ABGELAUFEN

Amazon MP Ware gekauft, nun angeblich nicht lieferbar

Bei Amazon von einem Marketplacehändler eine Ware gekauft. Nun warte ich seit Tagen auf Lieferung. Ich habe ihn angeschrieben, er sagt, seine Ware sei nicht auf Lager. Er bewirbt aber weiterhin den Artikel bei Amazon Marketplace als sofort lieferbar.
Mir geht das auf den Sack. Vor allem, da er mich so scheinheilig danach fragt, ob ich nicht stornieren wolle. Was bringt ihm das? Warum nimmt er den Artikel nicht raus, wenn er eh nicht liefern kann?

Und was kann ich nun tun? Amazon einschalten? Da hab ich letztens gelesen, dass dann irgendso ein Handlanger vom Support das als "Anforderung einer Stornierung" an den Händler weiterleitet. Wenn ich stornieren sollte, kann ich ihn dann dennoch bewerten? Finde das Verhalten kundenfeindlich und will es daher nicht auf sich beruhen lassen.

7 Kommentare

Amazon anschreiben. Wirst halt nur deine kohle zurückbekommen.

meine professionelle Meinung: dumm gelaufen

Amazon einschalten ist in solchen Fällen fast immer hilfreich.

soulfly3vor 1 m

Amazon einschalten ist in solchen Fällen fast immer hilfreich.


Wie gesagt: in einem ähnlichen Fall machten die aus der Anfrage einen Stornowunsch. Dafür brauch ich amazon nicht, stornieren könnte ich selbst. Will ich aber nicht - wenn der Händler Mist baut, soll er gefälligst stornieren.
Was will er denn damit bezwecken?

buchtauschervor 6 m

Wie gesagt: in einem ähnlichen Fall machten die aus der Anfrage einen Stornowunsch. Dafür brauch ich amazon nicht, stornieren könnte ich selbst. Will ich aber nicht - wenn der Händler Mist baut, soll er gefälligst stornieren.Was will er denn damit bezwecken?


wenn der händler storniert sinkt sein ranking...das wollen und können sich viele nicht erlauben da sie dann event. für einige kategorien gesperrt werden bzw. andere nachteile haben

wie du schon vermutest wird der amazon support wahrscheinlich dann einen stornowunsch deinerseits aus deiner anfrage machen
du hast leider nicht viele möglichkeiten

soulfly3vor 26 m

Amazon einschalten ist in solchen Fällen fast immer hilfreich.



Amazon macht es ganz genauso. Habe etwas im WHD bestellt, dass schon ewig dort vorhanden ist später wird storniert mit dem Hinweis auf nicht lieferbar und kurze Zeit später ist es wieder drin aber zum 7fachen Preis. Genauso bei Produkten aus dem normalen Sortiment. Vor bald 3 Monaten etwas bestellt, dann auf einmal nicht lieferbar blablabla und seit dem habe ich es immer noch nicht erhalten. Schade, dass man dem Scheißladen dafür keine bei der Verbraucherzentrale reindrücken kann.

Ganz ehrlich für das dreiste Verhalten hat er den normalen Storno nicht verdient. Der will, dass du den Storno schickst, damit das nicht in seine Abbruchsquote bei Amazon eingetragen wird. Dann kannst du ihn auch nicht mehr bewerten. Amazon ist da sehr streng. Wenn die Bestellung als verschickt markiert wurde, dann melde einfach nen A-Z Antrag damit er kapiert, dass der das nicht nochmal macht. Wenn es immernoch auf Versand in Kürze steht, dann lass es einfach so. Er musss es dann innerhalb von 2 Wochen selber stornieren, da er sonst einen Eintrag wegen Nicht-Lieferubg bekommt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Coupon-König schlägt dieses mal bei C&A zu1111
    2. Uraltvertrag bei welchem Anbieter kündigen?1113
    3. So teilen sich Rewe und Edeka die Kaiser's-Märkte auf49
    4. Krokojagd 201656112

    Weitere Diskussionen