Amazon Prime Versand häufig verspätet

26
eingestellt am 13. Nov 2019
Hi zusammen,

ich stelle fest, dass Prime in den letzten Jahren immer langsamer geworden ist. In den letzten Monaten ist es aber immer krasser geworden: Häufig kommt es vor, dass die Lieferzeitangabe überhaupt nicht mehr eingehalten wird (2 Tage Verspätung). Habe mich mit einer "Beschwerde" an den Support gewendet. Sie bitten aber immer nur um Geduld und entschuldigen sich.

Was habt ihr da so für Erfahrungen?
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
in Hamburg das gleiche. Bin nun auch mehr bei Voelkner. Nachmittags bestellt, nächsten morgen da.

Amazon? 2-4 Tage. Teils auch "einem Hausbewohner übergeben" .... aber NICHTS erhalten. Erst nächsten Tag mit Glück mit dem eigenen Kurierdienst. Tippe mal, dass es daran liegt, dass der Fahrer überlastet ist. Aber das kann es nun leider auch nicht sein für mich als Kunde... so leid mir nun die gebeutelten Fahrer tun.

Amazon Kundenservice: nicht mehr spendabel. Man bekommt nur noch eine Entschuldigung & "wird weitergeleitet" (hahaha... und der Hinweis, dass sie daran arbeiten, die Fahrer besser zu schulen. WTF? Was genau denn schulen, dachte ich.. ).

Dann halt wieder verstärkt andere Händler unterstützen. Nun auch nicht falsch
Bearbeitet von: "tomsan" 13. Nov 2019
26 Kommentare
12x Prime um einen Monat verlängert bekommen. Anschließend etliche 5€ Gutscheine. Seit neuestem anscheinend nur noch 3€ und ein "es tut mir leid" als Entschädigung.
Bearbeitet von: "Franky." 13. Nov 2019
Also bei war der support immer sehr kulant
Ich muss zugeben, dass ich seit Jahren wirklich sehr zufrieden bin. Der voraussichtliche Liefertermin wurde bisher immer eingehalten und ich kann mich nicht beklagen. Wo wohnst du denn? Vielleicht ist es in der Peripherie irgendwo auf dem Land problematischer ?
Russ9213.11.2019 11:09

Ich muss zugeben, dass ich seit Jahren wirklich sehr zufrieden bin. Der …Ich muss zugeben, dass ich seit Jahren wirklich sehr zufrieden bin. Der voraussichtliche Liefertermin wurde bisher immer eingehalten und ich kann mich nicht beklagen. Wo wohnst du denn? Vielleicht ist es in der Peripherie irgendwo auf dem Land problematischer ?



Wohne in einer Großstadt, daran sollte es nicht liegen. Evtl. ist in unserem Einzugsgebiet DHL überfordert?!
in Hamburg das gleiche. Bin nun auch mehr bei Voelkner. Nachmittags bestellt, nächsten morgen da.

Amazon? 2-4 Tage. Teils auch "einem Hausbewohner übergeben" .... aber NICHTS erhalten. Erst nächsten Tag mit Glück mit dem eigenen Kurierdienst. Tippe mal, dass es daran liegt, dass der Fahrer überlastet ist. Aber das kann es nun leider auch nicht sein für mich als Kunde... so leid mir nun die gebeutelten Fahrer tun.

Amazon Kundenservice: nicht mehr spendabel. Man bekommt nur noch eine Entschuldigung & "wird weitergeleitet" (hahaha... und der Hinweis, dass sie daran arbeiten, die Fahrer besser zu schulen. WTF? Was genau denn schulen, dachte ich.. ).

Dann halt wieder verstärkt andere Händler unterstützen. Nun auch nicht falsch
Bearbeitet von: "tomsan" 13. Nov 2019
tomsan13.11.2019 11:15

in Hamburg das gleiche. Bin nun auch mehr bei Voelkner. Nachmittags …in Hamburg das gleiche. Bin nun auch mehr bei Voelkner. Nachmittags bestellt, nächsten morgen da. Amazon? 2-4 Tage. Teils auch "einem Hausbewohner übergeben" .... aber NICHTS erhalten. Erst nächsten Tag mit Glück mit dem eigenen Kurierdienst. Tippe mal, dass es daran liegt, dass der Fahrer überlastet ist. Aber das kann es nun leider auch nicht sein für mich als Kunde... so leid mir nun die gebeutelten Fahrer tun.Amazon Kundenservice: nicht mehr spendabel. Man bekommt nur noch eine Entschuldigung & "wird weitergeleitet". Dann halt wieder verstärkt andere Händler unterstützen. Nun auch nicht falsch


Die Fahrer vom Amazon Lieferdienst sind teilweise auch echt dreist und verstehen mich kaum oder wollen mich nciht verstehen, hab auch schon offene Pakete in die Hand gedrückt bekommen oder mein neuer Laptop wurde einfach auf den Boden vor mir vor der Haustür geknallt
Naja bei Prime ist sowieso vieles mit 2-3 Tagen angegeben. Schafft Amazon von daher meist. Aber für Prime lächerlich.

Viele Filme dann oft nur auf Deutsch. Kostet die englische Tonspur so viel?

In letzter Zeit langsam witzlos.

Amazon Music nutze ich dank Spotify auch nicht, wobei AM auch grottig ist.
johnconnor13.11.2019 11:18

Die Fahrer vom Amazon Lieferdienst sind teilweise auch echt dreist und …Die Fahrer vom Amazon Lieferdienst sind teilweise auch echt dreist und verstehen mich kaum oder wollen mich nciht verstehen, hab auch schon offene Pakete in die Hand gedrückt bekommen oder mein neuer Laptop wurde einfach auf den Boden vor mir vor der Haustür geknallt


Laptop?
Kannst ja mal Amazon den Hinweis geben: Nie bekommen!
(OK, hoffe trotzdem mal, dass nicht der Fahrer dann die Rechnung zahlen muss, sondern Amazon einfach abschreibt)
Also ich kann von mir nur das Gegenteil behaupten. Ich habe gestern Nachmittag etwas bestellt und es soll heute ankommen. Die Lieferung soll sogar aus einem Amazon Lager aus Polen stammen. Ich wohne in einer Stadt mit ca. 150k Einwohner in NRW und habe noch nie solche Probleme gehabt.
Schließe mich DballZ an. Hatte bisher immer pünktliche Lieferungen, auch die Evening Express Sachen kamen wie versprochen am Folgetag an.
Exakt meine Erfahrung! 7 Tage Lieferzeit! Ausreden und Lügen vom Kundenservice, läppische 5 Euro Entschädigung. Fazit: PRIME SOFORT gekündigt. Der Laden bekommt keinen Cent mehr von mir. Ich wiederhole mich gerne. Der Kunde ist König. Amazon sieht das mittlerweile anders. Dann geht der Kunde halt wo anders hin. Wenn JB dann am Hungertuch nagt, ändern die ihre Geschäftspraktiken sicher wieder und werden kundenfreundlicher! Wir/Ihr müsst/en halt NICHT mehr dort kaufen - ganz einfach.
headhunter7413.11.2019 12:52

Exakt meine Erfahrung! 7 Tage Lieferzeit! Ausreden und Lügen vom …Exakt meine Erfahrung! 7 Tage Lieferzeit! Ausreden und Lügen vom Kundenservice, läppische 5 Euro Entschädigung. Fazit: PRIME SOFORT gekündigt. Der Laden bekommt keinen Cent mehr von mir. Ich wiederhole mich gerne. Der Kunde ist König. Amazon sieht das mittlerweile anders. Dann geht der Kunde halt wo anders hin. Wenn JB dann am Hungertuch nagt, ändern die ihre Geschäftspraktiken sicher wieder und werden kundenfreundlicher! Wir/Ihr müsst/en halt NICHT mehr dort kaufen - ganz einfach.



So unterschiedlich sind die gesammelten Erfahrungen.

Bei uns werden die Pakte zu 98% von Amazon Logistik geliefert und kommen auch immer pünktlich an.

Bestellungen die bei MediaMarkt.de aufgegeben werden brauchen meist 3-7 Tage bis die bei mir sind.
Classfield13.11.2019 13:06

So unterschiedlich sind die gesammelten Erfahrungen.Bei uns werden die …So unterschiedlich sind die gesammelten Erfahrungen.Bei uns werden die Pakte zu 98% von Amazon Logistik geliefert und kommen auch immer pünktlich an.Bestellungen die bei MediaMarkt.de aufgegeben werden brauchen meist 3-7 Tage bis die bei mir sind.



Prime ist nunmal oder war mal das Versprechen und man war es gewohnt am nächsten oder übernächsten Tag. Das ist schon länger nicht so.
gibt dann 5€ oder nen Monat Prime extra
Meine Sachen kommen meist überraschend früher als angekündigt an.
Scheint ohne Prime besser zu laufen.
Einfach mal mit/ohne Prime testen!
check13.11.2019 13:09

gibt dann 5€ oder nen Monat Prime extra


Also wieder einen Monat verspätete Pakete, dafür das man verspätet Pakete bekommt?

Ich würde eher schauen, wie ich da einen Mnat früher rauskommen.

BTW. der Amazonfahrer will immer bei mir was für den Nachbarn abgeben und dann schaut er wie bedröppelt, wenn ich das nicht mache, anstatt sich zu entschuldigen mich rausgeklingelt zu haben, wird aber auch schwer, wenn man dachte schlimmer als Hermes kann es nicht werden. Sind das vielleicht Mitarbeiter aus den USA (Mexikaner usw)?
Das wird wie bereits hier schon erwähnt wurde, an dem/r teilweise überforderten DHL Fahrer/in liegen. Geht mir hier nicht anders, Amazon versendet wie immer rechtzeitig, nur bei DHL dauert es eben länger.
Aber eins weiß ich, ich werd nen Teufel tun um mich über die Lieferanten zu beschweren. Die tun ihr bestes, zumindest die meisten von Ihnen. Irgendwann ist halt die Grenze des Möglichen erreicht.
check13.11.2019 13:09

gibt dann 5€ oder nen Monat Prime extra



Franky.13.11.2019 11:07

12x Prime um einen Monat verlängert bekommen. Anschließend etliche 5€ Gut …12x Prime um einen Monat verlängert bekommen. Anschließend etliche 5€ Gutscheine. Seit neuestem anscheinend nur noch 3€ und ein "es tut mir leid" als Entschädigung.


Die Zeiten sind vorbei. Hab in meinem aktuellen Abrechnungszeitraum 3 oder 4 Monate „gratis“ bekommen. Danach hieß es nur noch „wir können Ihnen keinerlei Gutschrift für Verspätungen mehr gewähren“.

—> Nach 8 Jahren Prime bin ich ab Februar „primelos“.
Bei mir dauert es auch meistens etwas länger als von Amazon angegeben. Jetzt ging wohl auch zum ersten Mal was verloren beim Versand, jedenfalls hat sich der Status nicht mehr geändert seit 28.10. "Lieferung hat das Versandzentrum verlassen und ist unterwegs." Wurde aber immerhin problemlos erstattet.
2017/18 waren bei mir im tiefsten Weserbergland auch etliche Bestellungen verspätet, dadurch gab's damals ja noch 1 Monat Prime-Verlängerung als "Entschädigung".
Dadurch hab ich 7 oder 8 Monate zusätzlich Prime bekommen.
Dieses Jahr wird ..wie durch ein Wunder .. jeder Liefertermin punktgenau eingehalten...egal ob mit über DHL, Hermes..oder auch DPD.
Amazon arbeitet mehr mit hermes zusammen... bis die pakete bzw. überhaupt ankommen
@Marsi_Moto ich hätte ja gesagt, die Versanddienstleister kommen nicht mehr mit der Menge an Sendungen klar, aber Amazon eröffnet ja ständig neue, eigene Zustellstützpunkte. Eigentlich müsste die Zustellung deswegen besser werden... Komische Sache.

Bei der Deutschen Post bspw. sind die Touren inzwischen für das wachsende Paketaufkommen viel zu groß geschnitten. Wenn man da als Zusteller nicht "kreativ" genug ist, wäre schnell ende Gelände.
Da hilft meiner Meinung nach auch keine bessere Bezahlung mehr (was sowieso nicht geschehen wird).

In manchen Regionen fährt übrigens fast nur noch Amazon Logistics für ihre eigenen Sendungen rum. Die Post hat dort nur noch wenige Prio-Sendungen dabei.
Bearbeitet von: "SchokoMinza" 14. Nov 2019
Bei mir sind die Lieferungen so gut wie immer pünktlich. Wenn nicht anders angegeben, sind die Bestellungen am nächsten Tag da. Dennoch wird Amazon für mich insgesamt aber immer uninteressanter, die Preise sind nicht mehr so attraktiv, viele Bewertungen und Produkte sind mittlerweile gefälscht, schneller Versand ist heutzutage kein Alleinstellungsmerkmal mehr...

Prime Music und Reading nutze ich praktisch gar nicht. Bei Prime Video sind viele Filme und Serien, die mich interessieren, kostenpflichtig oder ich muss warten bis sie wieder bei Prime verfügbar sind. Dementsprechend nutze ich es auch nicht mehr so oft.

Da ich auch viel gebraucht kaufe, bin ich eher auf eBay unterwegs. Bei Amazon Warehouse schaue ich auch ab und an vorbei, hier finden sich mit etwas Glück gute Preise für praktisch neue Ware. Zumal ich bei Amazon schon häufiger geöffnete Produkte bekommen habe, obwohl sie von Amazon als neu verkauft wurden, da hab ich bei Warehouse schon Produkte in besserem Zustand bekommen. Wenn ich etwas als neu kaufe, will ich es auch neu erhalten. Gerade bei Geschenken ist es ärgerlich, wenn irgendwas abgegriffenes oder geöffnetes kommt.

Die Verpackung ist teilweise auch ein Witz. Ein viel zu großes Paket mit viel zu wenig Verpackungsmaterial, sodass die Ware im Paket herumrutschen kann. Das war in machen Fällen schon mehr als grenzwertig.

Das alles hat dazu geführt, dass ich bei Amazon immer weniger bestelle. Letztendlich halte ich nur aufgrund der Auswahl, des Services und Prime Videos an der Prime Mitgliedschaft fest, aber wahrscheinlich auch nicht mehr lange.

TL;DR:
- Schneller Versand kein Alleinstellungsmerkmal
- Konkurrenz hat oft bessere Preise
- Gefälschte Bewertungen und Produkte
- Retoure wird als Neuware verkauft
- Ware oft schlecht verpackt
Werd wohl auf Prime verzichten.

Einfach mal wieder andere Händler unterstützen und sich nebenbei die Gebühr sparen.
Ich hab glücklicherweise bis heute nicht einen Cent für Prime bezahlt. Erst über die Familie bekommen, jetzt als Azubi dann 12 Monate gratis-Prime.
Verspätete Lieferungen sind für mich deswegen auch voll ok. Außerdem weiß ich dann, das DHL es liefert.

Was mich allerdings schon dezent aufregt ist der Amazon-Lieferant in unserem Dorf. Nachdem er die Pakete erst in den Blumenkübel und dann (komplett zerfledert) vor die Haustürte geworfen hat (obwohl jemand Zuhause war), stellt er sie neuerdings beim Nachbarn auf den Briefkasten oder schmeißt sie gar einfach in deren Garten (und meldet dann, er habe sie mir zugestellt).
Ich geh mal stark davon aus, dass er ein Problem mit mir hat, da ich mich ständig über ihn bei Amazon beschwere...
Amazon selber beteuert zwar immer, dass man den Fall weiterleiten würden aber wirklich was passiert ist bis heute nicht.

Achso und die erste und einzige Entschädigung von 5€ habe ich bei der letzten misratenen Lieferung erhalten, als dadurch der darin erhaltene Akku kaputt gegangen ist.
Hier auch. Ständig wird der Termin nicht eingeladen. Dabei bestell ich direkt in einen Hermes Laden. Leider hab ich ein Jahresabo abgeschlossen, sonst wäre ich da längst weg.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen