Amazon Mitarbeiter können sehen, wie genau man ein (Amazon) Fire Tablet nutzt...?

25
eingestellt am 20. Jun
Da ich momentan ein Problem mit meinem Fire HD Tablet habe, hab ich den Amazon-Chat kontaktiert. Im Gespräch riet mir der Mitarbeiter, das Tablet zurückzusetzen. Ich sagte ihm, dass die letzte Zurücksetzung nicht so lange her ist. Als Antwort kam: "Ich sehe, dass Sie das im Januar gemacht haben - das ist doch schon etwas länger her."
Ich fand das ganz schön gruselig.
Frage mich, was für Einblicke die Mitarbeiter noch so haben. Gibt es irgendeine Möglichkeit solche Analysen abzuwählen/auszustellen (Root?)?
Klar, am einfachsten das Amazon-Gerät los werden, aber eventuell gibt es ja doch noch eine Möglichkeit.
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Danach hat er gesagt, dass du nicht mehr auf Seite xy surfen solltest, da man sich da Viren einfängt. Und außerdem bestellst du zu oft Pizza und nutzt Neukundengutscheine, die dir nicht zu stehen.
Ich bin geschockt...bisher dachte ich Facebook, Amazon und anderen raffgierigen Unternehmen sind meine Daten sicher...
hast du die letzten Jahre geschlafen? Das ist was absolut normales heutzutage. Alexa hört auch ständig zu. Die schneiden auch alles mit. Zwar so halb anonym aber trotzdem.

Ich hab letztens im Google Konto entdeckt, dass Google Maps bei mir jede meiner Bewegungen speichert. Alle Routen schön detailliert obwohl ich die App nicht mal aktiv nutze. Die ist einfach installiert.
Bearbeitet von: "BABADOOK" 20. Jun
25 Kommentare
Damit wirst du wohl leben müssen.
Und auch ein Anbieterwechsel wird dir dabei nicht weiter helfen. Denn dies ist gängige Praxis.
Danach hat er gesagt, dass du nicht mehr auf Seite xy surfen solltest, da man sich da Viren einfängt. Und außerdem bestellst du zu oft Pizza und nutzt Neukundengutscheine, die dir nicht zu stehen.
Ich bin geschockt...bisher dachte ich Facebook, Amazon und anderen raffgierigen Unternehmen sind meine Daten sicher...
hast du die letzten Jahre geschlafen? Das ist was absolut normales heutzutage. Alexa hört auch ständig zu. Die schneiden auch alles mit. Zwar so halb anonym aber trotzdem.

Ich hab letztens im Google Konto entdeckt, dass Google Maps bei mir jede meiner Bewegungen speichert. Alle Routen schön detailliert obwohl ich die App nicht mal aktiv nutze. Die ist einfach installiert.
Bearbeitet von: "BABADOOK" 20. Jun
SteveBrickman20.06.2019 22:55

Ich bin geschockt...bisher dachte ich Facebook, Amazon und anderen …Ich bin geschockt...bisher dachte ich Facebook, Amazon und anderen raffgierigen Unternehmen sind meine Daten sicher...


Raffgierig und sicher widerspricht sich
Klar sehen die, welche Version drauf ist, wann zurückgesetzt wurde etc... ist bei anderen Herstellern auch nicht anders. Private Daten sehen sie natürlich nicht (sagen sie zumindest :-D ).
Sehe da jetzt kein Problem. Solange dir der Mitarbeiter nicht sagen kann welche Videos du dir gestern Abend um 22:37 angeschaut hast ist doch alles gut(highfive)
headhunter7420.06.2019 22:59

Raffgierig und sicher widerspricht sich


Aber Sarkasmus kennste oder?
Ein Großteil der Sachen kann man ja auf den Smartphones lenken. Wenn ich nicht getracked werden möchte, schalt ich halt den Standort aus oder schaue nach, welche Apps gerne mal im Hintergrund auf den Standort zugreifen (Welche Apps da zuversichtlich sind, kann ich nicht sagen. BlackBerry mit DTEK macht da einen guten Job). Den jenigen Apps kann man dann halt die Benachrichtigung entziehen, solange man sie nicht benötigt.

Iphone macht das ja auch. Irgendwo ist versteckt eine Funktion zu finden, bei dem die ganzen Orte abgespeichert sind, an denen man längere Zeit sich aufgehalten hat, mit Datum & co.
Kann man aber ausschalten. Man muss sich nur halt mal damit beschäftigen. (Ob sie es dann "geheim" weitermachen, ist halt wieder die andere Sache)

Aber 100 % sicher geht halt nie.
Außer ihr kauft BlackBerry :-P
SteveBrickman20.06.2019 22:55

Ich bin geschockt...bisher dachte ich Facebook, Amazon und anderen …Ich bin geschockt...bisher dachte ich Facebook, Amazon und anderen raffgierigen Unternehmen sind meine Daten sicher...


Sind sie auch. Die kommen da nur raus, wenn Facebook, Amazon und die anderen raffgierigen Unternehmen das wollen. Und die wollen das. Und sie kommen natürlich auch raus, wenn jemand anderes für die Daten bezahlt.

Was meinst du denn, warum dir so gezielt "Willige Hausfrauen in deiner Umgebung!" offeriert werden können, wenn dir tatsächlich genau danach ist?
Eine Option wäre, dort LineageOS zu installieren.
Das habe ich beim billigen Fire Tablet (7 Zoll) meiner Tochter so getan, um es etwas schneller zu bekommen.
Bearbeitet von: "jetzteinandererNick" 21. Jun
Warum ist Snowden in Russland? Ob root oder toor, wenn man sich mit seinem Account einloggt, sieht der jeweilige Anbieter, was man so treibt. Ist das jeweilige Gerät auch noch von dem Anbieter........

Am Fire TV kann man in den Einstellungen die Datenschleuder reduzieren. Statt der ganzen Welt sieht dann nur Amazon wenn ich mir auf YouTube ......... Infos ansehe.

Sollte am Fire Tablet auch möglich sein.
22072336-9ITeN.jpg
Hat man dich gerade erst aufgetaut? Jedes digitale Gerät ist vollüberwacht, die Konzerne und deren Mitarbeiter sehen und hören alles, völlig normal heutzutage. Auch die MD App verfolgt jeden deiner Klicks...Willkommen in 2019
ClaudeMonet20.06.2019 23:21

Ein Großteil der Sachen kann man ja auf den Smartphones lenken. Wenn ich …Ein Großteil der Sachen kann man ja auf den Smartphones lenken. Wenn ich nicht getracked werden möchte, schalt ich halt den Standort aus oder schaue nach, welche Apps gerne mal im Hintergrund auf den Standort zugreifen (Welche Apps da zuversichtlich sind, kann ich nicht sagen. BlackBerry mit DTEK macht da einen guten Job). Den jenigen Apps kann man dann halt die Benachrichtigung entziehen, solange man sie nicht benötigt. Iphone macht das ja auch. Irgendwo ist versteckt eine Funktion zu finden, bei dem die ganzen Orte abgespeichert sind, an denen man längere Zeit sich aufgehalten hat, mit Datum & co. Kann man aber ausschalten. Man muss sich nur halt mal damit beschäftigen. (Ob sie es dann "geheim" weitermachen, ist halt wieder die andere Sache)Aber 100 % sicher geht halt nie. Außer ihr kauft BlackBerry :-P


Man kann auch zum Telefonieren einfach in die Telefonzelle gehen. Oder Briefe schreiben. Oder natürlich einen BlackBerry kaufen. Im Jahr 2019. Ist klar
Die Überschrift passt irgendwie nicht zur restlichen Schilderung. Offenbar wird hinterlegt, wann das Tablet eingerichtet wurde. Das heißt nicht, dass Amazon Mitarbeiter sehen können, "wie genau man ein Fire Tablet nutzt".
Bearbeitet von: "quak1" 21. Jun
quak121.06.2019 13:05

Doe Überschrift passt irgendwie nicht zur restlichen Schilderung. Offenbar …Doe Überschrift passt irgendwie nicht zur restlichen Schilderung. Offenbar wird hinterlegt, wann das Tablet eingerichtet wurde. Das heißt nicht, dass Amazon Mitarbeiter sehen können, "wie genau man ein Fire Tablet nutzt".


OK. Das könnte durchaus sein, also dass das eingesehen werden kann, denn so ein Tablet ist ja Accountgebunden.Darauf bin ich nicht gekommen.
Leon.Belmont20.06.2019 23:19

Aber Sarkasmus kennste oder?


Ist das nicht der Bruder von Orgasmus?
computer.says.no21.06.2019 01:39

Hat man dich gerade erst aufgetaut? Jedes digitale Gerät ist …Hat man dich gerade erst aufgetaut? Jedes digitale Gerät ist vollüberwacht, die Konzerne und deren Mitarbeiter sehen und hören alles, völlig normal heutzutage. Auch die MD App verfolgt jeden deiner Klicks...Willkommen in 2019


Es geht doch nicht um Datenanalysen oder Algorithmen, die die Benutzung auswerten. Es geht ja hierbei um „einfache“ Amazon-Service-Mitarbeiter, die die Nutzung einsehen können. Insofern ist das schon ungewöhnlich.
Christopher_M.02.08.2019 15:18

Es geht doch nicht um Datenanalysen oder Algorithmen, die die Benutzung …Es geht doch nicht um Datenanalysen oder Algorithmen, die die Benutzung auswerten. Es geht ja hierbei um „einfache“ Amazon-Service-Mitarbeiter, die die Nutzung einsehen können. Insofern ist das schon ungewöhnlich.


Alter...der thread ist 2 Wochen alt...wie hast du den ausgegraben?! nekrophilie ist nicht cool
computer.says.no02.08.2019 19:47

Alter...der thread ist 2 Wochen alt...wie hast du den ausgegraben?! …Alter...der thread ist 2 Wochen alt...wie hast du den ausgegraben?! nekrophilie ist nicht cool


Vielleicht weil er ihn erstellt hat du Superhirn
CCC8602.08.2019 20:08

Vielleicht weil er ihn erstellt hat du Superhirn


Stimmt. Und nach 2 Wochen ist er aus der Stasis erwacht. Du Sherlock.
computer.says.no02.08.2019 19:47

Alter...der thread ist 2 Wochen alt...wie hast du den ausgegraben?! …Alter...der thread ist 2 Wochen alt...wie hast du den ausgegraben?! nekrophilie ist nicht cool


Das Thema um Amazon, Apple und Co.-Mitarbeiter, die Daten der Nutzer durchforsten, ist ja nun recht aktuell. Sehe da aber von manchen Usern aber keine Neuland-Memes oder ähnliche Ironie wie in diesem Thread.
Nach Google gestern hat ja heute nun auch Apple das manuelle Abhören und Transkribieren eines Teils der - absichtlichen oder versehentlichen - menschlichen Kommunikation mit dem digitalen Assistenten eingestellt. Apple will es in ein paar Monaten wieder einführen, wenn es in einer zukünftigen Softwareversion die Zustimmung des Nutzers dafür bekommt - wahrscheinlich in einer gewohnt positivistischen Formulierung a la "Zur weiteren Verbesserung von Siris Fähigkeiten speichern und analysieren wir die meisten ihren Eingabe an Siri nicht und die anderen, sehr wenigen Eingabe verarbeiten wir weitestgehend anonym".

Während Apple auf der einen Seite zur bisherigen Praktik von einer "geringen Anzahl" spricht, heißt es woanders "weniger als 1 Prozent". Tatsächlich müsste es bei letzterem ja "fast 1 Prozent" heißen, denn praktisch jeder hundertste dieser abermillionen Interaktionen manuell auszuwerten ist ja eine enorme Menge. NSA Light frei Haus.

vice.com/de/…ant
spiegel.de/net…tml
theguardian.com/tec…ngs
appgefahren.de/tro…tml
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler