Ewige Amazon Lieferverzögerung

36
eingestellt am 24. Jun
Hallo,

Ich habe mir vor kurzem 06.06 einen Fernseher bei Amazon bestellt (garantierte Lieferung 12.06-14.06 bei Standardversand) hab mit Prime bestellt.
4x hinterher geschrieben, angeblich interne Probleme. Am 19.06 wurde endlich versandt, hab die Lieferung auf den 26.06 gelegt, jetzt kam per DHL, Sendung verzögert sich 29.06.
Das kann doch nicht sein bei Prime. Bin mittlerweile echt angepisst und erwarte zumindest eine Art von Entschuldigung (5€, Gratismonat, whatever), da der Prime Dienst ja auch kostet. Beim letzten Chat (der 4.) kam nur, tut uns leid, aktuelle Situation, blabla.
Hab zwischenzeitlich gedacht wo anders (20€ günstiger) zu bestellen, will jedoch ungern auf den Amazon Service verzichten.

Habt ihr irgendwelche Tipps, damit die einem da entgegen kommen und nicht nur 0815 vorgefertigte tut uns leid antworten geben?
Meine hier schon öfters was gelesen zu haben, das Amazon eig sehr kulant ist.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Da ist Mydealz als Tippgeber für Sparfüchse aber auch Teil des Problems. So oft wie hier empfohlen wurde, Amazon um Erstattung einer Differenz zu bitten und sonst eine Retoure in Aussicht zu stellen, war es nur eine Frage der Zeit bis Amazon die Quelle austrocknet. Und so ging es dann eben auch mit Kulanzen. Wenn jeder 2. sich bei einem Tag Lieferverzug nen Gratismonat Prime geben lässt - wird sowas halt der Riegel vorgeschoben und Leute die dann mal wirklich Grund zur Reklamation haben gehen halt leer aus. Ist halt ne egozentrische Scheißgesellschaft in der wir leben - machste nix
Der beste Kundenservice der Welt ist schon seit einiger Zeit nicht mehr so toll. Darauf wird hier auch immer wieder hingewiesen. Aber die Marktposition wurde gesichert...
Bei meinen letzten Problemen wurde mir auch nicht mehr geholfen. Gutscheine, Nachlässe etc gab es schon ewig nicht mehr.
Es ist ein Fernseher... wie wichtig kann das sein und wie wenig Verständnis kann man für die aktuell Situation aufbringen.
entweder bestelle doch woanders, wo es wahrscheinlich die gleichen Probleme erneut geben wird, kaufe im Geschäft oder warte...
Diverses ist heute aber wieder on Fire
"Meine hier schon öfters was gelesen zu haben, das Amazon eig sehr kulant ist. " von diesen Zeiten kann man sich langsam aber sicher verabschieden.
36 Kommentare
Es ist ein Fernseher... wie wichtig kann das sein und wie wenig Verständnis kann man für die aktuell Situation aufbringen.
entweder bestelle doch woanders, wo es wahrscheinlich die gleichen Probleme erneut geben wird, kaufe im Geschäft oder warte...
Diverses ist heute aber wieder on Fire
Der beste Kundenservice der Welt ist schon seit einiger Zeit nicht mehr so toll. Darauf wird hier auch immer wieder hingewiesen. Aber die Marktposition wurde gesichert...
Bei meinen letzten Problemen wurde mir auch nicht mehr geholfen. Gutscheine, Nachlässe etc gab es schon ewig nicht mehr.
optimuss24.06.2020 22:51

Es ist ein Fernseher... wie wichtig kann das sein und wie wenig …Es ist ein Fernseher... wie wichtig kann das sein und wie wenig Verständnis kann man für die aktuell Situation aufbringen. entweder bestelle doch woanders, wo es wahrscheinlich die gleichen Probleme erneut geben wird, kaufe im Geschäft oder warte... Diverses ist heute aber wieder on Fire


Bei einer garantierten Lieferung bis zum Datum x kann man die Lieferung aber durchaus erwarten.
zerava24.06.2020 22:52

Der beste Kundenservice der Welt ist schon seit einiger Zeit nicht mehr so …Der beste Kundenservice der Welt ist schon seit einiger Zeit nicht mehr so toll. Darauf wird hier auch immer wieder hingewiesen. Aber die Marktposition wurde gesichert... Bei meinen letzten Problemen wurde mir auch nicht mehr geholfen. Gutscheine, Nachlässe etc gab es schon ewig nicht mehr.


Dachte/hoffte das wäre bei mir nur ein Einzelfall. Platz 1 ist da, aber der Weg dahin gerät in Vergessenheit.

Danke für deine Erfahrung und Zeit für die Hilfe.
optimuss24.06.2020 22:51

Es ist ein Fernseher... wie wichtig kann das sein und wie wenig …Es ist ein Fernseher... wie wichtig kann das sein und wie wenig Verständnis kann man für die aktuell Situation aufbringen. entweder bestelle doch woanders, wo es wahrscheinlich die gleichen Probleme erneut geben wird, kaufe im Geschäft oder warte... Diverses ist heute aber wieder on Fire


Wenn man 4.x vertröstet wird und für einen Service zahlt, finde ich das schon daneben.

Ich versuche hier Ursachenforschung zu betreiben und nicht Kommentare zu sammeln, zudem scheint es ja System zu haben.
Bearbeitet von: "nick090" 24. Jun
"Meine hier schon öfters was gelesen zu haben, das Amazon eig sehr kulant ist. " von diesen Zeiten kann man sich langsam aber sicher verabschieden.
Und was soll Amazon machen, nachdem sie es an DHL übergeben hat? Da ist es egal wo du bestellst. Natürlich hätte Amazon was früher versenden können, aber alles im Rahmen.

Wenn du mit Prime nicht zufrieden bist, empfehle ich den Service zu kündigen und woanders zu bestellen.
Ok, 5 Tage zu spät geliefert.. Aber das der jetzt bei DHL festhängt, liegt ja nicht mehr an Amazon..
Da ist Mydealz als Tippgeber für Sparfüchse aber auch Teil des Problems. So oft wie hier empfohlen wurde, Amazon um Erstattung einer Differenz zu bitten und sonst eine Retoure in Aussicht zu stellen, war es nur eine Frage der Zeit bis Amazon die Quelle austrocknet. Und so ging es dann eben auch mit Kulanzen. Wenn jeder 2. sich bei einem Tag Lieferverzug nen Gratismonat Prime geben lässt - wird sowas halt der Riegel vorgeschoben und Leute die dann mal wirklich Grund zur Reklamation haben gehen halt leer aus. Ist halt ne egozentrische Scheißgesellschaft in der wir leben - machste nix
Kündige einfach Prime. Win/Win für beide Seiten.
NurfürDiverses24.06.2020 23:13

Da ist Mydealz als Tippgeber für Sparfüchse aber auch Teil des Problems. S …Da ist Mydealz als Tippgeber für Sparfüchse aber auch Teil des Problems. So oft wie hier empfohlen wurde, Amazon um Erstattung einer Differenz zu bitten und sonst eine Retoure in Aussicht zu stellen, war es nur eine Frage der Zeit bis Amazon die Quelle austrocknet. Und so ging es dann eben auch mit Kulanzen. Wenn jeder 2. sich bei einem Tag Lieferverzug nen Gratismonat Prime geben lässt - wird sowas halt der Riegel vorgeschoben und Leute die dann mal wirklich Grund zur Reklamation haben gehen halt leer aus. Ist halt ne egozentrische Scheißgesellschaft in der wir leben - machste nix


Unsinn. Wenn die Leistung nicht wie angekündigt und vereinbart erbracht wird darf man sich beschweren und dann ist es an Amazon eine angemessene Entschädigung zu leisten oder eben nicht. Ich persönlich bestelle schon länger nur noch ausgewählte Sache dort und greife wo es sinnvoll ist auf Konkurrenten zurück. Lieferzeit und Service bei Amazon sind ok, mehr aber auch nicht. Wenn man nicht in deren Schemata fällt, beisst man auf Granit und durch den Auslandssitz natürlich schwer greifbar.
Ich warte auch auf eine Lieferung seit 12.06. Artikel war vorrätig und ist auch immer wieder mal vorrätig/ausverkauft, trotzdem wird er nicht versendet. Lieferung sollte 15.06. - 16.06. erfolgen.
Naja, wenn dann wird dir wohl der Amazon Service diese Probleme wert sein, sonst hättest du schon längst wo anders bestellt.
Karl-Heinz-Feuermann201624.06.2020 23:23

Unsinn. Wenn die Leistung nicht wie angekündigt und vereinbart erbracht …Unsinn. Wenn die Leistung nicht wie angekündigt und vereinbart erbracht wird darf man sich beschweren und dann ist es an Amazon eine angemessene Entschädigung zu leisten oder eben nicht. Ich persönlich bestelle schon länger nur noch ausgewählte Sache dort und greife wo es sinnvoll ist auf Konkurrenten zurück. Lieferzeit und Service bei Amazon sind ok, mehr aber auch nicht. Wenn man nicht in deren Schemata fällt, beisst man auf Granit und durch den Auslandssitz natürlich schwer greifbar.


Das stelle ich doch gar nicht in Abrede? Es geht nur darum, dass Amazon diese eben unter anderem verwehrt, weil das in der Vergangenheit reichlich ausgenutzt wurde. Dass seine Reklamation durchaus berechtigt ist ist unstrittig. Aber dass er jetzt nichts bekommt ist halt die Schuld der Gierschlunde die die oben benannten Kulanzen ausgenutzt haben. Wir müssen uns also durchaus an die eigene Nase fassen
Karl-Heinz-Feuermann201624.06.2020 23:23

Unsinn. Wenn die Leistung nicht wie angekündigt und vereinbart erbracht …Unsinn. Wenn die Leistung nicht wie angekündigt und vereinbart erbracht wird darf man sich beschweren und dann ist es an Amazon eine angemessene Entschädigung zu leisten oder eben nicht. Ich persönlich bestelle schon länger nur noch ausgewählte Sache dort und greife wo es sinnvoll ist auf Konkurrenten zurück. Lieferzeit und Service bei Amazon sind ok, mehr aber auch nicht. Wenn man nicht in deren Schemata fällt, beisst man auf Granit und durch den Auslandssitz natürlich schwer greifbar.


Nené er hat schon recht, die „alles haben wollen“ Mentalität schlägt sich halt irgendwann negativ für alle nieder, egal ob bei Amazon oder anderen Händlern, wo die Masse es übertreibt
Bearbeitet von: "jailben" 25. Jun
adalfried24.06.2020 23:33

Ich warte auch auf eine Lieferung seit 12.06. Artikel war vorrätig und ist …Ich warte auch auf eine Lieferung seit 12.06. Artikel war vorrätig und ist auch immer wieder mal vorrätig/ausverkauft, trotzdem wird er nicht versendet. Lieferung sollte 15.06. - 16.06. erfolgen.


bei kontakt werden die dir zufälligerweise immer sagen es wird gerade verpackt
Leider geht es nur nie raus
Von 10 Bestellungen wurden bei 7 die garantierte Lieferung nicht eingehalten


Hab genau einmal 5 Euro als Entschädigung bekommen

Die Zeiten sind vorbei
goyo1125.06.2020 03:01

bei kontakt werden die dir zufälligerweise immer sagen es wird gerade …bei kontakt werden die dir zufälligerweise immer sagen es wird gerade verpackt Leider geht es nur nie raus



Genau so ungefähr. Es ist leider nicht mehr der Service wie noch vor einem Jahr. Wenn man auf lagernde Ware unbestimmte Zeit warten muss, dann fragt man sich wozu man Prime hat.
bambula25.06.2020 06:50

Von 10 Bestellungen wurden bei 7 die garantierte Lieferung nicht …Von 10 Bestellungen wurden bei 7 die garantierte Lieferung nicht eingehaltenHab genau einmal 5 Euro als Entschädigung bekommenDie Zeiten sind vorbei



Ja heutzutage bekommt man kein Gratis Monat Prime oder gar Gutschein mehr. Ich meine, wenn man was dringend braucht, ist Amazon mittlerweile auch keine Alternative mehr. Leider.
adalfried25.06.2020 07:21

Ja heutzutage bekommt man kein Gratis Monat Prime oder gar Gutschein mehr. …Ja heutzutage bekommt man kein Gratis Monat Prime oder gar Gutschein mehr. Ich meine, wenn man was dringend braucht, ist Amazon mittlerweile auch keine Alternative mehr. Leider.


selbst kleine ebay händler sind teilweise schneller

amazon nur noch selten oder angebote

prime wurde gekündigt
Same here. Warte seit Wochen auf nen Fahrradträger. Bestellt am 01.06. Lieferdatum war spätestens der 15.06. warte noch immer. 2 Mal per Chat gefragt. Blablabla. Laut status wurde er von DHL in Empfang genommen. Das war's. Habe mittlerweile einen lokal kaufen müssen, da wir ihn für den Urlaub gebraucht haben...ist zwar nicht lebenswichtig, dennoch ärgerlich...Mal schauen wann der kommt
Finde den Services von Amazon immer noch Super. Hab vor 1 1/2 Jahren ein Ergometer dort gekauft. Jeden Tag benutzt und dann gings kaputt. Der komplette Kaufpreis wurde direkt gutgeschrieben und das Teil wurde auch noch angeholt (war zwar ein leichtes Modell, aber bin trotzdem froh es nicht zum Paketshop zu schleppen). Bei andern Anbietern hätte es da Diskussionen bzw. Wertminderung gegeben.
Gönn ich dir, hättest mal lieber beim örtlichen Händler gekauft
....... dann bestellt doch woanders.

Hast doch die freie Wahl und einen freien Willen!
Habe früher auch mehr bei Amazon bestellt, nun gefallen mir mache Sachen auch nicht und ich ziehe meine Konsequenzen. Ohne zu betteln. Und nebenbei auch nun fair für andere Händler, oder?
optimuss24.06.2020 22:51

Es ist ein Fernseher... wie wichtig kann das sein [...]


Total wichtig - schließlich ist gerade Fußball-EM !!!
Sagt zumindestens der bunte Kalender, den ich zu Weihnachten geschenkt bekam
1. Meckert über den Amazon-Service.
2. Will nicht woanders bestellen wegen des Amazon-Service.
Diverses at its best.
NurfürDiverses25.06.2020 06:16

Das stelle ich doch gar nicht in Abrede? Es geht nur darum, …Das stelle ich doch gar nicht in Abrede? Es geht nur darum, dass Amazon diese eben unter anderem verwehrt, weil das in der Vergangenheit reichlich ausgenutzt wurde. Dass seine Reklamation durchaus berechtigt ist ist unstrittig. Aber dass er jetzt nichts bekommt ist halt die Schuld der Gierschlunde die die oben benannten Kulanzen ausgenutzt haben. Wir müssen uns also durchaus an die eigene Nase fassen


Doch tust du, indem Du Kunden oder "Gierschlunden" vorschreiben möchtest, wann eine Beschwerde erlaubt ist und wann nicht. Jeder "Gierschlund" oder Kunde sollte aber selbst entscheiden, ob er sich beschweren möchte. Hier gibt es unterschiedliche Befindlichkeiten und auch wenn die Lieferung "nur" einen Tag zu spät war, kann dies für viel Ärger sorgen (gerade wenn vorher vollmundig eine Lieferung "garantiert" wurde). Ein "Ausnutzen" wäre nicht möglich, da selbst Amazon nichts zu verschenken hat....
Toqual24.06.2020 23:03

Ok, 5 Tage zu spät geliefert.. Aber das der jetzt bei DHL festhängt, liegt …Ok, 5 Tage zu spät geliefert.. Aber das der jetzt bei DHL festhängt, liegt ja nicht mehr an Amazon..


Mehr als 17 Tage später
SoCool25.06.2020 08:34

Gönn ich dir, hättest mal lieber beim örtlichen Händler gekauft


Danke für deinen dummen Kommentar.
Den TV gab's nicht bei Media/Saturn
JudgeFudge25.06.2020 11:07

1. Meckert über den Amazon-Service.2. Will nicht woanders bestellen wegen …1. Meckert über den Amazon-Service.2. Will nicht woanders bestellen wegen des Amazon-Service.Diverses at its best.


Da hast du absolut Recht.
War zuvor immer sehr zufrieden mit Amazons Gesamtpaket, das ist nun anscheinend, wie auch bei den anderen Erfahrungen, schlechter geworden.

Der Versand ist schlecht und unzuverlässig, die Garantieabwicklung gut.
Bei Otto (letzter TV) war es genau andersrum und obwohl ich lieber bei deutschen Händlern bestelle, war mir das eine Lehre.
Nebenbei: war noch nie Amazon Stärke, nicht vorrätige Ware verlässlich zu liefern.


Würde nun aber mal einfach den Ärger runterschlucken & gut ist.
Nun hast Du schon 4x gebettelt und auf ganze 5,- Euro gehofft. Würde hier kein weiteres Mal betteln.

Ist hier ja nun auch eine kleine Verkettung. Klar, schade dass ein Lieferzeitraum nicht eingehalten wurde. Aber für die dann passierte Verzögerung scheint ja nun eher DHL schuld zu sein.
tomsan25.06.2020 12:27

Nebenbei: war noch nie Amazon Stärke, nicht vorrätige Ware verlässlich zu l …Nebenbei: war noch nie Amazon Stärke, nicht vorrätige Ware verlässlich zu liefern.Würde nun aber mal einfach den Ärger runterschlucken & gut ist.Nun hast Du schon 4x gebettelt und auf ganze 5,- Euro gehofft. Würde hier kein weiteres Mal betteln.Ist hier ja nun auch eine kleine Verkettung. Klar, schade dass ein Lieferzeitraum nicht eingehalten wurde. Aber für die dann passierte Verzögerung scheint ja nun eher DHL schuld zu sein.


Wahrscheinlich die einzig vernünftige Lösung und nächstes Mal wenn Garantie nicht so wichtig ist, halt kein Amazon.
Hab es da nicht angesprochen, sondern jedes Mal nur die Lieferung verlangt.
War übrigens lieferbar und wurde auch immer wieder nachgelegt. Deswegen hats mich ja auch so genervt.
Bearbeitet von: "nick090" 25. Jun
Karl-Heinz-Feuermann201625.06.2020 11:39

Doch tust du, indem Du Kunden oder "Gierschlunden" vorschreiben möchtest, …Doch tust du, indem Du Kunden oder "Gierschlunden" vorschreiben möchtest, wann eine Beschwerde erlaubt ist und wann nicht. Jeder "Gierschlund" oder Kunde sollte aber selbst entscheiden, ob er sich beschweren möchte. Hier gibt es unterschiedliche Befindlichkeiten und auch wenn die Lieferung "nur" einen Tag zu spät war, kann dies für viel Ärger sorgen (gerade wenn vorher vollmundig eine Lieferung "garantiert" wurde). Ein "Ausnutzen" wäre nicht möglich, da selbst Amazon nichts zu verschenken hat....


Ich schreibe zunächst einmal niemandem etwas vor - und wenn Amazon Ihren Service-Agenten die Anweisung gibt, aus Kulanz die Möglichkeit einzuräumen dem Kunden entgegen zu kommen und sich jeder 2. wegen irgendwelcher Nichtigkeiten meldet und das verlangt braucht sich am Ende einfach keiner wundern, dass es diese Möglichkeit nicht mehr gibt.
Und glaub mal nicht, dass die Leute sich an Amazon gewandt haben, weil sie wirklich einen Grund zur Reklamation hatten, sondern einfach reihenweise absehbar schlecht verfügbare Artikel geordert haben, um eben möglichst viele Freimonate zu erhalten. Und ja - dieses Gesocks kann man dann auch ruhig als Gierschlunde abstempeln.
Dementsprechend - as I said - hausgemachte Situation. Nicht mehr und nicht weniger.
NurfürDiverses25.06.2020 22:49

Ich schreibe zunächst einmal niemandem etwas vor - und wenn Amazon Ihren …Ich schreibe zunächst einmal niemandem etwas vor - und wenn Amazon Ihren Service-Agenten die Anweisung gibt, aus Kulanz die Möglichkeit einzuräumen dem Kunden entgegen zu kommen und sich jeder 2. wegen irgendwelcher Nichtigkeiten meldet und das verlangt braucht sich am Ende einfach keiner wundern, dass es diese Möglichkeit nicht mehr gibt. Und glaub mal nicht, dass die Leute sich an Amazon gewandt haben, weil sie wirklich einen Grund zur Reklamation hatten, sondern einfach reihenweise absehbar schlecht verfügbare Artikel geordert haben, um eben möglichst viele Freimonate zu erhalten. Und ja - dieses Gesocks kann man dann auch ruhig als Gierschlunde abstempeln. Dementsprechend - as I said - hausgemachte Situation. Nicht mehr und nicht weniger.


Doch. Du sagst man darf sich nicht wegen Nichtigkeiten melden, da Amazon ansonsten einen Service einstellen würde.

Wenn Amazon sein Serviceversprechen nicht einhält, dann haben sie schlechten Service abgeliefert. Völlig ungeachtet ob dies vom Kunden provoziert wurde indem er ggf schlecht verfügbare Ware bestellt hat. Wenn die Reaktion von Amazon darin besteht, Kulanzgeschenke abzuschaffen (an Stelle den Service wieder zu verbessern), dann ist das vollkommen in Ordnung. Mit dem Echo müssen sie eben leben (und tun das auch vorzüglich). Die Schuld auf den Kunden abzuwälzen ist jedoch Unsinn.
Karl-Heinz-Feuermann201629.06.2020 09:08

Doch. Du sagst man darf sich nicht wegen Nichtigkeiten melden, da Amazon …Doch. Du sagst man darf sich nicht wegen Nichtigkeiten melden, da Amazon ansonsten einen Service einstellen würde.Wenn Amazon sein Serviceversprechen nicht einhält, dann haben sie schlechten Service abgeliefert. Völlig ungeachtet ob dies vom Kunden provoziert wurde indem er ggf schlecht verfügbare Ware bestellt hat. Wenn die Reaktion von Amazon darin besteht, Kulanzgeschenke abzuschaffen (an Stelle den Service wieder zu verbessern), dann ist das vollkommen in Ordnung. Mit dem Echo müssen sie eben leben (und tun das auch vorzüglich). Die Schuld auf den Kunden abzuwälzen ist jedoch Unsinn.


Sage ich nicht - ich schrieb, dass die Community durch eben dieses Verhalten dazu beigetragen hat, dass der Service bereits eingestellt wurde. Aber ich merke schon - ich könnte auch gegen eine Wand quatschen. Du machst dir die Welt ja doch nur wie sie dir gefällt. Also lass gut sein. Kommst auf stumm und dann muss ich mir diese Ergüsse auch nicht mehr antun
Bekommt man bei Amazon i.welche "Geschenke", wenn die Lieferung zu spät kam? Der Amazon-Lieferdienst ist aber der größte Müll. Stellen Pakete einfach in im EG vor den Aufzug, stellen Pakete an i.welche Nachbarn zu und hinterlassen nicht mal einen Namen. Einfach ein Saftladen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler