Amazon - Opfer der eigenen Preispolitik

23
eingestellt am 9. Jul
Moin, ich beobachte seit einiger Zeit bei Idealo ein WMF Besteck Kasten.
Heute schellte dann zufällig als ich gerade das Handy in der Hand hatte der Wecker von Idealo.
Mein eingestellter Preis ( bisheriger Bestpreis) würde mich Mal um 150€ unterboten.
Der Verkäufer war Amazon und ich habe dann auch direkt zugeschlagen.
Als ich dann einen Deal fertig machen wollte habe ich gesehen das Amazon auf einen günstigeren Marktplatz Händler hinweist. Der Händler war noch mal 51ct günstiger.
Als ich 2 Minuten später die Seite noch Mal aktualisiert hatte, war der Händler weg und der Preis wieder 180€ höher.

tl;dr
Habt ihr sowas auch schon Mal beobachtet das ein Preis für ein paar Minuten massiv gefallen ist?

meine Vermutung ist, dass der Händler das automatische Preissystem von Amazon genutzt hat um günstig an das Besteck zu kommen.
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
SevenUp09.07.2019 21:27

Du hast was bei Amazon gekauft und Amazon ist nun Opfer? Sie haben auch …Du hast was bei Amazon gekauft und Amazon ist nun Opfer? Sie haben auch mit dem geringen Preis sich an dir bereichert...



Hast du den Text gelesen? Es geht darum, dass ein Händler den Preis extra reduziert hat, damit Amazon nachzieht und er (der Händler) dann das Besteck kaufen kann.

Deshalb die Überschrift. (zumindest habe ich es so verstanden).
Bearbeitet von: "lemoonn" 9. Jul
Und was ist jetzt die Aussage dieses Threads?
23 Kommentare
Ach so. Im Preisverlauf von Idealo ist der Absacker auch nicht vermerkt.
Dnkroy09.07.2019 21:18

Ach so. Im Preisverlauf von Idealo ist der Absacker auch nicht vermerkt.


Bei mir ist der Absacker auch nicht "vermerkt". Macht aber nichts, hauptsache "knallt". Auch wenn nur kurz
Aha.
Dynamische Preise sind nichts neues
Jo jo da fehlen mir die Worte
Und was ist jetzt die Aussage dieses Threads?
Du hast was bei Amazon gekauft und Amazon ist nun Opfer? Sie haben auch mit dem geringen Preis sich an dir bereichert...
Amazon kann immer noch stornieren.
SevenUp09.07.2019 21:27

Du hast was bei Amazon gekauft und Amazon ist nun Opfer? Sie haben auch …Du hast was bei Amazon gekauft und Amazon ist nun Opfer? Sie haben auch mit dem geringen Preis sich an dir bereichert...



Hast du den Text gelesen? Es geht darum, dass ein Händler den Preis extra reduziert hat, damit Amazon nachzieht und er (der Händler) dann das Besteck kaufen kann.

Deshalb die Überschrift. (zumindest habe ich es so verstanden).
Bearbeitet von: "lemoonn" 9. Jul
Zu den Hochzeiten der Fake-Anbieter gab's deswegen reihenweise mega Schnäppchen bei den Warehouse-Deals zu holen. Das ist leider in dem Umfang mittlerweile nicht mehr drin.
Ist womöglich dnkroy der Händler?
lemoonn09.07.2019 21:34

Hast du den Text gelesen? Es geht darum, dass ein Händler den Preis extra …Hast du den Text gelesen? Es geht darum, dass ein Händler den Preis extra reduziert hat, damit Amazon nachzieht und er (der Händler) dann das Besteck kaufen kann.Deshalb die Überschrift. (zumindest habe ich es so verstanden).


Das ist aber nur eine Vermutung.

Das ist mal wieder so ein Glaskugelthema....

Was meint ihr?
Kann das sein?
Ist das schon mal passiert?

Wenn er es wissen will, dann soll er den Händler anschreiben und nachfragen... woher sollen wir wissen ob der Händler das bewusst gemacht hat oder er selbst nur den Preis von Amazon automatisch übernommen hatte... etc. etc.

Zu viele hätte wäre wenn... vielleicht ... oder vielleicht auch nicht.
Du meinst Amazon passt den Preis an, weil irgendein kleiner Händler unterbietet? Da kann ja jeder kommen und sich günstig eindecken. Ich denke nicht...
inkognito09.07.2019 21:31

Kommentar gelöscht


Meine Güte, kneift der Schlüpfer?

Das hat nichts mit der dynamischen Preisgestaltung zu tun.
Da fällt der Preis staffelweise und nicht um 230€ für 4 Minuten.
ja idealo macht täglich abfragen zu den produkten und deren preisen.
wenn es einen artikel für 100€ statt 200€ kurzfristig gibt, wird er auch so gelistet und dein alarm ausgelöst.

hält sich der preis allerdings nicht bis zur nächsten abfrage (sprich über 24h schätze ich mal) dann wird er nicht mit in den preisverlauft einbezogen, sondern von idealo als ausreißer gelistet. deswegen findest du bei idealo im preisverlauf keine krassen preisfehler bzw. nur sehr selten.
Bearbeitet von: "Gendo123" 9. Jul
Dnkroy09.07.2019 21:47

Meine Güte, kneift der Schlüpfer?Das hat nichts mit der dynamischen P …Meine Güte, kneift der Schlüpfer?Das hat nichts mit der dynamischen Preisgestaltung zu tun. Da fällt der Preis staffelweise und nicht um 230€ für 4 Minuten.


Ahja wenn Amazon den Preis anpasst ggf. auch an den Preis eines anderen Händlers, dann ist das also keine dynamische Anpassung des Preises, verstehe.

Hier, damit ich Dir ein wenig Bildung verschaffen kann
wirtschaftslexikon.gabler.de/def…646

Komisch irgendwie fehlt da der Hinweis, dass es das ja nur staffelweise gibt....

Bei Dir drückt nicht nur der Schlüpfer.
mynameisntearl09.07.2019 21:36

Zu den Hochzeiten der Fake-Anbieter gab's deswegen reihenweise mega …Zu den Hochzeiten der Fake-Anbieter gab's deswegen reihenweise mega Schnäppchen bei den Warehouse-Deals zu holen. Das ist leider in dem Umfang mittlerweile nicht mehr drin.


Heiraten die öfters?
Hatte ich auch mal, Canon Eos 750D Body Neu von Amazon für 230€, 1min später wieder bei knappen 600€.
Weiss Gott warum, Fehler in der Matrix oder irgendwer hat da murks gemacht.
Hier kannste aber echt nicht Amazon die Schuld geben das du getrödelt hast, wenn sowas ist - gleich bestellen.
Bearbeitet von: "Kraule_Mirnsack" 9. Jul
Kraule_Mirnsack09.07.2019 22:04

Hatte ich auch mal, Canon Eos 750D Body Neu von Amazon für 230€, 1min sp …Hatte ich auch mal, Canon Eos 750D Body Neu von Amazon für 230€, 1min später wieder bei knappen 600€.Weiss Gott warum, Fehler in der Matrix oder irgendwer hat da murks gemacht.Hier kannste aber echt nicht Amazon die Schuld geben das du getrödelt hast, wenn sowas ist - gleich bestellen.


Ich hab ja bestellt. Für nen Deal hat es nur nicht gereicht, das auch andere profitieren können.
My whole life has been a lie!
Ich kenne es von Autoreifen. Normalpreis ist z.B. 100€. Dann stellt ein Händler den Reifen für 50€ weil der schon ein paar Jahre im Lager liegt und plötzlich gehen die 2., 3. Und 4. platzierten Händler alle auf 50,31€, 51,85€ usw. Also nur ein paar Cent Unterschied. Die beobachten sich wahrscheinlich alle gegenseitig, um sich zu unterbieten.
Dnkroy09.07.2019 22:11

Ich hab ja bestellt. Für nen Deal hat es nur nicht gereicht, das auch …Ich hab ja bestellt. Für nen Deal hat es nur nicht gereicht, das auch andere profitieren können.


Preis geht nach deiner Bestellung wieder hoch, ist doch meistens so. Poste mal den Link zum Produkt.
macs2709.07.2019 22:15

Die beobachten sich wahrscheinlich alle gegenseitig, um sich zu …Die beobachten sich wahrscheinlich alle gegenseitig, um sich zu unterbieten.


Für so etwas gibt es Tools für die einzelnen Verkaufsplattformen, da ist nicht viel mit beobachten und einzeln anpassen. In den Tools legt man als Händler seinen Schmerzpreis fest und schließt ggfl. Mitbewerber aus, mit welchen man sich nicht gegenseitig unterbieten will (welche offensichtlich auch Preis Auto-Anpassungen nutzen - dadurch kommt es zu den staffelweisen Preissenkungen). Wenn man natürlich im Datensatz mal einen Fehler hat und der niedrigste VK nicht/falsch gesetzt ist, gehts halt auch mal tief runter. Deutliche Preisunterschreitungen durch ein mögliches triggern eines Mitbewerbers funktionieren also nur, wenn ein Fehler im Datensatz vorliegt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen