Abgelaufen

Amazon Prime 1 Monat lang kostenlos testen - kostenloser Expressversand *UPDATE2*

50
eingestellt am 19. Dez 2011
Update 1

Wir nähern uns strammen Schrittes dem 24.12. und da Heiligabend diesmal auf einen Samstag fällt, sollte man dafür sorgen, dass die Pakete allerspätestens übermorgen am 21.12. verschickt werden. Amazon ist da wie immer etwas fixer unterwegs und garantiert Amazon Prime Kunden sogar die rechtzeitige Lieferung bei Bestellungen bis zum 23.12. um 14 Uhr. Was passiert wenn es nicht klappt, schreibt aber Amazon wie jedes Jahr nicht. Man bürgt mit dem guten Namen.


Amazon.de___Geschenkideen%2C_Geschenkver


UPDATE 1

Wir nähern uns strammen Schrittes dem 24.12. und da Heiligabend diesmal auf einen Samstag fällt, sollte man dafür sorgen, dass die Pakete allerspätestens übermorgen am 21.12. verschickt werden. Amazon ist da wie immer etwas fixer unterwegs und garantiert Amazon Prime Kunden sogar die rechtzeitige Lieferung bei Bestellungen bis zum 23.12. um 14 Uhr. Was passiert wenn es nicht klappt, schreibt aber Amazon wie jedes Jahr nicht. Man bürgt mit dem guten Namen.


558874.jpg


Ursprünglicher Artikel vom 22.11.2011:


Wie immer  ~1 Monat vor Weihnachten möchte ich auf Amazon Prime hinweisen. tbaudd ist mir heute zuvor gekommen, aber da es nur noch 1 Monat und 2 Tage bis Weihnachten sind und Weihnachten diesmal auf Samstag fällt, ist es denke ich mal der richtige Zeitpunkt mal wieder auf Amazons Versandkostenflatrate hinzuweisen.


  • Gratis Premiumversand-Lieferung am nächsten Tag
  • EUR 5,00 Overnight-Express pro Artikel
  • Ohne Mindestbestellwert – kostenlosen Versand genießen ohne Mindestbestellwert (also auch für Produkte unter 20€)
  • Bis zu vier weitere Personen in Ihrem Haushalt können die Vorteile Ihrer Amazon Prime-Mitgliedschaft nutzen

Das Ganze gilt natürlich nur für Produkte, die von Amazon.de verkauft werden (nicht Marketplace Händler). Die Kosten liegen bei 29€ pro Jahr, wodurch es sich eigentlich nur lohnt, wenn man wirklich viel Kleinkram übers Jahr hinweg bestellen will. Allerdings können alle User, die den Service noch nie genutzt haben (teilweise wird es auch einigen Leuten vom letzten Mal angezeigt (mir nicht)), Amazon Prime 1 Monat kostenlos testen. Achtet dadrauf, dass euch auch wirklich der kostenlose Monat angezeigt wird (teilweise kriegt man es auch im letzten Bestellschritt bei Amazon präsentiert).


Wer Prime allerdings nicht weiter nutzen will, muss dies – am besten direkt – in seinem Amazon Account die automatische Verlängerung deaktivieren (In “Mein Konto” gehen, dann auf “Amazon Prime-Mitgliedschaft verwalten” und schließlich die Verlängerung austellen – Screenshot).




558874.jpg


Versandaffe – Amazon Versand ab 1€


Eine andere Möglichkeit die Versandkosten zu senken ist es Bücher mitzubestellen, denn Bücher (und auch Blu-Rays) werden auch in Kombination mit Artikeln aus den Kategorien Musik, DVD, VHS, Games und Software versandkostenfrei geliefert. Da die günstigsten Bücher bereits ab 1€ anfangen, müsste man im Jahr schon 29 Mal unter 20€ bei Amazon bestellen, damit sich Amazon Prime auszahlt. Leider, leider hat Amazon gerade viele der günstigen Bücher aus dem Sortiment genommen und bei anderen die Lieferzeit hochgesetzt. Also muss man etwas gucken.


Die günstigsten Bücher findet man am z.B. mit dem Versandaffen. In der Regel sind die ausländischen Bücher sogar nochmal günstiger als die deutschen. Dafür einfach rechts beim Reiter “Bücher” auf “Mehr” klicken und dann durchklicken. Aktuell liegt das günstigste, sofort lieferbare Buch (in diesem Fall ein Kalender) bei 1€ (immerhin 2€ gespart ggü. den regulären Versandkosten). Am besten sucht man logischerweise auch noch eins raus, was sofort lieferbar ist (oft haben die englischen Bücher lange Lieferzeiten).


558874.jpg



Zusätzliche Info
50 Kommentare
Avatar
Anonymer Benutzer

Wie verhält sich das mit Amazon.co.uk, gilt das dort auch?
Und Marketplace gilt nicht oder?

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Zur Info: ich hatte Prime schon letztes Jahr getestet und durfte jetzt aber trotzdem mitmachen !

@stotheT:
Nein und Nein.

@Sascha: Okay, dann korrigier ich das mal oben.

Expressversand ist doch nicht "kostenlos" - man erhält lediglich den "PRIME" Versand, der wird wohl von DHL ähnlich dem Express-Versand behandelt. Express ist bei PRIME nur kostenlos, wenn Amazon zu spät (abends) versendet, dann versenden die (auf ihre Kosten) per Express.

Probezeitraum: 29. Mai 2008 - 22. Dezember 2011 ^^

@helge: Ich hab aktuell Prime nicht mehr, aber man kann mMn nur noch Overnight Express extra wählen. Also normaler Kunde gibt es normalen Versand, Premium-Versand oder Overnight Express.

@admin

Bei mir wurde es erst angezeigt wo ich einen Artikel kaufen wollte im vorletzen Bestellschritt...

Genau, aber der Versand im "Amazon Prime" Status ist eben kein Expressversand. Express steht nur auf den Paketen (und im Sendungsstatus) wenn Amazon es nicht rechtzeitig schafft zu verpacken/versenden, dann versenden die als Express (ohne Zeitangabe).

Dieser PRIME-Versand (wo PRIME auf den Paketen steht) ist auch ohne jede Garantie, wenn man mal etwas nicht am nächsten Tag bekommt (obwohl von Amazon angegeben) hat man "pech gehabt" (oder muss auf die Kulanz von Amazon hoffe ggf. einen Gutschein zu erhalten, was ich bisher nicht bekam bei 4 Fällen).

@helge:
Ich pass das mal auf Premiumversand im Text an.
@sascha:
Auch da bei mir nciht. Ich schätze mal, dass ich es schon zu oft getestet habe

Avatar
Anonymer Benutzer
Bearbeitet von: "" 9. Mär

@admin:

HIER mal den Unterschied zwischen dem Express-Paket (weil Amazon zu spät verschickt hat) und dem Prime Paket (rechts). Das "P" auf dem Paket war früher "PRIME", nun nur noch P.

Wie siehts denn mit dem 18er Versand aus, würden die 5 Euro bei einer Prime Mitgliedschaft entfallen?


Zippy: Wie siehts denn mit dem 18er Versand aus, würden die 5 Euro bei einer Prime Mitgliedschaft entfallen?

Natürlich nicht.

Wer oft bei amazon bestellt und es gerne schnell hat, für den lohnt sich prime.
Habe schon oft abends so um 19Uhr bestellt und hatte meine Waren am nächsten Tag.
Teilweise per express (obwohl nicht extra gewählt bzw bezahlt) um halb 9 morgens oder normal und mittags geliefert.
Im Supermarkt zahle ich z.B. nicht weniger für Kaffeebohnen, habe aber weniger Auswahl.
Auch besonders praktisch wenn man nur mal fix ein Kabel oder sonstiges Kleinteil braucht.
Und wer zu knausrig ist....einfach mal den Nachbarn fragen
Sofern die Adresse stimmt, kein Problem sich den prime Service zu teilen.
Mache ich auch so seit 2 Jahren.

Hey liebe Mydealz-Freunde
Ich bin seit mehreren Jahren Amazon-Prime-Mitglied und kann es nur jedem ans Herz legen...
Testmonat umbedingt austesten!!!

Bei Voller Prime-Mitgliedschaft darf man 4 weiter Personen aus seinem "Haushalt" hinzufügen...bei mir sind das meine beiden Brüder, Mom und meine Freundin(mit anderer Lieferadresse und anderen Zahlungsbedingungen) und alle haben kostenfreien Premiumversand,...
6€ pro Person ist für ein Jahr was sehr feines!

"Das Ganze gilt natürlich nur für Produkte, die von Amazon.de verkauft werden (nicht Marketplace Händler)."
Das ist nicht ganz richtig. Es gilt für Produkte, bei denen Amazon die Logistik abwickelt. Dazu gehören ansich alle Produkte, die direkt von Amazon angeboten werden, aber auch Angebote von Marketplace-Anbietern, die Amazon den Versand abwickeln lassen.

Obacht, der Link heisst zwar Testlink, ich bekomme da aber nur noch die Möglichkeit, die Jahresmitgliedschaft abzuschliessen. Grund: Ich habe den Probemonat bereits einmal ausgenutzt, ein zweites mal ein gutes Jahr später konnte ich zwar noch wieder den Probemonat starten, der wurde dann aber später wieder storniert. Und jetzt geht starten gar nicht mehr.
Alles jeweils mit dem gleichen Account.

geht nicht wenn man sich dieses jahr schon mal angemeldet hat

Prime in UK bringt für Lieferungen nach D nichts, oder?
Für amazon.de hab ich letztes Jahr am 29.11. eine Einladung für den Freimonat bekommen, mal schauen, ob das dieses Jahr wieder so ist.

Auch ich kann Amazon-Prime nur empfehlen. Es kostet zwar was, und die meisten Bestellungen sind dann doch über 20 EUR, aber irgendwie ist mir das der Spaß wert.

Es stellt sich halt immer die Frage: Will ich heute (16:00) noch raus in die Kälte und suchen, oder schnell das Kabel oder sonst was bei Amazon ohne großen Aufwand bestellen und morgen früh/mittag in den Händen halten...

Wenn ich was bestelle, dann will ich das am besten auch sofort haben - like der Enterprise: Computer! Remulanischer Schweißtee! 78 Grad! ...zzzzrrrrr... lecker! - und nicht erst 3 Tage warten.



0815User: Es stellt sich halt immer die Frage: Will ich heute (16:00) noch raus in die Kälte und suchen, oder schnell das Kabel oder sonst was bei Amazon ohne großen Aufwand bestellen und morgen früh/mittag in den Händen halten…


ohne großen Aufwand? Für Dich vielleicht, aber die Frage ist, wer den Aufwand hat und zu wessen Lasten er geht. Jetzt wird nicht mal mehr wegen des Preises im Netz bestellt sondern rein wegen der Bequemlichkeit, vor die Tür gehen zu müssen. Das nenn ich mal Ressourcenverschwendung auf allerhöchstem Niveau. Jetzt verstehe ich auch, warum es mittlerweile auch Obst und Gemüse bei Amazon gibt. Die Kunden wollen es so. Die CO² Bilanz könnte nicht besser sein.

"Das Ganze gilt natürlich nur für Produkte, die von Amazon.de verkauft werden (nicht Marketplace Händler)."
Stimmt nur bedingt, denn es gilt auch für Produkte, die amazon.de verschickt! Manche Artikel werden über Marketplace verkauft, aber über amazon.de verschickt. Bitte korrigieren. :-)

Ich hatte es auch dieses Jahr schon getestet und bekomms jetzt nicht mehr für lau

Mhm... also ehrlich, ich kann mich nicht erinnern, wann das letzte Mal eine Amazon-Lieferung nicht am nächsten Tag da war?

Avatar
Anonymer Benutzer

Ich war lange Prime Kunden. Letztes Jahr im Winter fing Amazon allerdings an gezwungenermaßen mit Hermes zu versenden. Die Idioten von Hermes lassen sich gerne auch mal ein paar Tage Zeit - da ist es völlig egal ob Prime oder was auch immer. Per Express wurde per Hermes nie was versendet. Als dann ein wenig Schnee lag durfte ich zwei Wochen auf mein Paket warten. Hermes hält es halt nicht für nötig zu fahren. DHL kurvt mit Scheeketten rum, machen Überstunden und schaffen es meißt pünklich.

Wenn Prime, dann nur mit Packstation - so kommts auf jeden Fall mit DHL und zu 98% am nächsten Tag.

Ich bin kein Prime Kunde mehr.

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016

Ich habs dieses Jahr auch mal getestet und werds sicher nicht nutzen. Die Artikel kamen auch nicht schneller, eher im Gegenteil. Ein am Freitag bestellter Artikel war auch schon am Dienstag da, dank Hermes.... Da brauch ich dann auch kein Prime. Einzelne DVDs bestell ich eigentlich eh nie und das wäre der einzige Grund wo Versandkosten entstehen würden....

Avatar
Anonymer Benutzer

golem.de/111…tml

Sollte man vielleicht auch bedenken...

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Kapitalismus = moderne Sklaverei. Problem?

Wer baut unsere Smartphones zusammen, damit sie nur 200€ kosten? China-Sklaven.

Günstig und guter Service geht halt nur indem man irgendwas ausnutzt, was andere Wettbewerber nicht ausnutzen.

"Wichtige Mitteilung
Unsere Aufzeichnungen zeigen, dass Sie nicht zu einem kostenlosen Test von Amazon Prime berechtigt sind. Sie können sich aber unten für eine jährliche Amazon Prime-Mitgliedschaft anmelden."

Schade...

Avatar
Anonymer Benutzer

Hallo,

weis jemand ob Amazon Finanzierungsmöglichkeiten anbitet? Habs nicht gefunden. Vielleicht auch als Prime Benutzer?!

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016

wie läufs mit der kündigung ab?!

Steht alles oben inklusive Screenshot. Leichter gehts nimmer

Ich liebe Prime, meine Artikel kommen per DHL und UPS, selten mit Hermes aber wenn mit Hermes, dann ist es am nächsten Tag da.

Gerade jetzt, wo die ganzen Cybergedöns ist und hier und da (Katzenkalender, BBQ-Sohse) Sachen für ein paar Euros sind, kostet mich der Versand nichts. Hatte letzten Dienstag 6 Pakete im Haus, Versandkosten 0 Euro.

Hat zwar nix mit Prime zu tun.
Aber ich hatte mal vor zwei-drei Jahren bei amazon bestellt, ebenfalls mit Liefergarantie.
Nunja...das Paket kam leider nicht rechtzeitig an und die grosse Garantie entpuppte sich am Ende als 10 Euro Gutschein Wiedergutmachung...

Das zum Thema: amazon und Garantie.^^ ;-)

Auf die "garantierte Lieferung vor Weihnachten" sollte man sich nicht verlassen. Habe letztes Jahr 3 Tage vor Weihnachten bestellt und angekommen ist es erst nach den Weihnachtstagen. Normal braucht DHL bei uns in 99% der Fälle immer nur einen Tag! Vertröstet wurde ich mit einem läppischen 5€ Gutschein

Avatar
Anonymer Benutzer

Schade, ich kriege den Testmonat nicht angeboten

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016

Die Post scheint hier jetzt schon Überstunden zu schieben, Amazon verschickt in der heißen Weihnachtszeit auch so sehr zügig. Freitag Abend etwas bestellt, und tatsächlich klingelte wider Erwarten am Sonntag um viertel vor neun der arme Postbote. So früh erhalte ich werktags auf dem Land keine Post...

Wenn ihr in den letzten 12 Monaten nicht Prime-Probe-Kunde gewesen seid, schreibt dem Support einfach eine E-Mail. Zumindest haben sie mich letztes Jahr dann einfach freigeschaltet. Damals wurde auf jeden Fall noch von der 12-Monats-Regel gesprochen, keine Ahnung, ob das jetzt immer noch so ist. Einfach fragen und nerven.

Ja, der DHL-Typ ist auch sonntags anzutreffen. Deutschlandweit.

Wobei ich mich frage, was denn dieses "bestimmte Postleitzahlen" (amazon.de/gp/…550 ) soll bzw. wie man auf eine derartige Zusammenstellung kommt und dann damit auch noch Werbung macht...

Prime kann man schon immer 1 Monat kostenlos testen. Habe mich für den Dezember entschieden wegen Weihnachtsshopping. Leider nützt mir Prime nichts wenn ich nach 16 Uhr bestelle und wenn ich vorher bestelle ist die Chance fast 80% groß das ich das Paket am nächsten Tag erhalte... Der Jahrespreis von 29 EUR ist eigentlich recht OK wenn man 1-2 mal im Monat bestellt, da der "Mindestbestellwert" auch wegfällt. Gibt halt Pro und Contra, verleitet aber auch mehr zum bestellen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler