Amazon Kundendienst per Email erreichen?

25
eingestellt am 23. Aug 2020
Moin Moin,


hat jemand einen Tipp, wie ich den Amazon Kundendienst per Email erreichen kann?



Danke euch



1640963-ibbbJ.jpg
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Beste Kommentare
25 Kommentare
Ich glaube so direkt ist das bei amazon.de nicht mehr möglich, weil die eben diesen Chat haben.
Wieso möchtest du denn eine Email schreiben, anstatt zu chatten?
siehe Impressum
27547731-WKRFz.jpg
Avatar
GelöschterUser699688
spock1323.08.2020 00:47

[Bild]


Die erforderlichen E-Mailadressen stehen doch da. Und für den Rest gibt es den Chat.
Startseite Desktop ganz unten rechts "Kundendienst" ---> dann unten links "Brauchen Sie weitere Hilfe?" ---> dann direkt rechts neben dran "Kontaktieren Sie uns". Dann Grund/Bestellung/Thema auswählen und letztendlich die gewünschte Kontaktart wählen (Email, Telefon oder Chat).
allahopp201123.08.2020 01:25

Startseite Desktop ganz unten rechts "Kundendienst" ---> dann unten links …Startseite Desktop ganz unten rechts "Kundendienst" ---> dann unten links "Brauchen Sie weitere Hilfe?" ---> dann direkt rechts neben dran "Kontaktieren Sie uns". Dann Grund/Bestellung/Thema auswählen und letztendlich die gewünschte Kontaktart wählen (Email, Telefon oder Chat).


Hier nicht.... siehe oben...
Desktop Webseite
spock1323.08.2020 01:43

Hier nicht.... siehe oben...


Was "siehe oben"? Siehe oben, sieht man doch eben genau, dass Du nicht per Desktop-Browser oder mobilem Browser auf Desktop-Webseite eingestellt Amazon besuchst.

Du sollst den Desktop Browser verwenden oder am Smartphone/Tablet im Browser auf Desktop-Webseite stellen.
Dann funktioniert es exakt so wie über Dir beschrieben.

Außerdem wurde Dir doch auch schon das Impressum genannt, wo man eine E-Mail Adresse findet.
Ruf besser an, wenn die E-Mail-Adresse schon nicht findet die E-Mail auch nicht abschicken können
Probiere es später nochmal, ab und zu kommt diese neue Chatseite, meistens jedoch die alte Seite, bei man Chat, Telefon, Mail zur Auswahl hat.
allahopp201123.08.2020 01:25

Startseite Desktop ganz unten rechts "Kundendienst" ---> dann unten links …Startseite Desktop ganz unten rechts "Kundendienst" ---> dann unten links "Brauchen Sie weitere Hilfe?" ---> dann direkt rechts neben dran "Kontaktieren Sie uns". Dann Grund/Bestellung/Thema auswählen und letztendlich die gewünschte Kontaktart wählen (Email, Telefon oder Chat).



ja das habe ich auch schon oft so gemacht weil ich auch lieber eine Mail schreibe als zu chatten, aber irgendwie hängt das damit zusammen welchen Grund/Bestellung/Thema Du auswählst. Je nach "Thema" taucht die Email Kontaktmöglichkeit plötzlich nicht mehr auf
Hmm der zitierte Kommentar ist weg. Ist poste mal trotzdem:


Stimmt schon, aber einen Desktop zu benutzen ist halt nicht mehr so üblich. Aber dafür gibt es ja "Desktop-Webseite" in jedem mobilen Browser als Option.
Insofern ist der Benutzer die Fehlerquelle und nicht das Handy. Wenn man sich nicht auskennt, kann ich verstehen, dass man es nicht bemerkt mit Desktop/Mobile Website und denkt Browser + Webseite ist gleich Webseite, egal was.

Aber in diesem Fall wurde der Nutzer ja sogar extra vorher schon drauf hingewiesen, die Desktop Version aufzurufen.
Auf das Impressum wurde er ja auch hingewiesen, aber scheint im Impressum nicht weit genug gelesen/gescrollt zu haben, da er bei der Mail für den Jugendschutz stehengeblieben ist anstatt ein paar Zeilen weiter die Impressum Mail Adresse zu sehen und zu nutzen. Die Mail steht im Impressum. Egal ob mobil oder desktop Version der Webseite.
„Stimmt schon, aber einen Desktop zu benutzen ist halt nicht mehr so üblich.“

Ich fühle mich gerade ziemlich rückständig. Danke für den Schlag am Sonntagmorgen.
tib23.08.2020 09:12

„Stimmt schon, aber einen Desktop zu benutzen ist halt nicht mehr so ü …„Stimmt schon, aber einen Desktop zu benutzen ist halt nicht mehr so üblich.“Ich fühle mich gerade ziemlich rückständig. Danke für den Schlag am Sonntagmorgen.


Hab auch nur gedacht: Ja, echt man, Desktop ist aber auch sowas von 1999...
Desktop werden mittlerweile als unüblich bezeichnet, aber E-Mails als Kommunikationstool im Customer Support nutzen ist der Megatrend.

Genau mein Humor.
ich mach alles nur telefonisch bei amazon.

letztens war ein artikel angeblich zugestellt (amazon eigener lieferdienst), aber nicht auffindbar.

habe dann gemailt, dass der artikel nicht angekommen ist und nie eine antwort bekommen.

zum glück kam zwei tage später ein nachbar mit dem paket rüber.
Dealwolf51223.08.2020 00:34

Ich glaube so direkt ist das bei amazon.de nicht mehr möglich, weil die …Ich glaube so direkt ist das bei amazon.de nicht mehr möglich, weil die eben diesen Chat haben.Wieso möchtest du denn eine Email schreiben, anstatt zu chatten?


Weil es einfacher und schneller ist. Hab früher alles in eine Email geschrieben und 2 Stunden später war die Sache idR unkompliziert gelöst. Musste letzte Tage einen Artikel mit einem Defekt reklamieren - der Chatpartner hat in Englisch begonnen und ist dann umgestiegen. Als Mail wären das 3 Zeilen und ein Foto gewesen. So waren das mit der dauernden Wartezeit über 15 Minuten, die ich am Notebook verbringen musste...
impressum@amazon.de

Ich wurde im Chat sogar schon mal aufgefordert an diese Mailadresse einen Screenshot zu senden als ich mal ein Problem hatte und bekam zügig eine Antwort.
Kann bestätigen, dass es bei Amazon, auch auf der Desktop-Webseite, keine Möglichkeit mehr gibt, den Kundendienst per Mail zu kontaktieren. Die Option wurde vor paar Wochen wohl ausgeblendet, nun geht nur noch Chat oder Telefon. Ansonsten schreibt man eben eine Mail an die gängigen Adressen.
cs-reply@amazon.de

Hat bei mir immer funktioniert und ist in der Regel auch die Absendeadresse von Mails vom Amazon Support. Geht in der Regel übrigens auch für die ausländischen Amazon Ableger. Z.b. in Italien cs-reply@amazon.it usw.
Also bei mir auf dem Desktop erscheint E-Mail je nach Auswahl des Problems mal ja und mal nicht.
Es scheint also darauf anzukommen worum es geht.
adhskandidat23.08.2020 09:15

Hab auch nur gedacht: Ja, echt man, Desktop ist aber auch sowas von …Hab auch nur gedacht: Ja, echt man, Desktop ist aber auch sowas von 1999...


Goldwaage?

Ist doch offensichtlich, was ich mit meiner Aussage "unüblich" meinte, oder nicht?

Natürlich haben noch viele Leute ein Laptop/Desktop, aber es gibt eben mittlerweile auch viele Leute, die früher mal sowas hatten und nun nur noch Tablet/Smartphone haben und auch Leute, vorallem (sehr) junge, die vielleicht bis jetzt nur ein Smartphone/Tablet haben, bzw. viele, die Ihren Laptop/PC nur noch selten benutzen.
Bevor es Smartphones gab oder Smartphones technisch und in Usability so weit waren wie sie es jetzt sind, war man halt noch viel eher auf ein Laptop/PC angewiesen. Das ist man halt nicht mehr und es gibt Leute, die aus diesem Grund kein PC/Laptop (mehr) haben oder vielleicht nur sehr selten nutzen, da man das meiste

blooze23.08.2020 10:40

Desktop werden mittlerweile als unüblich bezeichnet, aber E-Mails als …Desktop werden mittlerweile als unüblich bezeichnet, aber E-Mails als Kommunikationstool im Customer Support nutzen ist der Megatrend.Genau mein Humor.


Du bist der einzige, der diese zwei Dinge so im Zusammenhang erwähnt und total aus dem Kontext reißt..
Niemand hier hat behauptet, dass der Trend zu Mobil+Mail geht.
Ich habe lediglich behauptet, dass es heutzutage immer üblicher wird mit mobilen Browser zu browsen und nicht mit einem Desktop Browser. Die Nutzung des Interets/von Webseiten über mobile Geräte ist in manchen Ländern höher als die per Desktop. Das habe ich mir ja nicht ausgedacht. Das schließt ja nicht aus, dass es genug Fälle gibt, wo Kommuikation per Mail besser oder gewünscht ist. Hat ja niemand behauptet, dass der Trend zur Mail geht.

Außerdem: Was ist daran so humorig? Wieso schließt eine mobile Nutzung von Tablet/Smartphone denn E-Mail als Kommunikationsmittel aus? Die Spracheingabe funktioniert eigentlich ziemlich gut, wenn es um Mails geht, wo korrekte Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion zweitrangig sind.
Ich denke mal, dass der TE schon seinen Grund gehabt haben wird wieso er per Mail anfragen wollte und nicht per Chat. Deshalb ist Deine Aussage einfach dämlich und hat nichts mit Mobil vs. Desktop zu tun und das eine schließt das andere nicht aus.
Kommunikation per Chat oder Mail haben beide ihren Platz und hängen doch stark vom Anwendungsfall ab.
Gerade bei Amazon gibt es oft Anliegen, die man per Chat nur schlecht klären kann.
Außerdem ist es eine Tatsache, dass die Internetnutzung per Laptop/Desktop immer unüblicher wird, genauso wie gleichzeitig, vorallem für private Zwecke, Mail an Wichtigkeit verliert und Chat gewinnt.
Insofern ist logisch, dass es dann zu solche Fällen kommt, wo jemand "mobil" etwas per Mail erledigen will, da es sich per Chat nicht oder nur schlecht erledigen lässt.
Beim Mail Verkehr mit Amazon hat man wenigstens den Vorteil, dass man sich auf vorherige Kommunikation beziehen kann. Beim Chat ist das nicht der Fall und man muss jedes mal erneut alles erklären.

Zum eigentlichen Thema: Bei mir gab es gerade auch kein Menü mehr im Kundenservice. Nur der Chatbot bei dem man dann auswählen konnte per Chat oder Telefon verbunden zu werden. Das Menü
Bearbeitet von: "dawirsteirre" 25. Aug
dawirsteirre25.08.2020 00:04

Goldwaage?Ist doch offensichtlich, was ich mit meiner Aussage "unüblich" …Goldwaage?Ist doch offensichtlich, was ich mit meiner Aussage "unüblich" meinte, oder nicht?Natürlich haben noch viele Leute ein Laptop/Desktop, aber es gibt eben mittlerweile auch viele Leute, die früher mal sowas hatten und nun nur noch Tablet/Smartphone haben und auch Leute, vorallem (sehr) junge, die vielleicht bis jetzt nur ein Smartphone/Tablet haben, bzw. viele, die Ihren Laptop/PC nur noch selten benutzen.Bevor es Smartphones gab oder Smartphones technisch und in Usability so weit waren wie sie es jetzt sind, war man halt noch viel eher auf ein Laptop/PC angewiesen. Das ist man halt nicht mehr und es gibt Leute, die aus diesem Grund kein PC/Laptop (mehr) haben oder vielleicht nur sehr selten nutzen, da man das meiste Du bist der einzige, der diese zwei Dinge so im Zusammenhang erwähnt und total aus dem Kontext reißt..Niemand hier hat behauptet, dass der Trend zu Mobil+Mail geht.Ich habe lediglich behauptet, dass es heutzutage immer üblicher wird mit mobilen Browser zu browsen und nicht mit einem Desktop Browser. Die Nutzung des Interets/von Webseiten über mobile Geräte ist in manchen Ländern höher als die per Desktop. Das habe ich mir ja nicht ausgedacht. Das schließt ja nicht aus, dass es genug Fälle gibt, wo Kommuikation per Mail besser oder gewünscht ist. Hat ja niemand behauptet, dass der Trend zur Mail geht.Außerdem: Was ist daran so humorig? Wieso schließt eine mobile Nutzung von Tablet/Smartphone denn E-Mail als Kommunikationsmittel aus? Die Spracheingabe funktioniert eigentlich ziemlich gut, wenn es um Mails geht, wo korrekte Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion zweitrangig sind.Ich denke mal, dass der TE schon seinen Grund gehabt haben wird wieso er per Mail anfragen wollte und nicht per Chat. Deshalb ist Deine Aussage einfach dämlich und hat nichts mit Mobil vs. Desktop zu tun und das eine schließt das andere nicht aus.Kommunikation per Chat oder Mail haben beide ihren Platz und hängen doch stark vom Anwendungsfall ab.Gerade bei Amazon gibt es oft Anliegen, die man per Chat nur schlecht klären kann.Außerdem ist es eine Tatsache, dass die Internetnutzung per Laptop/Desktop immer unüblicher wird, genauso wie gleichzeitig, vorallem für private Zwecke, Mail an Wichtigkeit verliert und Chat gewinnt.Insofern ist logisch, dass es dann zu solche Fällen kommt, wo jemand "mobil" etwas per Mail erledigen will, da es sich per Chat nicht oder nur schlecht erledigen lässt.Beim Mail Verkehr mit Amazon hat man wenigstens den Vorteil, dass man sich auf vorherige Kommunikation beziehen kann. Beim Chat ist das nicht der Fall und man muss jedes mal erneut alles erklären.Zum eigentlichen Thema: Bei mir gab es gerade auch kein Menü mehr im Kundenservice. Nur der Chatbot bei dem man dann auswählen konnte per Chat oder Telefon verbunden zu werden. Das Menü


Ach du meine Güte. Wo ist der Bus mit den Leuten, die deine inhaltlich maue Textwüste interessiert? Oder liest du dir das dann durch und denkst "Was bin ich ein geiler Typ"?
Spar dir das für Neulandmenschen, Digital Natives langweilst du.
blooze25.08.2020 08:05

Ach du meine Güte. Wo ist der Bus mit den Leuten, die deine inhaltlich …Ach du meine Güte. Wo ist der Bus mit den Leuten, die deine inhaltlich maue Textwüste interessiert? Oder liest du dir das dann durch und denkst "Was bin ich ein geiler Typ"?Spar dir das für Neulandmenschen, Digital Natives langweilst du.


Dann ist ja gut, dass Deine Kommentare sowohl inhaltlich wertvoll als auch noch sehr lustig sind.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text