemeinsam mit Ihnen während eines persönlichen Gesprächs durch.

Unser Kundenservice ist Montag bis Sonntag von 6:00 bis 24:00 Uhr für Sie da.

Und so erreichen Sie uns:

---------------------------------------------------------------------
innerhalb Deutschlands 08 00-3 63 84 69 (kostenlos)
aus Österreich 08 00-88 66 32 38 (kostenlos)
aus der Schweiz 08 00-74 00 20 (kostenlos)
alle anderen Länder +49 9 41-78 87 88
---------------------------------------------------------------------

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!





Ein Anruf bei der Hotline brachte dann folgendes Ergebnis: Natürlich wird kein neues Passwort vergeben o.ä. aber der Mitarbeiter konnte mich direkt entsperren und ich hatte noch während des Telefonats wieder Zugriff auf mein Konto.
Bearbeitet von: "nasdaq2k" 12. Mär
Sehr schön!
Das nimmt ja fast schon religiöse Züge an, wie abhängig die Leute zT von Amazon sind und ihr Leben einem Scherbenhaufen ähnelt sobald das Konto für zwei Tage gesperrt ist. Die Bezos-Sekte hat definitiv den TE in seinen Fängen.
zzpaamvor 4 h, 57 m

Das nimmt ja fast schon religiöse Züge an, wie abhängig die Leute zT von Am …Das nimmt ja fast schon religiöse Züge an, wie abhängig die Leute zT von Amazon sind und ihr Leben einem Scherbenhaufen ähnelt sobald das Konto für zwei Tage gesperrt ist. Die Bezos-Sekte hat definitiv den TE in seinen Fängen.



Ich kann schon verstehen, dass es ärgerlich ist, wenn das konto gesperrt wird.
ich würde auch erstmal abkotzen, da ich viel prime video schaue, mir monatlich kostenlos ebooks ausleihe und auch regelmäßig dort bestelle, weil der service einfach perfekt ist.
das hat doch nix mit religion zu tun.
dann sollen andere händler ihren service verbessern, dann würde ich auch woanders die sachen nutzen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler