Amazon-Kundenservice per Mail stellt sich tot

29
eingestellt am 19. Jan 2021
Guten Abend,

dass der Amazon-"Service" immer weiter abbaut, damit haben hier ja einige in den letzten Monaten bereits rege Bekannschaft gemacht und somit ist das ja auch nicht wirklich etwas Neues.

Hatte jemand auch schon den Fall, dass sich der Amazon-"Service" einfach tot stellt?

Und falls ja, wie geht man da am besten weiter vor?


Ich hatte bezüglich eines Anliegens mit Amazon telefonisch Kontakt aufgenommen, dort eine Falschaussage erhalten und dann im Anschluss nochmals den kompletten Sachverhalt per Mail geschildert (gesendet als Antwort-Mail auf die Mail, die ich nach dem telefonischen Kontakt von Amazon erhalten hatte). Darauf kam nur die typische automatische Antwort-Mail, dass ich zeitnah Rückmeldung erhalten werde.

Nachdem eine Woche nichts passiert ist, hatte ich nochmals nachgefragt und wieder das Spiel mit der automatischen Antwort-Mail und nichts weiter...

Würde man da über Twitter, Facebook o.Ä. weiterkommen?
"Triggert" das ggf. einen Supervisor, wenn man dort schreibt, dass man eine Beschreibung des Sachverhalts an eine "Verbraucherschutzstelle" weitergibt, falls es weiterhin ignoriert wird?
Zusätzliche Info
Shops: Erfahrungen
Beste Kommentare
29 Kommentare
Dein Kommentar