Amazon Prime Mitgliedschaft (zu günstigen Konditionen)

14
eingestellt am 9. Okt 2018
Hallo zusammen.

Ich konnte bisher die vergünstigte Student-Mitgliedschaft bei Amazon-Prime in Anspruch nehmen... lt. AGB geht das allerdings nur 4 Jahre lang.

Nun würde ich automatisch auf den Normalzahler-Tarif umgestellt.

Habe zum 31.10.2018 mal die Mitgliedschaft prophylaktisch beendet/gekündigt.

Frage:

Jmd. ne Idee, wie man bei Neuabschluss der Prime-Mitgliedschaft was sparen kann? Kommt Amazon mit Rückholangeboten (1-2 Monate gratis on top?) oder kennt jmd. spezielle Gutschein-Voucher etc.

Hab keine Lust, Herrn Bezos unnötig Geld in den Rachen zu schmeißen, zumal ich als Wenignutzer der versch. Dienstleistungen dort mit 69 EUR/Jahr an meine persönliche Finanz-Schmerzgrenze komme.

Für Tipps und Hinweise wäre ich der Community dankbar.

Zusätzliche Info
14 Kommentare
Hegaupowervor 2 m

Rûckholangebot und Amazon 69€ Schmerzgrenze, Arme Studenten, und da …Rûckholangebot und Amazon 69€ Schmerzgrenze, Arme Studenten, und das soll unsere Zukunft sein Kein Geld für nichts, aber alles vergünstigt haben wollen (Amazon, Sky, Spotify usw)



Nur so bringst du es zu was... solange die Moral nicht auf der Strecke bleibt, bin ich mit mir im Reinen.

Aber danke für den Link auf die Bestandsdiskussion... sieht ja wahrlich mau aus, was die Optionen betrifft, ein paar Euronen zu sparen.
SaeschMaenvor 1 m

Nur so bringst du es zu was... solange die Moral nicht auf der Strecke …Nur so bringst du es zu was... solange die Moral nicht auf der Strecke bleibt, bin ich mit mir im Reinen.Aber danke für den Link auf die Bestandsdiskussion... sieht ja wahrlich mau aus, was die Optionen betrifft, ein paar Euronen zu sparen.


Teile doch deine Abo mit anderen (Bruder, Schwester, Vater, Mutter usw.)
Rückholangebot bei Amazon Guter Scherz...
Der Jeff hat das nicht nötig.
Ansonsten teile ich den Kommentar von @Hegaupower .... Immer alles mitnehmen, selbst so wenig wie nur möglich beitragen. Wahrscheinlich lernt man sowas heute an der Uni
Bearbeitet von: "schmidti111" 9. Okt 2018
69€ im Jahr als finanzielle Schmerzgrenze

Dein Studium hat sich ja echt gelohnt - Lehramt, Sozialpädagogik oder was?
Wenn du Wenignutzer bist, dann brauchst du Prime ja nicht. Denke Herr B wird es verkraften, wenn du nicht weiter Kunde bist und du sparst 70€
Win:Win
Von Rückholangeboten oder Gutscheinen habe ich noch nicht gehört. Wenn du Prime nur wenig nutzt für den kostenlosen Versand, dann kannst du auch immer ein günstiges Buch mitbestellen, so mache ich es. Oder du teilst dir Prime mit jemandem, das geht auch.
Ich will alles, aber wenig dafür zahlen weil ich es ja nicht nutze

Entweder du nutzt es, dann musst du auch den Preis dafür auspacken oder eben nicht, dann lass es und spar dir das Geld...
Im Ernst für die ganzen Primevorteile sind die 69€ geschenkt. (Ich hoffe Amazon liest jetzt nicht mit)
Bearbeitet von: "FrankenZipfel" 9. Okt 2018
Noch Student? Wenn ja, dann schau mal ob du nicht mehrere Studi-Mail-Adressen an deiner Uni hast. Und wenn auch das vorhanden ist, dann einfach ein neues Konto erstellen und die Adresse mit dem anderen Alias zur Freischaltung nehmen.
Den Gratismonat von Prime kann man öfter nutzen, kann aber nicht sagen in welchem Zeitraum den Amazon anbietet.
1castvor 3 m

Den Gratismonat von Prime kann man öfter nutzen, kann aber nicht sagen in …Den Gratismonat von Prime kann man öfter nutzen, kann aber nicht sagen in welchem Zeitraum den Amazon anbietet.



Mit mehreren Amazon Accounts alles kein Problem
Bearbeitet von: "freewilly" 9. Okt 2018
Ebenfalls wirklich effizient: wenn mal etwas einen Tag später kommt, direkt beim Kundenservice reklamieren. Gibt idR einen Gratismonat. So macht man aus 12 Monaten Prime gerne mal 13-14 Monate
Mitleser80vor 7 h, 4 m

69€ im Jahr als finanzielle Schmerzgrenze Dein Studium hat sich ja e …69€ im Jahr als finanzielle Schmerzgrenze Dein Studium hat sich ja echt gelohnt - Lehramt, Sozialpädagogik oder was?



Als ehemaliger Lehramtstudent verdient man vergleichsweise gar nicht so schlecht.
Mitleser80vor 7 h, 55 m

69€ im Jahr als finanzielle Schmerzgrenze Dein Studium hat sich ja e …69€ im Jahr als finanzielle Schmerzgrenze Dein Studium hat sich ja echt gelohnt - Lehramt, Sozialpädagogik oder was?


Ne Jura, also Jurist
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler