Amazon Kundenservice...

72
eingestellt am 2. Dez 2017
Was ist nur aus Amazon geworden? Ich habe mir am Black Friday bei Amazon die Rift für 399€ bestellt und seit Montag 3:45 Uhr keine Änderung des Lieferstatus' erhalten. Am Telefon und per Mail kommuniziere ich mit Menschen, die kaum ein Wort deutsch sprechen können, eine Kommunikation kann so gut wie nicht stattfinden (nichts gegen die Menschen an sich natürlich, nur an deren Eignung, in Kontakt mit Kunden zu treten). Ich werde darauf vertröstet, doch bis zum morgigen Sonntag zu warten. So frustriert war ich zuletzt nur bei... Amazon! Das am schlechtesten verpackte Paket (wirklich, ohne Lüge) kam zuletzt von denen, ich habe noch eine Rückerstattung bekommen, aber das war ein nicht mehr nachbestellbares Exemplar einer Collectors Edition, die arg in Mitleidenschaft gezogen war. Sorry für den Frust, falls das überhaupt jemand liest, aber es musste irgendwie raus, liebe Dealz-Community.
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Lass es ruhig raus. Ich lese es.
Histiogge19762. Dez 2017

700 Bestellungen, kein einziges Problem dieses Jahr. I


Ich glaube du musst dir Hilfe suchen
Das wären ja ca. 2 Bestellungen pro Tag und das jeden Tag
Deswegen kaufe ich jetzt lieber bei Mediamarkt und Saturn. Da ist der Kundensupport genauso beschissen, meine Kohle wird aber in Deutschland versteuert xD
Bearbeitet von: "Werschtsupp" 2. Dez 2017
Junior.Raz2. Dez 2017

Was grad bei Amazon abgeht, ist aus den Medien bekannt.


Meinst du die paar wenigen Streikenden die Verdi gerne als riesen Masse darstellt und/oder die ungelernten die gerne wie Einzelhandel (Ausbildung) bezahlt werden wollen, obwohl sie nichts als Waren im Lager abholen machen?
Oder etwa die extra Angestellten für die Weihnachtszeit was komischerweise nur bei amazon kritisiert wird.
Bearbeitet von: "Murmel1" 2. Dez 2017
72 Kommentare
Hab da zur Zeit auch so meine Probleme. Chat fast nie verfügbar. Per Mail nur Standardantworten welche nicht weiterhelfen. Zurückgerufen wird auch nicht. Man bietet mir ständig Support in English an.

Seit zwei Wochen wartet eine defekte Ware bei mir auf Abholung durch UPS. Amazon kriegt es irgendwie nicht auf die Reihe da ne Abholung zu organisieren.
Lass es ruhig raus. Ich lese es.
Selbe Probleme auch bei mir.
Vielen Dank. Wir kümmern uns so schnell wie möglich um Ihre Anfrage. Bitte haben Sie etwas Geduld.

Antworten auf häufige Fragen finden Sie übrigens auch auf unseren Hilfeseiten:

amazon.de/hilfe


Freundliche Grüße
Kundenservice Amazon.de
amazon.de
700 Bestellungen, kein einziges Problem dieses Jahr. I
Histiogge19762. Dez 2017

700 Bestellungen, kein einziges Problem dieses Jahr. I


Ich glaube du musst dir Hilfe suchen
Das wären ja ca. 2 Bestellungen pro Tag und das jeden Tag
noname9512. Dez 2017

Ich glaube du musst dir Hilfe suchen Das wären ja ca. 2 Bestellungen …Ich glaube du musst dir Hilfe suchen Das wären ja ca. 2 Bestellungen pro Tag und das jeden Tag


Hab auch knapp 500
Habe mit dem Rückruf Service in den letzten Wochen keine Probleme gehabt.
ich habe eine sehr positive Erfahrung mit dem englisch sprechenden Kundenservice von Amazon.fr, ein wirklich bemuehter und kompetenter Mitarbeiter versucht ein Problem zu loesen, ruft zurueck, bleibt am Fall dran..
Kommts per DHL? Bei denen wechselt bei mir in den letzten Tagen der Status auch nur von Im Zielpaketzentrum behandelt und In Zustellfahrzeug geladen fröhlich hin und her. Da scheint kurz vor Weihnachten schon jemand gegen den Weihnachtsspeck zu trainieren. Was grad bei Amazon abgeht, ist aus den Medien bekannt. Behandle deine Leute schlecht und sieh zu, was bei rauskommt. Bei DHL auch sicherlich nicht anders...
Junior.Raz2. Dez 2017

Kommts per DHL? Bei denen wechselt bei mir in den letzten Tagen der Status …Kommts per DHL? Bei denen wechselt bei mir in den letzten Tagen der Status auch nur von Im Zielpaketzentrum behandelt und In Zustellfahrzeug geladen fröhlich hin und her. Da scheint kurz vor Weihnachten schon jemand gegen den Weihnachtsspeck zu trainieren. Was grad bei Amazon abgeht, ist aus den Medien bekannt. Behandle deine Leute schlecht und sieh zu, was bei rauskommt. Bei DHL auch sicherlich nicht anders...



Bei mir ist es UPS, laut deren Hotline haben sie bisher nur die elektronischen Sendungsdaten erhalten.
noname9512. Dez 2017

Ich glaube du musst dir Hilfe suchen Das wären ja ca. 2 Bestellungen …Ich glaube du musst dir Hilfe suchen Das wären ja ca. 2 Bestellungen pro Tag und das jeden Tag



Meistens eher mal 10-20 an einem und dann wieder ein paar Tage Pause. Aber ja hast du an und für sich richtig gerechnet :-)
Junior.Raz2. Dez 2017

Was grad bei Amazon abgeht, ist aus den Medien bekannt.


Meinst du die paar wenigen Streikenden die Verdi gerne als riesen Masse darstellt und/oder die ungelernten die gerne wie Einzelhandel (Ausbildung) bezahlt werden wollen, obwohl sie nichts als Waren im Lager abholen machen?
Oder etwa die extra Angestellten für die Weihnachtszeit was komischerweise nur bei amazon kritisiert wird.
Bearbeitet von: "Murmel1" 2. Dez 2017
noname9512. Dez 2017

Ich glaube du musst dir Hilfe suchen Das wären ja ca. 2 Bestellungen …Ich glaube du musst dir Hilfe suchen Das wären ja ca. 2 Bestellungen pro Tag und das jeden Tag


Die 695 kostenlosen Kindle eBooks hat er natürlich mitgezählt.
Murmel12. Dez 2017

Meinst du die paar wenigen Streikenden die Verdi gerne als riesen Masse …Meinst du die paar wenigen Streikenden die Verdi gerne als riesen Masse darstellt und/oder die ungelernten die gerne wie Einzelhandel (Ausbildung) bezahlt werden wollen, obwohl sie nichts als Waren im Lager abholen machen?Oder etwa die extra Angestellten für die Weihnachtszeit was komischerweise nur bei amazon kritisiert wird.



Ich hatte bisher noch keine Probleme mit dem Kundenservice. Immer alles super geklappt. Aber das unter den von Dir genannten auch mal ein Frustierter dabei ist, auf den der Threadersteller dann gestoßen ist, ist ja nicht auszuschließen. Die gibts überall. Und so kurz vor Weihnachten und kurz nachm Black Friday/Cyber Monday ist bei denen sicherlich die Hölle los. Da wird dann nicht viel Wert auf ordentlich einpacken oder nen 100% zentigen Service gelegt. Wollte damit eigentlich auch nur in die Richtung sensibilsieren, dass ich das an manchen Stellen verstehe, wenn die nicht immer super freundlich sind und alles gleich erledigen. Aber wie gesagt...ich habe bisher keien Probleme gehabt. Und dann auch nur, wenns über DHL ging.
Seit ich diese Reportage gesehen habe, ist bei mir der Schalter umgesprungen....ardmediathek.de/tv/…078 die picken sich überall die Rosinen raus.....ob bei Verkauf oder auch der zukünftigen Zustellung... Ich werde zukünftig bewusster anderswo kaufen und nicht immer gleich bei Amazon bestellen. Bisher immer top zufrieden gewesen, aber es gibt halt auch moralische Grenzen.....
Deswegen kaufe ich jetzt lieber bei Mediamarkt und Saturn. Da ist der Kundensupport genauso beschissen, meine Kohle wird aber in Deutschland versteuert xD
Bearbeitet von: "Werschtsupp" 2. Dez 2017
Murmel12. Dez 2017

Meinst du die paar wenigen Streikenden die Verdi gerne als riesen Masse …Meinst du die paar wenigen Streikenden die Verdi gerne als riesen Masse darstellt und/oder die ungelernten die gerne wie Einzelhandel (Ausbildung) bezahlt werden wollen, obwohl sie nichts als Waren im Lager abholen machen?Oder etwa die extra Angestellten für die Weihnachtszeit was komischerweise nur bei amazon kritisiert wird.


Schön geschrieben. Dieses "Amazon-ist-Böse-und-beutet-jeden-aus" gequatschte nervt. Dann sollen die Leute einfach wo anders ihr Zeug kaufen und gut ist.

Zum Thema: Bei mir ist die Problematik z. B. mit Prime etwas unangenehm. Früher war das Zeug wirklich am nächsten Tag da. Dieses Jahr war dies eher die Ausnahme.
Murmel12. Dez 2017

Meinst du die paar wenigen Streikenden die Verdi gerne als riesen Masse …Meinst du die paar wenigen Streikenden die Verdi gerne als riesen Masse darstellt und/oder die ungelernten die gerne wie Einzelhandel (Ausbildung) bezahlt werden wollen, obwohl sie nichts als Waren im Lager abholen machen?Oder etwa die extra Angestellten für die Weihnachtszeit was komischerweise nur bei amazon kritisiert wird.



Ich teile diese Ansicht nicht. Wer in einem solchen Lager gearbeitet hat weiß was er zu leisten hat. Verschaffe dir doch 2 Tage in diesem Job?! dann reden wir weiter.
Warum kauft man die RIft denn für 399€? Ich hab sie mit Touch Controller für 333 oder so irgendwann vor dem Black Friday bei Amazon gekauft
broeselken2. Dez 2017

Ich teile diese Ansicht nicht. Wer in einem solchen Lager gearbeitet hat …Ich teile diese Ansicht nicht. Wer in einem solchen Lager gearbeitet hat weiß was er zu leisten hat. Verschaffe dir doch 2 Tage in diesem Job?! dann reden wir weiter.


Die Anforderungen sind sehr gering....das spiegelt sich überall im Lohn wieder; egal welche Branche. Was erwartest du denn?
Wer es nicht im Kopf hat, muss es halt in den Beinen haben....und damit ist nicht die Intelligenz gemeint.
Natürlich ist das keine körperlich einfache Aufgabe, aber dafür geistig anspruchslos.
Vielleicht sollten manche einfach mal ihre Wünsche an die Realität anpassen. Man kann sich auch fortbilden und mehr erreichen. Aber dafür muss man dann mal die Backen zusammenkneifen und auf Freizeit verzichten.
Das Lohngefälle ist allgemein einfach zu hoch, aber mit amazon hat Verdi nur genug populistischen Aufwind gefunden. Amazon hatte schon lange vor dem Mindestlohn mehr bezahlt.
Reden wir doch einfach gleich weiter und da frage ich dich: was hast du denn in deinem Leben getan, dass du das Gehalt eines ausgelernten haben möchtest?
Es gibt genügend Jobs die deutlich geringer bezahlt werden, trotz genauso oder mehr körperlicher Belastung....aber da hört man nichts von Verdi

Nebenbei...ich kenne die Bedingungen sowohl im Lager als auch CallCenter sehr gut.
Bearbeitet von: "Murmel1" 2. Dez 2017
broeselken2. Dez 2017

Ich teile diese Ansicht nicht. Wer in einem solchen Lager gearbeitet hat …Ich teile diese Ansicht nicht. Wer in einem solchen Lager gearbeitet hat weiß was er zu leisten hat. Verschaffe dir doch 2 Tage in diesem Job?! dann reden wir weiter.


Und diese meinst, danach ist man der Meinung, dass das für den Einzelhandel typische Tätigkeiten sind, und nicht für die Logistik-Branche?
Wage ich zu bezweifeln...
Murmel12. Dez 2017

Die Anforderungen sind sehr gering....das spiegelt sich überall im Lohn …Die Anforderungen sind sehr gering....das spiegelt sich überall im Lohn wieder; egal welche Branche. Was erwartest du denn?Wer es nicht im Kopf hat, muss es halt in den Beinen haben....und damit ist nicht die Intelligenz gemeint.Natürlich ist das keine körperlich einfache Aufgabe, aber dafür geistig anspruchslos. Vielleicht sollten manche einfach mal ihre Wünsche an die Realität anpassen. Man kann sich auch fortbilden und mehr erreichen. Aber dafür muss man dann mal die Backen zusammenkneifen und auf Freizeit verzichten.Das Lohngefälle ist allgemein einfach zu hoch, aber mit amazon hat Verdi nur genug populistischen Aufwind gefunden. Amazon hatte schon lange vor dem Mindestlohn mehr bezahlt.Reden wir doch einfach gleich weiter und da frage ich dich: was hast du denn in deinem Leben getan, dass du das Gehalt eines ausgelernten haben möchtest? Es gibt genügend Jobs die deutlich geringer bezahlt werden, trotz genauso oder mehr körperlicher Belastung....aber da hört man nichts von VerdiNebenbei...ich kenne die Bedingungen sowohl im Lager als auch CallCenter sehr gut.



Stell dir vor, du würdest in diesem Bereich arbeiten und sie nicht nur sehr gut kennen. Dies ist zweierlei. Oder hast du beide Seiten abgedeckt? Fortbildung in allen Ehren. Anerkennung? Man wird festgenagelt. Hier geht es um Lagermitarbeiter. Diese verrichten eine Physische wie Psychische Anspruchsvolle Tätigkeit. Au0enwirkung ja oder nein. Bleibt jedem selbst überlassen.
Noticed2. Dez 2017

Und diese meinst, danach ist man der Meinung, dass das für den …Und diese meinst, danach ist man der Meinung, dass das für den Einzelhandel typische Tätigkeiten sind, und nicht für die Logistik-Branche?Wage ich zu bezweifeln...



Gut. Grundsatzdiskussion. Lege deine Argumente dar.
Ich habe keine Probleme mit Amazon. Habe aber die letzten 12 Monate auch nichts dort bestellt
Avatar
GelöschterUser841015
Bestellung sollte per Hermes zugestellt werden, ging auch sehr schnell in den Versand. Und dann tat sich nichts. Amazon kontaktiert. Die haben die Sendungsverfolgung wohl gecheckt und direkt eine Erstattung veranlasst. Bis dahin alles gut. Nun aber kam am nächsten Tag, nach über einer Woche Versanddauer, das Paket doch noch an. Nach 8 Mails mit Amazon habe ich es aufgegeben denen mitzuteilen, dass die biiitttttttttteeeeeeeeeee mein Geld wieder haben können. Die haben es nicht verstanden! Mir war es dann egal.

Ansonsten gab es hier und da mal kleinere Probleme, die der Amazon Kundenservice sofort und ohne gezicke geregelt hat. Bewertungstechnisch bekommt Amazon voll 5 Sterne.
broeselken2. Dez 2017

Stell dir vor, du würdest in diesem Bereich arbeiten und sie nicht nur …Stell dir vor, du würdest in diesem Bereich arbeiten und sie nicht nur sehr gut kennen. Dies ist zweierlei. Oder hast du beide Seiten abgedeckt? Fortbildung in allen Ehren. Anerkennung? Man wird festgenagelt. Hier geht es um Lagermitarbeiter. Diese verrichten eine Physische wie Psychische Anspruchsvolle Tätigkeit. Au0enwirkung ja oder nein. Bleibt jedem selbst überlassen.


Ich habe auf Freizeit verzichtet um dort nicht zu arbeiten.
Festgenagelt? Woanders bewerben....bin selbst Quereinsteiger in meinem Beruf, da ich in meiner alten (gelernten) Branche zu wenig verdient habe und die Bedingungen zu schlecht waren (ohne staatliche Hilfe wäre eine familienplanung da nicht möglich gewesen).
Wie schon geschrieben....die Löhne müssen steigen, aber Wünsche auch der Realität angepasst werden. Mit Hauptschule ist nunmal Eigenheim und BMW schwieriger als mit Abitur.
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 30. Aug
STIX2. Dez 2017

Hab auch knapp 500


Was bestellt ihr denn da in den Mengen, wenn ich fragen darf?
Murmel12. Dez 2017

Die Anforderungen sind sehr gering....das spiegelt sich überall im Lohn …Die Anforderungen sind sehr gering....das spiegelt sich überall im Lohn wieder; egal welche Branche. Was erwartest du denn?Wer es nicht im Kopf hat, muss es halt in den Beinen haben....und damit ist nicht die Intelligenz gemeint.Natürlich ist das keine körperlich einfache Aufgabe, aber dafür geistig anspruchslos. Vielleicht sollten manche einfach mal ihre Wünsche an die Realität anpassen. Man kann sich auch fortbilden und mehr erreichen. Aber dafür muss man dann mal die Backen zusammenkneifen und auf Freizeit verzichten.Das Lohngefälle ist allgemein einfach zu hoch, aber mit amazon hat Verdi nur genug populistischen Aufwind gefunden. Amazon hatte schon lange vor dem Mindestlohn mehr bezahlt.Reden wir doch einfach gleich weiter und da frage ich dich: was hast du denn in deinem Leben getan, dass du das Gehalt eines ausgelernten haben möchtest? Es gibt genügend Jobs die deutlich geringer bezahlt werden, trotz genauso oder mehr körperlicher Belastung....aber da hört man nichts von VerdiNebenbei...ich kenne die Bedingungen sowohl im Lager als auch CallCenter sehr gut.



Na geistig geht bei dir aber auch nicht viel, wenn du meinst, dass geistige Leistungsfähigkeit die Lohnhöhe ausmacht.

Der wird allein dadurch bestimmt, wie viel Gewinn am Ende durch Ausübung einer Tätigkeit (im Verbund mit anderen und Maschinen) herauskommt. Und natürlich, ob man für den Anteil davon, den man als Lohn aufruft, jemanden findet, der das tut.

Nun dürfte Amazon ohne ihre Lagerarbeiter einen Börsenwert von genau Null haben. Ja, und auch die ganzen anderen "Gelernten" sind dann nichts mehr wert, weil der Kern des Geschäfts nicht läuft.

Wie du siehst, man muss überhaupt nichts dafür tun, um das Gehalt eines ausgelernten zu bekommen. Gibt im übrigen etliche Jobs, in denen man mehr verdient. Von künstlerischen Tätigkeiten ganz zu schweigen.

Und letztlich tun die dort im Lager auch nichts anderes, als Einzelhandelskaufleute zu 95% am Tag tun. Das ist zwar ein Lehrberuf, aber nicht, weil der Beruf des Kaufmanns so kompliziert ist, sondern aus anderen Gründen.
Avatar
GelöschterUser643258
flaver772. Dez 2017

Hab da zur Zeit auch so meine Probleme. Chat fast nie verfügbar. Per Mail …Hab da zur Zeit auch so meine Probleme. Chat fast nie verfügbar. Per Mail nur Standardantworten welche nicht weiterhelfen. Zurückgerufen wird auch nicht. Man bietet mir ständig Support in English an.Seit zwei Wochen wartet eine defekte Ware bei mir auf Abholung durch UPS. Amazon kriegt es irgendwie nicht auf die Reihe da ne Abholung zu organisieren.



Und du kannst kein Englisch?
Echte MyDealzer können Deutsch, Englisch, Chinesisch und Arabisch!

Mindestvoraussetzung!!!!
Sonst verpasst du die Megadealz!!!
Histiogge19762. Dez 2017

700 Bestellungen, kein einziges Problem dieses Jahr. I


Schon mal externe Hilfe in Erwägung gezogen?
Bearbeitet von: "SirTobiasFunke" 2. Dez 2017
SteveBrickman2. Dez 2017

Schön geschrieben. Dieses "Amazon-ist-Böse-und-beutet-jeden-aus" g …Schön geschrieben. Dieses "Amazon-ist-Böse-und-beutet-jeden-aus" gequatschte nervt. Dann sollen die Leute einfach wo anders ihr Zeug kaufen und gut ist.Zum Thema: Bei mir ist die Problematik z. B. mit Prime etwas unangenehm. Früher war das Zeug wirklich am nächsten Tag da. Dieses Jahr war dies eher die Ausnahme.


Nun ja, Amazon ist ja meist nicht der günstigste Anbieter und wirbt ja mit einem tollen Service.
In Zukunft wird es dann wohl so kommen, wenn Amazon da weiter so schludert.
Ich bin auch nicht zufrieden. Prime kommt nicht mehr pünktlich, jeder Servicemitarbeiter sagt bei Problemen was anderes, Sachen sind wirklich nicht mehr gut verpackt. Traue mich gar nicht mein 8" Fire Tablet an Weihnachten zu übergeben. Das war so desolat verpackt, flog wohl paar Tage durch die Gegend. Ja, und Amazon Instand ist im Vergleich zum Anfang nur noch ein Witz und voll mit Werbung für deren Channels.
GelöschterUser6432582. Dez 2017

Und du kannst kein Englisch?Echte MyDealzer können Deutsch, Englisch, …Und du kannst kein Englisch?Echte MyDealzer können Deutsch, Englisch, Chinesisch und Arabisch!Mindestvoraussetzung!!!!Sonst verpasst du die Megadealz!!!


aber auch nur so viel Englisch um bei GearBest etwas zu bestellen
Werschtsupp2. Dez 2017

Deswegen kaufe ich jetzt lieber bei Mediamarkt und Saturn. Da ist der …Deswegen kaufe ich jetzt lieber bei Mediamarkt und Saturn. Da ist der Kundensupport genauso beschissen, meine Kohle wird aber in Deutschland versteuert xD


Mal versucht, bei Mediasaturn ein defektes Gerät zu reklamieren? Innerhalb der ersten 6 Monate wird es wochenlang in die Reparatur geschickt, danach no Chance, Geld weg. Ich versenke mein Geld nicht so gern, bei Amazon bekommt man es einfach wieder, no questions asked.
dschamboumping2. Dez 2017

Mal versucht, bei Mediasaturn ein defektes Gerät zu reklamieren? Innerhalb …Mal versucht, bei Mediasaturn ein defektes Gerät zu reklamieren? Innerhalb der ersten 6 Monate wird es wochenlang in die Reparatur geschickt, danach no Chance, Geld weg. Ich versenke mein Geld nicht so gern, bei Amazon bekommt man es einfach wieder, no questions asked.


Ich denke, dass Amazon den besten Service anbietet steht ausser Frage.

Vielmehr ist das Problem, dass Amazon eben nicht mehr den gewohnten besten Service anbietet.

Aber da sie ja jetzt eine Machtposition haben, durchaus verständlich.

Die Leute schicken ja nix mehr zurück, weil die Angst haben dass Amazon sie sperrt.

Wenn ich das vor 5 Jahren gehört hatte, hatte ich gelacht..Jetzt kann ich es sogar nachvollziehen
lolnickname2. Dez 2017

Genau und wenn alle studiert haben, dann putzen sich alle Klos und Fenster …Genau und wenn alle studiert haben, dann putzen sich alle Klos und Fenster selbst, Pflegefälle lagern sich selbst um und das Amazonlager sortiert sich selbst. Was für ein Käse. Jobs die jeder machen kann, weil kaum Qualifikationen erforderlich sind wird es auf absehbare Zeit noch viele geben und die werden auch nicht verschwinden, weil alle überqualifiziert sind.


Nö, tun sie nicht. Wobei...technisch sind wir auf dem Weg dahin! ...Maschinen ersetzen Menschen. Ist ja jetzt nicht wirklich was neues.
Aber es werden nie alle qualifiziert sein, da nicht alle Menschen gleich sind.
genauso wenig wie jemals in der Geschichtr der Menschheit der Gelehrte genausowenig wie der ungelernte verdient hat; das widerrum ist heute aber öfters so. Leistungsprinzip geht nicht nach körperlicher Kraft. Ich will das nicht gutheißen, aber es ist wie es ist und durch jammern wird sich nie was ändern.
sprengt hier jetzt aber auch den Rahmen...Missverständnisse vorprogrammiert.
um es kurz zu machen: es muss sich was ändern...nicht nur bei "denen da oben".
Bearbeitet von: "Murmel1" 2. Dez 2017
lolnickname2. Dez 2017

Genau und wenn alle studiert haben, dann putzen sich alle Klos und Fenster …Genau und wenn alle studiert haben, dann putzen sich alle Klos und Fenster selbst, Pflegefälle lagern sich selbst um und das Amazonlager sortiert sich selbst. Was für ein Käse. Jobs die jeder machen kann, weil kaum Qualifikationen erforderlich sind wird es auf absehbare Zeit noch viele geben und die werden auch nicht verschwinden, weil alle überqualifiziert sind.


Wird nicht passieren, der Großteil der Bevölkerung hat einfach nicht die Voraussetzungen ein Studium erfolgreich abzuschließen.
SteveBrickman2. Dez 2017

Ich denke, dass Amazon den besten Service anbietet steht ausser …Ich denke, dass Amazon den besten Service anbietet steht ausser Frage.Vielmehr ist das Problem, dass Amazon eben nicht mehr den gewohnten besten Service anbietet.Aber da sie ja jetzt eine Machtposition haben, durchaus verständlich.Die Leute schicken ja nix mehr zurück, weil die Angst haben dass Amazon sie sperrt.Wenn ich das vor 5 Jahren gehört hatte, hatte ich gelacht..Jetzt kann ich es sogar nachvollziehen


Dass Leute nix mehr zurück schicken ist übrigens eine Mydealz-only-Geschichte, 99,9% der Kunden ist das egal.
Und wenn der Service zwar etwas schlechter, aber immer noch weit besser als überall anders ist..naja nicht optimal, aber eher kein Grund zur Beschwerde, meine Erachtens.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler